Profil für Max Lupin > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Max Lupin
Top-Rezensenten Rang: 113
Hilfreiche Bewertungen: 3335

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Max Lupin (Osnabrück, Deutschland)
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (TOP 500 REZENSENT)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Comfort XL-Jerseyspannlaken /  180 cm x 200 cm schokobraun, für Boxspringmatratzen und Wasserbetten, passend auch für 200 cm x 220 cm
Comfort XL-Jerseyspannlaken / 180 cm x 200 cm schokobraun, für Boxspringmatratzen und Wasserbetten, passend auch für 200 cm x 220 cm
Preis: EUR 52,90

5.0 von 5 Sternen Sehr gutes XL-Spannbettlaken, 16. September 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Sehr elastisches (von 180/200 auf 200/220 dehnbares), gleichzeitig sehr robustes (Interlockjersey mit 2 Lagen) Spannbettlaken aus Baumwolle und einem kleinen Anteil Elastan. Das Bettlaken ist vor allem für Boxspring- und Wasserbetten vorgesehen, da es Matratzenhöhen/Steghöhen von 25 bis 40 Zentimetern bedient. Es ist insgesamt qualitativ hochwertig und auch über einen längeren Zeitraum hinweg gegen die übliche "Abnutzung" durch Waschmaschine und Trockner resistent (wir nutzen ein ähnliches Jersey-Bettlaken von Fleuresse bereits seit zwei Jahren). Die wertige, glatte Optik weiß zu gefallen, allerdings sind hier die Geschmäcker wirklich unterschiedlich - auch bei der Farbgebung. Preis und Leistung stimmen hier definitiv - vor allem, wenn man betrachtet, dass hier in der Regel bei Amazon häufiger Rabatte geboten werden.
Fazit: Empfehlenswert, wenn man für Boxspring- (gerade im Kommen) und Wasserbetten (ja immer mal ein Thema) anständige, halbwegs robuste Bettlaken sucht. 4 bis 5 Sterne - vorerst mal 5 Sterne, da die Qualität und Haltbarkeit bei bereits vorhandenen Produkten von Fleuresse stets sehr gut war.


Leifheit 72565 Bügeltisch AirSteam M Express
Leifheit 72565 Bügeltisch AirSteam M Express
Preis: EUR 75,74

4.0 von 5 Sternen Solides (im Vergleich zum "AirBoad") dampfstationengeeignetes Bügelbrett, 16. September 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Ich habe den Bügeltisch AirSteam M Express unmittelbar nach dem AirBoard Premium M Plus vom gleichen Hersteller getestet. Wie das AirBoard ist auch das AirSteam sehr leicht, verlässlich zu transportieren (klappt nicht auf), robust, hat eine breite Bügelfläche und verfügt über die in dieser Preisklasse bei Leifheit stets eingebaute "Thermo-Reflexion", die das Bügeln erleichtern soll. Letztere scheint in der Tat vorhanden zu sein (meine Frau findet das AirBoard gut), macht aber das Bügeln nach unserer Meinung nicht unbedingt schneller. Das muss aber ja auch gar nicht sein, wie ich finde. Wichtigster Punkt bei den Produkten von Leifheit ist nämlich ihre Haltbarkeit. Hier hat unser bisheriges Leifheit-Brett gut durchgehalten: Wo andere nach 1/2 oder 1 Jahr den "Geist" aufgegeben hatten, da hat dieses Brett uns drei Jahre gute Dienste geleistet und dabei nichts an Stabilität etc. verloren -- einzig die (heute deshalb wohl auch "weg gelassene") Drahtkonstruktion im "Fussbereich", die man früher bei Leifheit häufiger sehen konnte, war irgendwann abgebrochen, weil durch etwas zu viel Druck an dem Draht eine Lötstelle gebrochen war. Also eher die Kategorie "Wo rohe Kräfte ..." als echter Verschleiß.
Das AirSteam ist übrigens im Gegensatz zum AirBoard laut Hersteller tauglich für Dampfbügelstationen. Wer also "nur" mit einem "normalen" Bügeleisen bügelt, der kann sich auch dort umsehen. Dampfbügelstationen kommt beim AirSteam vor allem zugute, dass am hinteren Ende die Ablage deutlich breiter ist und einen etwas erhöhten Rand hat - dadurch stehen die Stationen relativ fest. Stabilitätsmäßig konnte ich keinen Unterschied zum AirBoard erkennen, weshalb dies auch möglicherweise die einzige Unterscheidung ist (wichtig: der Hersteller hält die AirBoards gemäß seiner eigenen Website - trotzdem - nicht für "dampfstationentauglich").
Im Fazit ein gutes bis sehr gutes Bügelbrett, das nur deshalb 4 1/2 Sterne bzw. 4 Sterne bekommt, weil die Konstruktion der Füße von "eckig" (früher) auf "rund" gewechselt hat und das Brett deutlich größere Tendenzen zeigt, auf glatten Böden zu rutschen -- "rutschen" muss dabei allerdings relativ gesehen werden ... es ist nicht wie "Schlittschuhlaufen", sondern eher wie "wenn ich schiebe, dann rutscht es manchmal".


