ARRAY(0xb1598204)
 
Profil für Ulrich G. Kliegis > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Ulrich G. Kliegis
Top-Rezensenten Rang: 32.627
Hilfreiche Bewertungen: 45

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Ulrich G. Kliegis (Heikendorf)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
pa-21 universal-crimpzange für molex jst hirose (hrs) amp tyco jae wurth servos pci
pa-21 universal-crimpzange für molex jst hirose (hrs) amp tyco jae wurth servos pci
Wird angeboten von Versand aus Japan. JAPAN-SUBCULTURES
Preis: EUR 44,66

5.0 von 5 Sternen Mehr braucht man nicht (außer dem Schwestermodell pa-09), 10. Februar 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Wer Molex-Crimpcontakte verarbeiten will, braucht das richtige Werkzeug. Nach längerer Recherche im Netz hatten die pa-21 und pa-09 (gleiche Zange, nur für kleinere Kontakt-Bauformen) die meisten Punkte gesammelt. Klar, man kann sich eine Original-Profizange für über 200 und noch viel mehr Euro besorgen, aber für den Basteltisch im Keller oder auch den Labortisch genügt diese Zange vollständig. Es gibt noch billigere, viel billigere, aber die sind so mies gefertigt, daß man damit mehr kaputt macht, als einem auf Dauer lieb sein kann.
Die damit hergestellten Kontakte mit Original-Molex-Bauteilen sehen so aus, wie von Molex gewollt. Sie sind zugfest (man soll es dabei nicht übertreiben...) und elektrisch über alle Zweifel erhaben.
Sehr positiv überraschte auch die sehr kurze Lieferzeit aus Japan - am Sonntag bestellt, am folgenden Sonnabend war die Zange hier - bestens verpackt, per Einschreiben, mit einer kurzen bebilderten Anleitung, die Teil der Verpackung ist - die sollte man aufbewahren.
Für jeden Labor- und Basteltisch, an dem Molex-Kontakte mit Anspruch auf Qualität verarbeitet werden, das Richtige. Keine Minuspunkte, weil es nichts zu kritisieren gibt.


Make: Ultimate Guide to 3D Printing 2014
Make: Ultimate Guide to 3D Printing 2014
von Mark Frauenfelder
  Taschenbuch
Preis: EUR 7,70

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Die Euphorie verdampft so langsam, 10. Februar 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Sprudelte aus der Vorjahresausgabe ncoh Enthusiasmus und Euphorie über die tollen neuen Möglichkeiten des 3D-Druckens, so wirkt diese Ausgabe - im Vergleich - schon fast sauertöpfisch. Viel Text zur Geschichte des Rapid Prototyping, aber - notgedrungen - äußerst lückenhaft, und in einer aktuellen Marktbetrachtung 2014 auch irgendwie fehl am Platz. Viel Text über Patentstreitigkeiten, das Lieblingshobby amerikanischer Innovationsträger... Weniger, auch weniger fundierte, Produkttests - und auch hier große Lücken, so werden die Entwicklungen von Barton Dring (OrdBot und andere) in dieser Ausgabe schon gar nicht mehr erwähnt.

Der Druck ist - für verwöhnte europäische Leser - ausgesprochen dürftig, es sieht nach billigem Farblaserdruck aus, womöglich eine "irgendwo" gedruckte Lizenzausgabe. So erklärt sich vielleicht auch, daß das Heft erst über drei Monate nach seinem Erscheinen in den USA hier ausgeliefert wurde.

Man fühlt sich an die Geschichte der ersten Homecomputer erinnert - der Übergang vom Pioniergeist zur kommerziellen Konsolidierung, die hier aber noch lange nicht erreicht ist. Ein "Industriestandard" ist jedenfalls noch nicht sichtbar. Parallel dazu offenbar auch eine starke Fluktuation im Team der "Macher" dieses Überblicks, "Redaktion" mag man es kaum noch nennen.

