Profil für Jaymz > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Jaymz
Top-Rezensenten Rang: 73.927
Hilfreiche Bewertungen: 546

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Jaymz (NRW)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
pixel
Live in Hamburg
Live in Hamburg
Wird angeboten von svalv
Preis: EUR 27,99

5.0 von 5 Sternen Die Onkelz rocken Hamburg!, 22. April 2005
Rezension bezieht sich auf: Live in Hamburg (Audio CD)
Was uns die vier Frankfurter Jungs hier mit ihrem beim letzten Hallenkonzert in Hamburg aufgenommen Abschieds-Livealbum kredenzen, sind mehr als 2 Stunden Rock vom feinsten. Angefangen beim Opener "Hier sind die Onkelz" über die rockige Version von "Ich bin in dir" und die Standard-Rocker "Terpentin", "Danke für nichts", "Heilige Lieder" oder "Erinnerungen" bis hin zu Songs wie "Ja, ja", "Onkelz vs. Jesus", "Nie wieder" oder "Für immer" wird hier ordentlich Gas gegeben und die heimische Bude gerockt. In ein absolut konzertnahes und sehr drückendes Livegewand gehüllte Perlen aus der 24jährigen Bandgeschichte lassen den Fan mitgröhlen und headbangen. Die unglaubliche Stimmung, die in der Color Line Arena geherrscht haben muss, wurde sehr gut eingefangen, die Onkelz spielen einwandfrei, und die Setlist lässt (fast) keine Wünsche offen. Gegen Ende des Konzertes, nämlich nach der Ansprache vor "Ihr hättet es wissen müssen", wird's dann sehr emotional, und vor allem beim ersten Hören dieses ultimativen Abschiedssongs muss man ganz schwer aufpassen, dass einem nicht das Wasser in den Augen steht. "Live in Hamburg" ist ein fantastisches Livealbum, das zudem noch in einer wunderschönen Aufmachung daherkommt, und Pflicht für jeden ist, der etwas von Rock/Metal versteht und was mit den Onkelz anfangen kann. Ergreifend!


Keine Lust (Ltd.Edt.)
Keine Lust (Ltd.Edt.)
Wird angeboten von heinzman1
Preis: EUR 69,90

3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Interpretation, 18. März 2005
Rezension bezieht sich auf: Keine Lust (Ltd.Edt.) (Audio CD)
Dass "Keine Lust" ein absoluter Kracher ist, braucht wohl nicht mehr extra betont zu werden. Sowohl Musik als auch Text sind typisch für Rammstein und einfach klasse. Rammstein-Texte sind sehr vieldeutig. Im Endeffekt wissen nur die Bandmitglieder selber, wie der Text gemeint ist (was sie in Interviews auch schon mehrfach betont haben, nämlich dass nur sie wissen, wie die Texte gemeint sind). Deshalb ist es absolut richtig, dass man auch den "Keine Lust"-Text auf vielfältige Weisen interpretieren kann und dass nicht nur eine Version stimmt.


Apocalyptica (Limited Edition)
Apocalyptica (Limited Edition)

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Besters Album der Finnen-Cellisten, 26. Februar 2005
Rezension bezieht sich auf: Apocalyptica (Limited Edition) (Audio CD)
Das selbstbetitelte, vierte Album der Finnen bietet wieder Cello-Rock, den man in dieser Form nirgendwo anders finden kann. Das Trio versteht es perfekt, auf schon fast beängstigende Art und Weise Ohrwürmer zu schreiben, die den Hörer in jeder Form (ob hart, ob balladesk, ob mit Gesang oder ohne) fesseln. Das besondere an "Apocalyptica" ist, dass sich kein Song anhört wie der andere, und das Album trotzdem wie aus einem Guss klingt. Der überragende Opener "Life Burns" überzeugt mit rotzigen Vocals des The Rasmus-Sängers Lauri, das melodische "Quutamo" ist in drei weiteren Versionen mit Gesang vertreten (wobei insbesondere die beiden Fassungen mit Marta von Die Happy überzeugen), die erste Single-Auskopplung "Bittersweet" entpuppt sich seltsamerweise nach merhmaligem Hören als Erste-Sahne-Ballade (und nicht als schmalziger Samenzieher, wie ich es beim ersten Sehen des Clips gedacht habe), "Betrayal / Forgiveness" ist ein sehr harter Brocken mit Guest-Star Dave Lombardo hinter der Schießbude, und die beiden letzten Tracks (vor den Bonustracks) hinterlassen eine faszinierend-düstere Endzeitstimmung. Fast alle Tracks werden von dynamischen Drums veredelt, und es ist weit und breit kein Hänger zu finden. So und nicht anders muss ein zu drei viertel aus Instrumentalstücken bestehendes Album klingen, das nicht nur die Metal-Gemeinde begeistern wird.


