Profil für A. Huck > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von A. Huck
Top-Rezensenten Rang: 3.099.027
Hilfreiche Bewertungen: 245

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
A. Huck
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4
pixel
Faust: Eine Tragödie (Erster und zweiter Teil)
Faust: Eine Tragödie (Erster und zweiter Teil)
von Johann Wolfgang von Goethe
  Taschenbuch
Preis: EUR 6,90

6 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Faust 1 Ja, Faust 2 Nein, 10. Februar 2007
Es graut einem meistens ein wenig vor "verstaubter","alter" Literatur. Und so hat es mich Überwindung gekostet, Faust überhaupt zur Hand zu nehmen.

Doch nach wenigen Seiten, die freudige Überraschung. Faust ist nicht altmodisch. Nein, er wirkt recht modern und es macht freude ihn zu lesen. Besonders das Hexeneinmaleins hat mir gefallen.

So begeistert war ich von Faust 1 das ich es kaum abwarten konnte mich auf Faust 2 zustürzen. Und mit Faust 2 kam die Ernüchterung. Genau so hatte ich mir Goethe vorgestellt, langweilig, Drumherum labernd, Besserwissend.

So sehr mir Faust 1 gefallen hat, so wenig mochte ich Faust 2. Leider!

Aber Faust 1 sollte man gelesen haben, und den werde ich auch Freunden empfehlen. Faust 2 nun wieder.....


Das Attentat
Das Attentat
von Harry Mulisch
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,99

6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Weltliteratur, 26. Januar 2007
Rezension bezieht sich auf: Das Attentat (Taschenbuch)
Das Buch hat eine Kraft, die einen nicht mehr los läst. Das was die Hauptperson aus ihrer Erinnerung verdrängt, weiß der Leser, und will es manchmal laut raus rufen.

Das Beste an dem Buch fand ich, dass es die Geschehnisse des zweiten Weltkrieges nicht aus der schwarz- weis Perspektive erzählt.

Nein, dieses Buch ist anderes. Es veranschaulicht deutlich, dass ein Mensch, der für den einen ein Mörder war, für den anderen ein Held sein konnte. Das der Nachbar, der die Leiche vor ihrem Haus ablegte, mit diesem Akt, anderen Menschen das Leben rettete. Das die Frau, die mitschuldig, wenn nicht sogar eine der Hauptschuldigen war, ihn tröstet, als er es am meisten brauchte, etc.

Das ist ein Buch, das man weiter empfehlen kann, besonders auch an junge Leute. Für die Krieg, ein Zeitvertreib am Computer geworden ist.

Es gibt nur sehr wenige Bücher wie dieses, und das macht es besonders wertvoll.


Steno heute, Verkehrschrift
Steno heute, Verkehrschrift
von Ilse Drews
  Taschenbuch
Preis: EUR 13,95

9 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Nichts für Neulinge, 24. Januar 2007
Rezension bezieht sich auf: Steno heute, Verkehrschrift (Taschenbuch)
Ich habe geglaubt mit diesen Arbeitsblättern Steno erlernen zu können, und bin sehr enttäuscht worden.

Wenn man wie ich keinerlei Basiswissen von Steno hat, oder einen Menschen an der Hand, der Steno kann, und hilfreich unter die Arme greift, dann ist der kauf dieses Produktes Geldverschwendung.

Auf der ersten Seite ist man bereits zum scheitern verurteilt. Es werden einem die Selbstlaute erklärt,und m, t, r, n, b, g und dann schreibt der Autor auch schon lustig auf Steno los, ohne weiter Erklärung, und man selbst soll und darf nun erraten, was wohl was sein könnte.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 14, 2011 10:32 PM CET


Mutmaßungen über Jakob. SZ-Bibliothek Band 18
Mutmaßungen über Jakob. SZ-Bibliothek Band 18
von Uwe Johnson
  Gebundene Ausgabe

9 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Armer Jakob, armer Leser., 24. Januar 2007
Das Buch fängt ganz schwach an, um dann ganz schnell noch schwächer zu werden. Die Handlungen sind stellenweise schwer zu durchschauen. Man begreift nie genau, wer gerade eigentlich am erzählen ist, versucht sich aber weiter durch zu wühlen.

