wintersale15_70off Hier klicken Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More vday designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV
Profil für Herman Munster > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Herman Munster
Top-Rezensenten Rang: 6.696
Hilfreiche Bewertungen: 480

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Herman Munster "Herman Munster"

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-14
pixel
Rise of the Tomb Raider - [Xbox One]
Rise of the Tomb Raider - [Xbox One]
Preis: EUR 54,99

5.0 von 5 Sternen Ein Handbuch wie man ein Reboot richtig macht, 3. Februar 2016
Bereits den Vorgänger habe ich geliebt und spiele in nun auch als Def. Edition auf der Box gerne wieder.

Dieser Teil hier steigert das Setting, Gameplay etc. noch um Einiges. Neben noch mehr Liebe zum Detail und tiefe in der Gestaltung, Story und dem eigentlichen Sinn ein Tomb Raider zu zocke, nämlich das Entdecken, ist vor allem die atemberaubende Grafik hervorzuheben. Sowas hat man auf einer Konsole wahrlich noch nie gesehen! Basta!!! Wir haben beim ersten Start des Spieles Bauklötze gestaunt, als die Videosequenz in das Gameplay überging und wir einige Sekunden lang auf den TV starrten. Bis ich merkte, dass ich nun die Steuerung übernehmen kann. Es gibt keinen Unterschied zwischen Film- und Gameplay.

Ob Licht, Wasser oder Schatte, die ja gerne mal wer weiß wo rumhängen, hier stimmt einfach die Physik. So unreal die eigentliche Leistung unserer Heldin ist, die Welt in der sie sich austobt ist dafür umso realer. Neben zahlreichen Nebenquest und Sammel/Zerstör Aufgaben erlebt man in der Haupthandlung die Wandlung einer jungen Frau zur Heldin.

Im ersten Teil gab es einen Moment, in dem Lara aus ihrer defensiven Haltung gegenüber den Gegner heraus und sich ihnen in entgegen stellen musste um zu überleben. Hier hat sie diese Haltung natürlich bereits eingenommen. Sie wird hier zur "eiskalten" und "abgeklärten" Heldin, die verbissen ihr Ziel erreichen will. So, wie man sie eigentlich aus alten Teilen der Serie kennt. Zeige keine Angst vor Deinen Gegnern. Wenn du überleben willst, dann mach ihnen Angst. So und nicht anders haut Frau Croft hier gehörig auf die Koppe der Gegner. Wenn es denn sein muss. Der Grad an Aktion ist hier noch immer hoch, jedoch bei Weitem nicht so hoch wie beim Vorgänger.

Einziges Manko. An einigen späteren Stellen im Spielverlauf denkt man sich schon, dass war aber bereits so im ersten Teil. Hätte man jetzt nicht zwangsläufig erneut wieder so umsetzen müssen, aber gut.

Problem der Sache ist jetzt halt nur, wie geht es weiter? Es wird schwer sein noch einen dritten Teil dieser Art zu machen. Wird es nun Zeit die fast erwachsene Lara in einer weiteren Vorsetzung in einem unglaublichen Remake ihrer bereits bekannten Abenteuer neu erleben zu lassen? Ich rede hier nicht von einem weiteren Anniversary. Wäre doch ein Geniestreich?!


Songs in the Key of Gold
Songs in the Key of Gold
Preis: EUR 8,99

5.0 von 5 Sternen Einfach ein goldenes Meisterwerk!!!, 3. Februar 2016
Rezension bezieht sich auf: Songs in the Key of Gold (MP3-Download)
Die bereits ohnehin guten Songs von Leslie bekommen hier noch einmal ein Generaltuning alá Glamorous!!!

Was eine Gaga schlecht kopiert hat, hat Ms. Hall schon seit Jahren fabriziert. Was für mich neben dem Humor der Songs bei alberner Musik wichtig ist, ist die Tatsache dass sie auch tanzbar sein sollten und gut klingen müssen. Und hier ist Leslie einfach unschlagbar. Die Frau ist eine ernst zu nehmende Musikerin und würden ihre Werke mehr Anerkennung bekommen, sie wäre ein unschlagbare Queen in allen Clubs!

