Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor calendarGirl Cloud Drive Photos Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Profil für Kindle-Kunde > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Kindle-Kunde
Top-Rezensenten Rang: 21.727
Hilfreiche Bewertungen: 228

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Kindle-Kunde (Deutschland)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
pixel
Haba 5979 - Prima Ballerina, Tanzspiel
Haba 5979 - Prima Ballerina, Tanzspiel
Wird angeboten von mecodu
Preis: EUR 4,69

4.0 von 5 Sternen Ein schönes Bewegungsspiel für Mütter und Töchter, 1. Juni 2016
Meine 3-jährige Tochter liebt dieses Spiel heiß und innig. Allerdings klappt es noch nicht so ganz damit, sich die verdeckten Figuren zu merken. Deshalb lassen wir immer die letzten zwei Figuren aufgedeckt und tanzen die dann gemeinsam nach. Mir ging es auch eher um den Bewegungs-Aspekt des Spiels. Der Rest kommt sicher, wenn sie älter ist. Das Spiel ist ja eigentlich auch ab vier gedacht.

Ich finde es super, weil es die Kleine spielerisch motiviert, z.B. auf einem Bein zu balancieren oder auf den Zehenspitzen zu stehen. Da meine Tochter eine echte Tanzmaus ist, findet sie die Ballerina-Motive einfach toll. Und für mich ist das, nebenbei gesagt, auch nicht mehr so ganz ohne, obwohl ich als Kind und Jugendliche viele Jahre Ballett getanzt habe :)


klein & oho: Kinderkleidung selber nähen
klein & oho: Kinderkleidung selber nähen
von Emma Hardy
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 9,99

5.0 von 5 Sternen Super für Mädchen, eher weniger für Jungs, 7. April 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich bin keine totale Nähanfängerin, habe als Kind oft mit meiner Mama und später auch als Jugendliche öfter mal kleinere Projekte genäht. Mein Level würde ich als fortgeschrittene Einsteigerin bezeichnen.
In den letzten 13 Jahren habe ich aber keine Nähmaschine mehr aus der Nähe gesehen - und wollte nun wieder einsteigen, um meiner kleinen Tochter (knapp 3 Jahre) ein paar süße Sachen zu nähen.

Dieses Buch habe ich gekauft, weil es sehr viele hübsche Schnitte für Mädchen bietet. Als Jungsmama hätte ich es mir wohl nicht geholt.

Die ersten beiden Projekte, die ich getestet habe, waren der Schal mit Tasche und das Cape. Und ich war echt überrascht, wie schnell und einfach beides fertig war - ich habe für beides zusammen inklusive Zuschnitt etc. gerade einmal vier Stunden gebraucht. Und das, wie gesagt, nach 13 Jahren Nähpause mit einer komplett neuen Maschine und ohne "Aufwärmübung". Die Sachen sind superhübsch geworden. Auf der Liste für die nächsten Projekte stehen die Sommerhose mit großen Taschen vorne und ein Kleidchen.

Einziges Manko für mich persönlich: Die Schnitte sind knapp bemessen. Meine Tochter ist ziemlich groß und "muskulös" und die größte angegebene Schnittgröße dürfte ihr ziemlich genau passen. Allerdings ist es mit etwas Übung ja auch kein Problem, an einen Schnitt ein paar Zentimeter anzufügen.

Für mich absolut empfehlenswert!


Mondscheinblues
Mondscheinblues
von Katrin Koppold
  Taschenbuch
Preis: EUR 11,99

4.0 von 5 Sternen Witzig und charmant, 22. Dezember 2015
Rezension bezieht sich auf: Mondscheinblues (Taschenbuch)
Junge trifft Mädchen, Junge hasst Mädchen, Junge und Mädchen fahren in die Flitterwochen … äh, Moment?

Ja, genau das passiert in „Mondscheinblues“. Die ambitionierte Reise-Journalistin Nina muss überraschend für eine Kollegin einspringen – und es geht ausgerechnet um den Bericht über einen romantischen Honeymoon in Cornwall. Das Problem: Nina ist Single.

