Profil für Tobias Schütz > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Tobias Schütz
Top-Rezensenten Rang: 329.829
Hilfreiche Bewertungen: 69

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Tobias Schütz "The Striker"
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
Abserviert (2 Track)
Abserviert (2 Track)
Preis: EUR 7,68

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Ein neuer Tiefpunkt, 1. April 2014
Rezension bezieht sich auf: Abserviert (2 Track) (Audio CD)
Mit gewisser Skepsis habe mir die neue Single "Abserviert" von Bela B gekauft. Sekptisch war ich aufgrund der Entwicklung, die Bela B mit seinen Solo-Werken nach "Bingo" genommen hat. Als ich die 2-Lied-CD dann ein paar Mal angehört habe, kam die Gewissheit: Bela B hat einen neuen Tiefpunkt erreicht. Dem Stück "Abserviert" fehlt jegliche Inspiration und Innovation. Eine langweilige Melodie, bei der man das Gefühl nicht loswird, dass er sie bei gut und gerne zehn anderen Stücken bereits schon mal verwendet hat. Keinerlei Höhepunkte oder besondere Stellen darin, das Stück plätschert nur so dahin. Auch der Text ist belanglos, einfach und öde. Der Gipfel der Peinlichkeit und Ideenlosigkeit stellt dann aber der zweite Track dar, in dem der Text von "Manchmal haben Frauen" in eine Art Twist-Stück umgemodelt wird. Ein Stück, das man nach dem zweiten Mal Anhören bereits satt hat. So befürchte ich die Veröffentlichung des Albums "Bye" Anfang April 2014 noch mehr. Vielleicht sollte Bela B den Titel ernst nehmen und sich von seiner Solo-Musik-Karriere tatsächlich verabschieden und sich aussschließlich auf "Die Ärzte" konzentrieren.


LEGO 79013 - The Hobbit Verfolgung auf dem Wasser
LEGO 79013 - The Hobbit Verfolgung auf dem Wasser
Preis: EUR 46,79

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gutes Set - leider zu teuer, 18. Januar 2014
= Haltbarkeit:5.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:3.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die "Verfolgung auf dem Wasser" ist für mich das gelungenste Set zum zweiten Hobbit-Film "Smaugs Einöde".

Mir gefällt dabei besonders gut das große Gebäude, das sehr schön umgesetzt wurde, mit den Fenstern, dem Dach und der Tür. Das Boot ist ebenfalls gelungen. Mit dem Fass darauf erinnert man sich an die spannende und lustige Szene im Film, als die Zwerge in die Stadt geschmuggelt werden. Schön finde ich bei dem Set insgesamt auch die Farbgebung.

Die schönen Figuren des Bürgermeisters von Seestadt und seiner Wache stechen natürlich optisch hervor. Eine weitere Figur, z.B. eine zusätzliche Wache oder Alfrid, der Berater des Bürgermeisters, wären wünschenswert gewesen.

Der Preis ist, wie im Übrigen bei allen Sets zu "Der Hobbit" und "Herr der Ringe", deutlich zu hoch, was das Preis-Leistungs-Verhältnis betrifft.


Lego The Hobbit 79003 - Eine unerwartete Zusammenkunft
Lego The Hobbit 79003 - Eine unerwartete Zusammenkunft
Preis: EUR 54,10

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Bestes Hobbit-Set, 18. Januar 2014
= Haltbarkeit:5.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:3.0 von 5 Sternen 
Das Set "Eine unerwartete Zusammenkunft" ist meiner Meinung nach das bisher beste in der Hobbit-Serie.
Das Zusammenbauen des Hauses macht sehr viel Spaß, erinnert man sich doch dabei ständig an die Szenen in Bilbos Wohnung im Film. Nach Fertigstellung genießt man immer wieder den Blick darauf.

Das Haus sieht einfach großartig aus, vor allem die runde Eingangstür und die schönen Fenster an der Gebäudefront. Das Gebäudeinnere, mit dem Schreibpult, dem Esstisch und dem Herd, ist sehr liebevoll umgesetzt. Das Set ist zudem sehr farbenfroh im Vergleich zu den anderen. Die Figuren, insbesondere die vier Zwerge, sind herausragend gemacht, mit sehr viel Liebe zu den Details. Sehr gut gefallen haben mir auch der Garten und die kleine Bank darin.

Einzig der Preis muss kritisiert werden, wie übrigens bei fast allen Sets aus den Reihen "Der Hobbit" und "Der Herr der Ringe". Sie sind im Verhältnis Preis-Leistung einfach zu teuer. Hier wäre ein genereller Abschlag von mindestens 20% angezeigt.


Below the Belt (Lim.Edit.+Bonus)
Below the Belt (Lim.Edit.+Bonus)
Preis: EUR 17,04

5.0 von 5 Sternen Danko Jones - Überragend!, 3. Juli 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Below the Belt (Lim.Edit.+Bonus) (Audio CD)
Das neue Album "Below the belt" unterstreicht einmal mehr die Ausnahmestellung des kanadischen Trios "Danko Jones".