Einzig ein wenig schade finde ich, dass beim endlich mal unzensierten Zombie Killer die Stimme von Elvira-Mistress of the Dark in die Unkenntlichkeit gezogen wurde. Diese Coop ist legendär und sollte meiner Meinung nach noch weiter ausgebaut werden.

Bitte auch unbedingt den Warnhinweis auf der Rückseite beachten!!! ;) Kann zu unkontrollierbaren Tanzbewegungen führen.


Housebound [Blu-ray]
Housebound [Blu-ray]
DVD ~ Morgana O'Reilly
Preis: EUR 9,97

5.0 von 5 Sternen Das Haunted House wird auf den Kopf gestellt, 19. Januar 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Housebound [Blu-ray] (Blu-ray)
Housebound beginnt als klassischer Haunted House Film und macht seine Sache darin sogar sehr gut. Neben dem Aufbau einer bedrohlichen und spannenden Atmosphäre gelingt es dem Film, zu den richtigen Zeitpunkten die Schocker zu platzieren. Gespickt wird das Ganze mit einer ordentlichen Prise Humor und Selbstironie. Die auf Ihre Art überspitzten Charaktere versuchen alle samt normal und gelassen in dem Gruselhaus zu agieren, was zu manch lustigen Dialog und Handlung führt.

Bis dahin denkt man, alles schon gesehen aber dennoch gut. Doch dann plötzlich stellt Housbound das Genre des Haunted House einfach mal völlig auf den Kopf. Und auch das gelingt dem Film grandios. Sogar zwei Mal wird man völlig von der Wendung der Handlung überrumpelt. Daher bleibt der Film bis zum Ende hin spannend, Lustig und wird dann auch noch splattrig. Durch diesen Twist fühlte ich mich ein wenig an Cabin In The Woods erinnert.

Für manch einen wirkt es vielleicht so, dass der Regisseur nicht wusste was er eigentlich drehen wollte. Allerdings liegt in der Umsetzung ja die Genialität dieses Genremixes.


Im Herzen der See Steelbook (exklusiv bei Amazon.de) [3D Blu-ray] [Limited Edition]
Im Herzen der See Steelbook (exklusiv bei Amazon.de) [3D Blu-ray] [Limited Edition]
Preis: EUR 29,99

5.0 von 5 Sternen Jede gute Geschichte verdient es ausgeschmückt zu werden, 13. Januar 2016
Die wahre Geschichte hinter Moby Dick hätte dies allerdings überhaupt nicht nötig gehabt.

Schon länger habe ich mich für das Schicksal der Essex interessiert. Und leise und ohne großes Tam Tam kommt da einfach so ein Film ins Kino, der die Geschichte atemberaubend und authentisch wiedergibt. Dass Der Film kaum Beachtung erhalten hat ist unserer ADHS-Film geschädigten Nachwuchsgeneration und dem daraus resultierenden Untergang der anspruchsvollen Kinofilme zu verdanken. Diese versacken immer mehr in Hinterhofkinos und/oder schaffen es gar nicht mehr auf die Leinwand. Natürlich hat auch niedere Film"kunst" seine Daseinsberechtigung. Irgendwann hat der Spaß allerdings für mich ein Loch, wenn guten Filmen überhaupt keine Aufmerksamkeit geschenkt wird, oder sie von schlechten Bewertungen irgendwelcher Nachwuchstrolls zu Unrecht nieder gemacht werden. Wenn es nicht alle zwei Sekunden knallt und kracht, oder irgendein Macho unlustige sexistische Sprüche klopft wird ein Film sofort schlecht bewertet.

Dieser Film hat jedenfalls volle fünf Sterne verdient, da er die Geschichte mit grandiosen Schauspielern stimmig und tiefgründig wiedergibt. Selbst das 3D hat hier endlich mal wieder gut funktioniert. Spritzende Gischt und beeindruckende Bilder unter Wasser. Ich habe den Abend im Kino sehr genossen und kann diesen Film jedem nur empfehlen.


Xenoblade Chronicles 3D [nur für New 3DS]
Xenoblade Chronicles 3D [nur für New 3DS]
Preis: EUR 36,99

0 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Leider nicht das erhoffte Juwel. Warum der Hype?, 13. Januar 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Nachdem ich es verpasst habe diesen Teil auf der Wii zu spielen, war ich anfangs froh dieses gehypte Spiel nun doch noch auf dem New 3DS nachzuholen.