Es muss also ein geeigneter Ehemann her – über eine Casting-Agentur. Das Los fällt auf den ehemaligen Rockstar Tom. Doch beim ersten Treffen am Flughafen fällt Nina aus allen Wolken: Statt des strahlenden Schnuckels von der Sedcard erwartet sie ein unrasierter Kerl Marke „Holzfäller“. Und auch Tom ist alles andere als begeistert von der durchorganisierten – und wie er findet spießigen – Dame, die seine Frischvermählte mimen soll.

Werden die beiden es schaffen, das glücklich verliebte Paar überzeugend genug zu spielen? Oder endet das Ganze in einer Katastrophe?

***Witzig und authentisch***
Die Geschichte ist auf den ersten Blick nichts Besonderes … gerade für Kenner des Genres. Schon auf den ersten Seiten wird aber klar, dass sie außergewöhnlich charmant erzählt wird. Nina mit ihren Macken und ihrer überpeniblen Art ist so liebenswert nervtötend, dass man unbedingt weiterlesen muss. Es gibt so viele Szenen, bei denen ich schmunzeln musste – etwa bei der Vorstellung, wie sie total genervt durch das Dartmoor stöckelt, verzweifelt auf der Suche nach Handynetz.
Toms erste (entsetzte) Reaktion ist entsprechend verständlich. Wobei auch er ein Charakter ist, den zu hassen man erst einmal liebt. Unhöflich, desinteressiert und anscheinend völlig antriebslos. Im Laufe der gemeinsamen Reise enthüllen die beiden aber nach und nach, was hinter der Fassade steckt und überraschen mit Tiefgang und Verletzlichkeit.

***Fazit: Ein schöner Lesehappen***
„Mondscheinblues“ erfindet das Genre nicht neu. Muss es aber auch nicht. Die Sprache ist so locker und angenehm zu lesen, die Charaktere so liebenswert und authentisch und die Situationskomik so geschickt eingesetzt, dass dieses Buch ein rundherum gelungenes Lesevergnügen ist.
Ich hatte sehr viel Spaß dabei, Nina und Tom auf ihrer Reise nach Cornwall, zu sich selbst und zu einander zu begleiten, und werde ganz sicher noch weitere Werke von dieser Autorin mit Genuss lesen!


Herz Slam (Jugendliteratur ab 12 Jahre)
Herz Slam (Jugendliteratur ab 12 Jahre)
von Jaromir Konecny
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 12,99

5.0 von 5 Sternen Zehn Sterne wären noch zuwenig ... sooo toll!!!, 17. November 2015
****Inhalt
Hauptschüler bei einem Poerty Slam-Workshop? Können die überhaupt schreiben? So in etwa lautet die Reaktion von Leas bester Freundin Sophie, als sie die anderen Teilnehmer des Workshops kennenlernt, zu dem die Freundinnen sich angemeldet haben.
Aber auch Lea hat so manche Vorurteile gegenüber den Mittelschülern. Werden sich diese bestätigen? Oder kommt etwa alles ganz anders als gedacht?

*****Meine Meinung: Einfach toll!!!
Ich liebe Poetry Slam. Ich liebe gute Jugendbücher. Und ich liebe Jaromir Konecnys Schreibstil.

Hier kommt alles zusammen zu einem umwerfenden Jugendroman voller Wortwitz und Tiefgang.
Im Zentrum stehen zum Einen der Konflikt zwischen Gymnasiasten und Haupt... äh Mittelschülern und die Vorurteile, die beide Gruppen gegeneinander haben. Zum Anderen geht es um Sprache und Poesie, speziell im Rahmen des Poetry Slams - was ist ein Slam überhaupt, wie funktioniert er und was muss man dafür tun?

Ich finde es wunderbar, wie glaubwürdig die Hauptfigur mit ihrer Unsicherheit kämpft - und ihre Träume trotzdem nicht aufgibt. Auch die Dynamik der Freundschaften ist sehr realistisch beschrieben. Man merkt, dass der Autor viel mit Jugendlichen zu tun hat und sich sehr gut in sie hineinversetzen kann.

Auch schön, wie die Klischees der verschiedenen Schulformen zum Tragen kommen. Anfangs scheint man völlig bestätigt in diesen Vorurteilen - doch sobald man die Jugendlichen besser kennenlernt (durch die Augen von Lea), wird alles durcheinander gewirbelt und so manches Klischee als falsch enttarnt. Wie im richtigen Leben eben. Eine schöne Botschaft: Man sollte sich nie nur aufgrund des ersten Eindrucks eine Meinung bilden.

