Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor calendarGirl Cloud Drive Photos Philips Multiroom Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY
Profil für Minimal Man > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Minimal Man
Top-Rezensenten Rang: 6.016.990
Hilfreiche Bewertungen: 482

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Minimal Man

Anzeigen:  
Seite: 1-10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15
pixel
Hard Candy (Steelbook) [Special Edition] [2 DVDs]
Hard Candy (Steelbook) [Special Edition] [2 DVDs]
DVD ~ Ellen Page
Wird angeboten von maximus2014
Preis: EUR 17,80

3 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannendes Kammerspiel, 29. Januar 2007
Fazit:

Hard Candy ist ein spannendes Psycho-Kammerspiel im klassischen Katz und Maus Still.

Gut gespielte Darsteller, ein spannender Aufbau, garantieren einen unterhaltsamen Kinoabend. Wer Filme wie Funny Games mag, ist hier genau richtig aufgehoben!

Ob das Siegel keine Jugendfreigabe" gerecht ist, darüber kann man sich streiten. Es sei aber gesagt, dass es keinerlei Eckel oder drastische Gewalteffekte gibt, alles wird nur angedeutet.

[5/6]


Wolf Creek
Wolf Creek
DVD ~ John Jarratt
Preis: EUR 8,99

3 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Solider Streifen, 26. Januar 2007
Rezension bezieht sich auf: Wolf Creek (DVD)
Ach wie hab ich mich auf den doch viel versprechenden Film gefreut. Gleich zum Anfang, meine Erwartungen wurden nicht erfüllt.

Wolf Creek besticht vor allem durch seinen schönen Landschaftsaufnahmen (der Film spielt im Down Under (Australien). Da kommt gleich ein wenig Urlaubsstimmung auf.

Wie schon andere berichtet haben, passiert in den ersten ca. 50 Minuten nicht viel

(Story schenk ich mir an dieser Stelle). Langweilig wird es aber nicht, da die Schauspieler sehr sympathisch rüber kommen. Wirklich störend ist der Schluss. Vorhersehbar und dumm agierende Schauspieler vermasseln (fast) den ganzen Film.

Typisch Mainstream, statt die besten Fluchtmöglichkeiten zu nutzen, gibt man lieber den Killer noch eine Chance seine Tat zu vollenden. Verraten möchte ich an dieser Stelle aber nichts. Wenn wenigstens eine mordsmäßige Spannung vorhanden wäre, könnte man vielleicht über diese Mängel hinweg sehen. Überhaupt fehlt dem Film an Innovationen, die ganzen Storyelemente (junge Menschen unterwegs, geraten in die Hände eines Serienkillers) sind einfach nur verbraucht. Ich denke da mal jetzt an Filme wie Hostel, The Hills Have Eyes (Remake) oder auch Micheal BayŽs Texas Chainsaw Massacre. Alle basieren auf den gleichen Storypfad.

Also: Nix neues an der New Horror Generation" Front. Solider Streifen, zum einmal anschauen.

[4/6]


Misch Masch
Misch Masch
Preis: EUR 20,99

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Another Misch Masch, 26. Januar 2007
Rezension bezieht sich auf: Misch Masch (Audio CD)
Machen wir es kurz:

Die neue Misch Masch 3 ist ein cooles Stück Gemüse-Beet-Mucke.

CD 1 beinhaltet aktuelle, teils minimale Tracks und klassische Technostampfer von Robert Hood & Co. Schöner Mix wenn auch recht kurzweilig, wobei der typische DJ Hell Sound nicht zu kurz kommt. Das ist genau das, was er sonst auflegt. Immer ein wenig dreckig und düster aber auch herrlich organisch.

Das einzige was mich stört, ist das Hell auch ein wenig Eigenwerbung für sein Label Gigolo vertreibt, so finden sich z.B. ein Track von Oliver Huntemann und Sebastien San wieder. Aber okay, die Tracks sind ja auch wirklich nicht von schlechten Eltern.

Ein weiterer Minuspunkt sind die etwas älteren und zu oft gehörten Tracks von Theo Parrish, Huntemann (noch einmal) und Bodzin & Romboy. Auf der zweiten CD befinden sich dann ein paar ausgewählte Remixe von den Pet Shop Boys und Laurent Garnier. Solide Scheibe. [4/6]


Crank
Crank
DVD ~ Jason Statham
Preis: EUR 6,15

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Adrenalin pur!, 23. Januar 2007
Rezension bezieht sich auf: Crank (DVD)
Getested wurde die ungekürzte ab 18-Version:

Selten hatte ich mal so richtigen Spaß gehabt, an einem eher mainstream orientierten, Actionfilm. Crank ist überdreht, hart, spannend und rasant und der nötige Humor fehlt auch nicht. Originell und bisher einzigartig.

