Profil für BlackBolt > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von BlackBolt
Top-Rezensenten Rang: 3.580.476
Hilfreiche Bewertungen: 575

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
BlackBolt

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
pixel
Walhalla Rising (Uncut)
Walhalla Rising (Uncut)
DVD ~ Mads Mikkelsen
Preis: EUR 4,99

14 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Brutal und langweilig, 17. Oktober 2010
Rezension bezieht sich auf: Walhalla Rising (Uncut) (DVD)
"Warum musste ich das durchmachen? Sag es mir!" fragt einer der Wikinger Einauge (Mads Mikkelsen).
Nun, das fragt sich der Zuschauer auch, wenn der Film nach knapp 90 Minuten endlich zu Ende ist.
Was wird geboten?
Sehr wenig Konversation, machmal wird minutenlang nicht gesprochen. Es gibt fast keine Dialoge.
Der Protagonist Einauge (Mads Mikkelsen) sagt im ganzen Film nicht ein einziges Wort.
Ein inhaltlicher roter Faden der so etwas ähnliches wie eine Story bieten soll lässt sich mit viel Wohlwollen gerade noch erkennen.
Das lässt dem Zuschauer dann natürlich viel Freiraum.
Diesen Freiraum kann man auf verschiedene Art und Weise nutzen.
Zum einen kann man alles mögliche hineininterpretieren. Der Verweis auf Psychologie und Philosophie kommt da selbstverständlich gut, ist dies doch ein weites Feld und soll wohl allen Kritikern signalisieren, daß diese den Film nicht verstehen.
Nur stellt sich dann doch die Frage, wozu dann die äußerst brutale Darstellung von Gewalt für solch einen angebliche "melancholischen bzw. atmosphärischen" Film notwendig ist.
Die oft angeführten sehenswerten Landschaftsaufnahmen kann man sich auch in einer Dokumentation ansehen. Dazu braucht es nicht diesen Film.
Anstatt das man also alles Mögliche in diesen Film hineininterpretiert kann man auch einfach feststellen, daß hier ein brutaler und sehr langweiliger Film geboten wird.
Man ist daher gut beraten, die 90 Minuten welcher dieser Film dauert lieber für das Lesen eines guten Buches zu verwenden.
Natürlich erhält der Wikinger auf seine Eingangs erwähnte Frage keine Antwort.
Ebenso erhält der Zuschauer keine Antwort wenn er sich die Frage nach demm Sinn diess Films stellt.


Fighting
Fighting
DVD ~ Channing Tatum
Preis: EUR 7,99

21 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Wenig Action, viel Leerlauf., 4. Januar 2010
Rezension bezieht sich auf: Fighting (DVD)
Bei "Fighting" geht es um Streetfighting, d.h. Faustkämpfe mit bloßen Händen ohne allzu viel Regeln.
"Fighting" ist nicht der erste Film, welcher sich mit diesem Thema befasst und leider auch nicht ein besonders gelungener Film zu diesem Thema.
Wer aufgrund der Inhaltsbeschreibung eine actionreichen Film mit spektakulären Kämpfen erwartet wird enttäuscht sein.
Insgesamt werden vier Kämpfe gezeigt, wobei zwei davon kaum richtige Kämpfe sind.
Natürlich ist die obligatorische Liebesgeschichte zu einer jungen Frau in Not ebenso Bestandteil der Story und selbstverständlich hilft der Hauptdarsteller tatkräftig. Daran wäre im Grunde auch nichts auszusetzen. Leider nimmt dieser Handlungsstrang aber zu viel Platz ein und ermüdet den Zuschauer zudem mit langweiligen Dialogen.
Auch die übrige Story ist eher mau. Selbstverständlich gibt es einen "Bösewicht", aber richtig böse ist der eigentlich auch nicht und die Story plätschert so vor sich dahin. Regisseur Dito Montiel versucht zwar die Charaktere zu entwickeln, doch leider gelingt ihm dies nicht. Dafür sind die Dialoge entweder zu belanglos oder treffen nicht den Punkt.

Fazit: Wenig Action, eher unspektakuläre Kämpfe und viel Leerlauf.