Ein richtiges Highlight waren für mich die Workshop-Szenen. Hier bekommt man handfeste Tipps für eigene Slam-Texte, Performance etc. - das gliedert sich aber so natürlich und harmonsich in die Handlung ein, dass man überhaupt nicht merkt, wie man beim Lesen etwas lernt. Wunderbar geschrieben - Hut ab vor dem Autor!

Ich hatte wahnsinnig viel Spaß dabei, Lea zuzusehen, wie sie über sich hinauswächst, ihre Ängste und Vorurteile überkommt und während des Buches ein Stück erwachsener wird. Dieses Buch sieht nicht nur toll aus - es ist auch inhaltlich ein echter Schatz. Zum Glück ist bald Weihnachten - ich habe schon di perfekte Geschenkidee für die Teenies in meinem Umfeld :)

*****Fazit: Ich würde auch zehn Sterne vergeben, wenn das ginge!*****


Sternendiamant. Die Legende des Juwelenkönigs: Band 1
Sternendiamant. Die Legende des Juwelenkönigs: Band 1
Preis: EUR 2,99

4.0 von 5 Sternen Spannend und ideenreich, 17. November 2015
Inhalt
Was würdest du tun, wenn du auf einmal Schmetterlinge hickst? Oder dich in ein Ferkel verwandelst? Keine Ahnung?!?

Tja, Fana weiß auch nicht genau, was sie von den merkwürdigen Dingen halten soll, die plötzlich mit ihr und um sie herum passieren.
Die Antwort hätte sie jedenfalls nie für möglich gehalten: Sie verfügt über magische Kräfte und soll auf ein magisches Internat gehen - das sich auf einem Schulschiff befindet.

Dort erfährt Fana alles über die geheime magische Welt, aus der sie stammt, und lernt andere Jugendliche mit ähnlichen Fähigkeiten kennen. Doch was hat es mit der Legende des Juwelenkönigs auf sich? Droht der magischen Welt etwa Gefahr?

Meine Meinung: Spannend und ideenreich
Dieses Erstlingswerk sprüht nur so vor ausgefallenen Ideen und lebendigen Beschreibungen. Der Schreibstil ist flüssig und man fliegt nur so durch das Buch. Fana und ihre Freunde sind so lebendig und lebensnah dargestellt, dass man merkt: Die Autorin ist ihren Teenager-Charakteren sehr nahe.

Die Story erscheint auf den ersten Moment sehr klassisch: Ein Mädchen entdeckt seine Zauberkräfte, erfährt von einer geheimen Welt und geht auf eine Zauberschule. Kommt uns doch irgendwie bekannt vor? Falsch gedacht! Spätestens mit der Ankunft auf dem Schulschiff liefert uns die Autorin ein Feuerwerk an spannenden Ereignissen und neuen Einfällen. Und natürlich darf auch eine Romanze nicht fehlen - obwohl diese sehr dezent beschrieben ist und sich zum Glück nicht in den Vordergrund drängt.

Zwischendurch etwas langatmig, dann wieder sehr spannend
Nach einem fulminanten, superflüssigen Einstieg hat mich die Autorin kurzzeitig leider verloren. In den Schulstunden werden sehr detailliert und etwas mit dem "Holzhammer" die Geschichte und Gegebenheiten der magischen Welt erklärt - obwohl der Großteil dieser Information in diesem Band keine Rolle spielt (und von so manchem Leser wahrscheinlich schnell wieder vergessen wird). Zum Glück habe ich aber dennoch weitergelesen, denn nach diesem Abschnitt geht es dafür dann doppelt spannend weiter. Und der Schluss ist dann ... nein, das verrate ich nicht. Das solltet ihr wirklich selber lesen!

Fazit: Vier dicke, spannende Fantasy-Sterne!


Dora Loves Boots (Dora the Explorer)
Dora Loves Boots (Dora the Explorer)
Preis: EUR 2,50

5.0 von 5 Sternen Dora ist die Beste, 17. November 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Dieses Buch auf dem Kindle ist eines der Lieblingsbücher meiner Tochter. Sie liebt Dora und ich muss es ihr sehr oft vorlesen - die Freundschaft zwischen Dora und Boots steht hier im Vordergrund und die Geschichte ist sehr schön bunt und ansprechend für Kinder.


