Profil für Dirk Faber > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Dirk Faber
Top-Rezensenten Rang: 354.171
Hilfreiche Bewertungen: 32

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Dirk Faber "In dir muss brennen, was du in anderen entfachen willst." (Welt)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Holon : Anamnesis
Holon : Anamnesis
Preis: EUR 16,68

5.0 von 5 Sternen Von der göttlichen Komödie zu des Pudels Kern!, 4. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Holon : Anamnesis (Audio CD)
Als ich die Hirsche zum ersten mal hörte, es handelte sich dabei um den Track "Ira"
dachte ich mir, die müssen ja völlig bekloppt und total irre sein. Aber weil man
ja nicht gleich beim ersten mal aufgeben sollte und sowieso aufgeschlossener gegenüber
neuem sein möchte...habe ich mir dann das komplette Album "angetan".
Und was soll ich sagen...spätestens danach war es um mich geschehen.
Muss dazu sagen, dass ich das Album zum ersten mal im Auto gehört habe und ja,
nachdem der letze Satz "Wer sich jetzt noch umdreht ist selber Schuld" ausgehallt war
konnte ich einfach nicht anders und musste tatsächlich kurz rechts ran fahren um erstmal tief
durchzuatmen und ganz ehrlich sowas ist mir bis dato noch nicht passiert, zumindest nicht in Verbindung
mit Musik. Und mal Hand aufs Herz, wenn dieses Werk nicht ihr Opus Magnum war, dann weiß ich auch nicht weiter...aber gut, spätestens nach der Veröffentlichung ihrer nächsten Platte werden wir genaueres
wissen (: Hier braucht man auch keineswegs mit Pathos zu geizen, die werten Hirsche haben es mehr als
verdient, dass man die eine oder andere Lanze für sie bricht. Und allen Zweiflern sei
gesagt: Wer sich jetzt noch umdreht, der hat dieses epochale Mammutwerk wahrlich nicht verdient!


Mr.Beast
Mr.Beast
Preis: EUR 12,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Oh...what a beautiful Beast!, 24. April 2013
Rezension bezieht sich auf: Mr.Beast (Audio CD)
So selten und so zeitlos schön, wie ein grasendes Einhorn am Waldesrand, dem man sich nur ganz vorsichtig und mit leisen Schritten nähert um es ja nicht zu erschrecken...um mal ein klein wenig aus dem Pathos Fass zu schöpfen, was ich hier auch durchaus angebracht und ganz und gar nicht kitschig finde. Et basta!
Alleine den wundervoll harmonischen Krach-Klang-Zauber, den "Glasgow Mega-Snake entfacht, hach, da fehlen einem ja fast die Worte. Man will und muss es einfach wieder und wieder hören und zum "Ausgleich" dann gleich I Chose Horses". Einfach herrlich. Es wird jede Stimmungslage geboten, vom Spaziergang am Meer, mit Blick in die endlose Weite, bis zum Matterhorn im dichten und klirrend kalten Morgennebel, da hätte sich wohl selbst Caspar-David-Friedrich ein kleines Lächeln nicht verkneifen können, wenn er nicht gar Gregor Samsa zum Kurztrip auf den Zauberberg eingeladen hätte. Die schier unfassbare Schönheit des Klangwunders "Mr. Beast" lässt keine Wünsche offen und lädt immer wieder zum träumen und staunen ein.


The Bloom and the Blight
The Bloom and the Blight
Preis: EUR 15,67

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dauerregen in der Atacamawüste, 22. April 2013
Rezension bezieht sich auf: The Bloom and the Blight (Audio CD)
Schon "Halcyon Days" ist wie eine Achterbahnfahrt im Morgentau. Was kann man sich mehr wünschen als solch einen genialen Opener? Mir fällt spontan und auch wenn ich länger darüber nachdenke...nichts ein! Rein gar nichts. Man wird förmlich mitgerissen in die Fahrt ins ungewisse und freut sich einfach daran teilhaben zu dürfen.
Als würde man voller Freude eine große Handvoll Atacama Wüstensand essen, wohlgemerkt, ohne nachspülen...dabei dann die Augen schließen und zähneknirschend genießen.
Und ja, ja...ich weiß schon, früher waren die Songs länger, aber heißt das auch,
dass sie besser waren...? Und hey, so kann man sich schon früher auf später freuen, wenn die letzte Gitarrensaite ausgeklungen ist und man das Album dann wieder von neuem genießen kann. Und den Kritikern, von FOCUS und plattentest.de empfehle ich augenzwinkernd, den schönen Satz, vom guten alten Frank Zappa: „Über Musik zu reden ist wie über Architektur zu tanzen.“

Allen anderen empfehle ich ehrfürchtig und ohne den Beipackzettel zu lesen,
diesen formidablen Ohrenschmaus von den zwei äußerst galanten kalifornischen Wüsten-Cowboys. Howgh!