Die Worte "Ultimate Guide" im Titel sind aus meiner Sicht jedenfalls nicht gerechtfertigt. "Yet another incomplete compilation" wäre da treffender.


Jago CMZE02 Crimpzange 5 wechselbare Einsätze + Schraubenzieher und Tasche
Jago CMZE02 Crimpzange 5 wechselbare Einsätze + Schraubenzieher und Tasche
Wird angeboten von JAGO24_
Preis: EUR 14,95

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eigentlich super, nur..., 10. Februar 2014
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Für den Preis kann man zwar eigentlich nicht meckern, und einem geschenkten Gaul schaut man bekanntlich nicht ins Maul (nur wenige wissen noch, daß das bedeutet, daß man am Zustand der Zähne sieht, wieviel Hektar Weideland da schon durchgegangen sind). Nun ist die Zange zweifellos Neuware, fernöstliches Massenprodukt. Austauschbare Quetscheinsätze, nicht schlecht.

Aber da kommt schon das erste 'nur...' - Die Einsätze sind vermutlich gesenkgeschmiedet, ein durchaus geeignetes Verfahren. Aber: Das Auflagemaß zwischen eigentlicher Zange und den Einsätzen ist da, wenn auch in kleinem Bereich, eher zufällig. Nimmt man noch die Toleranz üblicher Massenwaren-Crimpkontakte hinzu, kommt man schnell in Bereiche, in denen die Zange zu weit oder nicht weit genug schließt, was im Zweifel zu einer zu lockeren Verbindung oder zum Abquetschen der Leitungsdrähte führen kann - beides beim Betrieb elektrischer Geräte ein Risiko und vom Laien weder erkenn- noch korrigierbar. Wenn es schlimmstenfalls zum Haftpflicht- und Folgeschadenrisiko wird, droht großes Wehklagen.

Und da kommt das zweite 'nur...' Zwar ist alles hübsch ordentlich, beinahe liebevoll, in einer stabilen Tasche verpackt, aber was komplett fehlt, ist eine Bedienungsanleitung. Nicht lachen, beim Crimpen kann man so ziemlich alles falsch machen, was denk- und undenkbar ist. Die farblich gekennzeicheten Standard-KFZ-Quetscher kann auch der unerfahrene Laie meistens noch einordnen und hoffentlich richtig benutzen. Aber für welche Art von Crimp-Hülsen die übrigen 4 Einsätze gut sind, kann man nur raten. Es gibt Dutzende von Herstellernormen, die meistens nur dann richtig funktionieren, wenn das richtige Werkzeug benutzt wird. Ein "baßt scho" gibt es da nicht.

Auf meine Nachfrage beim Verkäufer zu diesem Thema bekam ich zwar umgehend eine sehr freundliche Antwort, aber außer einem Bild von der Stückliste hatten die auch nichts. Die Einsätze sind da zwar mit Zifferncodes versehen, aber was die bedeuten - kein Hinweis.

Ich kann dem Anbieter nur dringendst empfehlen, die vollständige Bedienungsanleitung zu beschaffen, in verständliches Deutsch zu übersetzen, und allen bisherigen und neuen Kunden zukommen zu lassen - die europäische Produkthaftungs-Rechtsprechung ist unerbittlich - und greift auf jeden durch, der im Vertriebsweg auftaucht, bis ins persönliche Vermögen.

Mit ein paar kleinen Nachbesserungen wäre die Voraussetzung für fünf Sterne gegeben, so leider von mir einer weniger. Ein TÜV-Profi hätte vermutlich härter geurteilt...


