Profil für Soulburn > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Soulburn
Top-Rezensenten Rang: 8.372
Hilfreiche Bewertungen: 338

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Soulburn

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7
pixel
Lance Armstrong: Wie der erfolgreichste Radprofi aller Zeiten die Welt betrog
Lance Armstrong: Wie der erfolgreichste Radprofi aller Zeiten die Welt betrog
von Juliet Macur
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 22,95

12 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Harter Stoff, 16. Oktober 2014
Das Buch liest sich sehr flüssig und man merkt, dass da ein Profi am Werk war. Was man da allerdings serviert bekommt, lässt einen vor Abscheu schaudern. Natürlich kannte ich die Eckpunkte des Dopings-Skandals des Jahrhunderts so wie die meisten sportinteressierten auch, aber hier wird brutal ins Detail gegangen. Dass Lance ein besonderer Mensch ist, ist jedem klar, aber als wie tief sich die Abgründe seines Charakters hier erweisen ist erschütternd.

Einschüchterung, Lügen, Drohungen, Beschimpfungen etc. Die Palette seiner Methoden liest sich wie das Handbuch eines Gangster-Bosses. Der Begriff "Doping-Mafia" bekommt da für mich eine ganz neue Dimension. Das Buch ist in weiten Teilen eine Aufzählung von Lance' Verfehlungen und seinem Umgang mit Freunden und Feinden. Es ist wie ein Autounfall: Grauenhaft, aber man kann nicht wegsehen.

Mich persönlich erschüttert besonders, wie Lance auch andere Sportler zum Doping zwang und wie er Leute nur dafür fertig gemacht hat, weil sie die Wahrheit sagten. Auch diese Abläufe werden im Buch detailliert offengelegt.

Als Resümee möchte ich sagen, dass dieses Buch im Grunde kein Sport-Buch ist, sondern davon handelt, wie ein Egomane gnadenlos seinen Weg gegangen ist. Dies ist aus meiner Sicht universell übertragbar und daher ein Lehrstück für jeden. Gut, dass er damit am Ende nicht durchgekommen ist. Traurig, dass es so lange gedauert hat, bis der Schwindel aufflog.
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 19, 2014 4:50 PM MEST


RoboCop [Blu-ray]
RoboCop [Blu-ray]
DVD ~ Joel Kinnaman
Preis: EUR 12,93

4.0 von 5 Sternen Klasse Film, 28. September 2014
Rezension bezieht sich auf: RoboCop [Blu-ray] (Blu-ray)
Um den Anchorman der fiktiven Nachrichtensendung innerhalb des Films zu zitieren: Hört auf zu flennen! Robocop von 1987 war damals cool, doch das ist lange her. Der Film ist gealtert und wir haben uns weiterentwickelt.

Dieser Robocop hier ist ein guter Film und ein gutes Remake. Action und Drama halten sich perfekt die Waage und die Rollen sind durchweg gut bis hochkarätig besetzt. Einen Stern habe ich abgezogen, weil es nun mal ein Remake ist und daher nicht superoriginell. Aber ansonsten kann ich die Disc jedem empfehlen, der auf SiFi, Action und rasante Unterhaltung steht.

Die Kritik am Auftreten der USA in der Welt ist super eingebaut und sowohl ätzend wie zum brüllen komisch. Sehr gut!


I, Frankenstein [Blu-ray]
I, Frankenstein [Blu-ray]
DVD ~ Aaron Eckhart
Preis: EUR 9,99

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Edel-B-Picture, 27. September 2014
Rezension bezieht sich auf: I, Frankenstein [Blu-ray] (Blu-ray)
Eigentlich könnte ich es bei der Überschrift belassen, denn sie sagt alles aus.