8 Blickwinkel
8 Blickwinkel
DVD ~ Dennis Quaid
Preis: EUR 5,99

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Guter Thriller, 6. August 2008
Rezension bezieht sich auf: 8 Blickwinkel (DVD)
"8 Blickwinkel" mit Dennis Quaid in der Hauptrolle ist ein spannend inszenierter Thriller mit ungewöhnlicher Erzählweise.
Thema des Films ist ein Anschlag auf den Präsidenten der USA.
Dabei werden wie der Titel des Films schon sagt die Geschehnisse aus mehreren Blickwinkeln der verschiedenen Darsteller gezeigt.
Zum einen aus der Sicht des Secret-Service-Agent Barnes (Dennis Quaid), zum anderen aus der Sicht der Täter, des Präsidenten selbst und eines unbeteiligten Zuschauers.
Jede dieser Sichtweisen startet um 12 Uhr des selben Tages, sodass man als Zuschauer jedes mal wieder um 12 Uhr startet und die Geschehnisse (das Attentat) mehrmals präsentiert bekommt.
Nach und nach werden so die Hintergründe des Attentats bekannt.
Der Showdown selber bündelt dann die verschiedenen Blickwinkel zu einem Finale.
Regisseur Pete Travis gelingt es die Story rasant und ohne große Längen zu erzählen. Die schauspielerischen Leistungen sind gut, selbst in Nebenrollen sind bekannte Hollywoodstars (Matthew Fox, Forest Whitaker, Sigourney Weaver, William Hurt) zu sehen.

Fazit: Gut gemachter Thriller mit einer spannenden Story.


Untraceable - Jeder Klick kann töten
Untraceable - Jeder Klick kann töten
DVD ~ Diane Lane

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Guter Thriller, 6. August 2008
Rezension bezieht sich auf: Untraceable - Jeder Klick kann töten (DVD)
"Untraceable - Jeder Klick kann töten" mit Diane Lane in der Hauptrolle ist ein gut gemachter, spannender Thriller.
Der grobe Filminhalt wird ja in den Rezensionen erklärt, ohne dass zu viel verraten wird.
Ähnlichkeiten zu "Hostel" oder "Saw" ergeben sich aufgrund der qualvollen Todesarten, doch bietet "Untraceable" darüber hinaus eine gute und spannend inszenierte Story.
Langweilige Passagen in der Story kommen kaum vor und sind dann recht kurz gehalten.
Nicht zu verleugnen sind ein paar holprige Lücken, welche vor allem das technisch Wissen des Täters im Film und ob dies so machbar ist betreffen.
Hier drängt sich natürlich als allererstes die Frage auf, ob und warum es denn scheinbar nicht möglich ist die Internetseite des Täters vom Netz zu nehmen.
Im Film wird dafür ein Begründung genannt. Ob und in wie weit diese Begründung stichhaltig ist, darüber können sich Experten sicherlich streiten.
Angemerkt sei noch, dass in den auf der DVD enthaltenen Extras/Features auf diese Thematik ebenfalls eingegangen wird und nach Rücksprache mit verschiedenen Experten die Darstellung im Film durchaus möglich sein soll bzw. solch eine technische Möglichkeit besteht.

Fazit: Guter, spannender Thriller mit Schockmomenten.


There Will Be Blood
There Will Be Blood
DVD ~ Daniel Day Lewis
Wird angeboten von buecheroase_muenchen
Preis: EUR 13,06

19 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Zu langatmig inszeniert, 30. Juli 2008
Rezension bezieht sich auf: There Will Be Blood (DVD)
Leider ist "There Will Be Blood" mit Daniel Day Lewis in der Hauptrolle kein Meisterwerk sondern enttäuscht.
Dies liegt daran, dass es Regisseur und Autor Paul Thomas Anderson nicht gelingt eine unterhaltsame Story abzuliefern.
Es besteht durchaus ein Unterschied darin, eine Geschichte langsam und sorgfältig zu erzählen, oder eine Geschichte langatmig, gelegentlich sogar langweilig zu inszenieren.
Leider ist bei "There Will Be Blood" letzteres der Fall.
In den knapp 2 Stunden 30 Minuten kommt zu keiner Zeit Tempo auf, in stetig gleichem Tempo plätschert der Film so vor sich dahin.
Dass Daniel Day Lewis ausgezeichnet seine Rolle verkörpert und wohl zu Recht einen Oscar dafür bekommen hat ist aber für einen guten Film nicht ausreichend.

Zudem stimmt die Inhaltsangabe auf dem Cover mit dem tatsächlichen Geschehen im Film nicht überein.
Auf dem Cover steht: "Vor der atemberaubenden Kulisse der Landschaft Kaliforniens zu Beginn des 20. Jahrhunderts wird auf einen äußerst spannende Weise gezeigt, wie aus den ureigensten Trieben des Menschen Zerstörung und Chaos erwachsen und eine ganze Stadt in den Untergang gestürzt wird."
Das hört sich ja nach großer Tragödie, Schuld und Untergang an, hat aber mit dem Filminhalt nichts zu tun.
Zum einen ist "There Will Be Blood" ganz und gar nicht "äußerst spannend".
Zum anderen ist es einfach falsch dass "eine ganze Stadt in den Untergang gestürzt wird".
"There Will Be Blood" dreht sich fast nur um Daniel Day Lewis in der Hauptrolle als Daniel Plainview. Nicht viel mehr und nicht viel weniger.