Mir hat es nicht gefallen. Es mag seinen Werte haben, ich konnte sie leider nicht finden. Ab der Mitte hat mich nur mein eiserner Wille weiter lesen lassen. Es gibt so viele gute, wirklich gute Bücher, da muss man seine Zeit nicht mit diesem verschwenden.


Das fünfte Evangelium
Das fünfte Evangelium
von Philipp Vandenberg
  Taschenbuch

8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Was wäre wenn...., 22. Dezember 2006
Rezension bezieht sich auf: Das fünfte Evangelium (Taschenbuch)
Ein sehr interessantes Buch. Das zugegeben kein Tatsachenbericht ist und es auch nicht sein will. Aber immer wieder fragt man sich, was wäre wenn? Was wäre, wenn es wirklich dieses fünfte Evangelium gäbe, was wenn, die Kirche doch nicht recht hat, was wenn....

Lesen sie das Buch. Es ist spannend, unterhaltsam, und regt zum nachdenken an.

Begleiten sie Anne auf ihrer Irrfahrt durch die Welt, immer auf der Jagd nach etwas, von dem sie selber nicht so sicher ist, was es ist, und ob sie es wirklich will. Von dem sie nur weis, das ganz viele andere es zu wissen scheinen, und es wollen. Sei es um die Kirche zu zerstören, oder um die Kirche zu retten.

Mir hat das Buch gefallen, und habe es selber schon verschenkt. Die Beschenkte fand es sehr mitreisend, und hat es mir wärmstens empfohlen! :)


Die Stadt der Blinden
Die Stadt der Blinden
von José Saramago
  Taschenbuch

6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Blind von einer Sekunde zur andern..., 21. Dezember 2006
Rezension bezieht sich auf: Die Stadt der Blinden (Taschenbuch)
Ein Mann erblindet in seinem Auto als er an einer roten Ampel hält, wird von einem Passanten nach Hause gebracht der auch gleich sein Auto stiehlt, und das Unheil nimmt seinen Lauf. Eine Seuche breitet sich aus, zuerst schleichend, dann immer schneller. In diesem Buch begleitet man eine Gruppe Menschen, die als erste Isoliert werden und aus dieser Isolation nach Wochen, in eine Welt mit nur Blinden fliehen. Die einzig sehende ist die Frau des Arztes. Und manchmal wünscht sie sich blind zu sein, als mit anschauen zu müssen, wie die menschliche Zivilisation zu Grunde geht.

Mir hat das Buch sehr gut gefallen. Es ist am Anfang etwas schleppend, wird aber von Seite zu Seit mitreisender. Ich habe es in der Muttersprache des Autoren gelesen(Portugiesisch) und obwohl sie Sätze schnell sind, viele Komas enthalten und die wörtliche Rede oft nicht abgegrenzt wird, ist es ein wunderbares Buch. Denn genau durch diese Art Satzbau, entwickelt es einen Sog, der einen weiter zieht.

Auf dem Rückumschlag der portugiesischen Auflage steht, Wenn du schauen kannst, dann sehe. Wenn du sehen kannst, dann nimm es wahr!