Aber dennoch: Das Dark-Fantasy Setting ist sehr cool (z.B. der Notre Dame nachempfundene Hauptsitz der Gargoyles) und die Action rasant. Die Effekte sind gut bis sehr gut, aber niemals überragend, ebenso die Darsteller. Die Story ist simpel und die Dialoge grausam. Ja, so soll es sein. Wenn ich mir ein Six-Pack Bier und Grillfleisch von der Tanke hole, erwarte ich ja auch nicht das 8 Gang-Feinschmecker-Menü vom TV-Starkoch. Mir fällt als Vergleich nur die Underworld-Serie ein. Ich mag hin und wieder so ein Zeug und daher innerhalb dieser Grenzen: 5 Sterne.


Wolverine: Weg des Kriegers [Blu-ray]
Wolverine: Weg des Kriegers [Blu-ray]
DVD ~ Hugh Jackman
Preis: EUR 8,99

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Klasse Film - Vorsicht vor Negativ-Kritiken, 27. September 2014
Bitte lasst euch nicht von den Negativ-Kritiken abhalten. Der Film ist wirklich klasse und hat alles, was man von einem aktuellen Super-Hero-Film erwarten darf: Gute Action, ultrafiese Gegner, spektakuläre Schauplätze und cooles CGI. Der Film gefällt mir sogar besser als der erste Teil dieser Serie. Der Weg des Kriegers hebt sich wohltuend von den anderen Produktionen mit Superhelden ab, weil er stärker in der Realität verwurzelt ist und (mal vom finale abgesehen) eben nicht ganz so abgehoben ist.

Ich respektiere allerdings auch sowohl die negativen Meinungen der Hardcore-Fans, die sich über bestimmte Details aufregen, die nicht 1:1 mit dem Marvel-Universum übereinstimmen und auch die Kritiker der Vermarktungspolitik. Aber beides hat eigentlich nichts mit dem Film zu tun. Auch das Thema "Logik-Fehler" finde ich hier etwas übertrieben diskutiert. Ich schaue alle Super-Hero Filme und könnte in jedem gefühlte 10 krasse Fehler dieser Art aufzählen, aber wen interessiert das?

Ich jedenfalls sehe es gelassen und hatte einen spannenden und aufregenden Kino-Abend. Einen Stern Abzug gibt es weil er nicht ganz das Niveau der Top-Produktionen dieses Sektors erreicht.


Drive [Blu-ray]
Drive [Blu-ray]
DVD ~ Ryan Gosling
Wird angeboten von New*Star*Media
Preis: EUR 17,99

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Spalter!, 21. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Drive [Blu-ray] (Blu-ray)
Naja... die Kritiken gehen ganz schön weit auseinander und das aus gutem Grund. Der Film zeichnet sich durch verschiedene Dinge aus, die in ihrer Mischung sicher nur wenige Leute wirklich ansprechen werden. Auf der einen Seite eine unglaublich träge Erzählgeschwindigkeit mit minimalistischen Dialogen und auf der anderen Seite extrem brutal dargestellte Gewaltausbrüche.

Gemessene an klassischer Kino-Kunst, und damit meine ich jetzt ausdrücklich nicht so Sachen wie Fast & Furios o.ä., sondern eher Filme wie "Nur 96 Stunden", ist der Film eine Katastrophe. Trotzdem vergebe ich 3 Sterne, weil er nicht wirklich "schlecht" ist.

Die Schauspieler sind in den Nebenrollen toll besetzt, es gibt wirklich spannende Sequenzen, aber leider werden 80% der Zuschauer bis dahin eingenickt sein. Auch ist ein klares Konzept des Regisseurs durchaus erkennbar , der offensichtlich eine spezielle künstlerische Vision verwirklichen wollte. Ich glaube, dass ihm das auch gelungen ist, aber mich lässt es leider kalt. In einer der Amazon-Rezensionen wurde ein Vergleich zu Collateral mit Tom Cruise gezogen. Dieser Vergleich ist aber nur in sofern dienlich, als der aufzeigt, was "Drive" eben nicht (!!!) ist. Collateral ist auch ein eher ruhiger Vertreter seiner Zunft, aber: er ist in jeder Sekunde spannend. Drive hingegen ist leider an vielen Stellen viel zu zu belanglos, um zu fesseln.


