Profil für #7 > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von #7
Top-Rezensenten Rang: 2.690.392
Hilfreiche Bewertungen: 192

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
#7

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Universal United House of Prayer
Universal United House of Prayer
Preis: EUR 15,25

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Amerikana Album des Jahres 2005, 9. Februar 2006
Rezension bezieht sich auf: Universal United House of Prayer (Audio CD)
Ja, richtig, Buddy Millers Werk "Universal House Of Prayer" ist das Album Of The Year at Americana Music Awards! Und das vollkommen zu Recht. Der Style dieses sehr gefragten Studiomusikers und Singer & Songwriters, der u.a. für und mit Lee Ann Womack, Rodney Crowell, Miranda Lambert, Jimmie Dale Gilmore, Patty Griffin, Emmylou Harris, Rebecca Lynn Howard, Jim Lauderdale, Kasey Chambers, Allison Moorer, Lucinda Williams, Dierks Bentley, Brooks & Dunn, Dixie Chicks, Patty Loveless, Julie Roberts und John Mayall entweder/oder/und gesungen, Gitarre gespielt, oder auch geschrieben (oft mit seiner Frau Julie) und z.T. produziert hat sowie an einigen Soundtracks mitgewirkt hat, u.a. als Gitarrist bei "Horse Whisperer", ist unverwechselbar und fesselnd.
Trotzdem hat dieses Album nichts von einem Nashville-Sound.
Das Album ist vielmehr bei dem Alt Country Label New West Records (Los Angeles, Austin) herausgekommen.
Millers spezieller, einmaliger Sound ist maßgeblich von Gitarren, Drums/Percussion und dem mehrstimmigen Gesang (Regina & Ann McCrary, Emmylou Harris, Jim Lauderdale, Julie Miller und Glenda Edwards) geprägt. Natürlich fehlen auch Bass, Hammond B3, banjo und lap steel nicht, ab und zu taucht auch eine fiddle und ein Akkordion auf.
Von einem gläubigen Freidenker und Songwriter darf man natürlich auch erstklassige Lyrics erwarten.
Hörenswert sind eigentlich alle 11 Titel, besonders hervorheben möchte ich aber trotzdem die aufbegehrende Single-Auskopplung "Worry Too Much", "Shelter Me", "With God On Our Side" von Bob Dylan, "Don't Wait", "Is That You" und "Fall On The Rock".
Die Songs entwickeln sich, die Texte haben eine Aussage und Texte und Arrangements bilden eine Einheit. Mit faden Mainstream hat das nichts zu tun.
Der Sound basiert auf rockigem Americana mit starken Einflüssen aus Folk, Country, Roots, Blues, Gospel und Rock, die zu einem ganz eigenen, faszinierenden Sound verschmelzen.
Ich kann nur sagen: Kaufen, denn solche Platten sind (leider) extrem selten, dafür aber umso hörenswerter!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 16, 2012 2:55 PM MEST


Universal United House of Prayer
Universal United House of Prayer

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Americana Album Of The Year 2005, 9. Februar 2006
Rezension bezieht sich auf: Universal United House of Prayer (Audio CD)
Ja, richtig, Buddy Millers Werk "Universal House Of Prayer" ist das Album Of The Year at Americana Music Awards! Und das vollkommen zu Recht. Der Style dieses sehr gefragten Studiomusikers und Singer & Songwriters, der u.a. für und mit Lee Ann Womack, Rodney Crowell, Miranda Lambert, Jimmie Dale Gilmore, Patty Griffin, Emmylou Harris, Rebecca Lynn Howard, Jim Lauderdale, Kasey Chambers, Allison Moorer, Lucinda Williams, Dierks Bentley, Brooks & Dunn, Dixie Chicks, Patty Loveless, Julie Roberts und John Mayall entweder/oder/und gesungen, Gitarre gespielt, oder auch geschrieben (oft mit seiner Frau Julie) und z.T. produziert hat sowie an einigen Soundtracks mitgewirkt hat, u.a. als Gitarrist bei "Horse Whisperer", ist unverwechselbar und fesselnd.
Trotzdem hat dieses Album nichts von einem Nashville-Sound.
Das Album ist vielmehr bei dem Alt Country Label New West Records (Los Angeles, Austin) herausgekommen.
Millers spezieller, einmaliger Sound ist maßgeblich von Gitarren, Drums/Percussion und dem mehrstimmigen Gesang (Regina & Ann McCrary, Emmylou Harris, Jim Lauderdale, Julie Miller und Glenda Edwards) geprägt. Natürlich fehlen auch Bass, Hammond B3, banjo und lap steel nicht, ab und zu taucht auch eine fiddle und ein Akkordion auf.
Von einem gläubigen Freidenker und Songwriter darf man natürlich auch erstklassige Lyrics erwarten.
Hörenswert sind eigentlich alle 11 Titel, besonders hervorheben möchte ich aber trotzdem die aufbegehrende Single-Auskopplung "Worry Too Much", "Shelter Me", "With God On Our Side" von Bob Dylan, "Don't Wait", "Is That You" und "Fall On The Rock".
Die Songs entwickeln sich, die Texte haben eine Aussage und Texte und Arrangements bilden eine Einheit. Mit faden Mainstream hat das nichts zu tun.
Der Sound basiert auf rockigem Americana mit starken Einflüssen aus Folk, Country, Blues, Gospel und Rock, die zu einem ganz eigenen, faszinierenden Sound verschmelzen.
Ich kann nur sagen: Kaufen, denn solche Platten sind (leider) extrem selten, dafür aber umso hörenswerter!