Aber Achtung: Ich würde sagen, dass dieser film mehr die jüngere Zielgruppe anspricht, da derart schnelle Kameraführungen nicht jedermanns Sache ist und manche wirklich sagen würden, dieser Film sei absoluter Mist. Klar, ist es auch, besonders das Ende (will nichts darüber verraten).

Ich sage nur: Wer Lust hat, mal einen etwas experimentellen Film anzuschauen, der soltte man einen Blick riskieren.

Mit "The Transporter" hat der Film, bis auf den Hauptdarsteller, nix zu tun.

Gehirn auschalten und Spaß haben! [5/6]


Cabin Fever
Cabin Fever
DVD ~ Jordan Ladd
Preis: EUR 6,49

5 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gute Unterhaltung, 22. Januar 2007
Rezension bezieht sich auf: Cabin Fever (DVD)
Cabin Fever ist ein unterhaltsamer Horrorfilm. Die Story haut zwar heute niemanden mehr um, stört mich aber nicht weiter. Vor allem haben mir die Eckeleffekte sehr gefallen, denn die haben es ganz schön in sich.

Sicherlich kein Meilenstein im Horrorgenre, aber innovativ, unterhaltsam und spannend.

Für einen gemütlichen Kinoabend bestens geeignet.

[4/6]


Collection 01 DJ Mix
Collection 01 DJ Mix
Wird angeboten von nagiry
Preis: EUR 16,14

4.0 von 5 Sternen Great Stuff!, 22. Januar 2007
Rezension bezieht sich auf: Collection 01 DJ Mix (Audio CD)
Endlich bringt auch das Dirt Crew/Players Choice Label eine ungemixte Werkschau raus.

Auf CD1 befindet sich eine Auswahl bisheriger und, wie man es bei Poker Flat kennt, exklusiv für diese Compilation produzierten Dirt Crew Releases.

U.a. gibt es die Neontrance Hymne von Tigerskin, ein verträumter Eulberg Remix und natürlich die Herren vom Projekt Dirt Crew selbst.

Auf dem zweiten Silberling befinden sich dann die Players Choice Produktionen wieder.

Mit insg. 20 Titel, davon 8 unveröffentlichte, bieten die zwei umfangreichen CDs einen tollen Einblick

in die von Electro, Minimal und Tech-House geprägten Dirt Crew Welt.

Prädikat: Abwechslungsreich und tanzbar, ohne Ausrutscher! Allerdings sollte man schon offen sein für den Sound,

den ich kann mir gut vorstellen, das einige etwas vor dem Kopf gestoßen werden, wenn sie geraden ein housigen Electro-

mover hören und dann auf einmal satten Minimal-tech House Sound hören. Wem das nicht stört bekommt hier eine wirklich gute

Cd Compilation, die auch für ausschließlich Vinyl Käufer, dank der 8 unreleased Tracks, gefallen dürfte.

[5/6]


Rave on Snow Vol.15
Rave on Snow Vol.15
Preis: EUR 28,99

3.0 von 5 Sternen Weder Fisch noch Fleisch, 12. Januar 2007
Rezension bezieht sich auf: Rave on Snow Vol.15 (Audio CD)
Mit der bereits 15. Ausgaben meldet sich das beliebte Schneeevent zurück.

Diesmal steht Gabriel Ananda an den Decks und wie immer auch Pascal Feos.

Ananda bietet auf dem ersten Silberling ein Afterhour Set an, mit minimal technoiden Klängen, hat leider aber Startschwierigkeiten.

So passt es überhaupt nicht die Ravebombe von Microfunk gleich am Anfang zu verpulvern und das mit einem sehr

langsamen Tempo. Gott sei dank kriegt Gabriel dann doch noch den Bogen. Solider Minimal Mix. Nicht besonders spektakulär aber nett.

Feos Mix ist dagegen ein Tornado: Schnell, hart, leicht minimal und straight.

Fazit:

Beim durchhören der beiden Sets kommt bei mir keine richtige Freude auf, d.h. beide CDs sind zwar

nicht schlecht, aber im total überflüssig. Da helfen auch nicht die 6 unveröffentlichten Titel.

Rave On Snow ist weder Fleisch noch Fisch. Alles hat man schon mal besser gehört

(z.B.: die aktuelle Fabrice: Marco Corola). Trotzdem eine nette CD für Zwischendurch.

Volume 14 war deutlich besser. [4/6]


The Kings of Techno/C.Craig..
The Kings of Techno/C.Craig..
Preis: EUR 20,33

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Craig vs. Garnier, 21. Dezember 2006
Rezension bezieht sich auf: The Kings of Techno/C.Craig.. (Audio CD)
Und wieder eine neue Ausgabe der Kings of.... Diesmal steht das Thema Techno an, wobei der Begriff sehr ausgedehnt wurde. Auf dem ersten Silberling werden die Anfangstage des Technos aus Detroit vom Lieblingsfranzosen Laurent Garnier interpretiert. Carl Craig dagegen nimmt sich die europäische Seite vor.