300: Rise of an Empire [Blu-ray]
300: Rise of an Empire [Blu-ray]
DVD ~ Sullivan Stapleton
Preis: EUR 9,99

0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Würdiger Nachfolger, 22. August 2014
Rezension bezieht sich auf: 300: Rise of an Empire [Blu-ray] (Blu-ray)
300 kann man nur auf zwei Weisen gut finden: 1. Man schaut ihn ahnungslos an und berauscht sich einfach nur an diesem Film gewordenen Schlachtgemälde in Stile der (Fantasy) War-Art eines Frank Frazetta. 2. Man kennt die gesamten Hintergründe und dabei meine ich vor allem die Tatsache, dass es sich um eine einzigartig ambitionierte Comic-Verfilmung handelt.

300: Rise of an Empire hat das geschafft, was nur wenige Fortsetzungen schaffen: Er ist dem Ursprungswerk würdig. Einen halben Stern würde ich, wenn es möglich wäre, abziehen, da ihm in Details (z.B. der leicht überzogene Einsatz von CGI-Blut, oder der ein oder andere zumindest im Deutschen verunglückte Dialog) die ganz große Klasse von 300 etwas abhanden kommt. Aber alle Liebhaber des ersten Films werden trotzdem auf ihre Kosten kommen und vortrefflich unterhalten.

Insider-Tipp: Allein der Abspann mit einer Collage aus Zeichnungen und neu arrangierter Black Sabbath Musik ist für Kenner das Eintrittsgeld, bzw. der Kaufpreis für die BluRay wert.


The Man with the Iron Fists
The Man with the Iron Fists
DVD ~ Rick Yune
Preis: EUR 4,97

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Kindischer Kung-Fu Klamauk, 11. August 2014
Rezension bezieht sich auf: The Man with the Iron Fists (DVD)
Manche Filme kann man nur richtig schätzen, wenn man möglichst viel von ihrem Hintergrund kennt und thematische Zusammenhänge versteht. "Watchmen" und "300" sind dafür gute Beispiele. Ich denke, dass das in meinem Fall durchaus gegeben ist, d.h. ich kenne zahllose Eastern, Western, bin ein Fan von Kill Bill (Japan-Fassung) und weiß auch, was eine Hommage ist. Auch ansonsten bin ich für fast jeden Splatter-Spaß zu haben. Leider reicht dies alles nicht aus, um mich für dieses Machwerk auch nur im Ansatz zu begeistern. Der Film ist einfach nicht cool, stylisch, oder sonst irgendetwas. Das Drehbuch könnte von einem 10jährigen verfasst worden sein. Die Charaktere sind nicht originell und die Dialoge zum fremdschämen. Mit welchen Versprechungen man Lucy und Russell zum Mitmachen bewegen konnte ist mir schleierhaft. Filmisch der absolute Tiefpunkt für beide. (Ja, das schreibe ich, obwohl ist die 3 Engel für Charly Filme mit Lucy kenne...) Die ein oder andere Brutalo-Szene ist ganz witzig, trotzdem ärgere ich mich über die Zeitverschwendung.


Light Of Dawn (Deluxe Edition - 13 Tracks)
Light Of Dawn (Deluxe Edition - 13 Tracks)
Preis: EUR 16,99