Only by the Night
Only by the Night
Preis: EUR 5,55

5.0 von 5 Sternen Wie ein nichtlöschbares Feuer, 2. Februar 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Only by the Night (Audio CD)
Ein Flammenmeer. Der Rock n Roll ist tot.Es leben die Kings of Leon. Ein wahrhaftiger Ohrenschmaus. Das Album!
So könnte ich seitenweise weiter Lobpreisungen herabregnen lassen. Beschreiben, was nicht in
Worte zu fassen ist.Doch eines noch, bevor ich dieses Zauberwerk zum wiederholten Male auflege,jeder,ja wahrlich jeder, der dieses Werk nicht sein eigen nennt soll weiter im Nebel wandern.Ich jedenfalls verbleibe mit Den Kings auf dem Sonnendeck. Herzliche Grüße von dort oben.


Tocotronic (+Bonustitel)
Tocotronic (+Bonustitel)
Preis: EUR 13,68

5.0 von 5 Sternen Schon mal Barfuss über ein Meer aus Milch und Honig spaziert?, 22. Oktober 2008
Rezension bezieht sich auf: Tocotronic (+Bonustitel) (Audio CD)
Nein? Ich auch nicht. Doch dann lauschte ich den sanften Klängen dieses Werkes...Man lege das Album ein, schließe die Augen und ja, dann beginnt man langsam über dem Boden zu schweben. Über einem öffnet sich ein vanillefarbener Himmel. Als wäre man Teil eines Gemäldes von Monet.
Wundersame Welten, man schweift immer weiter ab, in die Spähren der undurchsichtigen Dinge.
Dieses Album hüllt einen in warme Watte, man schwebt wie ein weißes Blatt Papier im Herbstwind oder um es etwas einfacher zu sagen: Wie ein weiches Milky Way im Milchmeer.


Wir Kommen Um Uns Zu Beschweren
Wir Kommen Um Uns Zu Beschweren
Wird angeboten von mario-mariani
Preis: EUR 22,90

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Heroischer als Nevermind, 19. Juli 2007
Rezension bezieht sich auf: Wir Kommen Um Uns Zu Beschweren (Audio CD)
Große Überschrift für ein noch größeres Album.
Ich gebe zu der Vergleich hinkt an der einen oder
anderen Ecke. Damit soll nur die Bedeutsamkeit unterstrichen werden.
Hier wird Verschrobenheit in Ihrer reinsten Form serviert.
Ihr müsst euch nur die Zeit nehmen an der Tafel Platz zu
nehmen und euch auf dieses nicht so leicht verdauliche
(im positiven Sinne) 16 Gänge Menü einlassen.
Aber spätestens nach dem 2 oder 3 (Hör)Gang, werdet ihr jeden bissen Verzeihung Leckerbissen genießen.
Tagelang werdet ihr noch daran zu zerren haben.
Aber so soll es auch sein.
Es geht hier um das echte Leben und das ist nun mal
nicht immer leicht und Sonnenbehaftet.
Aber glaubt mir diese Platte könnte euch retten, wenn
ihr sie nur lasst.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 3, 2008 11:32 AM MEST


Whatever People Say I Am, That's What I'm Not
Whatever People Say I Am, That's What I'm Not
Preis: EUR 7,89