Es ist daher überheblich wenn sich irgendwelche selbsternannten "Cineasten" anmaßen anderen Rezensenten mangelnde Intelligenz für diesen
Film unterstellen.
In einem Jahr wird "There Will Be Blood" keine große Rolle mehr spielen während wirkliche Meisterwerke wie z.B. "Der Pate" weiterhin zu Recht als Meisterwerk anerkannt werden.

Fazit:
Langatmig, gelegentlich sogar langweilig inszeniert. Kein großes, anspruchsvolles Drama wie es die Inhaltsangabe auf dem Cover suggeriert.
Kommentar Kommentare (5) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 17, 2010 8:22 PM CET


Dante 01
Dante 01
DVD ~ Lambert Wilson
Preis: EUR 4,99

14 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Unendlich langweilig, 23. Juli 2008
Rezension bezieht sich auf: Dante 01 (DVD)
Was für ein furchtbar schlechter Film. Man muss sich wirklich bis zum Abspann durchkämpfen.
Geboten wird eine dümmliche Story mit Dialogen welche keinen Sinn haben, aber dafür darf dann jeder der Darsteller mal was sagen. Bis auf den Hauptdarsteller. Dieser bekommt in den ersten 30 Minuten kein Wort raus, stöhnt nur vor sich dahin und faselt am Ende mal was von einem "Licht".
Arnold Schwarzennegger in Terminator 1 hatte da sogar noch mehr Text.

Auf dem Cover steht noch dass der Hauptdarsteller der einzige Überlebende einer Begegnung mit einer ausserirdischen Rasse wäre. Hört sich ja eigentlich noch mysteriös an, ist aber im Film überhaupt kein Thema und wird auch überhaupt und nirgends erwähnt.
Dafür gibts eine konfuse und quälend langweilige Handlung.

Fazit: Totaler Schrott. Ein Stern ist noch zuviel.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 23, 2010 1:30 AM MEST


Der goldene Kompass
Der goldene Kompass
DVD ~ Nicole Kidman
Preis: EUR 4,99

2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gute Unterhaltung, 20. Mai 2008
Rezension bezieht sich auf: Der goldene Kompass (DVD)
"Der goldene Kompass" mit Nicole Kidman und Daniel Craig in den Hauptrollen bietet gute Unterhaltung. Natürlich kann sich "Der goldene Kompass" nicht mit "Der Herr der Ringe" messen, ist aber allemal besser als die übrigen Fantasy-Verfilmungen wie z.B. Eragon.
Es ist verständlich, dass bemängelt wird, dass der Film nicht so gut wie das Buch ist, aber seien wir doch mal ehrlich: Das ist immer so.
Als weiterer Kritikpunkt wird oft das offene Ende angeführt. Dies ist aber nicht berechtigt. "Der goldene Kompass" ist nun mal der erste Teil einer Trilogie und von daher hört der Film einfach etwas abrupt auf. "Der goldene Kompass" dafür zu kritisieren ist aber ungerecht. Bei "Der Herr der Ringe" regt sich schließlich auch niemand darüber auf.

Alle in allem bietet "Der goldene Kompass" eine interessante Geschichte, welche flott und durchaus spannend erzählt wird. Die Tricks sind ausgezeichnet (Oscar in der Kategorie Beste "Visual Effects") und die schauspielerischen Leistungen sind durchweg gut.

Fazit: Gut gemachter Film.