ABACUSSPIELE 08121 - Kleine Fotosafari
ABACUSSPIELE 08121 - Kleine Fotosafari
Preis: EUR 7,99

5.0 von 5 Sternen Sehr gutes, eingängiges Spielprinzip mit variablem Schwierigkeitsgrad, 11. September 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Sehr rascher Aufbau, sehr eingängiges Spielprinzip, weniges, dafür wertiges Material - kurze Lernphase und ebenso kurze Spielzeit (ca. 10-15 Minuten). Was will man mehr? Stimmt: Spielspaß. Der kommt hier auch nicht zu kurz, weil es sich bei der "Kleinen Fotosafari" je nach Spielstil um ein halbwegs kooperatives Spielprinzip handelt (man tauscht halt Karten hin und her), das sehr zum Reden und Verhandeln anregt. Gleichzeitig kann (muss aber nicht) recht strategisch vorgegangen werden, um die komplexeren Aufgaben des Spieles zu lösen. So muss man ja im Grunde "nur" eine bestimmte Anzahl Tiere gleichzeitig "vor die Kamera" bekommen. Die Aufgabe wird aber umso schwerer, je mehr Tiere vor der Kamera stehen müssen. Insofern ist die "Safari" auch nicht nur etwas für Kinder, sondern kann auch Erwachsenen einigen Spaß machen. Gerade so etwas finde ich bei Spielen in der letzten Zeit besonders wichtig, da meine Kinder doch gerne mal einen kompletten Abend in ein und dem selben Spiel "versenken" und man dann als Eltern manchmal (bei den langweiligeren) zusehen muss, dass man noch die Augen offen halten kann :-D Fazit: 5 Sterne. Vor allem aufgrund des stark individualisierbaren, variablen Schwierigkeitsgrades.


Kosmos 698232 - Zauberschule Magic - Gold Edition
Kosmos 698232 - Zauberschule Magic - Gold Edition
Wird angeboten von toysmania
Preis: EUR 18,34