12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Independent(Mainstream) oder wie ich versuchte diese Band zu verschmähen und glücklicherweise versagte., 22. April 2007
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Sie kamen aus dem nichts und auf einmal waren Sie in aller Munde. Ich dachte mich trifft der Schlag als ich bemerkte, dass die große Welle" um diese Band schon wieder am abebben war und ich hatte davon nicht mitbekommen, weil ich eben immer versuche Verzeihung versuchte solche Bands zu verschmähen. Getreu dem Motto: Independent ist es nur so lange es nicht alle gut finden oder zumindest nur ein paar Auserwählte" Jetzt nach mehr als einem Jahr und nach der Veröffentlichung der zweiten Platte. Konnte ich mich nicht mehr dagegen wehren zumindest die erste Platte komplett durchzuhören. Beim ersten Durchgang wehrte ich mich noch vehement dagegen es gut zu finden. Aber was ich auch versuchte....ich musste diese Platte ein zweites, drittes, viertes.....Mal hören. Mittlerweile habe ich sie sicherlich zehn bis fünfzehn Mal gehört, (wohlgemerkt seit gestern) und kann einfach nicht damit aufhören.
Was ich daraus gelernt habe ist, dass man sich eben nicht immer so anstellen sollte.
Nur weil eine Band auf einmal ganz oben steht, sollte man sie nicht gleich abstempeln und boykottieren.
"Indie" kann eben auch mal allen gefallen und muss nicht immer im verborgenen bleiben auch wenn man sich das wünscht und damit dann viel besser angeben kann ;)
Fakt ist: Gebt diesen Jungs eine Chance (auch wenn ihr euch dagegen wehrt kommerziell erfolgreiche Platten überhaupt anzuhören.
Ihr werdet es sicherlich nicht bereuen. Ganz große Platte, die vor Ehrlichkeit strotzt und gar nicht kommerziell klingt.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 11, 2009 9:58 PM MEST


The Music of Kraftwerk
The Music of Kraftwerk
Wird angeboten von realpink - Preise inkl. MwSt
Preis: EUR 6,19

5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Maximal-Minimal, 27. Februar 2007
Rezension bezieht sich auf: The Music of Kraftwerk (Audio CD)
Maximal minimalistisch und gerade deshalb ein im wahrsten Sinne des Wortes ein pures Klangvergnügen.

Sicherlich ist dieses Werk nicht für die

Masse produziert, dies ist auch garantiert nicht im Sinne des Erfinders.

Wer Minimalismus mag und generell gerne auch mal über den Tellerrand

der Elektronischen Musik schaut sollte hier zugreifen.

In diesem Sinne: Reduce to the Essential.


Lateralus
Lateralus
Preis: EUR 11,97

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen lateral...von der Mitte weg, seitlich oder einfach, fernab vom Mainstream, 5. Dezember 2006
Rezension bezieht sich auf: Lateralus (Audio CD)
Bereits die ersten Takte von The Grudge bohren sich wie ein Pfahl in unser Fleisch.
Der mit jeder weiteren Sekunde immer tiefer sinkt bis er sich fest in uns verankert hat.
Genau so spielt es sich bei mir bei jedem wiederholten hören von Lateralus ab.
Ich gebe zu, dass es einige male gebraucht hat, bis sich dies so sehr verwurzelt hat.
Aber ich würde jedem empfehlen es zu wagen. Über Geschmack lässt sich eigentlich immer streiten aber in diesem Falle würde ich einfach sagen, dass man erst nach vielen Hörgängen sich anmaßen sollte zu sagen: Ist nichts für mich. Es ist eben keine leicht Verdauliche Kost, vielmehr handelt es sich hier um eine nie da gewesene Komposition. Für alle die offen im Denken und vor allem Hören sind wird dies eine wundervolle Klangreise werden.
Für alle anderen möchte ich Maynard James Keenan zitieren:
"all die Menschen, die im Sonnenscheinland von irgendwelchen seichten Popsongs leben, ignorieren ihre Schattenseiten"


A Mark, A Mission, A Brand, A Scar
A Mark, A Mission, A Brand, A Scar
Preis: EUR 13,38

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen von innen nach außen, 5. Juli 2004
Rezension bezieht sich auf: A Mark, A Mission, A Brand, A Scar (Audio CD)
Es gibt viele Meinungen zu der NEUEN CD von Dashboard Confessional. Dennen einen ist sie zu "nett" die anderen sagen
es ist genau das was sie sich erwünscht haben. Ich sage nur hier
stecken pure emotionen drin. Keiner kann Liebe und Schmerz
besser vermitteln als Chris Carabba. Für mich knüpft das neue Album an die letzten Werke von Dashboard an. Soll heißen geht zum Plattenhändler eures Vertrauens und kauft die Scheibe.
Mein persönliches Lieblingsstück auf dem Album ist Several ways to Die trying.


Seite: 1 | 2