Überwiegend schneller, harter Rock bzw. Punkrock. Großartige Gitarrenriffs, eingängige Melodien und die einzige "schwarze Stimme" in der Welt, die wirklich rockt! Jeder, der Danko Jones kennt und deswegen so sehr mag, kann sich auf die gewohnt hohe Qualität verlassen, mit der die Jungs schon bisher immer überzeugt haben. Auch allen, die die Band noch nicht kennen, bietet sich mit dieser Platte die optimale Einstiegsmöglichkeit. Ein Album, dass wirklich einmal das Attribut "All killer - no filler" verdient hat. Jedes Lied darauf ist einfach klasse, es gibt keine langweilige Nummer. In Zeiten wie diesen eine absolute Rarität, ein Höhepunkt, ein schlicht großartiges Werk.

Hits sucht man hier übrigens (wie immer) vergeblich. Danko Jones hat keine Hits - Danko Jones braucht keine Hits!


Rise and Fall, Rage and Grace
Rise and Fall, Rage and Grace
Preis: EUR 11,97

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine neue Dimension!, 31. Mai 2010
Rezension bezieht sich auf: Rise and Fall, Rage and Grace (Audio CD)
"Rise and fall, rage and grace" ist das bisher ambitionierteste und musikalisch vielseitigste Album von "The Offspring". Die Kalifornier gehen dabei neue, bisher nicht gekannte Wege bei ihren Liedern. Doch natürlich gibt es vor allem wieder den Songtyp, für den man sie lieben gelernt hat: Schnell und hart ("Trust in you"), eingängig, unterlegte Chöre mit Gänsehautcharakter ("Half-Truism"), zum Mitsingen, Gitarrenriffs und -klänge zum Niederknien ("Hammerhead", "Takes me nowhere").

Das Besondere an diesem Album sind aber diese neuen Lieder, die auch zum Teil an andere Bands erinnern. "A lot like me" (Linkin Park), "Kristy, are you doing okay", und vor allem "Fix you" (Coldplay), die - wenn man so will - erste Ballade von "The Offspring".

Insgesamt klingt alles etwas größer, hochwertiger und manchmal vielleicht Rock-klassischer. Auch Dexters Stimme stößt mitunter in neue Singlagen vor. Diese Umstände rühren sicherlich auch von dem Produzenten für diese CD, Bob Rock, her.

Der Behauptung, "The Offspring" würden sich jedoch "selbst verraten" und der Massentauglichkeit preisgeben, kann entschieden entgegengetreten werden. Eine gute Band - und genau DAS zeichnet eine solche aus - bleibt sich und ihrem Stil im Grunde treu, entwickelt diesen jedoch weiter, und verschließt sich nicht davor, Neues einzubauen. Dexter, Noodles und Greg K. schaffen das auf dieser Platte nahezu in Perfektion! Es gibt immer noch den klassischen Offspring-Punkrock, zusammen mit neuen Stilelementen, die überragend in diesen eingebaut werden.


Mtv Unplugged in New York (Ltd.Del.Edt.)
Mtv Unplugged in New York (Ltd.Del.Edt.)
Wird angeboten von jazzfred1975
Preis: EUR 21,50

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sportfreunde unplugged - überragend!, 26. Mai 2009
Sportfreunde Stiller "Unplugged in New York" ist ein überragendes, durchweg gelungenes Album.

Die Lieder der bisherigen Alben wurden großartig umarrangiert bzw. völlig neu interpretiert. Überraschungen und Unerwartetes! Streich- und Blasinstrumente, Akkordeon, Klavier, Drehorgel, Chor, singende Säge, Gießkanne (!) und vieles mehr kommen zum Einsatz. Sofort stellt sich dieses schöne, rührende Gefühl ein, das man als langjähriger Fan der Band und ihren Liedern immer wieder hat und ganz besonders hier bei der Unplugged-Darbietung bekommt. Neue wunderschöne Stücke wie "Hallo Du" oder "Lass mich nie mehr los" und die Cover von Udo Jürgens' "Ich war noch niemals in New York" oder "Rock'n'Roll Queen" mit The Subways begeistern.

Ein Album, das einen Meilenstein in der deutschen Unplugged-Reihe setzt.


Nur zu Besuch: Unplugged im Wiener Burgtheater
Nur zu Besuch: Unplugged im Wiener Burgtheater
Preis: EUR 9,99

2 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Ein Missverständnis!, 8. Mai 2009
Die Toten Hosen Unplugged - ein gravierendes Missverständnis!

Zu Beginn des Konzerts sagt Campino ja eigentlich noch, was ein "Unplugged" kennzeichnet: "Ohne Netz und doppelten Boden". Als Grund, warum die Band trotzdem dies vollkommen missachtet und sich so verhält, als spielten sie auf einem Openair vor Tausenden von Menschen, kann wohl nur angeführt werden, dass sie eben einfach nicht anders können.