Metallica: Some Kind of Monster (OmU) [2 DVDs]
Metallica: Some Kind of Monster (OmU) [2 DVDs]
DVD ~ Jason Newsted
Wird angeboten von dvdseller24
Preis: EUR 59,97

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die beste Musikdoku aller Zeiten!!!, 22. Februar 2005
"Some Kind Of Monster" - der Name ist Programm. Auf dieser Doppel-DVD bekommt der Fan (und nicht nur der) ein mehrstündiges Package, das jeden Cent wert ist. Auf der ersten DVD befindet sich der Hauptfilm (plus je eine Kommentarspur der Musiker und der Filmemacher), für den die Bezeichnung "Dokumentation" schon fast eine Untertreibung darstellt. Nach dem Ausstieg von Jason Newsted Anfang 2001 wurden die Musiker ständig von den Kameras der beiden Filmemacher Berlinger und Sinofsky begleitet. Dabei entstand ein ungeschöntes, absolut ehrliches Porträt der größten Metalband des Planeten. In den knapp 140 Minuten sieht man die Hetfield, Hammett und Ulrich (und später auch Trujillo) von ihrer persönlichsten Seite. Da gibt es Streits zwischen Hetfield und Ulrich, und Hammett versucht sich als Schlichter. Da wird gezeigt, wie "St. Anger" entsteht. Kurz: Da wird alles gezeigt. Eine solche Meisterleistung bekommt KEINE andere Band hin!!!
Die zweite DVD bietet über drei Stunden äußerst sehenswertes Bonusmaterial, u.a. 40 entfallene Szenen (darunter eine Alternativ-Version des Gesprächs zwischen Ulrich und Mustaine), das Video zum Titeltrack und verschiedene Ausschnitte von Filmfestivals. Nicht nur für Metallica-Fans ein absolutes Muss!


Once
Once
Preis: EUR 7,99

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das beste Nightwish-Album!!!, 26. Juli 2004
Rezension bezieht sich auf: Once (Audio CD)
"Once" ist DAS perfekte Nightwish-Album!!! NUR geniale Ohrwürmer ("Nemo", "Wish I Had An Angel",...), epische Longtracks ("Creek Mary's Blood", "Ghost Love Score") und sowohl ziemlich harte Songs als auch die geniale finnische Ballade überzeugen auf der ganzen Linie. Das Orchester passt ebenfalls hervorragend zum Sound.


Hellfire Club
Hellfire Club
Preis: EUR 15,99

9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Edguy übertreffen sich selbst..., 19. Februar 2004
Rezension bezieht sich auf: Hellfire Club (Audio CD)
Nach der Singleuaskopplung "King Of Fools" dürfte man vom Langspieler "Hellfire Club" ja so einiges erwarten.
Schon der Opener "Mysteria" überrascht mit rotzigeren Tönen als zum Beispiel noch auf "Mandrake", ist aber ein typischer Kick-in-the-face-Opener, wie man ihn von Edguy erwartet. "The Piper Never Dies" beinhaltet zwar einige 70er Jahre Elemente im Stile von Deep Purple oder Rainbow, entwickelt aber trotzdem das typische "Edguy-Flair". Der mit seinen 10 Minuten längste Song auf "Hellfire Club" überzeugt mit einem absolut fantastischen Chorus und sehr vielen Breaks. "Down To The Devil" beginnt mit dem Babelsberger Filmorchester und wird zu einem grandiosen Uptempo - Song. "We Don't Need A Hero" ist mit seinem genialen Chorus und dem Wechselspiel zwischen dem Orchester und rotzigen Elementen eines der Highlights des Albums. Was vor allem Felix Bohnke an den Drums leistet ist phänomenal! Das schon vorab als Single ausgekoppelte "King OF Fools" beinhaltet einige moderne Elemente (die Strophen mit der Basslinie) und ungewohnt harte Gitarren, ist aber sehr groovig und absolut eingängig. "Forever" ist eine typische Edguy - Halbballade, mit einem sehr schleppenden Refrain, der den Hörer sofort mit sich reisst. Natürlich glänzt das ganze Können Sammets auch in diesem Klasse-Song auf. "Under The Moon" überzeugt einmal mehr mit geilen Melodien und einem Wahnsinns - Tempo. Es ist sehr traditionell aufgebaut und die Gitarren braten ziemlich fett. Die möglicherweise zweite Single "Lavatory Love Machine" ist einmal mehr ein typischer Gute - Laune - Stampfer mit tollen Hooklines. "Rise Of The Morning Glory" besitzt einen nicht ganz jugendfreien Text und klingt ziemlich frisch und "spritzig"...
"Navigator" ist ein grandioser Midtempo Song der durch einen sehr starken Refrain überzeugt. "The Spirit Will Remain" ist die Abschluß-Ballade des Albums, mit dem Filmorchester wunderschön veredelt. Sammet bestätigt mal wieder seinen Ruf als "Goldkelchen" und perfektioniert so den Song.
Insgesamt ist "Hellfire Club" trotz des Einsatzes des Orchester eine ganze Ecke rotziger und rockigern als die Vorgänger und ein absoluter Pflichtkauf für jeden Metalhead. Ganz groß!!!


