Fashion Sale Öle & Betriebsstoffe für Ihr Auto Fußball Fan-Artikel calendarGirl Prime Photos Erste Wahl Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16
Profil für F. P. > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von F. P.
Top-Rezensenten Rang: 3.423.964
Hilfreiche Bewertungen: 135

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
F. P. (Mainz)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Choral Preludes
Choral Preludes
Preis: EUR 7,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Da freut sich die Seele, 12. Dezember 2007
Rezension bezieht sich auf: Choral Preludes (Audio CD)
Das Duo Tal und Groethuysen ist immer für eine Überraschung gut, jede CD, die ich bisher von den beiden in die Finger bekommen habe, bot etwas Neues, Unerhörtes. Bei diesem Album übertragen sie den satten Orgelsound aufs Klavier. Besonders interessant: Reinhard Febels Bearbeitungen von Bach-Chorälen, die von Tal und Groethuysen uraufgeführt wurden. Auch Brahms' Choralvorspiele bekommt man nur selten zu hören und Regers Choralfantasie Freu dich sehr, o meine Seele" ist in der vierhändigen Fassung total beeindruckend. Ja, da freut sich die Seele.


Herbert v. Karajan - Beethoven: Die 9 Sinfonien [3 DVDs]
Herbert v. Karajan - Beethoven: Die 9 Sinfonien [3 DVDs]
DVD ~ Herbert Karajan

48 von 56 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Muss: Karajans Beethoven-Sinfonien, 5. Dezember 2007
Natürlich hört die Rezeptionsgeschichte von Beethoven nicht bei Karajan auf. Wichtige Sichtweisen kamen und kommen auch nach ihm und haben ihre Berechtigung. Aber Karajans Beethoven-Sinfonien sind ein Muss für jeden Klassik-Liebhaber, weil er mit seiner Interpretation und Klanggestaltung die nach ihm kommende Dirigentengeneration geprägt hat wie kein anderer. Vielleicht auch gerade deshalb, weil nach ihm niemand mehr Beethoven so dirigieren kann, weil dieses Dokument auch ein Zeitdokument ist, eines, das es unbedingt zu bewahren gilt. Und dabei ist es sehr eindrucksvoll, Karajan nicht nur im Ton, sondern auch im Bild zu erleben, diesen unglaublich medienaffinen Maestro, dessen Ausstrahlung und - ja auch dessen Eitelkeit man erlebt haben muss. Dass man sich zu seinem Jubiläum so sehr um gute Ton- und Bildqualität bemüht hat, ist dem Technikfanatiker Karajan nur angemessen, aber es sei hier trotzdem lobend erwähnt.


Violinkonzert Op.64/Oktett Op.20
Violinkonzert Op.64/Oktett Op.20
Preis: EUR 16,99

7 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mendelssohn näher kommen, 4. Dezember 2007
Rezension bezieht sich auf: Violinkonzert Op.64/Oktett Op.20 (Audio CD)
Natürlich habe ich Mendelssohns Violinkonzert schon oft gehört. Ich kenne viele Interpretationen, die zu wünschen übrig lassen, und wenige, die mich wirklich überzeugen. Dieses Konzert nutzt sich trotzdem nie ab, Mendelssohn sei Dank. Eine echte Errungenschaft ist diese Version mit Daniel Hope und Thomas Hengelbrock. Denn was ich bei aller Bekanntheit dieses Konzertes nicht gewusst habe: Es gab eine Urfassung, die eher sinfonisch als solistisch angelegt war, die Mendelssohn aber auf Rat des Premierensolisten Ferdinand David umarbeitete. Daniel Hope und Thomas Hengelbrock haben das Original ausgegraben - und so hört man nun tatsächlich viele neue Töne. Die Spielweise von Daniel Hope ist insgesamt so erfrischend, dass man Mendelssohn näher kommt, und das liegt nicht allein an dieser spannenden neuen alten Version, sondern eben auch an der Kunst der Interpreten. Schön auch, dass es noch uneitle junge Geiger gibt, die sich mit Hingabe der Kammermusik und dem Zusammenspiel widmen, wie im meisterhaft dargebotenen Oktett. Die für Geige und Klavier arrangierten Lieder sind wahre Kleinodien.