Schade das Cd 1 mit nur einem Trackmaker auskommen muss, d.h. die rund 78 Minuten laufen ohne einen neuen Titel anzuspielen komplett durch. Nicht schön, da Benutzer unfreundlich.

Drauf ist eine Mischung aus Disco, Hip Hop, Electronica, Funk und klassischem Techno. Etwas wirr zusammengestellt, aber man freundet sich schnell damit an.

Kommen wir doch mal zur zweiten CD.

Carl Craig bedient sich hier vor allem an teils bekannten Interpreten der 80er Jahre wie Visage, Yello, Art of Noise oder den Italo Disco König Kano. Sehr vielseitig. Dazu gibt Craig noch ein paar Kommentare dazu. Das klingt dann so als würde man Radio hören. Ist ja nicht schlecht, wenn er seine Meinung mit dazugibt. Allerdings sind die Statements nicht informativ, wie z.B.ohh..I loved it." oder Beautiful". Sympathisch ist das schon, nervt aber bei Zeiten. Besser wäre es wenn er die Kommentare zu den Credits gestellt hätte, so dass man diese nachlesen kann.

Mir persönlich gefällt, die zweite CD besser, da sie bessere Titel enthält und weniger wirr zusammengestellt ist, als GarnierŽs Mix. Aber selber Hören macht bekanntlich klüger.

[3,5/6]


Cabinet Classics & Unreleased
Cabinet Classics & Unreleased
Preis: EUR 21,38

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Für Retro Freunde, 19. Dezember 2006
Rezension bezieht sich auf: Cabinet Classics & Unreleased (Audio CD)
Vorab: Diese CD richtet sich mehr an Retrofreunde des alten TechnoŽs. Vetreten sind, wie der name bereits schon sagt, Klassiker aus dem Jahre 1994 - 2005. Hier muss man dann selber raten, welcher Track aus welchen Jahr ist. Besonders die 2005er Tracks konnte ich nicht raushören. Eine Angabe im Booklet fehlt. Das kann man jetzt posetiv oder negativ werten, denn auch wenn die Tracks von 1994 sind, funktionieren sie immer noch gut. Schlicht, karg und ravig zeichnen sie sich aus, können aber keinesfalls mit dem aktuellen Produktionsstandard mithalten.

Knarzgewitter, Frickelsound bleiben außen vor, daür gibts ordentliches Acidgezwitscher und stampfende Beats im über 130 Bpm Takt.

Nicht wirklich neu. Bleibt nur zu sagen, dass ich die die 2 Silberlinge (stammen meist von 2 Produzenten: DJ Zky und daniel P.) überflüssig finde.

Dieses belanglose, karg arrangierte, gestampfe ist nicht mehr zeitgemäß. Oder wer bekommt noch feuchte Augen bei 14 Sekunden Bassdrumgehoppel?

Vielleicht nur für Sammler von Plus8 Rec. gedacht. Nix für mich.

[2/6]


DJ Kicks
DJ Kicks
Preis: EUR 20,39

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine musikalische Reise durch verschiedene Genre, 14. Dezember 2006
Rezension bezieht sich auf: DJ Kicks (Audio CD)
Die viel gelobte DJ Kicks Mix Serie, setzt nun einen weiteren Meilenstein mit Henrik Schwarz ein. Schwarz sucht sich vor allem aus den Funk und Soul Genre richtige Perlen aus, u.a. ist sogar eine Nummer von James Brown mit enthalten. Wie er das wohl mit der Lizenz hinbekommen hat.

Aber auch vor klassischen Detroit Techno, wie Robert Hood macht er keinen Halt. Bemerkenswert wie er den Stillwechsel gekonnt miteinander mixt. Zuerst donnert ein Funk Song und plötzlich befindet man sich in einem kompletten anderen Genre, der Maschinenmusik, wieder. Besser kann man es nicht machen und dafür gibt's Pluspunkte!

Auch sonst kann der Mix wahrlich begeistern. Von groovy bis hin zum leichten Chillout ist alles drin. Diese CD schließt sowohl die raver" Szene mit ein als auch die, die handgemachte" Musik mögen. Wobei es mir lieber wäre, wenn er auch ein paar mehr klassische 80er Disco Titel mit hineingenommen hätte.

WerŽs ein wenig elektronischer mag, sollte zur ebenfalls bunten" Mix CD von Âme - ...Mixing greifen, die mir noch ein bisschen mehr gefallen hat, da mehr rare Tunes enthalten sind. Für Schwarz muss man schon ein wenig offen sein für verschiedene Stille von Musik, wer das nicht kann, sollte sich die Cd nicht besorgen.

Wohl bekommts! [5/6]


Seite: 1-10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15