Profil für Philipp > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Philipp
Top-Rezensenten Rang: 58.298
Hilfreiche Bewertungen: 302

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Philipp

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
pixel
NITROX IT-7600SG Netzteil 600 Watt aktiv PFC Kabelmanagement High End Serie 36 Monate Garantie
NITROX IT-7600SG Netzteil 600 Watt aktiv PFC Kabelmanagement High End Serie 36 Monate Garantie

5.0 von 5 Sternen Gute Arbeit seit 6 Jahren, 20. April 2015
Ich nutze dieses Netzteil seit über 6 Jahren mehr oder weniger im Dauerbetrieb und oft auch für leistungshungrige Spiele und bisher zeigt es keine Müdigkeitserscheinungen. Daraus schliesse ich, dass es qualitativ mit Corsair und Be quiet mithalten kann. Ein leistungsstarkes, langhaltendes und mit allen möglichen Luxuriösitäten ausgestattetes Netzteil. Nitrox? Jederzeit wieder.


Battlefield 4 [PC Code - Origin]
Battlefield 4 [PC Code - Origin]
Preis: EUR 17,99

3.0 von 5 Sternen Battlefield 3.5, 4. April 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Battlefield 3 ist für mich eine Offenbarung. Grafik, Atmosphäre, Sound und Gameplay sind atemberaubend. Nie habe ich einen derart tollen Multiplayer-Shooter gespielt.

Battlefield 4 kann die Qualität von Battlefield 3 halten. Das Problem ist nur, es ist nicht mehr als ein guter Aufguss von Battlefield 3. Das Setting ist toll, aber es ist das selbe wie in Battlefield 3. Die Grafik und der Sound sind super, aber nicht viel besser als in Battlefield 3. Atmosphäre und Gameplay top, aber kaum anders als in Battlefield 3.

Die Erklärung dafür? EA hat sich bei Activision abgeguckt, wie man beliebte Multiplayer-Shooter verkauft: Man produziert so schnell wie möglich neue und verzichtet dafür weitgehend auf inhaltliche oder optische Änderungen. Das Ergebnis: Ein schnellgemachter Aufguss des Vorgänges und mit Premium ne tolle Melkmaschine.

Fazit: Battlefield 4 ist in Wahrheit ein Battlefield 3.5. Wer nichts dagegen hat, Battlefield 3 mit neuen Karten zu spielen, der kann zugreifen.

PS: Bugs sind im Multiplayer selbst 1 1/2 Jahre nach Release noch vorhanden und der Singleplayer ist einfach nur peinlich schlecht.


Der Krater: Thriller
Der Krater: Thriller
von Douglas Preston
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

3.0 von 5 Sternen Nett, 15. März 2015
Rezension bezieht sich auf: Der Krater: Thriller (Taschenbuch)
Ich habe meinen Spaß beim lesen gehabt. Preston schreibt cool und smart und hat originelle Ideen. Das ist etwas, was ich schätze. Leider hat Preston auch Schwächen wie z.B. die teils unglaubwürdig verlaufenden Handlungen mit merkwürdigen Zufällen und grotesken Wendungen. Das ist etwas, was mich enttäuscht. Unterm Strich ist Preston - wie immer - spannende Unterhaltung gewesen, ohne danach einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen.


The Book of Unwritten Tales 2 - Standard Edition
The Book of Unwritten Tales 2 - Standard Edition
Preis: EUR 29,99

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Just wonderful, 7. März 2015
The Book of Unwritten Tales 1 war schon extrem gut. Der zweite Teil legt noch mal eine Schippe drauf. Man reist von einer detailverliebten Märchenkulisse zur anderen, spielt und interagiert dabei mit ausnahmslos sympathischen und lustigen Charakteren und rätselt sich fast immer logisch durch eine originelle Geschichte. Erst nach 27 Stunden war der Spass bei mir vorbei. Mein erster Gedanke nach Abschluß des Spiel war, dass es kaum zu glauben ist, wie viel Kreativität und Liebe in diesem Spiel steckt. Ich kann es nur in den höchsten Tönen loben und mich beim Entwickler für das fantastische Erlebnis bedanken. Das halboffene Ende lässt auf einen Nachfolger hoffen, auf den ich mich jetzt schon sehr freue!


