Profil für Jürgen Fiedrich > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Jürgen Fiedrich
Top-Rezensenten Rang: 631.269
Hilfreiche Bewertungen: 59

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Jürgen Fiedrich "BoneyM2005" (Weilmünster)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
212 North 12th St. (WhiteNoize Remix) (WhiteNoize Remix)
212 North 12th St. (WhiteNoize Remix) (WhiteNoize Remix)
Preis: EUR 1,29

2.0 von 5 Sternen Disco-House vs. Disco, 3. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Salsoul Orchestra war in den USA eine ganz große Nummer und beherrschte die Disco-Szene der 70er Jahre umfassend. Hierzulande wird man sich an diesen Namen kaum erinnern und wenn schon, dann an einen der ganz großen Hits aus der damaligen Zeit: 212 North Street.
Der vorliegende Remix ist im mittlerweile nicht mehr ganz so aktuellen Disco-House-Sound abgefasst worden. Leider muss man sagen, denn von dem ganz großen Wurf des Originals ist nur eine 0815-Nummer übrig geblieben, glatt und vollkommen beliebig.
Schade um's Geld.


One Hundred Ten Wko
One Hundred Ten Wko
Preis: EUR 26,38

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Trance 2K13, 10. Mai 2013
Rezension bezieht sich auf: One Hundred Ten Wko (Audio CD)
John "OO" Fleming ist hierzulande eher durch Remixprojekte anderer Künstler aus der Trance-Szene bekannt geworden. Eigentlich schade - wieviel Genialität sich hinter dem Künstlernamen "John "OO" Fleming" verbirgt, kann man beim Hören seines neuen Albums hören und fühlen. Leider ist es seit 2-3 Jahren so, dass der Ursprungsgedanke des Trance, die Filigranität der einzelnen Klangebenen erlebbar zu machen, immer mehr im Einheitsbrei gerade angesagter Musikrichtungen untergeht. Das vorliegende Album ist durchaus eine Weiterentwicklung der John "OO" Flemings eigenen Interpretation des Trance, jedoch verliert er in keinem der einzelnen Lieder die Botschaft des Trance: wahrhaftige Kompositionen, voller Energie, Spiritualität und meisterhaftem Sound zu präsentieren.
Fazit: genial.


Intense (Limited Deluxe Box) inkl. Fahne (150cm x 100cm), unterschriebener Autogrammkarte und Sticker
Intense (Limited Deluxe Box) inkl. Fahne (150cm x 100cm), unterschriebener Autogrammkarte und Sticker

10 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Was bitte ist Trance?, 7. Mai 2013
Tja, der Meister des Trance, der Mann, der diesem einzigartigen Musikstil über seinen Absturz im Jahr 2006 geholfen hat, wenigstens als Nischenprodukt zu überleben, stellt sein neues Album vor.
Einer der wichtigsten Merkmale in der Kunst ist die "Weiterentwicklung", unbestritten, auch Trance hat sich im Laufe der Jahre weiterentwickelt.
Allerdings hat das vorliegende Album ganz anders als sein Vorgänger, das geniale Mirage, gar nichts mehr mit der unglaublichen Kraft, der pulsierenden Energie, der Mystik der verschiedenen Klangebenen zu tun. Hier gibt es fast auschließlich einen Mischmasch aus dämlichen Elektrohouse, dünnen Frauenstimmchen und das bisschen, was Armin van Buuren vom Trance übrig gelassen hat. Tja, und das nennt sich nun Trance. Das ist also das, was der Großmeister seinem Publikum vorsetzt und glaubt, damit die alten Hörer bei der Stange zu halten und neue hinzuzugewinnen.

Bald wird man sagen: es war einmal...
Kommentar Kommentare (6) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 25, 2013 10:27 PM MEST


The Chilly Gold
The Chilly Gold
Preis: EUR 7,99

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Welch eine Enttäuschung!, 9. Mai 2012
Rezension bezieht sich auf: The Chilly Gold (MP3-Download)
Chilly waren nie ganz oben in den Charts und haben sicher auch nicht die Wände voll von Goldenen Schallplatten hängen oder in den späten 70er Jahren unzählige Fanclubs ihr eigen genannt.
Dennoch erinnert man sich gerne an die kraftvollen Stimmen von Ute Weber und Oscar Pearson und weiß Titel wie "For Your Love" oder "We Are The Popkings" gleich einzuordnen.
Um so erfreuter war ich, als ich von "The Chilly Gold" erfuhr. Die alten Hits im neuen Gewand, sprich zeitgemäßen Remixen, sind nicht immer schlecht und diese hier auf "The Chilly Gold" ansich auch nicht, wäre da nicht der Makel, dass die Remixe nicht von den Original-Musikern eingesungen wurden, sondern uns die flachen Stimmchen unbekannter Leute entgegenschallen.

