Profil für Opportunist > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Opportunist
Top-Rezensenten Rang: 40.926
Hilfreiche Bewertungen: 106

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Opportunist

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
10 farbige Boxershorts lockere und weiche Unterhose Short Boxer (7/XL)
10 farbige Boxershorts lockere und weiche Unterhose Short Boxer (7/XL)
Wird angeboten von MioRalini
Preis: EUR 26,95

5.0 von 5 Sternen Besser als erwartet, 10. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Zuerst dachte ich, ich bekomme schlechte Ware zu dem Preis, habe mich jedoch vollkommen getäuscht!
Die Shorts passen wunderbar und haben einen tiefen Schritt, was mir persönlich lieber ist, als übermäßig eng anliegende Hosen.
Einige Farben gefallen mir nicht so sehr, aber das macht nichts bei insgesamt 10 Stück.

Bin auf jeden Fall zufrieden!


Samsung Omnia W i8350 Smartphone (9,4 cm (3,7 Zoll) Touchscreen, 5 Megapixel Kamera, Windows Phone Mango OS) metallic-black
Samsung Omnia W i8350 Smartphone (9,4 cm (3,7 Zoll) Touchscreen, 5 Megapixel Kamera, Windows Phone Mango OS) metallic-black
Wird angeboten von Krev24
Preis: EUR 136,49

5.0 von 5 Sternen Keine Angst!, 9. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich verstehe nicht, warum viele Leute so eine Angst vor Windows Phone haben.
Ich habe dieses Smartphone bereits seit über 2 Jahren, es funktioniert immer noch einwandfrei und ist äußerlich noch nicht beschädigt, obwohl es sehr häufig auf den Boden gedonnert ist.
Es sind vielleicht nicht so viele Apps wie bei den Konkurrenten vorhanden, aber das Wichtigste ist dabei und nur das zählt.
Außerdem gibt es eine Anbindung an das Xbox-Profil, sodass man auch mobil zocken kann.
Das Herunterladen von eigener Musik, Bildern, Videos usw... mag ein wenig umständlich wirken, wenn man kein OneDrive benutzt, ist aber nur halb so wild. Soll vielleicht alles in allem sicherer sein.

Hinzu kommt noch der günstige Preis für eine so hohe Qualität!
Kann also nur empfehlen, mal etwas anderes zu probieren und nicht immer das zu kaufen, was alle kaufen.
Klasse statt Masse!


Rayman Legends - [Xbox 360]
Rayman Legends - [Xbox 360]
Wird angeboten von Better Games GmbH
Preis: EUR 22,49

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Äußere Schönheit versteckt nicht das hässliche Innere, 15. Juni 2014
Rezension bezieht sich auf: Rayman Legends - [Xbox 360] (Videospiel)
Diese wunderschöne Musik und Grafik. Sie blendete mich so unglaublich stark, dass ich weder sah, was sich dahinter versteckt hatte, noch, dass ich merkte, wie sie mich in ihren Bann zog.
Zugeben muss ich, dass die Grafik und Musik wirklich erste Klasse sind. Ich kann mich da absolut nicht beschweren.
Dafür gibt es auch locker 3 Sterne.
Allerdings fehlt jegliche Story.
Man hüpft einfach von Level zu Level, die seltsam aufgebaut und zusammenhangslos sind.
In einer Welt werden sogar mehrere Level-Designs verwendet, wie z.B. dass in einer Waldwelt plötzlich ein Wüstenlevel erscheint.
Außerdem sind meines Erachtens recht viele Level krankhaft schwer, was jetzt nicht unbedingt ein negativer Kritikpunkt sein muss, aber dennoch hätte man den Schwierigkeitsgrad nicht so rapide in die Höhe schrauben müssen.
Na gut, es gibt Level, die sind so beeindruckend wie seltsam (das bekannte "Castle Rock"-Level), die einen dann wieder recht positiv gegenüber dem ganzen stimmen.