Valhalla: Thriller
Valhalla: Thriller
von Thomas Thiemeyer
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,99

4.0 von 5 Sternen Gut!, 28. Februar 2015
Rezension bezieht sich auf: Valhalla: Thriller (Gebundene Ausgabe)
Dieser Roman hat erstaunlicherweise keine Schwächen von Thiemeyers Vorgängerroman "Korona". Ich vermute, das liegt daran, weil zwischen der Veröffentlichung von "Korona" und "Valhalla" vier Jahre liegen. (Zwischen "Korona" und dem Vorgängerroman "Nebra" liegt gerade mal ein Jahr.)

Ich liebe es, wenn Schriftsteller sich Zeit nehmen, weil sie keine schwachen Sachen produzieren wollen. Valhalla ist wirklich ein guter Roman geworden. Unterhaltsam wie ein spannender Thriller aus Hollywood, nur etwas intelligenter. Die Storyideen sind fantastisch, aber nicht zu abgehoben und unrealistisch. Die Ereignisabläufe sind sehr linear, ohne große Zeitsprünge, was ich sehr mag. Der Erzählstil (z.B. Perspektivenwechsel) ist originell und abwechslungsreich. Die Sprache passt zum Inhalt und ist zufriedenstellend.

Alles greift logisch ineinander, jedenfalls sind mir keine nennenswerten Plotholes aufgefallen. Sauer aufgestoßen ist mir vielleicht nur die Tatsache, dass sich ein bestimmer Charakter zum Ende hin urplötzlich vom skrupellosen und egoistischen Bastard zu einem selbstlosen Menschenfreund wandelt. Ich finde das nicht allzu glaubwürdig. Aber was solls, man muss das große ganze sehen und das ist wirklich gute Unterhaltungsliteratur.


Korona: Thriller
Korona: Thriller
von Thomas Thiemeyer
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

3.0 von 5 Sternen Ganz okay..., 25. Januar 2015
Rezension bezieht sich auf: Korona: Thriller (Taschenbuch)
Nicht einfach zu bewerten, da die Story überwiegend spannend, aber auch ab und an mal langweilig ist, mal hanebüchen erscheint, um dann doch wieder logisch zusammengeführt zu werden, mal den Eindruck macht, sich beliebig zu entwickeln und dann unerwartet mit einer Schlüsselszene überrascht. Man könnte fast meinen, der Autor kommt manchmal bei Kurven ins schlingern, aber kriegt sie dann letztlich doch. Meisterhaft ist das nicht. Will sagen, einige der 1-Stern-Rezensionen kommen nicht von ungefähr. Dennoch ist das Buch immerhin solide genug, dass ich mir Valhalla, das neueste Buch dieses Autors, mal ausleihen werde.


Cooler Master Storm Quick FIRE TK Tastatur
Cooler Master Storm Quick FIRE TK Tastatur
Wird angeboten von Box Limited
Preis: EUR 119,84

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Saugut, 27. Dezember 2014
Hab die Tastatur zu Weihnachten bekommen. Sie ist sehr gut verarbeitet, hat eine sehr helle und gleichmäßige blaue Beleuchtung in 5 Helligkeitsstufen und 3 verschiedene Modis (komplette Beleuchtung, pulsierende Beleuchtung und die klassische WASD-Beleuchtung zum spielen). Die Tasten sind vom Typ MX-Blue, also mechanische Tasten, die mit ihrem klaren Anschlag und Tippgeräusch Schreibfehler minimieren. Mit ~ 80 Euro ist die Tastatur nicht ganz billig, aber sie ist ihr Geld wert - wegen dem Komfort und der Langlebigkeit.