Haflinger Schuhe Kinder Hausschuhe Hüttenschuhe Wolle Everest Venus 483049, Größe:27;Farbe:Braun
Haflinger Schuhe Kinder Hausschuhe Hüttenschuhe Wolle Everest Venus 483049, Größe:27;Farbe:Braun

5.0 von 5 Sternen Kuschelig, schön und wohl sehr bequem, 17. November 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: HAFLINGER Everest Venus (Textilien)
Meine Tochter liebt diese Schuhe. Wir haben sie in verschiedenen Ausführungen für Kita und daheim - aber diese hier mag sie am liebsten. Sie sind superschön, sehr gut verarbeitet und kuschelwarm. Toll ist vor allem auch die Gummisohle, mit der mein Energiebündel ohne Rutschgefahr über den Holzboden flitzen kann.


Yolo, der wild gewordene Pudding und Jo Zwometerzwo
Yolo, der wild gewordene Pudding und Jo Zwometerzwo
von Gerlis Zillgens
  Broschiert
Preis: EUR 12,95

5.0 von 5 Sternen Yolo muss man einfach lieben, 17. November 2015
Inhalt
Yolo ist das Lebensmotto twittersüchtiger Hipster? FALSCH! Yolo ist ein Mädel, das weiß, wo es langgeht - sie ist witzig, schlagfertig und für ihre 13 3/4 schon ganz schön weise. Nur wenn es um ihren Schwarm geht, kriegt sie einfach nichts auf die Reihe - der weiß ja nicht einmal, dass sie existiert. Und ihre Eltern boykottieren jeden Versuch, das zu ändern. Wie also soll Yolo jemals das große Glück finden? Na, da hat sie schon so manche Idee ...

Meine Meinung
Man sieht es schon am Cover: Yolo ist nicht so wie andere. Ich hatte keine drei Sätze gelesen, da wusste ich schon, dass dieses Buch mehr bietet als viele andere Teenie-Bücher. Der Schreibstil ist so witzig und lebensnah, dass ich beim Lesen manchmal fast meinen Latte Macchiato über das Buch geprustet hätte (konnte ich mir zum Glück verkneifen, wäre sonst sehr schade gewesen).

Die Ideen, die Yolo ausheckt, um ihrem Schwarm endlich näher zu kommen, sind einfach zu komisch - aber trotzdem absolut realistisch und nachvollziehbar aus Teenager-Sicht. Zum Niederknien fand ich auch die Ernährungsberaterproblematik ihrer Eltern - kein Fett vs. keine Kohlenhydrate. Da wird der Gesundheitswahn so wunderbar auf die Schippe genommen!

Die Illustrationen sind der Hammer. Ein Buch, das man auch zwischendurch gerne in die Hand nimmt, einfach weil es so wunderschön ist! Ungewöhnlich sind auch die witzigen Fußnoten - ich habe sie geliebt.

Kleines Manko
Nur der Schluss ging mir etwas hopplahopp. Zuviel will ich dazu nicht schreiben, da: Spoilergefahr. Aber ich konnte der Autorin den plötzlichen Sinneswandel nicht ganz abkaufen. Aber es gibt ja einen zweiten Band (der auf jeden Fall bald in meinem Regal steht!) - vielleicht löst sich da bald alles auf. Ich freue mich schon drauf.

Fazit: Fünf dicke, fette, solide Goldsterne


Miss Krassikowski Vol. 1-3
Miss Krassikowski Vol. 1-3
von Anja Fröhlich
  Taschenbuch

5.0 von 5 Sternen Bitte nochmal drei Bände ..., 17. November 2015
Rezension bezieht sich auf: Miss Krassikowski Vol. 1-3 (Taschenbuch)
*****Inhalt
Paulina alias Miss Krassikowski hat es nicht leicht. Ständig gibt es Zoff mit ihrer Mutter und Halbschwester - um Absatzhöhe, Jungs und was im Teenie-Leben sonst noch wichtig ist. Aber das ist die Höhe: Pauilnas Mutter datet doch tatsächlich ihren Klassenlehrer Gottfried Hartkopf-Heiligenhaus. Ein NO-GO!

Und was ist mit Paulinas eigenen Gefühlen für den coolen Liam? Bei dem hat sie doch in 100 Jahren keine Chance - oder? Gefühlschaos pur und das nicht nur bei Paulia, sondern auch bei ihrer besten Freundin Muckel.

