Profil für Fabian Renz > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Fabian Renz
Top-Rezensenten Rang: 3.493.832
Hilfreiche Bewertungen: 45

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Fabian Renz
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
96 Hours
96 Hours
DVD ~ Liam Neeson
Preis: EUR 5,55

45 von 59 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die besten Nahkampfszenen aller Zeiten!, 11. Juni 2009
Rezension bezieht sich auf: 96 Hours (DVD)
96 Hours, "Taken" in Original, besticht durch vieles nicht unbedingt: Nicht durch eine besonders tiefgreifende Geschichte (Die Rettung der Tochter erscheint teilweise eher als "Ausrede", um eine Kampf- oder Ballerszene an die nächste zu reihen), nicht durch eine besonders realistische Story (Alles wird plattgemacht, wie bei einem Computerspiel gibt es einen Endgegner, der es dann immerhin schafft, dem Helden einen Kratzer zuzufügen. Ansonsten schlagen hunderte von Kugeln rund um den Körper in Blech und Beton, nur nicht in eines: in den Mann), nicht durch eine politische Tiefe (Auch der Menschenhandel und die Prostitution wirken eher als müssten sie herhalten, um das Gegenüber so böse darzustellen, so unglaublich unmenschlich, dass jede Tat unseres Helden gerechtfertigt scheint, trotzdem er verletzt und foltert und mordet!) und auch nicht durch ein besonders bewegendes Ende (Wendungen sind nicht zu erwarten, die Handlung läuft höchst linear).

Das mag nun bisher nicht nach 5 Sternen klingen, doch dann kommt eins: Liebe Herren, die Actionszenen! Besonders die Nahkampfszenen sind hervorzuheben, die alles bisher dagewesene weit übertreffen. Wer die Kampfszenen der Bourne-Trilogie mochte, wird die von 96 Hours lieben. Schnell, überschnell, wacklig, kompromisslos! Ganz besondere Bewegungsabläufe und Kampf-"tricks" des kampferprobten Helden faszinieren immer wieder, die Kälte, Härte und Kompromisslosigkeit, mit der er dabei vorgeht, verleihen diesen Szenen eine Einzigartigkeit, die einen umhauen kann. Sogar die obligatorische Verfolgungsjagd ist was ganz Anderes und Neues, besonderes aufgrund der Location, an der sie stattfindet. Und das nicht Made in Hollywood, nein: Franzosen liefern diese Meisterleistung ab!

Kitsch, Schnickschnack, Pathos, tiefe Botschaft: all dies darf hier nicht erwartet werden. Dafür ein Vater, der seine Tochter retten will - um jeden Preis! Und der dabei alles plattmacht, was ihm in den Weg kommt. Dargereicht mit genialer Kameraführung, rasendschnellem Schnitt, super Musik, einem glaubwürdigen Helden, einer hübschen Tochter, genialer Ideen, Actionszenen vom feinsten, einer Stuntchoreographie ohnegleichen, einigen richtigen Lachern (ja wirklich!) und - der Film ist letztlich eins: Besonders! - Kauf dringend empfohlen.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 6, 2010 3:12 AM CET


Seite: 1