Ich habe mich Anfangs auch nicht von all den komplizierten Menüs, Untermenüs, schlecht beschriebenen Nebenquests etc. abschrecken lassen. Es hieß ja immer, die Story sei so toll. Zugegeben, die Grundidee ist auch sehr schön. Auch so manche Landschaft die man im Laufe der Zeit so erkundet. Jedoch liegt hier auch einer der großen Kritikpunkte für mich. Open World ist Xenoblade ansatzweise, was gut ist. Jedoch herrscht doch eine Überwiegende Leere in der Welt, die man hätte weglassen können. Was aber für mich dazu führte das Spiel irgendwann völlig links liegen zu lassen war allerdings die Steuerung. Der Kampf ist in meinen Augen einfach katastrophal. Außerdem habe ich mich nach einiger Zeit immer dabei erwischt, wie ich einfach den Ton ausgemacht habe. Dieses permanente Gelaber der Protagonisten und die immer wiederkehrenden gleichen Sprüche... da hilft auch die gute Synchro nicht. Es nervt einfach nur noch. Dann lieber ohne Ton. Jedoch macht dies auch nicht den Gesamteindruck des Spiels besser.

Über die Umsetzung auf dem 3DS kann man sich nun streiten. Klar war es auf der Wii sicher optisch besser. Auf dem kleinen Schirm wirkt das Spiel schon sehr anstrengend. Und das 3D hat man schon auf vielen anderen Spielen tausend Mal besser gesehen, die nicht exklusiv nur für den New 3DS sind. Das Problem mit der Steuerung wird auf der Wii wohl genauso sein.

Mein Fazit ist, dass ich den Hype nicht nachvollziehen kann. Xenoblade X habe ich dann bei einem Freund einige Stunden begutachtet. Auch hier hat mich das Fieber nicht angesteckt. Optisch ansprechender, das war es dann auch schon.


Im Herzen der See [Blu-ray]
Im Herzen der See [Blu-ray]
DVD ~ Chris Hemsworth
Preis: EUR 18,99

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Jede gute Geschichte verdient es ausgeschmückt zu werden, 13. Januar 2016
Rezension bezieht sich auf: Im Herzen der See [Blu-ray] (Blu-ray)
Die wahre Geschichte hinter Moby Dick hätte dies allerdings überhaupt nicht nötig gehabt.

Schon länger habe ich mich für das Schicksal der Essex interessiert. Und leise und ohne großes Tam Tam kommt da einfach so ein Film ins Kino, der die Geschichte atemberaubend und authentisch wiedergibt. Dass Der Film kaum Beachtung erhalten hat ist unserer ADHS-Film geschädigten Nachwuchsgeneration und dem daraus resultierenden Untergang der anspruchsvollen Kinofilme zu verdanken. Diese versacken immer mehr in Hinterhofkinos und/oder schaffen es gar nicht mehr auf die Leinwand. Natürlich hat auch niedere Film"kunst" seine Daseinsberechtigung. Irgendwann hat der Spaß allerdings für mich ein Loch, wenn guten Filmen überhaupt keine Aufmerksamkeit geschenkt wird, oder sie von schlechten Bewertungen irgendwelcher Nachwuchstrolls zu Unrecht nieder gemacht werden. Wenn es nicht alle zwei Sekunden knallt und kracht, oder irgendein Macho unlustige sexistische Sprüche klopft wird ein Film sofort schlecht bewertet.

Dieser Film hat jedenfalls volle fünf Sterne verdient, da er die Geschichte mit grandiosen Schauspielern stimmig und tiefgründig wiedergibt. Selbst das 3D hat hier endlich mal wieder gut funktioniert. Spritzende Gischt und beeindruckende Bilder unter Wasser. Ich habe den Abend im Kino sehr genossen und kann diesen Film jedem nur empfehlen.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 17, 2016 1:17 PM CET


To Wong Foo, Thanks for Everything! Julie Newmar
To Wong Foo, Thanks for Everything! Julie Newmar
DVD
Preis: EUR 11,99

5.0 von 5 Sternen Kein Film, ehr ein Nachschlagewerk für die besten Zitate in allen Lebenslagen!, 9. November 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Manche Filme können das Leben nachhaltig verändern. Die Message ist einfach: Im Herzen sollten wir doch alle einfach ein wenig Drag Queen sein. Ich erwische mich häufig dabei, wie ich Sprüche aus diesem Film in meinen Alltag einfließen lasse. Eine herrliche Homage an das Leben und all seine Facetten und Varianten. Denn: Normal ist ein Programm an der Waschmaschine. Oder: Normal is an illusion. What is normal for the spider is chaos for the fly.