Verwandte Stimmen
Verwandte Stimmen
von Vikram Seth
  Taschenbuch

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für sensible und musikliebende Seelen, 4. Dezember 2007
Rezension bezieht sich auf: Verwandte Stimmen (Taschenbuch)
Eine bewegende und ungewöhnliche Liebesgeschichte zwischen einem Geiger und einer Pianistin, einfühlsam erzählt. Vor allem aber ist dieses Buch eine Liebeserklärung an die klassische Musik im Allgemeinen und die Gattung Streichquartett im Besonderen. Es ist völlig erstaunlich, wie sich der indische Autor, der Wirtschaftswissenschaften und chinesische Literatur studierte, in die Materie eingearbeitet hat. Woher nimmt er die Fähigkeit, mit so viel Sicherheit, Kenntnis und Geschmack über die Musik und den Musikeralltag zu schreiben? Diese seine Kunst machte für mich - neben der spannend geschilderten Liebesgeschichte - den eigentlichen Genuss dieser Lektüre aus. Man legt das Buch nicht aus der Hand, bis man am frappierenden Ende angelangt ist. Ein wunderbares Geschenk für sensible und musikliebende Seelen.


Beethoven Klavierkonzerte Nr.1 & 4 (CD+Bonus DVD)
Beethoven Klavierkonzerte Nr.1 & 4 (CD+Bonus DVD)
Preis: EUR 18,99

7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Geschmackssache, 4. Dezember 2007
Auf Lang Langs neues Beethoven-Album haben alle mit Spannung gewartet. Die einen regen sich auf über das Cover, die anderen vermissen den Tiefgang" der Interpretation. Zweifellos hört man hier Beethovens Konzerte in einer Weise, wie man sie noch nicht zu Ohren bekommen hat. Hemmungslos emotional, bis zur Verunsicherung der eigenen Hörgewohnheiten. Das ist ein Wert für sich, denn diese Verunsicherung schärft das Ohr, so dass man beim Anhören seiner eigenen Lieblingsversion dieser Werke das nächste Mal genauer hinhören (und diese Lieblingsversion vielleicht wieder mehr zu schätzen wissen) wird. Damit ist für das eigene Bewusstsein viel gewonnen. Der Rest ist Geschmackssache - wie das Cover auch.


L'estro Armonico CD+DVD
L'estro Armonico CD+DVD
Wird angeboten von DiscCo
Preis: EUR 9,71

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erfrischend bis fetzig, 29. November 2007
Rezension bezieht sich auf: L'estro Armonico CD+DVD (Audio CD)
Vivaldis Konzertsammlung l'Estro armonico" dürfte fast so bekannt sein wie seine Vier Jahreszeiten". Auf dieser CD respektive DVD sind beide Sammlungen vereint. Es tut unglaublich gut, dieses bekannte Repertoire so erfrischend, ja, fetzig gespielt zu hören. Zum Beispiel das a-Moll-Konzert für Violine: In diesem rasanten Tempo wird es zum Virtuosenstück. So und nur so macht es Sinn, das Repertoire einmal mehr aufzunehmen, weil auf diese Weise tatsächlich ein neuer Zugang zu dieser Musik möglich wird. Die DVD ist ein gut gemachter Dokumentarfilm, der Einblick in die unkonventionelle und sehr reflektierte Arbeitsweise der Musiker gibt. Hier werden Vivaldis Vier Jahreszeiten mit multikultureller Besetzung neu interpretiert. Ein ungewöhnlicher und sehr kreativer Ansatz. Insgesamt ein spannender neuer Blick auf Altbekanntes.


Fantasien
Fantasien
Wird angeboten von GoForGames
Preis: EUR 5,90

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr Fantasie-voll, 14. November 2007
Rezension bezieht sich auf: Fantasien (Audio CD)
Der Gattung der Fantasie ein eigenes Konzeptalbum zu widmen, ist eine besonders schöne Idee, wenn auch nicht ganz neu. Auf diese Weise bekommt man einen Einblick in die Vielfalt und auch die Entwicklung der Fantasie innerhalb der Musikgeschichte. Dass auch die selten eingespielte Fantasie von Manuel de Falla dabei ist, freut dabei besonders. Yu Kosuge, die so hochtalentierte und dabei so bescheidene japanische Ausnahmepianistin, ist genau die richtige Interpretin für dieses abwechslungsreiche Repertoire, das (z. B. bei der Chopin-Fantasie) Virtuosität und größte technische Meisterschaft erfordert. Auf der anderen Seite ist da ohne die Fähigkeit zu lyrischem Ausdruck gar nichts zu machen: Ein Idealfall für Yu Kosuge also, die hier so Fantasie-voll gestaltet und in die Tasten greift, wie man sich das nur wünschen kann!