Aber Miss Krassikowski wäre nicht Miss Krassikowski, wenn sie sich nicht einen Plan zurechtlegen würde ...

*****Meine Meinung
Bisher mein absoluter Lieblingstitel in der Pink-Reihe.
Miss Krassikowski sprudelt geradezu über vor Witz und Lebensfreude - und ihre quirligen Ideen haben mich so manches Mal zum Schmunzeln gebracht.
Schön auch, dass nicht nur Paulinas Liebesleben im Mittelpunkt steht, sondern auch das ihrer Mutter und Schwester - mit so manchen Überraschungen.

Ich fand die Aufmachung und auch den Schreibstil so witzig und ungewöhnlich, dass ich das Buch direkt an einige Teenie-Mädels in meinem Umfeld verschenkt habe. Mit sehr guten Reaktionen!
Allein die "Krabbe" als versehentlicher Amor - einfach wunderbar!

Geschluckt habe ich allerdings beim Ende der Trilogie. Das war irgendwie so offen und ... hm ... nicht wirklich happy!

*****Fazit:
Vielleicht gibt es noch eine Fortsetzung? Das wäre wunderbar. Miss Krassikowski gibt auf jeden Fall noch Stoff her für weitere Bücher - und ich würde locker noch eine ganze Trilogie verschlingen. Voll verdiente FÜNF Sterne!


Rönum: Thriller
Rönum: Thriller
Preis: EUR 2,99

4.0 von 5 Sternen Unheimlich und spannend, 28. August 2015
Rezension bezieht sich auf: Rönum: Thriller (Kindle Edition)
Unheimliche Dinge geschehen in dem kleinen Dorf an der Nordsee ...Menschen verschwinden, Schafe spielen verrückt ... und welche Rolle spielt dabei der Leuchtturm von Rönum?

Die Menschen hier hüten ein düsteres Geheimnis. Außenstehende werden nicht eingeweiht. Und auch nicht von allen gerne gesehen.

Rodacher ist zwar im Ort aufgewachsen, dennoch gilt er wegen seiner langen Abwesenheit als Fremder, als er zurückkehrt, um das Reisebüro seines Vaters zu übernehmen. Er stößt auf lange begrabene Geheimnisse und mysteriöse Begebenheiten aus der Vergangenheit. Doch wenn er versucht, dahinter zu kommen, läuft er gegen eine Mauer des Schweigens. Was ist los auf der Insel Rönum? Und was ist mit seiner langjährigen mitarbeiterin Maria passiert? Rodacher wird immer tiefer hineingezogen in einen dunklen Strudel, in dessen Zentrum der Leuchtturm steht.

Schon das Cover hat mir deutlich gemacht: Das wird eine unheimliche Lektüre. Der Schreibstil unterstreicht die düstere Atmosphäre des Buchs perfekt. Als glühender Fan von u nheimlicher Lektüre a la Stephen King war ich sofort hin udn weg und begeitert davon, mich von Rönums düsterem Geheimnis verlocken zu lassen.

Anfangs fand ich den Perspektivenwechsel zwischen den verschiedenen Personen etwas verwirrend und musste mitunter nachschauen, wer jetzt gleich wieder mit wem zu tun hatte und wer was erlebt hat. Doch nachdem ich mich eingelesen hatte, fand ich diese Kunstgriffe tatsächlich sehr spannend. Ebenfalls spannend war die Methode des Autors, zu vielen Begebenheiten nur das Nötigste zu verraten und den Leser so immer an der Grenze zur Verwirrung balancieren zu lassen. An einigen Stellen habe ich persönlich die Grenze überschritten und einzelne Punkte nicht ganz verstanden. Das tat dem Lesespaß im Großen und Ganzen aber keinen Abbruch.

Fazit:
Insgesamt ist es eine stimmige, spannende Geschichte mit einem etwas skurrilen aber fulminanten Finale, die ich sehr genossen habe - und vermutlich auch noch einmal lesen werde.

Toll fand ich auch den Ort des Geschehens - ich bin ein großer Nordsee-Fan :)

Wer es gerne unheimlich mag und die grauen Zellen beim Lesen ebenfalls beschäftigt halten möchte, ist mit diesem Buch bestens beraten!


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8