Wenn man gerne anspruchsvolle 2D-Level durchläuft, mit super Grafik und genialer Musik, reicht Rayman Legends vollkommen aus.
Wer jedoch Story möchte, wird diese hier nicht finden.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 5, 2014 11:02 AM MEST


Noah
Noah
DVD ~ Russell Crowe
Preis: EUR 7,99

14 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bible Extended Version, 4. Mai 2014
Rezension bezieht sich auf: Noah (DVD)
Wer in diesen Film geht, sollte nicht an eine fröhliche, nette Bibelgeschichte denken, sondern viel mehr an eine abgeänderte, sogar erweiterte und von der menschlichen Seite realistischere Version von Noah aus der Bibel.

Ich kann nicht nachvollziehen warum verdammt nochmal alles immer exakt nach dem Original gehen muss?
Hier regen sich die Leute auf, dass sich jemand der künstlerischen Freiheit bedient. Ich wäre eingeschlafen, wenn der Film so wäre, wie es in der Bibel steht.

Der Film schafft es sehr überzeugend Noahs Standpunkt von allen Seiten zu beleuchten. Sein Vorhaben wird zunehmend düsterer und seine Absichten grausamer.
Die Situation auf der Arche wurde gut inszeniert. Anstatt mehrere Tage Friede, Freude, Eierkuchen, gibt es Gewissenskonflikte und Uneinigkeiten unter seiner Familie, da sie viele unschuldige Menschen zurückgelassen haben.

Man soll sich überraschen und vom Film führen lassen und nicht schon am Anfang denken: "So, so und so MUSS der Film sein!"
Ich gehe doch nicht in einen Film, von dem ich schon die ganze Story kenne und beschwere mich dann, dass es anders war!
Ich freue mich, dass es anders war, als gedacht!

Gut, den Kritikpunkt, dass der Film ab 16 sein sollte, kann ich nachvollziehen.
Ich glaube jedes 12-jährige Kind wird hier mächtig enttäuscht sein, wenn sich Noah als verdorbener Mensch herausstellt.
Oder die Situation in den Lagern der Menschen, die zunehmend eskaliert, da ihnen die Nahrung ausgeht und sie alle auf die Arche möchten.
Aber genau DAS zeigt, dass die Realität nicht so rosig ist, wie viele denken.

Nebenbei wird Noah auch unterschwellig als Vegetarier (nicht Veganer!) dargestellt, was eigentlich sehr gut in die Geschichte und zu seinem Charakter passt. Es ist irgendwo und irgendwie Kritik an Fleischfressern und Vegetariern zu finden.
Der Film bietet Ansichten des bösen Königs, der die Verderbtheit symbolisiert (tötet und isst Tiere), und Noahs, der das "scheinbar" Gute darstellt (beschützt die Tiere).

Die Steinriesen, also die Wächter, die auftauchen, sind seltsam und wirken nach Fantasy.
Allerdings erfüllen diese im Nachhinein wichtige Aufgaben, wie z.B. den Bau der Arche. Gäbe es die Riesen nicht, hätten einige Stellen im Film anders gemacht werden müssen. Man hätte Noah beispielsweise steinalt werden lassen müssen, damit er die Arche nur mit seiner Familie baut. Mehrere hundert Jahre alt.
Mit den Riesen bekommt die Story wenigstens noch ein wenig Schwung am Anfang.
Sie schützen Noah außerdem vor dem Bösen, das ihm immer wieder auflauert.

Die Leute, die hier schlechte Rezensionen verbreiten, sollen sich eine Dokumentation über Noah angucken und nicht einen Spielfilm!
Ich sollte mir öfters mal Filme angucken, die viele schlecht finden, da diese scheinbar häufig sehr gut sind.