Polish Spirit
Polish Spirit
Preis: EUR 20,36

14 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Lohnende Entdeckung, 9. November 2007
Rezension bezieht sich auf: Polish Spirit (Audio CD)
Nigel Kennedy macht sich hier unbedingt verdient um die Entdeckung zweier bezaubernder romantischer Violinkonzerte und zweier polnischer Komponisten, die (bisher) niemand kennt. Es bedarf eines Klassik-Stars, um ein solches Projekt umsetzen (und verkaufen) zu können.
Hier gebührt allen Beteiligten großes Lob, denn die Entdeckung lohnt sich sehr. Das Polish Chamber Orchestra musiziert überdies sehr einfühlsam und kultiviert unter Jacek Kaspyzyk. Einziger Wermutstropfen ist eine Tatsache, die sich leider nicht verschweigen lässt: Nigel Kennedy fehlt (mittlerweile) die Brillanz und die blitzsaubere Intonation, die er in jungen Jahren abrufbar hatte. Das ist sehr schade ...


Händel/Telemann
Händel/Telemann
Wird angeboten von Online-Versand-Grafenau GmbH
Preis: EUR 11,99

14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Neues Image für die Trompete, 8. November 2007
Rezension bezieht sich auf: Händel/Telemann (Audio CD)
Ich bin sicher, dass ich das schon gehört habe. Nein, ich bin sicher, dass ich das so noch nie gehört habe." Beim ersten Hören dieser CD war ich etwas verwirrt. Es kommt nicht oft vor, dass das Neuarrangieren eines Konzerts für ein anderes Instrument so gut glückt, dass man nicht mehr unterscheiden kann, ob es sich um Original oder Bearbeitung handelt. In diesem Fall liegt das sicher auch an der brillanten Technik und dem wunderbaren Ton des Solisten. Ganz erstaunlich, was Gábor Boldoczki hier leistet und was er aus den Oboen- und Orgelkonzerten von Händel und Telemann macht. Ich habe meine Vorurteile gegen sein Instrument, die Trompete (laut, etwas unsensibel, meistens eher unsauber") allesamt über Bord werfen müssen. Es ist schon etwas Besonderes, wenn die Trompete singt wie die Oboe und doch strahlende Trompete bleibt, wenn sie halsbrecherische Läufe mühelos meistert und dabei immer blitzsauber intoniert.


The Red Violin Concerto
The Red Violin Concerto
Preis: EUR 16,80

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Vom Zauber der roten Violine, 24. Oktober 2007
Rezension bezieht sich auf: The Red Violin Concerto (Audio CD)
Auf diese Einspielung war ich besonders gespannt, weil ich den Soundtrack und den Film "Die rote Violine" so liebe. Ich habe den Komponisten John Corigliano nun vollends für mich entdeckt. Die Themen aus dem Soundtrack lassen sich in seinem Violinkonzert wiedererkennen, Corigliano bietet hier aber nicht "alten Wein in neuen Schläuchen" an, es ist kein Zaubertrick aus der Wiederverwertungskiste daraus geworden - sein Violinkonzert stellt eine wirkliche Bereicherung für das Konzertrepertoire dar. Alle wunderbaren Eigenschaften der Violine, ihr Strahlen, ihr Flüstern, ihre Romantik, ihre herben Seiten, die Virtuosität und sogar ihre perkussiven Fähigkeiten kommen hier zur Geltung (vielleicht ein kleines bisschen zu gewollt), und das ist natürlich nicht nur das Verdienst von Corigliano, sondern auch von Joshua Bell. Hier wird hörbar, dass er es war, der Corigliano zu diesem Konzert inspiriert hat! Unbedingt eine Entdeckung ist auch die Violinsonate von Corigliano, die wie bei einer klassischen Beethoven-Sonate die Musizierpartner gleichberechtigt behandelt. Lyrisch und virtuos, modern und dabei tonal ist diese Sonate ein kleiner Juwel.


Seite: 1 | 2