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Tricks: Hui, Material: Naja ..., 11. September 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Nachdem ich selbst in meiner Kindheit viel mit Zauberkästen gespielt habe, zwischenzeitlich aber doch arg skeptisch wurde, was den Sinn dieser leider zumeist als sich ständig wiederholenden "Tricksammlungen mit Billigbeilagen" angeht, habe ich auf dem Weg über das Vine-Programm doch noch einmal nach langer Zeit wieder einen Zauberkasten ausprobiert. Nicht für mich - okay, nicht nur für mich -, sondern für meine Tochter: Sie ist 8 und sehr kreativ, hat ein Interesse an "Schauspielerei" im weitesten Sinne und - sieh an -, fand den Zauberkasten auf Anhieb super.
Mir ging es beim Durchsehen des in diesem Fall sehr gut gemachten, reichlich beschriebenen und bebilderten Büchleins mit den Zaubertricks (100 Tricks auf knapp über 40 Seiten) übrigens genauso: Nostalgie kam auf - und das Gefühl, das man mit diesem Zauberkasten ja (ausnahmsweise?) mal so richtig was anfangen kann. Die Ernüchterung kam dann wenig später: Das beiliegende Material ist eher geeignet, um eine dieser hoffnungslos überteuerten Zaubertüten zu füllen, die meine Kinder immer im Supermarkt kaufen wollen. Hier ist Plastik pur im Spiel - noch dazu in einem offensichtlich nicht auf Qualität ausgelegten Spritzgussverfahren. Alles in allem sind also solche Schmanckerl wie der "Plastik-Ei"-Trick (da fällt es am meisten auf) schon verdorben, bevor man überhaupt so richtig losgelegt hat. Für meine Kinder übrigens kein Problem: für mich schon. Ich hätte mal gerne einen Zauberkasten gesehen, der nicht das Klischee erfüllt.
Dennoch: Meiner Tochter macht dieser Kasten richtig Spaß, die Tricks sind gut erklärt und dementsprechend "leicht" zu erlernen und das alles lässt über das mangelhafte Material definitiv hinweg sehen. Ich komme daher auf 4 Sterne, möchte aber anmerken, dass dieser Kasten es auch auf 5 Sterne schaffen würde, wenn man sich bei dem Material mehr Mühe gegeben hätte. Das ist gerade bei Kosmos eher ungewöhnlich.


BIG 57068 - Playbig Bloxx Wickie Drachenboot
BIG 57068 - Playbig Bloxx Wickie Drachenboot
Preis: EUR 39,65

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Duplo-kompatibles Drachenschiff für "Wickie"-Fans, 11. September 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Für die Eiligen gleich zu Anfang das Fazit: Ja, dieses Produkt ist voll und ganz empfehlenswert - vor allem für Kinder, die auf "Wickie" stehen. Ich würde die 5 vergebenen Sterne jederzeit wieder vergeben; mit einer Einschränkung, aber dazu kommen wir weiter unten. In der Gesamtschau ist dieses Produkt nicht nur genauso solide und wertig, sondern auch stellenweise "innovativer" und "interessanter" (da mit einer TV-/Kino-Lizenz verbunden) als die Konkurrenzprodukte aus der "Duplo"-Linie vom Branchen-Primus Lego. Die "Bloxx" von BIG sind von der Veranlagung her übrigens weniger Konkurrenzprodukt, sondern eher als Ergänzung für Duplo ausgelegt - gerade das finde an dieser Stelle bemerkenswert: die System lassen sich relativ einfach kombinieren, so dass nicht durch einen "Medienbruch" der Spass für die Kiddies verloren geht.
Sowohl bei der Robustheit in Hinblick auf Waschbarkeit, Verstauchungsfestigkeit, Bruchfestigkeit etc. stehen die "Bloxx" den Duplo-Produkten von Lego in nichts nach. Wir haben einige BIG-Produkte seit Jahren neben Duplo bei unseren Kindern "laufen" und die Produkte sehen alle trotz intensivem Bespielen immer noch gut aus.
Thema Preis-Leistung: Betrachtet man, dass man für knappe 40 Euro ein 124 Teile "Duplo"-Schiff bekommt und vergleicht mal mit den Preisen von Konkurrenzprodukten, so steht BIG preislich stets gut da. Rechnet man jetzt noch den "Wickie"-Faktor mit ein, so geht der Preis gegen "Schnäppchen".
Wie oben erwähnt gibt es jedoch ein Manko, das nicht unerwähnt bleiben soll und ggf. 1/2 Stern Abzug bedeuten könnte:
Das Drachenboot ist anhand der recht groben Anleitung kaum von Kindern alleine zu bauen - hier legt der Branchenprimus Lego definitiv das bessere System vor. Allerdings ist der Aufbau durch Eltern bei solch "großen" Spielzeugen meist eh Pflicht, so dass dieses Manko jetzt nicht übermäßig stark bewertet werden sollte.