Project Zero: Maiden of Black Water SteelBook - [Wii U]
Project Zero: Maiden of Black Water SteelBook - [Wii U]
Wird angeboten von Preferito, Preise inkl. MwSt.
Preis: EUR 89,95

1 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Maiden of nichts Neues, 9. November 2015
Die wirklich einzig GROßE Veränderung am nunmehr fünften Teil dieser Serie ist der gewaltige Brustumfang der Protagonistinnen und deren spärliche Bekleidung. Wer rennt denn bitte so bei Nacht und Nebel durch einen verregneten Wald???!!!

Davon mal abgesehen versucht auch dieser Teil wieder Atmosphäre, Enge und Beklemmung aufzubauen. Wobei dies ein wenig im Widerspruch mit der Weite kollidiert, die die Spielwelt vermitteln möchte. Ich hatte bei noch keinem Project Zero so sehr das Gefühl, dass die Geister keine Bedrohung darstellen. Zugegeben, ich habe nur die Demo gespielt. Aber nach den beiden Episoden war ich nicht so sehr gefesselt, dass ich mir zu diesem Preis die Vollversion herunter lade. Evtl. wenn der Preis mal sinkt.

Die Geisterjagt geht mir dem Gamepad recht einfach von der Hand. Leichter als mit Controller oder Wii-Fernbedienung in der Vergangenheit. Schön, dass das Gamepad die altbackene Kamera aus dem Spiel in der realen Welt zur Digitalkamera macht. Hey... Moment mal! Eigentlich ist das gar nicht mal soooo eine durchdachte Geschichte! Na egal. Ebenso hat sich in den Menüs des Spieles nichts getan. Die sehen nicht nur gleich aus, es hört sich alles auch noch immer genauso an, wie noch zu PS1 Zeiten. Die gesamte Soundkullise klingt wie eh und je. Und auch hier fehlt einfach eine Veränderung. Kontinuität ist ja bis zu einem gewissen Maß gut. Aber hier tritt PZ einfach auf der Stelle. Ein neuer Sound würde auch besser zur verbesserten Grafik passen. Wobei auch hier wohl mehr drin gewesen wäre. Der Walt ist leblos und starr. Die Figuren verhalten sich wie Bauklötze und die Geister waren auch schon mal gruseliger. Zumindest in den beiden ersten Episoden hat mich da keiner vom Hocker gehauen. Rätzel gab es hier auch nicht. Kommen da noch welche?

Was mich noch irritiert hat: Man findet an allen Ecken und Enden Gegenstände. Viel zu viele. Survival Horror lebt doch eigentlich davon, dass man mit seinem Zeug haushalten soll. Man legt den schwachen Film ein und schaut, ob man damit den Geistern Herr wird und überlegt. Hier wird man aber mit überschüssigem starkem Film dazu verleitet diesen auch einzusetzen anstatt zu horten, denn bei jeder neuen Episode beginnt man eh wieder mit null. Das ist ja wie ein Resident Evil mit einem unendlichen Granatwerfer zu zocken.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 11, 2015 4:34 PM CET


Guitar Hero Live - [Wii U]
Guitar Hero Live - [Wii U]
Wird angeboten von toys-woerld
Preis: EUR 71,29

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Macht vieles richtig und vieles falsch!, 9. November 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Guitar Hero Live - [Wii U] (Videospiel)
Guitar Hero live ist mein erstes Spiel dieser Art. Der Einstieg im Modus Casual fällt auch recht leicht, nachdem man das Tutorial zwar am Anfang völlig verhaut. Hier hätte ich mir wirklich eine bessere Erklärung gewünscht, oder eben die Möglichkeit verschiedener Übungen. Aber so wird man nach der kurzen Einführung schon schnell ins kalte Wasser geschmissen. Learning by doing funktioniert in diesem Modus auch noch recht gut. Schaltet man dann allerdings in den Modus Normal, wendet sich das Blatt von unterfordert zu Herzkasper!!! Der Sprung zwischen den beiden Modi ist einfach vieeeeel zu gewaltig.