Das ist echt mies den Käufern gegenüber. Die Macher dieses Download-Albums sollten sich schämen.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 11, 2012 2:34 PM MEST


Paranormal Activity 3
Paranormal Activity 3
DVD ~ Katie Featherston
Preis: EUR 5,55

2 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Bitte Langeweile!, 20. März 2012
Rezension bezieht sich auf: Paranormal Activity 3 (DVD)
Knapp 1,5 Stunden ist dieser Film lang und innerhalb dieser Zeitspanne passiert in diesem Film gar nichts, was einen gruseln oder gar geschockt sein lässt.
Ein kleines Mädchen wird von einem Dämon in seinen Bann genommen - wie aufregend. Die Geschichte kannte ich aber schon, und zwar aus dem "Poltergeist". Ein Babysitter lässt sich in die Flucht schlagen und die Frau des Hauses bleibt bis fast zum Schluss skeptisch ob der "Gruselsachen" und büßt letztendlich ihr Leben ein. Ihr Freund übrigens auch - wahrscheinlich war ich schon weggenickt, aber der/die Grund/Gründe für das plötzliche Hinscheiden der beiden hat sich mir nicht erschlossen.

Ach ja, die Oma! Im Poltergeist eine gute Seele, mutiert sie hier zur Teufelsanbeterin (das unterstelle ich mal wegen des Pentagramms). Ansonsten gibt es nichts zu berichten, Zeitung oder ein gutes Buch lesen wäre sinnvoller gewesen und vor allem hätte man nicht 17 € für rein nichts gezahlt.

Die 17 € tun mir jetzt schon leid, trotzdem will sich immer noch kein Gruseleffekt einstellen.


Classic
Classic
Preis: EUR 12,99

14 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Und so scheiden sich die Geister..., 20. Oktober 2011
Rezension bezieht sich auf: Classic (Audio CD)
Wer Klassik im Sinne einer klassischen Interpretation vorzieht, dem wird es bei dieser CD grausen und dann werden so unschöne Worte wie "Leichenfledderei oder "schamlos" und "Abzocke" genutzt, um die eigene Abscheu vor diesem "üblen Machwerk" offenzulegen. Ich mag und will mir kein Urteil erlauben, aber wenn ich an die jährlichen Wagner-Interpretationen denke, wo mag denn da die Grenze des guten Geschmacks verlaufen?

Kurzum: bei Adya werden klassische Meisterwerke unter anderem mit modernen Instrumenten und einem flotten Beat neu eingespielt. Wer in den frühen 80er-Jahren "Hooked on Classic" oder in den 90er-Jahren die "Trance Opera" gut fand, der wird hier voll auf seine Kosten kommen und jubeln wenn weitere CDs veröffentlicht werden.

Und genau so sehe ich das, hier liegt eine CD vor, die vor Lebensfreude nur so strotzt und genau die überträgt sich auf den Hörer (zumindest auf jene, die es zulassen).

Meine Empfehlung: kaufen, hören und Gute Laune bekommen :)


Felicidad America (Obama - Obama)
Felicidad America (Obama - Obama)
Wird angeboten von kandibar
Preis: EUR 0,89

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Scheußlich!, 14. Januar 2009
Rezension bezieht sich auf: Felicidad America (Obama - Obama) (Audio CD)
Es war einmal vor gaaaanz langer Zeit, da gab es Musikproduzenten, die sich wirklich tolle Sachen einfallen liesen und sich damit eine treue und durch nichts zu erschütternde Fangemeinde schufen. Ja, die Zeiten sind lange her und der Name Boney M. ist seit den glorreichen Tagen des Discosounds für viele Dinge, man muss es wirklich beim Namen nennen, missbraucht worden. Man erinnere sich an die Daddy Cool Kids, die 2006 das herrlich verträumte Mary`s Boy Child nachquäken durften und glücklicherweise gleich danach wieder in der Versenkung verschwunden sind. Jetzt also hat es den zukünftigen amerikanischen Präsidenten, Barack Obama, erwischt, den Frank Farian ohne einen Funken Respekt durch den musikalischen Fleischwolf dreht. Es wäre wirklich interessant zu erfahren, ob dieses Machwerk und vor allem das obzöne Video dazu in den USA veröffentlicht werden. Inwieweit die "politische" Botschaft eintreffen wird, werden wir in ein paar Monaten wissen, dann werden die wenigen, übrig gebliebenen Boney M.-Fans sich nur noch schwach an einen weiteren komplett überflüssigen "Aufguss" eines, zugegebenermaßen, netten Boney M.-Hits aus dem Jahr 1980 erinnern.