Analog Circuits (World Class Designs)
Analog Circuits (World Class Designs)
von Robert A. Pease
  Taschenbuch
Preis: EUR 35,00

5.0 von 5 Sternen Eines der besten Bücher zum Thema, 27. Dezember 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Ein Muß für jeden, der sich mit dem Entwurf, der Dimensionierung, den Spezifikationen, aber dann vor allem der ausgefeilten Optimierung elektronischer Schaltungen befaßt, wobei die analoge Signalverarbeitung bei dem leider nicht mehr unter uns weilenden Autor, dem Alt- und Großmeister der ordentlichen Elektronenbewegung, im Vordergrund steht.
Ein Genuß zu lesen. Viele Entwickler haben das Fachwissen und -können, wie Bob Pease es hatte, aber kaum jemand konnte es bislang so gekonnt in Worte fassen. Nur Englisch muß man können, aber das kann in der Branche ja eh vorausgesetzt werden.

Pflichtbestand für jede Schaltungsentwickler-Bibliothek - aber nicht nur dort, sondern auch als Feierabend-, Fest- und Ferientags- und Nachttischlektüre geeignet - technische Literatur, die fast schon Lyrikcharakter hat.


Werkstatthilfen selber bauen: Sicher spannen, führen, halten
Werkstatthilfen selber bauen: Sicher spannen, führen, halten
von Sandor Nagyszalanczy
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 39,90

5.0 von 5 Sternen Was machen nur die Leute, die dieses Buch nicht kennen?, 27. Dezember 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Zahllose gute Tipps, Anleitung zum Selbstbau aller möglichen Werkstatt-Hilfsmittel, mit denen sich auch ordinäre Heimwerker-Baumarkt-Werkzeuge zu edlen kleinen Sondermaschinen und -Vorrichtungen aufbrezeln lassen, einschließlich der Beschreibung der Anwendung der selbst erschaffenen Hilfsmittel. Hervorragend bebildert, die Texte sauber und gepflegt, mit guten Hinweisen auf Bezugsquellen für spezielle Teile, wenn auch nicht immer direkt auf den deutschen Markt zugeschnitten, aber eine Suchmaschine ist heute ja nicht mehr schwieriger als eine Waschmaschine zu bedienen.
Einziger Nachteil: Das Buch zu lesen kann so fesselnd werden, daß man andere wichtige Dinge vergißt.

Also: Wer für sich selbst oder als Geschenk für jemand mit Interesse an gehobenen Heimwerkertechniken eine wirklich gute Übersicht mit konkreten Hiweisen zur Umsetzung sucht, ist mit diesem Buch sicher nicht falsch beraten. Sehr empfehlenswert - ich möchte meins nicht mehr missen.


3D Printing: Build Your Own 3D Printer and Print Your Own 3D Objects
3D Printing: Build Your Own 3D Printer and Print Your Own 3D Objects
von James Floyd Kelly
  Taschenbuch
Preis: EUR 16,95

5.0 von 5 Sternen Für den schnellen, aber profunden Überblick, 27. Dezember 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Eine sehr gute Synopsis, wenn auch die Innovationsrate bei 3D-Druckern jeden Wunsch nach Aktualität derzeit (Ende 2013) ad absurdum führt. Mehr als eine Mart- und Technikübersicht, aber als alleinige Einführung in das Thema dann doch nicht ganz tragfähig - aber das soll es ja auch gar nicht sein.
Empfehlenswert und hilfreich in der Phase des Einstiegs und der Überlegungen, in welche Richtung sich die eigenen Aktivitäten bewegen sollen.


Crashkurs SolidWorks
Crashkurs SolidWorks
von Gunnar Mühlenstädt
  Broschiert
Preis: EUR 25,90

5.0 von 5 Sternen Hervorragend, 27. Dezember 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Crashkurs SolidWorks (Broschiert)
Auch, wenn der Titel fast schon etwas reißerisch klingt: Das Buch erfüllt nicht nur alle Erwartungen, sondern bringt noch mehr mit: Erfrischend zügig zu lesen, wobei es dem Autor gelingt, komplexe Einstiegsszenarien auf einfache Schritte zu reduzieren, die schnell zu etwas Sichtbarem auf dem Bildschirm führen. Anfangserfolge sind immer ein gutes Motivationsmittel - und genau dazu verhilft das Buch in angenehm zu lesendem Stil.