Konzentriert euch auf den Film und denkt nicht andauernd "Warum war das jetzt nicht so oder so?".
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 5, 2014 4:23 PM MEST


Dark Souls II - [Xbox 360]
Dark Souls II - [Xbox 360]
Preis: EUR 26,94

3 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Sadistisch-masochistischer Spaß für die ganze Familie, 21. April 2014
Rezension bezieht sich auf: Dark Souls II - [Xbox 360] (Videospiel)
Wieder schaue ich sehr vorsichtig um die Ecke und kann Umrisse eines Riesen sehen, der mir mit Sicherheit problemlos den Schädel entzweit hätte, wenn ich einfach weitergelaufen wäre. "Gut", denke ich mir. Nicht, weil er mich abgeschlachtet hätte, sondern weil ich mal wieder eine Gefahr rechtzeitig erkannt habe! Ich beschieße den Riesen mit mehreren Zaubern und freue mich... NICHT darüber, dass seine Gesundheit drastisch hoch ist UND ich nur einen Bruchteil abziehe UND die anderen Riesen auch auf mich aufmerksam geworden sind UND ich gerade invadiert werde UND meine Ausrüstung zu Bruch gegangen ist UND ich keine Estus-Flakons mehr habe UND... irgendetwas ist da bestimmt noch... mir liegt es schon auf der Zunge...

\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/
WILLKOMMEN IN DARK SOULS 2!
/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\/\

Na gut, es ist unwahrscheinlich, dass alles gleichzeitig passiert, aber trotzdem...

############################
VIEL SPAß BEIM STERBEN!
############################

Spaß beim Sterben? Was schreibe ich da schon wieder? Egal!
Wenn du Dark Souls I kennst, weißt du, was dich erwartet!

Du fragst, warum ich so einen komischen Titel habe? Mir fiel zum einen nichts anderes ein und zum anderen:
Wenn es einen Spieler und einen Zuschauer gibt, entwickeln sich entweder beide in die Richtung:
"Ich liebe es dir beim Sterben zuzusehen!" und "Ich liebe es zu sterben!"

ODER

"Ich bringe dich gleich um, wenn du weiterhin so grinsend zuschaust!" und "Mach das, aber zuerst will ich noch nach dir eine Runde weitersterben!"

Ja, wenn das ernst gemeinte Zustände in einer Familie sind, sollte man schnell einen Arzt oder Apotheker über ein weißes Rufzeichen zu sich holen und die Packungsbeilage des Spiels nachlesen. Allerdings spreche ich hier von einer Dark Souls-Familie, die für dieses Spiel sterben würde!

---------------------------------------------
Du kennst KEIN Darks Souls?
---------------------------------------------

Gut... damit du auch etwas zum Spiel erfährst, wenn du KEIN Dark Souls kennst:
Leuchtfeuer! Du dort starten! Wenn du Gegner töten: Du bekommen Seelen! Seelen du können eintauschen gegen Levels und Rüstung! Wenn du sterben: Du verlieren Seelen und musst gehen zu Stelle von Tod! Falls du wieder sterben: Alle Seelen weg! Du musst sammeln von vorne!
Du können gehen in Welt von anderen Spieler und töten anderen Spieler!
Anderer Spieler seien dann sauer und gehen in deine Welt und dich töten!
Du sterben sehr oft! Viele böse Bosse!

++++++++++++++++++++++++++++
Du kennst Dark Souls?
++++++++++++++++++++++++++++

Änderungen gibt es!
-/+ Schnellreise zwischen Leuchtfeuern.
Dies führt allerdings leider dazu, dass an Abkürzungen gespart wurde. In Dark Souls I gab es noch diesen Moment, wo man sich riesig gefreut hat, wenn man ein Leuchtfeuer erblickte oder wieder zurück zum Hauptlager kam, über alle möglichen Ablürzungen.
In Dark Souls II fehlt das leider. Leuchtfeuer kommen zu häufig schnell hintereinander und es fehlen die tollen Schleichwege.
-/+ Begrenztes Spawnen von Gegnern (10-15 mal).
Danach muss ein Asketenfeuer benutzt werden, welches alle Gegner als NG+ zurückholt (auch den Boss!)
Negativ ist natürlich: Begrenzte Seelen! Begrenztes Kaufen! Kein Farmen!
Positiv: Freies Feld ohne nervige Gegner.
+ Meiner Meinung nach gerechteres Invasionssystem.
Im ersten Durchlauf ist es unwahrscheinlicher invadiert zu werden (oder ich täusche mich einfach nur).
+ Aggressivere Gegner.
Gegner verfolgen dich länger und folgen dir sogar auf Leitern hoch und runter.
+ Noch mehr verschiedene Rüstungen, als im Vorgänger.