Black Cadillac
Black Cadillac
Preis: EUR 18,98

8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein außergewöhnliches Conzeptalbum..., 24. Januar 2006
Rezension bezieht sich auf: Black Cadillac (Audio CD)
...der 49-Tochter des Meisters, Johnny Cash.
Konzeptalben sind selten geworden, sie sind immer etwas Besonderes. Das bekannteste ist wahrscheinlich "The Wall" von Pink Floyd. Mit "Black Cadillac", welches sich, wie der Titel schon anklingen lässt, mit Tod und Trauer beschäftigt, ist Rosanne Cash sicher eines der herausragendsten Alben dieses Jahres gelungen.
Eine Kategorisierung ist schwierig, am ehesten könnte man diese einzigartige Symbiose aus tiefgehenden Texten und ausdrucksvoller Musik noch als Alternative Country bezeichnen.
Arrangiert sind die Songs größtenteils mit ausdruckstarken Gitarren, Bass, Drums, einer Hammond o.ä. und einem Piano.
Eine weitere Besonderheit bildet der 13. Track "0:71" - er besteht nur aus 71 Sekunden Schweigen...ein treffendes Schlusswort.
Rosanne Cash ist sicher eine wohltuende Alternative zu seelenlosem Mainstream.


Demolition
Demolition
Preis: EUR 7,27

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Langweilig?, 6. Juli 2005
Rezension bezieht sich auf: Demolition (Audio CD)
Ist "Demolition" ein Experiment? Und wenn Ja, ist es gelungen?
Ich denke, dieses Album ist nur was für Ryan Adams Fans. "Demolition" ist ziehmlich countrylastig, was ja nicht schlecht ist, da die Arrangements halt gut zu den Texten passen.
Sehr hörenswert ist auf jeden Fall der Opener Nuclear und ein paar andere Songs, an den Rest muss man sich erst gewöhnen. Hat man dies geschafft, empfindet man sie nicht mehr als langweilig, denn die meisten Songs sind sehr langsam, sondern man beginnt sie zu mögen.
Ein ansprechendes Booklet mit Songtexten etc. sucht man vergeblich. Also doch ein Experiment? Ich denke ja, und es ist dem Alternative-Country-Meister auch gelungen. Von Mainstream, wie etwa bei "Gold", ist nicht mehr viel zu merken. Allerdings auch nicht von Rock`n Roll und wirklich mitreißenden Balladen. Das Album ist gewöhnungsbedürftig. Deshalb nur 4 von 5 Sternen, für echte Ryan Adams Puristen allerdings auch locker 5 von 5!!!


Gold
Gold
Preis: EUR 9,49

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sicher nicht langweilig..., 6. Juli 2005
Rezension bezieht sich auf: Gold (Audio CD)
...ist das Album "Gold" von dem amerikanischen Songwriter Ryan Adams. Er ist mit seiner Mischung aus Folkrock, Rock'n Roll und Alternative Country sehr erfolgreich, und das zurecht. Auf "Gold" wechseln sich mitreißende, melancholische Balladen mit rockigen "Rock'n Roll'ern" ab - eine gelungene Mischung, wenn man bedenkt, das auf anderen Alben mitreißender Rock'n Roll etwas zu kurz kommt. Ich möchte jedoch auch kritisch anmerken, dass einige Titel zu sehr nach Mainstream klingen (z.B der Opener "New York"), was nicht unbedingt zu ihm passt.
Eigentlich sind alle Songs sehr hörenswert, doch möchte ich trotzdem ein paar hervorheben: das country-like "Answering Bell"; der leichtgängige "Rescue Blues"; die harmonischen - und zum Teil melancholischen Songs "Nobody Girl (über 9 Minuten und trotzdem alles andere als langatmig), "Harder Now That It's Over" (mit einer herrlichen Steelguitar) und "Goodnight, Hollywood Boulevard", bei dessen eingängigen Harmonien man eine Gänsehaut bekommt; das schon fast hardrockige "Enemy Fire" und last but not least, "Tina Todedo's Street Walkin' Blues" - schönster Rock'n Roll mit einer fantastischen Slide-Guitar.
Die Texte handeln, wie wir es von Adams gewohnt sind, fast nur von Liebe und Herzschmerz, jedoch nicht schmalzig, sondern echt und tiefsinnig.
Also: Dieses Album sollte jeder haben, es ist ein perfekter Einstieg für Leute, die noch nie was von diesem Künster gehört haben und für alle Ryan Adams Fans sowieso ein Muss!