8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Na, also… geht doch., 1. August 2014
Nach meinem Total-Verriss des ersten Albums (welcher sicher der entscheidende Impuls für die Band zur Neuausrichtung gewesen ist…hihi) machen sie nun alles richtig. Es beginnt damit, dass die vorab ausgekoppelten Songs (u.a "For the kingdom" und "Exceptional") tatsächlich dem entsprechen, was einen auf dem Rest des Albums erwartet. Und das ist durchweg positiv. Unisonic orientiert sich nun noch stärker an den musikalischen Wurzeln der Bandmitglieder (wie es damals schon mit dem Song "Unisonic" angetäuscht wurde) und lässt es durchweg richtig krachen. Vorbei die Zeit von unausgegorenen und schlappen Kompositionen. Uptempo-Nummern wie "Your Time has come" und "Find Shelter" (Helloween lassen grüßen) zünden genauso wie von der Melodie her exzellent ausgearbeitete Mid-Tempo Stücke wie z.B. "Exceptional" und die klassischen Rocker wie "Night of the Long Knives". Um es perfekt zu machen, verzichtet Michael diesmal auf den pausenlosen und dadurch nervigen Einsatz seines Vibrato, sondern setzt seine herausragende Stimme stets songdienlich ein. Die Balladen und Halbbaladen sind nett und wie immer hart an der Kitschgrenze, aber so kennt man es ja von Micha und Kai seit Jahrzehnten. Wer es nicht mag: Einfach Skip-Taste drücken. Abgesehen davon wird jeder Hörer auch noch den ein oder anderen Ausfall finden, ich auch, aber die Freude über dieses superb produzierte Album lässt mich leicht darüber hinweg sehen. Volle Punktzahl, da man diese Art von Musik nicht besser darbieten kann.
Kommentar Kommentare (7) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 23, 2014 11:52 AM MEST


Redeemer of Souls (Deluxe)
Redeemer of Souls (Deluxe)
Preis: EUR 14,99

4 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wo Priest drauf steht..., 24. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: Redeemer of Souls (Deluxe) (Audio CD)
...ist auch endlich wieder Priest drin. Dies wird gleich beim ersten Durchlauf klar und kein Fan wird enttäuscht werden. Insgesamt findet man auf dem Album eine Judas Priest untypische Bandbreite an Priest-Stilen was einerseits interessant ist, andererseits eine Menge liefert, womit der ein oder andere Hörer vielleicht nix anfangen kann. Aber da die Deluxe-Fassung 18 Songs liefert, sollte für jeden bevorzugten Judas Priest-Stil der vergangenen Jahrzehnte etwas dabei sein. Insgesamt klingt das Album sehr entspannt und die Band versucht nicht etwas zu sein, was sie nicht mehr ist. "In Würde altern" könnte man das nennen. Statt groß zu theoretisieren, habe ich seit einigen Jahren einen einfachen Test, der mir sagt, ob ein Album gut ist, oder nicht: Der Ohrwurm-Faktor. Seit 14 Tagen drehen die Melodien vieler Songs von dem Album permanent ihre Runden in meinem Kopf. Besonders gefällt mir "Down in Flames", weil es ein so schlichter und gleichzeitig packender klassischer Heavy Metal Song ist, wie man ihn so gekonnt dargebracht heutzutage einfach nicht mehr findet. Weitere Anspiel-Tipps: Sword of Damocles und Halls of Valhalla. Aber Vorsicht: Ich habe in anderen Rezensionen gelesen, dass genau diese Songs Müll sein sollten, während andere in dem Himmel gelobt wurden und zwar genau die, die ich wiederum Schrott finde. Tu Dir selbst einen Gefallen: Kaufen und selber Deine Knaller raussuchen.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 24, 2014 5:21 PM MEST


Alexander - Revisited/The Final Cut [Blu-ray]
Alexander - Revisited/The Final Cut [Blu-ray]
DVD ~ Colin Farrell
Preis: EUR 9,99

3.0 von 5 Sternen Gut gemacht, aber zääääääääh...., 28. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich würde mich durchaus als Oliver Stone Fan bezeichnen und war damals hocherfreut, als er sich des Stoffes des größten Feldherrn aller Zeiten annahm. Natürlich war ich noch mehr begeistert über die Ankündigung des Final Cuts. Leider hat der Film mich zu keinem Zeitpunkt gepackt. An den Schauspielern, die bis in die Nebenrollen exzellent besetzt sind, hat es sicher nicht gelegen. Auch das Thema Homosexualität fand ich sehr gut integriert, vielleicht ein wenig zu oft, aber immer passend. Das Problem ist wohl das Drehbuch. O.S. hat sich so weit wie möglich an die historischen Vorgaben gehalten und dabei ist ihm wohl irgendwie der Spannungsbogen verloren gegangen. So etwas ist bei einem 3,5 Stunden Schinken natürlich tödlich. Schade.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7