Sehr schön! Empfehlenswert!


Raspberry Pi programmieren
Raspberry Pi programmieren
von Simon Monk
  Broschiert
Preis: EUR 30,00

5.0 von 5 Sternen Auch und gerade für natürliche Linux-Feinde, 27. Dezember 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Raspberry Pi programmieren (Broschiert)
OK, man kann kein Linux-Feind sein, aber man muß es auch nciht mögen. Dem Autor gelingt es aber, Sympathien für das Betriebssystem zu wecken, indem er zeigt, wie man den R'Pi damit zu allem erwecken kann, wofür er gedacht ist - und noch ein bißchen mehr.

Keines der vielen Bücher zum Thema kann allein erschöpfend sein, das gilt für all diese neuen kleinen, billgen Single-Board-Systeme und ihre Begleit- und Einführungsbücher. Dieses sollte aber zum Grundstock dazugehören.


Die nicht zu kurze Kurzeinführung in MATLAB: Erste Schritte in MATLAB
Die nicht zu kurze Kurzeinführung in MATLAB: Erste Schritte in MATLAB
von Stefan Wicki
  Broschiert
Preis: EUR 9,90

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Begeisternd, 27. Dezember 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Verständlich, konsequent praktisch orientiert, didaktisch Spitzenqualität, zeigt das Buch, daß ein guter Lehrer der ist, der sich in die Position des Lernenden punktgenau hineinversetzen kann und die Neugierde auf den jeweils nächsten Schritt nicht nur perfekt befriedigt, sondern immer noch ein bißchen Zusatzwissen mit einbringt. Es kann nicht umfassend das gesamte Programmpaket beschreiben, aber als Leitfaden für einen Grundeinstieg sicher mit das Beste, was zu finden ist.

Für MATLAB-Interessierte, Einsteiger, Studenten und vor allem auch die, die MATLAB als sekundäres Werkzeug für Forschung und Entwicklung in ihrem Fachgebiet einsetzen wollen, höchst empfehlenswert.


Practical 3D Printers: The Science and Art of 3D Printing
Practical 3D Printers: The Science and Art of 3D Printing
von Brian Evans
  Taschenbuch
Preis: EUR 29,00

4.0 von 5 Sternen Speziell, und vielleicht schon wieder etwas überholt, oder?, 27. Dezember 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Eine bunte Mischung bietet dieses Buch. Nach einer (in diesem Anspruchsrahmen verzeihlich) lückenhaften Übersicht über Rapid-Prototyping-Verfahren eine Beschreibung von Selbstbau-Druckern, wobei der Autor wohl eine Affinität für MDF-Konstruktionen hat, über deren Vor- und Nachteile er mir etwas zu wenig sagt, aber gut... - dann folgt eine EInführung in den Bereich der kostenlosen Entwurfs- und Konstruktionsprogramme, am Beispiel recht tümelig wirkender kleiner Schiffsmodelle aus dem Bereich Graue Flotte, deren Anmutung aber eher was für die Baukastenecke ist, dann aber auch wieder handfeste technische Tricks, die zeigen, daß der Autor viel von der Technik versteht.
Ich hab nicht ganz verstanden, für welche Zielgruppe das Buch gemacht ist, sicher hauptsächlich für den amerikanischen Markt der Tinkerer und Feierabend-Tüftler. Die überwiegend in imperialen Maßen ("zöllig") gehaltenen Bauhinweise machen den unmittelbaren Nachbau in Europa etwas schwierig. Aber sei's drum. Interessante Lektüre, für Leute, die gerne mal gucken, was andere basteln, zumindest anregend. Kein Muß im Regal, aber auch nicht abzuraten. Nice to have, sozusagen, nicht die vorderste Wellenfront der Innovation, aber solide gemacht.


Seite: 1 | 2 | 3