Das kurze Leben. SZ-Bibliothek Band 11
Das kurze Leben. SZ-Bibliothek Band 11
von Juan C. Onetti
  Gebundene Ausgabe

4 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Schwer verständlich, 26. Oktober 2006
Ich konnte es nicht zu ende lesen. Ich habe es wirklich versucht, manche Bücher werden leider erst ab Seite 100 interessant. Aber je weiter ich mich in diesem Wortsalat vorankämpfte, um so verwirrender wurde er. Satzbauten, ohne viel Sinn. Hingeworfene Satz und Wortfetzen, die der Leser nun selber zusammen basteln soll, aber dabei noch denn Gedanken des Autoren mit einbeziehen. Vielleicht liegt es an der Übersetzung. Manche Sätze scheinen vom Spanischen direkt ins Deutsche Übersetzt worden zu sein. Die Geschichte ist zäh, verwirrend, man scheint es nur mit Geistigverwirten zu tun zu haben, man kann sich für keine Figur wirklich begeistern, oder zu mindestens interessieren.

Also, ich finde es ist zu recht ein zu wenig gelesener Autor. Auch wenn Gustav Seibt, das Gegenteil behauptet.


Die Chroniken von Deverry, 7: Zeit des Dunkels
Die Chroniken von Deverry, 7: Zeit des Dunkels
von Katherine Kerr
  Taschenbuch

5.0 von 5 Sternen Fast noch besser als Herr der Ringe., 11. Oktober 2006
Die Devery Saga umschließt ganz besondere Bücher. Man startet gemeinsam mit Nevin als er selbst, noch ein junger verliebter Mann ist, der seine einzige Liebe verliert, und immer wieder findet, jedes mal als ein anderer Mensch, wieder geboren, und nicht immer als Frau! Nein, auch als Mann. So zieht sich diese Seelenwanderung über Jahrhunderte hin, und man hat den Lesegenus die Seelen beim wandern begleiten zu dürfen.


Woisch du, wia saumäßig i di mag?
Woisch du, wia saumäßig i di mag?
von Sam McBratney
  Gebundene Ausgabe

14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sau mäsig scheeeee., 6. Oktober 2006
Wenn man Schwabe ist, und dieses Wunderschöne Dialekt gerne hat, dann sollte man sich dieses Buch kaufen. Es ist ein Spaß für sich, auf dem Sofa zu sitzen und die Geschichte des kleinen und großen Hasen, laut im schönsten Schwäbisch vorzulesen. Man braucht nicht einmal ein Publikum dazu, obwohl es mit Kindern immer schöner ist, selbst nur für einen alleine, ist es eine Aufheiterung.

Schade nur, das es bei Amazonas so versteckt ist, aber wenn sie es nun gefunden haben, dann tun sie sich und ihren Lieben einen Gefallen, und kaufen sie es. Es ist auch ein wunderschönes Geschenk, und nicht nur für Kinder. Ich habe zwischen Zeitlich die Schweitzerdeutsche Ausgabe bekommen und selbst die Bairische Ausgabe, hat den Weg zu mir gefunden.

Kaufen sie es, es ist jeden Cent wert.


Der Hauptmann und sein Frauenbataillon
Der Hauptmann und sein Frauenbataillon
von Mario Vargas Llosa
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,00

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Blick gerade aus, und nur 10 Minuten zum Orgasmus, 17. August 2006
Ein sehr nettes Buch. Ich will es einmal leichte Lektüre nennen. Man kann sich mit diesem Buch schmunzelnd in eine Ecke setzen und sich daran erfreuen, wie ein Soldat, einen Besucherservice weiblicher Art, in Statistiken ausdrückt. Er errechnet wie lange ein Soldat für einen Orgasmus Zeit haben darf, da ja so und so viele Männer auf so und so viele Damen kommen. Das man diese Zeit verringern kann, wenn man den Wartenden Pornohefte gibt, die sie während des wartens lesen, etc., etc. Nett ist auch, wie er die neuen Rekrutinnen" anstellt, und nach ihren Qualitäten auswählt.

Dazu gibt es auch einen in Brasilien gedrehten Film. Der sehr gut ist, und über den ich selber erst auf dieses Buch aufmerksam wurde. Ich weis allerdings nicht, ob es diesen Film auch auf Deutsch und in Deutschland gibt.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4