Dragon Age: Inquisition
Dragon Age: Inquisition
Wird angeboten von Cmal2_GmbH
Preis: EUR 44,79

10 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Bananenprinzip: Spiel reift beim Kunden, 30. November 2014
Rezension bezieht sich auf: Dragon Age: Inquisition (Computerspiel)
Ich fasse mich kurz: Eine grauenhafte PC-Steuerung, die nicht mal über eine "Gehen"-Taste verfügt, so dass der Char entweder nur rennen oder nur stehen kann und ständige Abstürze (DirectX Error) bei vielen Tausend PC-Spielern sorgen für Frust. Es gibt von Bioware keine Entschuldigung, kein Patch und kein Fix. Und das 12 Tage nach Release. Das ist leider nicht anders zu bewerten als mit "mangelhaft".

Nachtrag: Nach über 3 Wochen warten ist der Patch nun endlich da. Er soll sich den Freezes und Crashes annehmen und die PC-Steuerung auf ein annehmbares Level bringen.
Kommentar Kommentare (10) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 9, 2014 8:43 PM CET


Gott: Eine kleine Geschichte des Größten
Gott: Eine kleine Geschichte des Größten
von Manfred Lütz
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Eine kleine Geschichte von Manfred Lütz Suche nach Gott, 20. September 2014
Der Titel ist irreführend. In dem Buch geht es weniger um eine kleine Geschichte von Gott als mehr um eine kleine Geschichte von Manfred Lütz Suche nach Gott. Die Erkenntnisse, die er bei seiner jahrelangen Suche, seinem Theologiestudium, der Kirche, der modernen Wissenschaft, einer großen Bandbreite von Büchern, Diskussionen und persönlichen Erlebnissen, gefunden hat, trägt er hier sehr kurzweilig und allgemeinverständlich vor. Wie den negativen Rezensionen hier zu entnehmen ist, verzichtet er auf wissenschaftliche Akkuratesse, schreibt dafür aber mit Herzblut. Und ich muss gestehen, dass ich Letzteres viel anerkennenswerter finde, denn es gehört sicher sehr viel Mut dazu, der ganzen Welt die eigene feste persönliche Überzeugung von Gott zu offenbaren, wohlwissend, dass man damit seinen Gegnern, den beharrlichen Skeptikern und Atheisten, viel Angriffsfläche bieten wird. Trotzdem gebe ich nur 3 Sterne, denn das Buch ist halt nicht ein großer, sondern nur ein kleiner Wurf (und wie der Titel verrät, ist sich Herr Lütz dessen auch vollends bewusst ;)


Hat die Wissenschaft Gott begraben?: Eine kritische Analyse moderner Denkvoraussetzungen
Hat die Wissenschaft Gott begraben?: Eine kritische Analyse moderner Denkvoraussetzungen
von John Lennox
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 16,95

2 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Die Gotteshypothese im Lichte der aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnisse, 20. September 2014
Hier hat ein Mathematiker, John Lennox von der Universität Oxford, eine umfangreiche Replik auf den "Neuen Atheismus" vorgelegt. Als religiöser Wissenschaftler ist er an dem Verhältnis zwischen Religion und Wissenschaft sehr interessiert und hat es sich daher nicht nehmen lassen, mit den Vertretern des "Neuen Atheismus", darunter Richard Dawkins und Christopher Hitchens, dutzende Male öffentlich zu diskutieren. Bei diesen Diskussionen bildete die These der Atheisten: "Die Wissenschaft hat Gott begraben" immer den Kern. Die Gegenargumente, die er dabei vorgebracht hat, hat er in diesem Buch zusammengefasst.

Um was für eine Art Argumente handelt es sich? Um Grundsatzargumente für die Gotteshypothese im Lichte der aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnisse.

Sind diese Argumente gut? Ja, das sind sie.

Sind diese Argumente zwingend? Nein, sind sie nicht, aber auch die Argumente seitens der "Neuen Atheisten" sind es nicht.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10