Willie Nelson & Friends - Outlaws and Angels
Willie Nelson & Friends - Outlaws and Angels
DVD ~ Willie Nelson
Wird angeboten von A2ZSupplies
Preis: EUR 17,82

19 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Session..., 13. April 2005
...von Willie Nelson & Friends.
Wie jedes Jahr gab die lebende Alternative-Country Legende Willie Nelson auch 2004 eine sehr hörenswerte Live-Geburtstags-Session. Eingeladen hat er sich diesmal zu seiner musikalischen Party unter anderem: Al Green, Kid Rock, Shelby Lynn, Merle Haggard, Keith Richards, Todds Hibbert, Jerry Lee Lewis, Lucinda Williams, Ben Harper, Toby Keith, Carol King, Rickie Lee Jones und die Los Lonely Boys. Also eine super Sache.
Willie überschreitet wieder die stylistischen Grenzen zu Rock, Blues, Jazz, Rock`n Roll, Swing, Gospel, Soul und Raggae.
Natürlich gibt es auch urige Countrysongs vom Feinsten.
Die CD ist ein Muss für Nelson Fans, empfehlenswert für Countryfans, die auch mal über den stylsistischen Tellerrand hinausschauen wollen und auch für Leute, die nicht viel mit Country/Americana/Outlaw am Hut haben, aber gerne richtig gute Livemusik von amerikanischen Musikgrößen hören möchten.
Also: Kaufen und genießen!
Ach ja, die DVD ist übrigens auch als CD erhältlich, allerdings mit wenigeren Titeln!


Outlaws and Angels
Outlaws and Angels
Preis: EUR 22,10

10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Session..., 1. Februar 2005
Rezension bezieht sich auf: Outlaws and Angels (Audio CD)
von Willie Nelson & Friends.
Wie jedes Jahr gab die lebende Alternative-Country Legende Willie Nelson auch 2004 eine sehr hörenswerte Live-Geburtstags-Session. Eingeladen hat er sich diesmal zu seiner musikalischen Party unter anderem: Al Green, Kid Rock, Shelby Lynn, Merle Haggard, Keith Richards, Todds Hibbert, Jerry Lee Lewis, Lucinda Williams, Ben Harper, Toby Keith, Carol King, Rickie Lee Jones und die Los Lonely Boys. Also eine super Sache.
Willie überschreitet wieder die stylistischen Grenzen zu Rock, Blues, Jazz, Rock`n Roll, Swing, Gospel, Soul und Raggae.
Natürlich gibt es auch urige Countrysongs vom Feinsten.
Die CD ist ein Muss für Nelson Fans, empfehlenswert für Countryfans, die auch mal über den stylsistischen Tellerrand hinausschauen wollen und auch für Leute, die nicht viel mit Country/Americana/Outlaw am Hut haben, aber gerne richtig gute Livemukik von amerikanischen Musikgrößen hören möchten.
Also: Kaufen und genießen!
Ach ja, dieses Live-Konzert ist übrigens (mit noch mehr Titeln) auch auf DVD erhältlich.


Hittin  the Note
Hittin the Note

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen einfach nicht zu fassen..., 11. Januar 2005
Rezension bezieht sich auf: Hittin the Note (Audio CD)
...das es noch solche gute Musik gibt. Die Rednecks der ABB haben wieder wirklich alles gegeben... und das lässt sich hören.
Die stark blueslastige Southern-Rock Band hat mit ihrem Studioalbum "Hittin' the Note" wieder einen Volltreffer gelandet.
Die Stücke gehen fast alle über 5 Minuten... also nichts mit Mainstream-Radio-"Musik". Diese Musik lebt. Also Platte rein, Anlage aufdrehen und Spaß haben.


The Live Record
The Live Record
Preis: EUR 17,68

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen solider Countryrock - ein tolles Live-Album, 7. Juli 2004
Rezension bezieht sich auf: The Live Record (Audio CD)
Auf dieser Live CD der CDB (Charlie Daniels Band) sind fast alle großen Hits des 1937 geborenen Musikers zu hören. Musikalisch ist das Album sehr hörenswert, mit einer Qualität mindestens wie die Southern Rock Band Lynyrd Skynyrd, nur das Charlie eben noch etwas countrylastiger ist. Die Texte sind konservativ, patriotisch und repräsentieren den ehrlichen, hart arbeitenden "Southern Man".
Ergebnis: solider Country-Live-Rock --> durchaus empfehlenswert.


The Live Record
The Live Record
Preis: EUR 17,68

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen solider Countryrock - ein tolles Live-Album, 7. Juli 2004
Rezension bezieht sich auf: The Live Record (Audio CD)
Auf dieser Live CD der CDB (Charlie Daniels Band) sind fast alle großen Hits des 1937 geborenen Musikers zu hören. Musikalisch ist das Album sehr hörenswert, mit einer Qualität mindestens wie die Southern Rock Band Lynyrd Skynyrd, nur das Charlie eben noch etwas countrylastiger ist. Die Texte sind konservativ, patriotisch und repräsentieren den ehrlichen, hart arbeitenden "Southern Man".
Ergebnis: solider Country-Live-Rock --> durchaus empfehlenswert.


Seite: 1 | 2