newseasonhw2015 Hier klicken mrp_family lagercrantz Cloud Drive Photos WHDsFly Learn More blogger Siemens Shop Kindle Shop Kindle Sparpaket Autorip
Profil für LaLuna > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von LaLuna
Top-Rezensenten Rang: 1.407.119
Hilfreiche Bewertungen: 422

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
LaLuna (aus dem Chiemgau)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
pixel
Tödlicher Zweifel
Tödlicher Zweifel
von Hilary Norman
  Taschenbuch

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen spannend wie immer, aber......, 25. Mai 2005
Rezension bezieht sich auf: Tödlicher Zweifel (Taschenbuch)
Was mir an den Bücher von H.N. immer wieder gefällt, ist, dass eine ganz normale Situation mehr und mehr ausufert um bitterböse zu enden.
Das klappt auch dieses mal hervorragend, denn anfangs lächelt man doch über die kindischen Streiche der Teenies, bis plötzlich jemand tot ist, mit dessen Tod man nun wirklich nicht gerechnet hat. Ab disem Augenblick wird das Buch richtig spannend. Ich finde nur, dass die Autorin gegen Ende diesmal etwas übertrieben hat. Weniger wäre hier mehr gewesen, deshalb auch *nur* 4 Sterne.


Der steinerne Kreis: Thriller (Allgemeine Reihe. Bastei Lübbe Taschenbücher)
Der steinerne Kreis: Thriller (Allgemeine Reihe. Bastei Lübbe Taschenbücher)
von Jean-Christophe Grangé
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,90

5 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen spannend...spannender noch als die beiden ersten Romane, 25. Mai 2005
Ich kann die etwas zurückhaltenden Rezessionen nicht nachvollziehen. Allein die Protagonistin ist so fein gezeichnet, dass man unbedingt wissen will, wie sie mit den Problemen, die sich ihr auf einmal stellen, fertig werden wird.
Sie will ihr Leben durch die Adoption eines Kindes lebenswert machen, handelt also vollkommen egoistisch, wird aber nach einem seltsamen Unfall gezwungen sich mit dem Kind und seiner Herkunft auseinanderzusetzen. Dass diese Auseinandersetzung brutal und gleichzeitig mysteriös ist, macht das Buch zu einem hochspannenden Thriller.
Wem die ersten beiden Bücher von J-Ch. Grange gefallen haben, wird von diesem sicher nicht enttäuscht werden, wobei ein esoterischer Hauch spürbar ist.


Celinas Tochter: Roman
Celinas Tochter: Roman
von Sandra Brown
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,95

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen amerikanischer Schwachsinn, 15. Dezember 2004
Rezension bezieht sich auf: Celinas Tochter: Roman (Taschenbuch)
Dass jemand Jura studiert, nur um dem Tod seiner Mutter nachgehen zu können ist schon etwas unwahrscheinlich! Die Protagonistin will den Tod ihrer Mutter aufklären, weil sie nicht daran glaubt, dass ein Geisteskranker sie ermordet hat. also fährt sie ganz offiziell in deren Heimatort und recherchiert dort. Wie es möglich ist, dass jemand offiziell, vom Gericht beauftragt, recherchiert, obwohl sich auch nach 25 Jahren keine neuen Verdachtsmomente ergeben haben, bleibt ein Rätsel. Wie jemand eine Obduktion der Leiche verlangen kann und vor allem wozu, weiß wohl nur die Autorin. Und so geht es weiter, harte 400 Seiten! Eine Unwahrscheinlichkeit löst sich mit einer Sexszene ab, dazwischen blabla!
Man muss sich auf diese Unmöglichkeiten einlassen, dann liest sich das Buch ganz locker weg. Kann man das nicht, weil man ab und zu sein Hirn einschaltet, ist das Buch eine reine Quälerei! Schade, von Sandra Brown gibt es nämlich auch wirklich spannende Bücher!
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 20, 2012 12:54 PM CET


Wer aber vergißt, was geschah: Roman
Wer aber vergißt, was geschah: Roman
von Gemma O'Connor
  Taschenbuch

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen wo bitte ist hier der Faden?, 13. Dezember 2004
Das Buch mag ja irgendwann einmal vielleicht spannend werden, wenn alle angefangenen Fäden zusammenlaufen. Ob das irgendwann einmal erfolgt, weiß ich nicht, weil ich das Buch entnervt nach ca 1/3 weggelegt habe.
Nachdem ca. der 20 neue Name, der 30 vage Zusammenhang erschien und das ganze auch noch rein datumsmäßig hin und her. zurück und vor....mal um Tage,mal um Wochen, mal um Jahre......und die Klosterschwestern unheilschwanger hinter den Vorhängen blieben, gab ich auf.
Ach nein, einmal durfte eine der Protagonistinnen eine Blick auf eine alte Frau mit unheilvoll schwarzen Augen werfen.
Absolut nicht mein Fall!


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9