Philips GC4511/40 Azur Performer Plus Dampfbügeleisen ( 2400 W, 180 g Dampfstoß, SteamGlide Plus Bügelsohle, Kalkkassette) rot/weiß
Philips GC4511/40 Azur Performer Plus Dampfbügeleisen ( 2400 W, 180 g Dampfstoß, SteamGlide Plus Bügelsohle, Kalkkassette) rot/weiß
Preis: EUR 89,99

5.0 von 5 Sternen Leistungsfähiges Bügeleisen mit guter Bewertung (trotz kritischem Blicks), 10. September 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Ich bin der Meinung, himmelhoch jauchzende Rezensionen hatten wir an dieser Stelle genug; von daher werde ich versuchen, dem eine möglichst objektive Rezension gegenüber zu stellen. Dies ist nämlich jetzt sicherlich das vierte oder fünfte Dampfbügeleisen aus der Azur-Linie von Philips, das ich in den letzten Jahren so zum Testen da hatte. Fazit bei allen Geräten: Sie sind ordentlich verarbeitet, halten relativ lange und "tun was sie sollen". Es sind aber - und das ist wichtig zu wissen - keine "Premium-Geräte" oder "Raumpatrouillen-Requisiten", sondern - und das soll diese Geräte gar nicht abwerten - einfach nur für Otto Normalhausfrau zugeschnittene Alltagsgeräte.
Das ist beim ausnahmsweise mal in rot gehaltenen "Azur"-Performer (die anderen Geräte der Linie sind blau) auch der Fall; auch wenn das Gerät generell aufgrund der recht hohen Leistung, der automatischen Dampfregelung, Sprüh- und Dampfstoßfunktion und der allgemein sehr intuitiven Bedienung sicherlich Sonderpunkte vergeben kann. Auch die besonders beschichtete Bügelsohle liest sich nicht nur gut, sondern bügelt auch besser als z.B. das bisher bei uns im Einsatz befindliche "Standard"-Azur. Hier von "HighTech" zu sprechen ist allerdings etwas hoch gegriffen.
Man bekommt bei diesem Gerät für sein Geld ein überaus solides, untadelig funktionierendes Gerät bei dem man sicherlich nicht nach einer Woche Nutzung unzufrieden die Segel streicht. Man kann durchaus einige Jahre mit einer Azur zubringen und einerseits zufrieden damit sein und andererseits keinerlei Gebrauchsspuren erkennen (so geht es uns jedenfalls mit unserer "Alten"). Von daher ist auch bei dieser Azur eine "gute" Bewertung von 4 Sternen schon einmal quasi automatisch dabei.
Argumentativ muss man natürlich auch die Preis-Leistung betrachten und sich hier fragen: Was bekomme ich eigentlich für mein Geld?
Ich bin der Meinung: Was man bekommt ist in jedem Fall das Geld wert, das man dafür investiert hat. 180g Dampfleistung und 2400W (das Gerät braucht nur ganz kurz zum Aufwärmen) für 90 Euro sind völlig okay - ja, man bekommt hier sogar recht viel für sein Geld, weshalb es durchaus plausibel wird, wenn man von "4,5 Sternen" bzw. 5 Sternen spricht. Ich schließe mich jedenfalls nach einigem Testbügeln dem allgemeinen Trend an und vergebe 5 Sterne für dieses Produkt, möchte jedoch darauf verweisen, dass man mit deutlich günstigeren Geräten (z.b. den bisherigen "Blauen" aus der Azur-Linie) beinahe genauso gut bügeln kann. Es ist also kein Zwang, sich für ein gutes Bügelergebnis diese "teurere" Variante zuzulegen. Nur ein "kann".