Die Lieder werden beinahe komplett wie die CD-Versionen starr und zudem schroff heruntergespielt, eben jedoch ohne die elektrische Verstärkung. Das sich so etwas nicht gut anhören kann, ist wohl gut vorstellbar: Keine neuen Arrangements, keine instrumentale Vielfalt (nur 2 Gastkünstler reichen einfach nicht), Campino grölt die Texte grausam und ohne jegliche Melodie heraus ("Hand in Hand" von den Beatsteaks wird hierbei besonders in Mitleidenschaft gezogen), keine neuen Ideen, keine Überraschungen. Das alles passt nicht zu einem MTV-Akustikkonzert. Einzig "Opel-Gang" und die neuen Lieder können das ansonsten verheerende Gesamtbild ein wenig aufhellen.

Es ist wirklich sehr schade, dass man sich bei der Produktion hier nicht mehr Mühe gegeben hat, wie es zum Beispiel bei den Fantastischen Vier und den Ärzten schon hervorragend vorgemacht wurde. Eine gute Möglichkeit für die Toten Hosen, die ich im übrigen sehr schätze, sich auf einer musikalisch gehobenen Weise zu präsentieren, wurde klägich vergeben.


Nichimgriff
Nichimgriff

4.0 von 5 Sternen Nichimgriff, 29. Oktober 2008
Rezension bezieht sich auf: Nichimgriff (Audio CD)
Das neue und erste Studio-Lied "Nichimgriff" von Farin Urlaub und seinem Racing Team hinterlässt einen relativ harten Eindruck. Ein schweres Zusammenspiel von Farins Gesang, Gitarre(n), Bass und Schlagzeug sowie ein japanischer Chorgesang sind die Bestandteile dieses Lieds. Eine eher ungewöhnliche erste Single aus einem neuen Album und vielleicht gerade deshalb so interessant.

Das zweite, ebenso ernste Lied "Bewegunglos" ist vor allem aus textlicher Sicht bemerkenswert und regt zum Nachdenken an: "...wer nur schweigt, weil er Konflikte scheut, der macht Sachen, die er hinterher bereut" - "...nicht daran gedacht, dass es keinen gibt, der hier über uns wacht".

Als Zugabe ist das sehenswerte Video zu Nichimgriff" auf der CD enthalten.

Trotzdem kann es für eine 2-Lieder-Single nicht die Höchstwertung geben. Dazu fehlt einfach ein weitere B-Seite.


King Who?
King Who?

0 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Nett, aber harmlos..., 13. Februar 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: King Who? (Audio CD)
"King who?" ist das erste Album von King Kong, der Band um Farin Urlaub während der Trennungszeit der Ärzte.

Rein musikalisch liegt King Kong auch gar nicht so weit von den Ärzten entfernt. Es gibt auf dem Album guten Rock bzw. Punkrock.

Eine gefällige, aber insgesamt eher harmlose Musik. Es fehlt hier einfach an Eingängigkeit und Abwechslung. So kommt man - auch nach mehrmaligem Hören - nach knapp einer dreiviertel Stunde ans Ende der CD und kann sich an kein Lied erinnern, was hängengeblieben ist.

Gewöhnungsbedürftig ist es auch, Farin in englischer Sprache singen zu hören. Man merkt schnell, dass das einfach nicht so richtig zieht.

Das Album ist eher etwas für Sammler, Komplettisten oder Menschen, die sich wirklilch intensiv für die Ärzte und Farin Urlaub interessieren.


O. C. California Mix 2
O. C. California Mix 2
Wird angeboten von Multi-Media-Trade GmbH - Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Preis: EUR 19,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gute Fortsetzung!, 10. Dezember 2007
Rezension bezieht sich auf: O. C. California Mix 2 (Audio CD)
Das zweite Album aus der Fernsehserie "O.C., California" setzt beim großartigen Vorgänger "The O.C. Mix 1" an. Die 16 Lieder auf dem Album sind vorwiegend den Richtungen "Pop" und zum Teil auch "Rock" zuzuordnen. Dazu kommt noch die eine oder andere schöne Ballade.

Vom ersten Lied an hat man als Fan die TV-Folgen vor dem inneren Auge und kann sich vielleicht sogar ganz genau an eine bestimmte Szene erinnern. Hierzu gibt es auch ein entsprechendes Computerprogramm auf der CD. Es erzeugt einfach ein besonderes Gefühl, das Album anzuhören.

Unbedingt reinhören sollte man in "Something pretty" von Patrick Park, dem vielleicht besten Lied des Albums, und in "Maybe i'm amazed" (Jem).

Insgesamt ein klasse Album mit vielen schönen Liedern, wenn auch nicht in der Dichte des Vorgängers. Übrigens kann man das Begleitheftchen zu einem Poster ausfalten.


Seite: 1 | 2 | 3