Profil für maidenforever > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von maidenforever
Top-Rezensenten Rang: 2.233.958
Hilfreiche Bewertungen: 52

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
maidenforever "horstkalbfleisch2" (Schreckensbach)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Revenge
Revenge
Preis: EUR 10,98

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das beste Album seit Destroyer!, 7. Januar 2008
Rezension bezieht sich auf: Revenge (Audio CD)
Nach dem Tod von Eric Carr dachte wohl keiner, dass KISS so schnell zurückkommen würden. Aber was uns hier vorgelegt wird, ist wohl das härteste, was KISS jemals geschrieben haben. Man wird von der ersten Sekunde an in den Bann der Platte gezogen. Es gibt so viele Highlights:
Unholy, Take it off, God gave RockŽnŽRoll to you II, Domino, Thou Shalt Not, Every Time I look at you, I just wanna (mit einem Text, den man zuerst falsch versteht, mal ins Booklet schauen)...man könnte fast die ganze Platte aufzählen. Der Sound und die Produktion sind ebenfalls fett und zeitgemäß.
Revenge wird meiner Meinung nach nur vom 1976-er Album Destroyer übertroffen und ich kann die Platte nur bestens empfehlen (auch an Heavy Metal-Fans)!


Love Gun
Love Gun
Preis: EUR 15,40

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gutes Album mit einigen Schwächen, 27. Dezember 2007
Rezension bezieht sich auf: Love Gun (Audio CD)
Erst einmal muss ich sagen, dass Love Gun auf keinen Fall an Destroyer herankommt. Lieder wie "Tomorrow And Tonight", "Almost Human", "Plaster Caster" und die überarbeitete Version des Klassikers "Then She Kissed Me" stellen für mich Lückenfüller dar.
Wirkliche Prachtstücke sind allerdings "I stole your Love" (richtig gutes Lied, 6 Sterne :-), der Klassiker "Love Gun", "Christine Sixteen" und "Shock Me".
Ich kann also keineswegs vom Kauf der Platte abraten, eines der besten Alben von KISS ist es für mich, wie gesagt, allerdings nicht!


Destroyer
Destroyer
Preis: EUR 11,23

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein weiteres Meisterwerk von KISS!, 27. Dezember 2007
Rezension bezieht sich auf: Destroyer (Audio CD)
Destroyer gehört für mich mit dem Debüt-Album, Creatures of the Night und Revenge zu den großen vier KISS-Alben. Auf der Platte bekommen fast alle Songs die volle Punktzahl von mir. Lediglich "Flaming Youth", "Sweet Pain" und "Great Expactations" sind nicht ganz mein Geschmack. Aber wenn man Hits wie den fetzigen Opener "Detroit Rock City" (mein absolutes Lieblingslied), das düstere "God of Thunder", den Klassiker "Shout it out loud" oder die gefühlvolle Ballade "Beth" hört, bleibt einem eigentlich gar keine andere Wahl, als hier 5 Sterne zu geben!

Geheimtipps: King of the Night Time World, Do you love me

Ich kann die Platte nur bestens empfehlen! Bleibt nur noch zu sagen:
KAUFEN! KAUFEN! KAUFEN!


AC/DC - Plug Me In - Collector's Edition (3 DVDs)
AC/DC - Plug Me In - Collector's Edition (3 DVDs)
DVD ~ AC/DC
Wird angeboten von -uniqueplace-
Preis: EUR 22,00

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Muss!, 26. Dezember 2007
Dieses Boxset ist der Hammer! Unglaublich wie viel seltenes Material hier aufgetrieben wurde. Natürlich ist klar, dass da nicht bei jedem Song die Bild- und Tonqualität hervorragend sein kann. Aber es macht immer wieder Spaß diese Klassiker zu hören und (vielleicht auch) mitzusingen!
Die Aufmachung der Box ist natürlich auch klasse: Viel Schnickschnack wie ein Booklet, ein Poster, Konzertkarten und so weiter gibt es zu bestaunen. Ich kann die Box also bestens empfehlen!
KAUFEN! KAUFEN! KAUFEN!


Warchest
Warchest
Preis: EUR 88,17

5.0 von 5 Sternen Ein Riesenspaß!, 26. Dezember 2007
Rezension bezieht sich auf: Warchest (Audio CD)
Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen und die Box herzlich empfehlen! Man hat einen guten Überblick über MegadethŽs Karriere und dazu auch noch viele Raritäten. Insgesamt guter Sound, bei der DVD auch gute Bildqualität und alles in einer schönen Verpackung mit einem informationsreichen Booklet! Bleibt nur zu sagen:
KAUFEN! KAUFEN! KAUFEN!


