Profil für T. Guter > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von T. Guter
Top-Rezensenten Rang: 1.486.732
Hilfreiche Bewertungen: 4

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
T. Guter
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Oceanic [Vinyl LP]
Oceanic [Vinyl LP]
Preis: EUR 27,54

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Für Musiklieber ALLER Genres, 7. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Oceanic [Vinyl LP] (Vinyl)
Jeder Mensch, der sich wirklich für Musik interessiert, sollte ein Album der Post-Metaller von Isis zu Hause haben. Für Einsteiger sind das Meilenstein-Album Oceanic von 2001 oder auch sein ebenbürtiger Nachfolger Panopticon eine gute Wahl. Kaum andere Bands schaffen es in ihren Liedern, dich in ihren langsam mäandernden, grazilen Passagen derart behutsam zu umschließen und gegenüber der Außenwelt abzuschotten. Aber irgendwann, manchmal erst nach einer Viertelstunde, beginnen diese Shoegaze-Passagen zu blubbern, zu brodeln. Irgendetwas stört das sanfte Dahinfließen. Die Crescendi sind ellenlang und bauen eine immense Spannung in dir auf. Und dann zermalmen dich die einsetzenden verzerrten Gitarrenwände wie eine Lawine. Und durch diese ohrenbetäubenden Riffwände brüllt Aaron Turner dich an, tontechnisch in den Hintergrund gemischt, als ob sein Schreien wirklich unter den anderen Instrumenten untergehen zu droht ... Aber man hört ihn, auch wenn man nichts versteht. Viele Sänger im Metalbereich growlen, keifen oder grunzen, aber Aaron Turner BRÜLLT sich die Seele aus dem Leib. Und wenn man nachliest, wovon er da "singt" - von einer verzweifelten Liebesgeschichte, vom Selbstmord durch Ertrinken und Erlösung durch den Tod, dann geht einem das Brüllen noch viel mehr an die Nieren.
Und dennoch sind es die leisen, langen Passagen, die Isis erst zu einer Ausnahmeband machen. Wie sich die Melodien entwickeln, wie Themata plötzlich wieder aufgegriffen werden ... Das ist großes musikalisches Können, nicht nur stumpfes Laut-Leise-Geknüppel. Das Album ist konzipiert als ein großes Ganzes, die Lieder gehen nahtlos ineinander über (weswegen Vinyl hier etwas blöd ist, mit vier Schallplattenseiten für sieben Lieder ...) und bergen immer wieder Fragmente voneinander. Und sie erzählen eben diese gemeinsame Geschichte.
Und falls du denkst, das sei aber ziemlich schwere Kost: Ja, Isis ist nichts, was man nebenher hört. Deswegen eingangs: Für Musikliebhaber. Für die, die sich auch mal eine Stunde hinsetzen können und einfach nur zuhören wollen. Denn die werden belohnt. Das hier ist Musikgeschichte. Oceanic ist auch in keinster Weise deprimierend. Nach den letzten Tönen des Albums fühlt man sich ... glücklicher als zuvor. Befreiter. Und merkt, dass das hier zwar irgendwie noch Metal ist. Stellenweise infernalisch lauter Metal. Aber eben auch schlicht wunderschöne Musik.


The Epigenesis
The Epigenesis
Preis: EUR 8,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Organisch, vielschichtig, genial, 23. November 2010
Rezension bezieht sich auf: The Epigenesis (Audio CD)
Melechesh liefern mit Epigenesis ein Album ab, das einfach von vorne bis hinten stimmig ist. Die orientalischen Einflüsse fügen sich nahtlos in den Black Metal ein, alles wirkt sehr organisch (hier sei auch das Album-Artwork erwähnt!). Die Songs sind überraschend vielschichtig und trotzdem eingängig ... ich habe mich dabei ertappt, wie ich das Album wieder und wieder durchgehört habe, ohne noch groß zu merken, dass ich im Moment Musik höre. Man sinkt einfach ein und lässt sich auf eine beinahe meditative Art mitreißen.
Es gibt mit "When Halos of Candles Collide" und "A Greater Chain of Being" zwei sehr leise, langsame Instrumental-Songs mit je über fünf Minuten Länge auf dem Album. Manch einer könnte sich davon abschrecken lassen und meinen, dadurch würde man zu sehr aus dem Black-Metal-Hörerlebnis herausgerissen, aber ich für meinen Teil empfand diese Titel sehr gut in die Gesamtheit eingebunden ... Und schließlich macht es nach fünf Minuten Ruhe umso mehr Spaß, wenn die vier Jungs wieder ordentlich Dampf machen =)

Für mich ein absoluter Ohrwurm und für Fans der früheren Album ein absolutes Muss.
An alle, die Melechesh noch nicht kennen: Der Sound, die Mischung aus orientalischen Klängen und ausgefeiltem Black Metal, ist etwas Einzigartiges, das man sich nicht entgehen lassen sollte. Auf jeden Fall mal reinhören!


Romane und Kurzgeschichten schreiben. Mit einer Kurzgeschichte von R. Carver
Romane und Kurzgeschichten schreiben. Mit einer Kurzgeschichte von R. Carver
von Raymond Carver
  Broschiert

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr nützlich und zudem unterhaltsam, 25. Oktober 2009
"Romane und Kurzgeschichten schreiben" von Alexander Steele ist wirklich ein sehr empfehlenswertes Buch für all die, die Spaß am Schreiben haben, aber noch nicht über die technischen Grundkenntnisse verfügen.
Schritt für Schritt werden einem die einzelnen zu beachtenden Elemente beigebracht, z.B. die Ausarbeitung eines Plots, die Erschaffung eines "runden", glaubhaften Charakters sowie der richtige Umgang mit Perspektive, Dialogen etc.
Zu allen Lektionen gibt es Übungen, die der Leser auch wirklich absolvieren sollte. Denn nur so geht einem das gerade Gelesene in Fleisch und Blut über.
Es ist aber gar nicht so leicht, jedes Mal inne zu halten und die Übung zu machen, weil sich das Buch so gut liest, dass man es eigentlich nicht aus der Hand legen möchte.

Die verschiedenen Autoren gehen kompetent, unterhaltsam und vor allem ohne Vorbehalte gegenüber mancher Büchergenres vor, wie es in anderen derartigen Lernbüchern leider oft sieht. Egal ob man Liebes-, Kriminal- oder auch Fantasyromane schreiben möchte - bei diesem Buch macht man nichts falsch.


Seite: 1