Profil für B. Ziegler > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von B. Ziegler
Top-Rezensenten Rang: 377.769
Hilfreiche Bewertungen: 99

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
B. Ziegler
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
5 Tage Liebe
5 Tage Liebe
Preis: EUR 3,99

4 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen *Gähn*, 5. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: 5 Tage Liebe (Kindle Edition)
Selten habe ich mich beim Lesen mehr gelangweilt als bei diesem Buch und noch seltener kommt es vor, dass ich nicht bis zum Ende durchhalte. Aber nach der Hälfte des Werkes (junger Mann verliebt sich in Nutte - Pretty Woman für Arme) wurde der geneigte Leser dann auch noch mit dem Klischee “ich schaffe nur an für meinen kranken kleinen Bruder und meine Mama geht putzen“ beglückt... spätestens da war ich zutiefst dankbar für meinen Kindle und dass man damit ein Buch einfach umweltfreundlich löschen kann.


Der widerspenstige Ritter
Der widerspenstige Ritter

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Gähnende Langeweile..., 2. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der widerspenstige Ritter (Kindle Edition)
Inhalts- und einfallslos quält die Geschichte sich und die Leser von der ersten bis zur Gott sei dank schnell erreichten letzten Seite...


Drei Männer und ein Baby
Drei Männer und ein Baby
DVD ~ Roland Giraud
Wird angeboten von cook29
Preis: EUR 18,97

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Klassiker, 14. Januar 2011
Rezension bezieht sich auf: Drei Männer und ein Baby (DVD)
Drei Männer, die unfreiwillig die Verantwortung für ein Baby übernehmen müssen - allein die Vorstellung davon lässt in unseren Köpfen bereits einen Film ablaufen. Diesen Stoff ließ sich natürlich auch die amerikanische Filmindustrie nicht entgehen und hat - wie könnte es anders sein - gleich mehrere Folgen daraus gebastelt. Für mich ist und bleibt aber die Original Version, nämlich die französische, der Klassiker schlechthin. Ohne irgendwelchen Schnickschnack (es könnte auch ein Bühnenstück sein) durchlebt man mit den 3 Protagonisten sämtliche Gefühlsregungen, angefangen von totaler Ablehnung und Wut bis hin zu den rührendsten Vatergefühlen, dazu noch gewürzt mit einer unglaublichen Portion subtilsten Humors. Roland Giraud, Michel Boujenah und André Dussollier sind einfach göttlich. Dieser Film ist unbedingt zu empfehlen!


Briefe an Julia
Briefe an Julia
DVD ~ Amanda Seyfried
Preis: EUR 7,99

7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Balsam für die Seele, 14. Januar 2011
Rezension bezieht sich auf: Briefe an Julia (DVD)
Allen, die mit diesem Film ein intellektuelles Kunstwerk erwarten, sei davon abgeraten. Aber für diejenigen unter uns, die ihre Seele streicheln lassen möchten von fantastischen Landschaftsbildern, wunderbar leichter italienischer Lebensart und von zwei reizenden Liebesgeschichten in verschiedenen Generationen, gewürzt mit einer sanften Prise Humor und einer göttlichen Vanessa Redgrave, dem sei dringend empfohlen, sich schnellstens den Film ins Wohnzimmer zu holen - zusammen mit einer guten Flasche Wein :o)


Mrs. Fox will wieder heim: Wie ich die Amerikaner verstehen und die Deutschen lieben lernte
Mrs. Fox will wieder heim: Wie ich die Amerikaner verstehen und die Deutschen lieben lernte
von Sabrina Fox
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,95

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lust auf mehr..., 28. August 2008
In ihren deutschen Fernsehzeiten habe ich Sabrina Fox (früher Lallinger) bereits sehr geschätzt, doch dann irgendwie aus den Augen verloren. Zufällig stieß ich auf dieses Buch, wobei mich sowohl die Autorin wie auch der Titel neugierig machten. Da ein großer Teil meiner Familie amerikanisch ist und auch verstreut über die gesamte USA lebt (u.a. auch in L.A.), sauge ich Erfahrungsberichte dieser Art auf wie ein Schwamm. Ich habe schon viel Überflüssiges und z.T. Dummes in dieser Richtung gelesen und so war ich auch hier anfangs ein wenig misstrauisch. Allerdings löste sich mein Misstrauen ziemlich schnell in einem breiten Lächeln auf. Bereits nach 2 Seiten dieses Buches konnte ich es nicht mehr aus der Hand legen! Sabrina's Humor, ihre Natürlichkeit, Selbstironie und Ehrlichkeit verbunden mit Warmherzigkeit und Toleranz nehmen den Leser dieser autobiographischen Geschichte sofort gefangen. Wie kann man sich mit einer betuchten Dame der High Society, verheiratet mit einem Executive aus dem Film-Business, wohnhaft in Beverly Hills, als Normalbürgerin identifizieren? Sabrina schafft es. Ich habe mich in so vielem wiedererkannt und auch die tagtäglichen Herausforderungen sind in jedem Detail auch für meinesgleichen nachvollziehbar.
Was mich an Sabrina Fox aber besonders fasziniert ist, dass sie, trotz aller Anpassung, nach wie vor eine Meinung hat und diese auch klar vertritt, dass sie sich nicht auf ihren Ehemann reduzieren lässt und ihren eigenen Weg findet und dies in warmherziger und diplomatischer Art und Weise zu Wege bringt. Sie hat meinen tiefsten Respekt und ich habe riesige Lust auf mehr Lesestoff von Sabrina Fox.


Dear Germany: Eine Amerikanerin in Deutschland
Dear Germany: Eine Amerikanerin in Deutschland
von Carol Kloeppel
  Taschenbuch

78 von 90 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen American Garbage, 26. August 2008
Dear Germany: Eine Amerikanerin in Deutschland
Da ein grosser Teil meiner Familie amerikanischer Herkunft ist und auch verstreut über die ganze USA lebt, habe ich all die Jahre immer standhaft versucht, die gegen Amerikaner gehegten Vorurteile wie Oberflaechlichkeit, Unkultiviertheit und Ignoranz zu widerlegen. Allerdings straft mich nun Carol Kloeppel Luegen. Nicht genug, dass sie sich gar nicht erklären kann, warum es in Deutschland noch keine "unbemannten" Scannerkassen in Supermärkten gibt, wo sie doch "einen so immensen Spaßfaktor haben" (von Arbeitsplatzvernichtung hat sie wohl noch nie etwas gehört),lässt sie ansonsten mit ihrem naiv-duemmlichen Geplapper wirklich kein gegen Deutschland und die Deutschen bestehendes Klischee unerwähnt und balanciert "nonchalant" zwischen ihrer profunden Kenntnis deutscher Brotsorten und dem unzulaenglichen hiesigen Schulsystem, was mir aber angesichts ihres Bildungsgrades doch wieder als sehr erstrebenswert erscheint. Auch die tapsigen Versuche, am Ende doch noch ein wenig politisches Wissen in die Waagschale zu werfen, enden kläglich in Platitüden und dem ängstlichen Gejammer, nun nicht mehr den ausschließlichen Status einer "amerikanischen Wohltäterin" (auch das berühmte "Care-Paket" wurde wieder bemüht) inne zu haben.

Wuesste ich es nicht besser, nach dieser Lektuere wuerde ich allen Vorurteilen gegenueber Amerikanern uneingeschränkt zustimmen.

Ich pflege normalerweise nicht, Bücher nach dem Lesen auf den Müll zu werfen, aber hier werde ich wohl eine Ausnahme machen.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 13, 2011 3:18 PM MEST


Seite: 1