Dennoch habe ich mich mit Normal ins TV gewagt. Beim Sender Alternativ kann man auch ganz gut üben, da hier die Geschwindigkeit bei vielen Songs einfach entsprechend langsamer ist. Beim Metal/Rock Kanal allerdings kommt man dann nicht mehr mit, wenn man nicht schon richtig gut ist. Wie gesagt, ich bin totaler Anfänger. So habe ich mich also die ersten Abenden zwischen dem Live und TV Modus und den Schwierigkeitsgraden Casual und Normal hin und her bewegt. Ich wurde auch recht flott immer besser. Doch dann plötzlich nach zwei Tagen Pause, alles ruiniert. Ich habe hinten und vorne nichts mehr richtig getroffen und war schon total gefrustet, dass ich so schnell wieder so mies geworden bin. Also von Normal wieder zurück zu Casual. Leider hat das auch nichts gebracht. Ich war total schlecht. Dann habe ich einfach mal die Anschlagstaste der Gitarre nach oben statt nach unten bewegt und siehe da, plötzlich ging es wieder.

Fazit: Wenn eine Taste der Gitarre schon nach wenigen mal Gebraucht nur noch bei jedem dritten Druck reagiert, dann zeugt das nicht von Qualität. Reklamiert und alles geht zurück. Allerdings ohne Ersatzlieferung. Auf lange Sicht gesehen fehlt dem Spiel dann doch zu diesem Preis die Motivation weiter zu machen. Ich hätte es auf jeden Fall behalten und ab und zu wieder gespielt, wenn das Problem mit der Gitarre nicht aufgetreten wäre.


Sovran (Limited First Edition)
Sovran (Limited First Edition)
Preis: EUR 16,99

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Götter des Doom- und Gothicmetal, 2. November 2015
Rezension bezieht sich auf: Sovran (Limited First Edition) (Audio CD)
Lange mussten wir auf ein neues Werk von Draoconian warten. Nach dem Ausstieg von Lisa wurde nach einiger Zeit der Suche Heike Langhans aus Südafrika als äußerst würdige Nachfolgerin vorgestellt. Der Prozess der Auswanderung nach Schweden, um sich der Draconischen Horde vollkommen anschließen zu können, beanspruchte einige Hürden und Zeit.

Das Ergebnis ist ein Album, dass Draconian nach all der Zeit sofort wieder an die Spitze des Genres katapultiert. Als wäre nichts passiert und kaum Zeit vergangen, bleiben Draconian ihrem Stil absolut treu. Sie haben ihn aber gehörig perfektioniert. Lyrisch reist die Band ja auf jedem Album thematisch in neue Gefilde, wenn gleich das Leid der Menschheit, einzelner Protagonisten, die wohl alle samt sehr autobiographisch sind, Trauer, Wut und die alte Frage der Religion immer präsent sind, so schreiben Draconian ihre Texte auf derart hohem Niveau, dass man in Ihren Gedichten ganze Welten entdecken und fühlen kann. Der rote Faden ist auf Sovran aber ganz eindeutig unser kleines bedeutungsloses Dasein in den Weiten des Universums.
Heike schafft es, wie ihre Vorgängerin, perfekt Authentizität und Gefühl in ihren Gesang zu legen. So wirkt ihre Stimme an manchen Passagen nahezu zerbrechlich, z.B. am Ende von The Marriage of Attaris, ebenso schafft sie es aber auch kraftvolle Passagen den richtigen Ausdruck zu verleihen.