Crayons
Crayons
Wird angeboten von Get It on TV
Preis: EUR 5,25

7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Warten hat sich gelohnt!, 29. Mai 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Crayons (Audio CD)
Drei lange Jahre hat es gedauert, vom ersten Gerücht einer Neuproduktion bis hin zum Erscheinen ihres neuen Albums Crayons. Donna Summer ist mit diesem Album ein würdiger Nachfolger nach einer sehr langen Pause in ihrem kreativen Schaffen gelungen. Der Sound kommt zeitgemäß im RnB-Stil daher und verfängt mit seinen eingängigen Melodien. Donnas Stimme hat über die Jahre nichts von ihrer unglaublichen Kraft eingebüßt und klingt noch genau so frisch wie zu Hochzeiten der Disco-Ära in den 70er Jahren. Ich kann dieses Album mit allerbestem Gewissen empfehlen. Irritierend ist lediglich das Cover des Albums. Donna wird im Dezember 60 Jahre alt und sieht jetzt fast jünger aus als zu Beginn der 90er Jahre. Der Cher-Effekt hatte es nicht sein müssen.


Imagine
Imagine
Preis: EUR 20,99

0 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Belanglos, 20. April 2008
Rezension bezieht sich auf: Imagine (Audio CD)
Mit einiger Spannung ist die neue CD von Armin van Buuren erwartet worden. Und dann kam sie und dann das, echte Höhepunkte, Lust am Gesang, an der Melodie, am Sound - weitgehend fehl am Platz. Man hat beim Hören das Gefühl als habe AvB hier lediglich ein Pflichtarbeit abgeliefert. Schade drum, denn der Welt-DJ Nummer 1 kann es und dies hat er schon mehr als oft genug bewiesen. Imagine komplettiert lediglich Sammlungen, sonst nichts.


Boney M. - Fantastic Boney M.: On Stage & on the Road
Boney M. - Fantastic Boney M.: On Stage & on the Road
DVD ~ Boney M
Preis: EUR 21,26

9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nur für echte Fans!, 18. November 2007
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Schwierige bei Formationen wie eben Boney M. ist, dass sie live anders klingen als eben auf CD oder Schallplatte. Die nun vorliegende DVD ist für echte Fans von Boney M. ein echter Höhepunkt. Zu sehen gibt es einen Live-Mitschnitt eines Konzerts aus dem Jahr 1977 und das Werbefilmchen zur Promotion der LP Boonoonoonoos aus dem Jahr 1981. Der Live-Mitschnitt ist für Freunde des so genannten "unplugged" eine wahre Freude. Gesang und Instrumente wurden tatsächlich live eingespielt. Das hat leider auch zur Folge, dass die Streicher durch dämliches Synthiegedudel ersetzt wurden und die typische "WahWah-Gitarre" im Discosound komplett fehlt und der Sound zu Funk mutiert. Den Gesangspart von Frank Farian übernimmt (leider) der Tänzer Bobby Farrell und das ist echt grausam. Warum im Hintergrund Fans jubeln, ist mir ein Rätsel. Schauriger Höhepunkt des Live-Konzerts ist der Titel "Still I`m Sad". Liz Mitchell singt und Marcia Barrett summt den Chor dazu. Das war ein Fehler. Die wesentlich kräftigere und auch ausdrucksstärkere Stimme von Marcia Barrett übertönt den Gesang ihrer Partnerin bisweilen vollkommen, so, dass das Ganze eher an einen Totengesang erinnert.
Der zweite Teil der DVD ist ein eher belangloses Werbefilmchen. Das Filmchen ist im Stil von Ilja Richters "Disco" abgedreht und selbstverständlich wurde hier mit dem zuweilen arg gefürchteten "teutonischen" Humor nicht gespart. In Schwimmbecken plumpsen und davon fahrenden Autos hinterherhechten, das garantiert einige Lacher. Zusammengefasst ist diese DVD nur für echte Fans empfehlenswert, wer Boney M. bislang nur von der CD her kennt, ist mit der Vorgänger-DVD Gold bestens bedient.


Seite: 1 | 2