Beurer BM 85 Oberarm Blutdruckmessgerät
Beurer BM 85 Oberarm Blutdruckmessgerät
Preis: EUR 88,60

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Mehr als ein simples Blutdruckmessgerät, 10. September 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Wenn man sich andere Rezensionen dieses Gerätes so ansieht, so fällt einem eine wesentliche Diskrepanz auf: die einen beschweren sich über die "zu große" Manschette, andere beschweren sich darüber, dass sie zu klein ist. Für mich "passt" die Größe und damit sind es jetzt drei Meinungen. Was lernt man daraus? Es kommt hier definitiv auf den persönlichen Geschmack an. Einen Grund zur "Abwertung" des Gerätes erkenne ich darin nicht.
Darin jedenfalls. Ein wesentlicher Kritikpunkt, den ich bei diesem Gerät erkenne und der deshalb auch massiv meine Bewertung beeinflusst hat, ist die "Datenkrake" von der andere Rezensenten sprechen. Zwar kann man bei der mit dem Gerät ausgelieferten (bzw. herunter zu ladenden) Software eine Anonymisierung aktivieren, aber - Hand aufs Herz - wer denkt da schon dran? Außerdem sprechen wir hier häufig von Nutzern aus dem 50,60,70-Jahre-Segment, die ggf. überhaupt nur minimal Kontakt mit Apps hatten und sich noch weniger damit auseinander gesetzt haben dürften, was man mit persönlichen GESUNDHEITSDATEN so alles anstellen kann. Da sehe ich eigentlich den Hersteller in der Pflicht, zunächst mit einer Anonymisierung zu arbeiten und die datenschutzrechtlich relevanten Parts erst nachträglich "zuschalten" zu lassen. Mit Warnung.
Aber wie dem auch sei - ich bin nicht jedermann, sondern ein IT-ler mit entsprechend (leidigen) Hintergrund. Mich stört so etwas - Otto Normalnutzer kann es auch gut egal sein.
Kommen wir dabei zu der "guten" Seite der Datenkraken-Medaille: Das Beurer erlaubt es seinen beiden Nutzern (mehr konnte ich bisher auch nicht konfigurieren) individuelle Gesundheitsdaten miteinander zu verknüpfen und ein Gesamtbild darzustellen, dessen voller Nutzen aus Sicht einer medizinischen Diagnose vielleicht noch diskutierbar wäre - aber als Übersicht ist es zumindest sehr, sehr interessant. Dafür: Daumen hoch. Blutzucker, Schlafqualität etc. pp. kann man hier super hinterlegen und bekommt so eine Übersicht übe den Allgemeinzustand. Notfalls halt auch anonymisiert (allerdings - das zur Warnung - heißt "anonymisierte Speicherung" nicht, dass "nichts" gespeichert wird).
Ich bin bei der Gesamtbewertung jetzt ein wenig hin und her gerissen zwischen dem rein technisch sehr guten Auftreten des Gerätes (es misst innerhalb gewisser Toleranzen das gleiche wie unser aktuelles Blutdruckmessgerät, hat einen integrierten Akku und wirkt recht robust) und dem Aufpreis und den "Datenlecks", die hier durch zwanghaftes Innovationsdenken in dieses Gerät "reingebaut" wurden. Hier muss ich jedoch eine Lanze für den Hersteller brechen, denn wer DIESES spezifische Gerät kauft, der WILL es doch so haben. Wer ein Gerät ohne diese Features erstehen möchte, der sieht sich in einem deutlich anderen Preissegment und ggf. auch bei anderen Herstellern um. Gezwungen wird man zudem von diesem Gerät zu gar nichts - man kann es auch "ganz normal" benutzen. Einzige Einschränkung hier: Es funktioniert vor allem "mit Touch" und hat keine großen Bedienelemente wie man sie vielleicht von anderen Geräten gewöhnt war/ist. Ob das nun besser oder schlechter ist, das ist dem persönlichen Gusto überlassen.
Für mich stellt die Preis-Leistung unter Einbezug dessen, dass die "Kann"-Features hier preislich relativ schwach ins Gewicht fallen, ein wesentliches Beurteilungselement dar. Ich komme hier insgesamt beim aktuell vergünstigten Preis von knapp 85 Euro noch auf ein "gut" - also 4 Sterne.