I Am Legend
I Am Legend
DVD ~ Will Smith
Preis: EUR 4,99

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Misslungene Neuverfilmung, 20. Mai 2008
Rezension bezieht sich auf: I Am Legend (DVD)
Leider ist "I Am Legend" mit Will Smith in der Hauptrolle eine misslungene Neuverfilmung des Themas welches schon mit Charlton Heston in "Der Omega-Mann" verfilmt wurde. Der Hauptgrund dafür ist das schlechte Drehbuch und die mangelhafte Regie von Regisseur Francis Lawrence.
Zu keinem Zeitpunkt versteht es der Regisseur Spannung aufzubauen.
Die Story wird nur in Bruchstücken und teilweise in Rückblenden erzählt. Man erfährt aber beispielsweise nicht was für ein Virus ausgebrochen ist und warum. Zudem sind einige logische Lücken vorhanden. Es ist nicht glaubwürdig dass der Virologe Dr. Robert Neville (Will Smith) der einzige Überlebende ist. Man kann getrost davon ausgehen dass sich die obersten Spitzen von Regierung, Verwaltung und Militär bei einer solchen Katastrophe in absolut sichere Bunker zurückgezogen hätten und ebenfalls überlebt hätten.
Darüber hinaus schweift Regisseur Francis Lawrence zu sehr vom Thema ab. Es ist natürlich beeindruckend zu zeigen, wie die Millionenstadt New York nach und nach von der Natur zurückerobert wird und verwildert, doch ist es für den Zuschauer eher langweilig den Hauptdarsteller beim jagen von digitalen Rehen zuzusehen. Dies ist umso langweiliger, da dieses Thema (das Jagen von Rehen) später nochmal aufgegriffen wird um die Story voranzutreiben. Hieran sieht man deutlich wie schwach das Drehbuch ist.
Leider langweilt auch die weitere Handlung eher anstatt dem Zuschauer eine interessante Story zu bieten. Der faden Story folgt schließlich ein ebenso mangelhaftes Ende des Films.

Fazit: Misslungene Story aufgrund eines schlechten Drehbuchs und schlechter Regie. Auch ein gut spielender Will Smith kann den Film nicht retten.
Der Grund warum dieser Film oftmals schlecht bewertet wird liegt im übrigen nicht an falschen Erwartungen sondern weil der Film einfach als schlecht empfunden wird. Falsche Vorstellungen haben damit nichts zu tun.
Hat man andere Vorstellungen aber ein Film ist gut gemacht, dann bewertet man einen Film auch gut.


American Gangster - Extended Edition
American Gangster - Extended Edition
DVD ~ Denzel Washington
Preis: EUR 4,99

8 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Zu langatmig ohne Spannung inszeniert, 25. März 2008
Rezension bezieht sich auf: American Gangster - Extended Edition (DVD)
American Gangster ist leider ein ziemlich langweiliger Gangsterfilm ohne Spannung und Thrill. Trotz ausgezeichneter Schauspieler (Denzel Washington, Russell Crowe) gelingt es Regisseur Ridley Scott nicht einen spannenden Film abzuliefern. Die Handlung plätschert so vor sich dahin, ohne jemals an Tempo zu gewinnen. Noch zäher lässt die Handlung die Darstellung der privaten Probleme der Hauptcharaktere werden.

Die Extended Edition ist nochmals um 18 Minuten länger als die Kinofassung. Leider liegen diese zusätzlichen 18 Minuten nicht mit einer deutschen Synchronisation vor, sodass man hier mit dem englischen Originalton und dt. Untertiteln vorlieb nehmen muss.
Diese zusätzlichen 18 Minuten hätte man sich aber getrost sparen können, da auch in den zusätzlichen Szenen nichts von Belang passiert.

Fazit: American Gangster ist ein Gangsterfilm welcher keinesfalls die Klasse von "Der Pate" oder "GoodFellas" erreicht. Zu langatmig ohne Spannung inszeniert.


Kein Titel verfügbar

0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Wenig Schockeffekte, viel Langeweile, 13. November 2007
Hostel 2 bietet im Prinzip die gleiche Story wie der erste Teil. Ein Gruppe junger Amerikaner (diesesmal 3 Studentinnen) reist durch Europa und werden zu einer Jugendherberge in der Slowakei gelockt. Die Studentinnen werden gefangen und in einer Fabrikruine von Sadisten welche dafür bezahlen gefoltert und getötet.
Soweit die Story. Leider bietet Hostel 2 keine Weiterentwicklung der Geschichte. Hostel 2 ist lediglich eine Fortsetzung mit gleichem Inhalt.
Konnte der erste Teil noch mit der Unvorstellbarkeit der Story sowie der Perversität "aufwarten" ist dies im zweiten Teil verflogen.
Langweilig wird die Story heruntergenudelt. Spannung kommt keine auf und wer brutale und blutige Szenen sehen möchte bekommt wenig gezeigt.
Zudem ist auch die Extended Version geschnitten.
Weshalb Quentin Tarantino seinen Namen für solch einen Film hergibt bleibt einem verschlossen.

Fazit: Gleiche Story wie beim ersten Teil. Wenig Schockeffekte, viel Leerlauf und Langeweile.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8