Nach wie vor gehen Draconian in Stücken, die Teilweise die 7 oder 8 Minuten sprengen, wieder sehr komplex zu Werke. So kann sich die Musik wieder im Laufe der Zeit in Ruhe entfalten. Denn Draconian ist und bleibt einfach nichts, was man sich so mal nebenbei anhören kann. Zumindest nicht, bis sich die wundervollen Melodien und Texte noch nicht in den Kopf gebrannt hat. Doch gibt es vermehrt Passagen die sich wiederholten. Wobei ich tunlichst vermeiden möchte hier von Refrains zu sprechen. Denn Draconian ist keine Strophe-Refrain Band. Hierfür ist ihre Musik einfach viel zu komplex und getragen.

Mir gefallen alle neuen Stücke außerordentlich gut. Wobei ich anfangs immer Probleme mit den schnelleren Stücken habe. Aber nach einigem Hören ist auch Stellar Tombs ein wunderbares Stück, das Stimmig ins Gesamtbild passt. Doch diese schnelleren Stücke sind rarer gesät, als z. B. noch auf dem Vorgänger. Heavy Lies The Crown eröffnet das Album schon mit einer unglaublich bedrückenden Atmosphäre, die Heike in Ihren Parts zwischen Verzweiflung und Hoffnung hin und her wechseln lässt. Pale Tortured Blue hätte so auch auf Arcane Rain Fell gepasst. Schleppend, düster, traurig. Draconian in Reinkultur! Das ist wahrlich ein Trauermarsch. No Lonelier Star ist ein extrem kraftvolles Stück in der Mitte des Albums. Dieser Song zählt zu meinen absoluten Favoriten. Hier stimmt einfach alles. Anders hat insgesamt nach wie vor den größeren Anteil der Lyrics. Das muss einem bei Draconian einfach bewusst sein. Wer mit der Härte seiner Crowls, die gleichzeitig aber extrem melodisch und harmonisch sind, nichts anfangen kann, für den ist Draconian einfach die falsche Band. Es ist weniger ein Wechselspiel zwischen die Schöne und das Biest, als eine Harmonie beider zusammen. Der Einklang all dieser Elemente macht Draconian seit je her zu einer herausragenden Band. Diese Qualität findet man bei weitem nicht bei jeder Band.

Dusk Mariner ist für mich ein wenig das The End Of The Rope von Sovran. Heikes geisterhafter Gesang erinnert mich stark an Lisas Leistung auf diesem Stück. Wunderschön, ruhig und dennoch wirkungsvoll. Thematisch hätten Dishearten und Rivers Between us auch auf Turning Season Withinin gepasst. Das Ende und die Unbeständigkeit der Liebe ist ein Thema, das Draconian immer wieder auf eine so wundervolle, authentische Art ohne Kitsch und Drama umsetzen. Ich knie nieder vor dem Refrain in Rivers Between us, der hier aus einem Gitarren-Part besteht, der mir das Wasser in die Augen treibt. Draconian schaffen wieder Melodienbögen, die einfach über allem ragen, was meine Ohren bisher alles so gehört haben. Typische Elemente, wie die Geige, sind wieder auf eine so unaufdringliche Art in das Gesamte eingebunden, dass man Draconian allein schon daran wiedererkennen kann. Dennoch wiederholt sich die Band nicht. Keine Langatmigkeit, keine Eintönigkeit. Jedes Mal gerate ich an einen Punkt an dem ich mir denke, besser können SIE es nicht machen. Und schon im nächsten Moment werde ich eines Besseren belehrt. So auch im majestätischen The Marriage of Attaris. Ich kann es nur immer wieder sagen, Draconian ist und bleibt die wichtigste Band in meinem Leben. Was die an Emotionen in mir auslösen können ist der Wahnsinn. Das letzte Drittel des Songs überragt noch einmal alles, was Sovran bis dahin eh schon geleistet hat. Das Perfekte Ende eines Draconian Albums.

Aber auch der kraftvolle Bonustrack hat es noch einmal in sich. Und somit kommt das Album dann auch auf eine beachtliche Spielzeit, die allerdings jedes Mal wie im Flug vergeht.

Sovran ist das Album, dass nun endgültig selbst Arcane Rain Fell vom Thron stößt. Draconian haben sich mehr als nur übertroffen. Sie sind sich treu geblieben, haben ihre Musik perfektioniert und ein Meisterwerk kreiert. Ich darf die wunderschöne Limitierte Box mein Eigen nennen und hüte dieses Album wie einen Schatz!!!


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-14