ABACUSSPIELE 06121 - Zooloretto Würfelspiel
ABACUSSPIELE 06121 - Zooloretto Würfelspiel
Preis: EUR 10,95

4.0 von 5 Sternen Nettes reise-geeignetes Spiel ab 7 Jahren, 10. September 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Nettes Spiel für unterwegs. Als Würfelspiel sehr platzsparend und daher auch bei jeder Urlaubsreise dabei. Allerdings war für das "Anlernen" pro Mitspieler bei unserer Tochter (8) zunächst ein erwachsener Mitspieler nötig - die Regeln sind jedoch prinzipiell recht leicht erlernbar und die Spieldauer gleichzeitig mit ca. 1/4 bis 1/2 Stunde so angelegt, dass auch dort kein großer Frust aufkommen kann.
Die Verarbeitung ist - wie bei Abacus üblich - über jeden Zweifel erhaben; alles wertig und relativ robust ... wie man es von einem Kinder/Reisespiel erwarten würde. Wichtig zu wissen: Man "braucht" für das Spiel jeweils ein Blatt vom beiliegenden Spieleblock für je zwei Spieler. Wählt man also die Variante mit 3 oder 4 Spielern, so "reicht" der beigelegte Block für 50 Spielrunden - ansonsten für 100. Man kann den Block aber (wie man es vom Kniffeln vielleicht kennt) mit einem x-beliebigen Blatt Papier substituieren, wenn einem danach ist. Er ist kein zwingendes Spielelement.
Bzgl. der Anzahl der Spieler empfiehlt es sich - und das ist quasi der Grund, weshalb ich keine 5, sondern nur 4 Sterne vergeben kann - mit mindestens 3, am besten 4 Spielern zu spielen. 2 Spieler werden keinen immens großen Spielspaß entwickeln, was aber nach meiner Erfahrung sowieso ein Manko bei vielen Spielen aus dem "2 bis ..."-Segment ist. Meine Empfehlung: einfach zusehen, dass man mit mehreren Spielern spielt. Meine Kinder sind übrigens nicht so kritisch: Ihnen gefällt das Spiel auch bei "nur" zwei Spielern "total gut". Was will man eigentlich mehr?


Leifheit 72564 Bügeltisch AirBoard Premium M Plus
Leifheit 72564 Bügeltisch AirBoard Premium M Plus
Preis: EUR 55,94