Train of Thought
Train of Thought
Preis: EUR 5,99

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lieblingsalbum von Dream Theater, 15. Juli 2007
Rezension bezieht sich auf: Train of Thought (Audio CD)
Ja, es wird von vielen oft als reines Metalbrett und nicht ihr bestes bezeichnet, doch in meinem Ranking steht es ganz oben! Kein einziger Lückenfüller, besondere Highlights für mich sind:
Der groovende Opener ŽAs I amŽ,
die Halbbalade ŽEndless SacrificeŽ,
mein Lieblingslied ŽHonor thy FatherŽ
und das mit vielen Melodien geschmückte ŽIn the Name of GodŽ.
Für mich vereint das Album Härte und Melodien einfach perfekt. Leuten, die Prog-Metal mögen, kann ich es ohne Bedenken empfehlen, und auch solche, die sich eher in anderen Bereichen Zuhause fühlen, sollten mal einen Blick darauf werfen, bzw. mal reinhören.


Images and Words
Images and Words
Preis: EUR 6,99

9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Meisterwerk!, 30. Juni 2007
Rezension bezieht sich auf: Images and Words (Audio CD)
Dream Theater und insbesondere Mike Portnoy (da ich selbst Schlagzeug spiele) inspirieren mich immer wieder aufs Neue. Ich hörte von einem Bekannten, dass eines der besten Alben von Dream Theater Images and Words sei. Also, ab in den Laden und her mit der Scheibe.

Nach mehrmaligem Durchhören kann ich nur sagen: Wahnsinn! Eines der besten Alben der Prog Metal-Geschichte. Hits am laufenden Band, nur mit Learning to Live werde ich nicht so recht warm. Die CD ist jeden Cent wert. Pull me under, Take the Time, Metropolis Pt. 1, Under a glass Moon, und, und, und...

Ich kann nur sagen: Kaufen, marsch, marsch!


A Night at the Opera (30th Anniversary Edition CD & DVD)
A Night at the Opera (30th Anniversary Edition CD & DVD)
Preis: EUR 16,26

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bestes Album von Queen!, 27. Juli 2006
Ich schließe mich jetzt wohl vielen an und sage, A Night at the Opera ist das beste Queen-Album. Schon der brachiale Opener Death on two Legs zeigt Queens rockige Seite, das folgende Lazing on a Sunday Afternoon ihre unernste. Das von Roger Taylor gesungene I'm in Love with my Car und die Single You're my best Friend finden bei mir auch Gefallen. Das Lied '39 zeigt, dass auch Brian May singen kann. Sweet Lady und Seaside Rendezvous sind eigentlich ziemlich uninteressant, doch mit The Prophet's Song gibt es wieder einen der besten Songs des Albums. Love of my Life ist auch ein schönes Lied. Good Company jedoch überzeugt mich nicht. Das Stück ist zwar genau so unernst wie Track 2, aber ein unernstes reicht meiner Meinung nach. Und Track 2 ist besser als dieses. Aber jetzt kommt Bohemian Rhapsody, das allerbeste Lied von Queen. Ein Opus voller Klangideen. Freddies Stimme ist hier auf dem Höhepunkt. God save the Queen rundet dieses meisterliche Album ab und macht es endgültig zum Meilenstein! Also: Kaufen, marsch, marsch!


The Reincarnation of Benjamin Breeg
The Reincarnation of Benjamin Breeg

7 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das wird ein tolles Album!, 23. Juli 2006
Schon alleine "Benjamin Breeg" ist der absolute Hammer! So was tolles haben die eisernen Jungfrauen schon seit 1988 nicht mehr gemacht. Unbedingt kaufen (oder im Internet hören)!


No Prayer for the Dying
No Prayer for the Dying
Preis: EUR 8,97

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nicht mehr ganz so gut, 2. Juni 2006
Rezension bezieht sich auf: No Prayer for the Dying (Audio CD)
Meiner Meinung nach ist No Prayer for the Dying nicht mehr ganz so gut wie die vorherigen Alben. Vielleicht hätte es anders ausgesehen, wenn Adrian Smith nicht weggegangen wäre. Aber Steve Harris hatte hier auch nicht mehr so gute Ideen. Er kann z.B. nicht mehr an "The Trooper" oder "Aces High" anknöpfen. Auch das von so vielen geliebte "Tailgunner" ist meiner Meinung nur Durchschnitt und klingt so, als hätte man sich bei "The Clairvoyant" verspielt. "Holy Smoke" wird meiner Meinung nach, auch nach einiger Zeit langweilig. Die einzig guten Lieder sind die letzten Drei: "Hooks in You", "Bring your Daugther...to the Slaugther", "Mother Russia". Aber trotzdem empfehle ich dieses Album anzuhören.


Seite: 1 | 2