Musik für Beide Ohren
Musik für Beide Ohren
Wird angeboten von Media Hessen
Preis: EUR 14,90

6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Total krank, aber klasse, 7. Februar 2004
Rezension bezieht sich auf: Musik für Beide Ohren (Audio CD)
Ich habe diese CD bei unserem Straßenfest 2003 zum ersten Mal gehört, und ich muss sagen, die Songs sind absolut krank, aber genial! Im nüchternen Zustand kann man sich die Sachen nicht anhören, wenn man allerdings gebechert hat, entfalten Meisterwerke wie "Blumenkohl am Pillemann" oder das schier unglaubliche "Der Sackabreißer von Wattenscheid" erst ihre volle Wirkung. Also, am besten besoffen hören, dann hat man ordentlich was zu lachen.


Garage Inc.
Garage Inc.
Wird angeboten von Bee-Entertained
Preis: EUR 12,60

5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Absoluter Hammer !!!, 30. Mai 2003
Rezension bezieht sich auf: Garage Inc. (Audio CD)
Um es gleich vorwegzunehmen: "Garage Inc." ist ein absolutes Meisterwerk!!! Auf der 1. CD befinden sich komplett neue Coverversionen wie "Whiskey In The Jar", "Turn The Page" oder "Mercyful Fate". Jedes gottverdammte Cover ist einfach nur geil! Auf der 2. CD findet man rare Coverversionen wie "Garage Days Revisited" und B - Seiten, z.B. "Breadfan" oder "So What!". Metallica verstehen es wie sonst keine andere Band, die Songs so in ihren Sound einzubetten, dass sie sich fast wie 'tallica - Kompositionen anhören. Das Album ist klasse produziert (rauh und fett!), und das Booklet lässt ebenfalls keine Wünsche offen. Grandios !!!


The Beard Is Out There-Live
The Beard Is Out There-Live
Preis: EUR 16,41

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Grandios, 18. Januar 2002
Rezension bezieht sich auf: The Beard Is Out There-Live (Audio CD)
"The Beard is out there" war die erste CD, die ich mir von Spock's Beard gekauft habe - ich wollte einfach mal hören, ob die so oft hochgelobte Band wirklich so toll ist - und ja, sie ist es!!! Dieses Album bietet Prog - Genuss vom feinsten, am besten natürlich unterm Kopfhörer! Unglaubliche Melodien, total geniale, mehrstimmige Gesänge, atemberaubende Solopassagen - diese Platte ist Rock pur, mit stilfremden Mittelchen aufgelockert und einfach grandios. Nicht nur Stoff für das Hirn, sondern einfach Musik, die unter die Haut geht!!! Alles in allem eines der besten Alben, das ich jemals gehört habe!


Hell on Stage-Live
Hell on Stage-Live
Wird angeboten von Multi-Media-Trade GmbH - Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Preis: EUR 19,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Oberamtliches Livealbum - Kaufen!!!, 3. Oktober 2001
Rezension bezieht sich auf: Hell on Stage-Live (Audio CD)
Schon "Hell On Wheels" war eine erstklassige Livescheibe, aber was wir hier vor uns haben, schießt den Vogel ab! Göttergaben wie "Guyana", "Metal Daze", "Blood Of The Kings" oder "The Power" muss man gehört haben, die Liveatmosphäre ist kaum zu überbieten und die Musiker sind fantastisch! Als Manowar - Fan muss man dieses Teil sowieso haben, alle anderen dürfen anderthalb Öhrchen riskieren!


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9