4.0 von 5 Sternen Solides Board, allerdings nicht für Dampfbügelstationen, 8. September 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Sehr leichtes und verlässlich zu transportierendes (klappt nicht wild zusammen wie manche andere Produkte) Brett aus robustem Material, das jedoch gerade aufgrund dieser "Leichtigkeit" nicht zwangsläufig für jedes "Bügelgewicht" geeignet ist. Will heißen: Wer eine Dampfbügelstation auf diesem Brett aufstellen will, der muss sich klar machen, dass es dabei je nach Gewicht etwas in die Knie geht. Das ist aber nach unseren Erfahrungen nicht zwangsläufig ein Zeichen dafür, dass das Brett mehr als das macht (also zusammen kracht). Dennoch: Ich muss hier die Aussage eines anderen Rezensenten unterstützen: Geht man auf die Website des Herstellers, dort auf "Bügeln" und dann zu "Bügeltischen", so kann man "Dampfstation geeignet" als Facette auswählen. Wählt man diese Facette aus, so verschwinden die AirBoard-Bügeltische EXPLIZIT aus der Übersicht. Es bleiben AirSteam-Tische. Ob das nun am Gewicht liegt oder daran, dass die "Wärmereflexion" (siehe auch unten) der AirBoard-Tische nicht mit Dampfstationen umme kommen, das lässt sich an dieser Stelle nicht sagen. Es ist jedoch definitiv so, dass die AirBoards wohl eher für den Betrieb mit "normalen" Bügeleisen vorgesehen sind.
Wie bei anderen Herstellern auch (das scheint heute generell ein Problem zu sein) kommt das Leifheit übrigens auf Fliesen und anderen "glatten" Oberflächen wie Parkett nicht so recht "in den stabilen Stand". Mit anderen Worten: Es rutscht. Nicht stark, aber merklich.
Dafür bietet es eine breite Bügelfläche, einen robusten Stoffbezug und - angenehme Leichtigkeit bei einer Bügelhöhe von ca. 120 cm, was für große Benutzer besonders interessant sein dürfte. Die AirBoards von Leifheit verfügen zudem im Stoffbezug über eine Art Wärmereflexion, die angeblich dafür sorgt, dass man schneller mit dem Bügeln fertig ist. Ich kann dazu nur sagen: Ich komme mit Leifheit-Bügelbrettern seit Jahren am besten klar - ob nun mit Wärmereflexion oder nicht. Da löst sich nichts, da zippert nichts, da reißt nichts ab und da bügelt es sich einfach gut. Ob damit jetzt Wärmereflexion was zu tun hat - keine Ahnung ;-)
Fazit:
Leifheit ist eigentlich nie ein Fehlkauf. Ein paar Mankos konnte man jetzt schon entdecken - vor allem die mangelnde Tauglichkeit für Dampfbügelstationen, aber das schmälert den "sehr guten" Gesamteindruck maximal zu "gut". 4 Sterne mit Tendenz nach oben, wenn das Produkt so robust bleibt, wie es aussieht.


Ravensburger 12579 - Eiffelturm bei Nacht - 216 Teile 3D-Puzzle-Bauwerk Night Edition
Ravensburger 12579 - Eiffelturm bei Nacht - 216 Teile 3D-Puzzle-Bauwerk Night Edition
Preis: EUR 25,98

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Beleuchteter Eiffelturm, 8. September 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Dies ist gewissermaßen die "Deluxe"-Edition des "normalen" Eiffelturms von Ravensburger (12556), den ich auch schon mit viel Spaß gebaut habe. Vorstellen, dass diese "Knick-Plaste" hält und dann auch noch recht wertig aussieht, konnte ich mir damals nicht - heute weiß ich, dass ich hier Geld für Qualität ausgegeben habe und mir daher keine Gedanken machen muss: Der deutlich über 40 Zentimeter hohe Turm ist sowieso schon der absolute Hingucker - beleuchtet (gelb/weiß oder in Farbe) macht er noch mehr her und man wird tatsächlich angesprochen, wo man "den denn her hat".
Das Aufbauen ist gewohnt einfach, da Ravensburger aufgrund einer Nummerierung auf den Rückseiten dafür sorgt, dass man gerne auch "nach Zahlen" puzzeln kann. Unsere Tochter (8) hat mit mir zusammen den Turm ohne Probleme aufbauen können.
Wer übrigens optisch noch "kindertauglicher" sein möchte, was das Design des Turms angeht, der kann sich mal bei den Nummern 12570 und 12567 umsehen - zwei alternative Varianten des Aufdrucks und ansonsten baugleich mit dem 12556 (also leider bisher ohne Licht).
Wichtig: Hier bitte (wie eigentlich bei fast allen 3D-Puzzeln von Ravensburger) keinen extrem hohen Schwierigkeitsgrad erwarten oder einen besonders hohen Wiederspielwert. Man puzzelt diese 3D-"Puzzle" in der Regel nur einmal, um sie sich dann stolz in die Vitrine oder aufs Regal zu stellen. Wirklich anspruchsvolles Puzzeln ist hier gar nicht gewollt -- es geht definitiv darum, am Ende ein wertiges "Resultat" zu haben, das man sich wegstellen kann.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20