Es ist schwer, Dark Souls II mit Sternen zu bewerten.
Ich bleibe bei 3 Sternen, da mich die Änderungen eher gestört haben. Das liegt allerdings daran, dass ich zuerst in Dark Souls I gestorben bin.

Ich empfehle auf jeden Fall zuerst Dark Souls I, wenn man das noch nicht kennt.
Falls man dort schon mehrere tausende Male gestorben ist, ist Dark Souls II dran!
Ich warte auf euch...

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
... UND VERARBEITE EUCH ZU HÜLLEN!
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 5, 2014 11:23 AM MEST


Breaking Bad - Die komplette erste Season [3 DVDs]
Breaking Bad - Die komplette erste Season [3 DVDs]
DVD ~ Bryan Cranston
Preis: EUR 12,73

5.0 von 5 Sternen "Der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert!", 17. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Alberne Happy Ends und lächerlich unlogische Handlungen gehören der Vergangenheit an! Diese Serie möchte keineswegs die schönen Seiten des Lebens darstellen. Viel mehr möchte sie zeigen, dass sich nicht jede Geschichte zu einem fröhlichen Freudenfest verwandelt.
Walter White, ein Durchschnittsmensch und Familienvater, wird aus Geldsorgen zunehmend zum Kriminellen, indem er Methamphetamin kocht, und ruiniert sein eigenes Leben und das seiner Familie. Je tiefer er in das Kartell rutscht, desto astronomischer wird sein Verdienst. Irgendwann gibt es nun mal kein zurück mehr...

Nirgends passt der Spruch besser als hier: "Der Weg zur Hölle ist mit guten Vorsätzen gepflastert!"


Xbox Live - 800 Microsoft Points [Online Code]
Xbox Live - 800 Microsoft Points [Online Code]

5.0 von 5 Sternen Schnell und einfach, 31. August 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Es gibt kaum eine einfachere und/oder schnellere Methode, um Punkte auf sein Konto hinzuzufügen!
Ich habe es bisher schon 3 mal ausprobiert und es war jedes mal zuverlässig und schnell.
Der Code kann direkt nach der Kaufbestätigung abgelesen bzw. kopiert und eingegeben werden.
Egal ob direkt auf der Xbox 360 oder auf xbox.com, es hat immer einwandfrei funktioniert.

Ich würde es jederzeit erneut kaufen!


Dark Souls
Dark Souls

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Mensch ärgere Dich nicht!, 26. Juni 2012
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Dark Souls (Videospiel)
Ach Nein! Es heißt ja "Hülle ärgere Dich nicht"!
Man kämpft und kämpft und kämpft und ist kurz vor dem Ziel! Zack! Ein Schlag und man ist auch schon wieder tot! Alle gesammelten Seelen sind hinüber. Jede Menschlichkeit geht verloren.
Mein erster Gedanken bei diesem Spiel war: "Wo lässt sich denn der Schwierigkeitsgrad ändern?!"
Nun ja, es gibt keinen Schwierigkeitsgrad. Zumindest nicht im ersten Durchgang (Denn im zweiten wird es noch ein bisschen schwieriger!). Zur Auswahl steht nur "höllisch schwer"! Dabei ist dieses Spiel gar nicht so schlecht! Man kann nur leider nichts davon erkennen, da man permanent in Rage versetzt ist, oder in seinem eigenen Angstschweiß badet, da der nächste Boss so unglaublich mächtig zu sein scheint!
Es ist wahr! Es ist frustrierend! Aber das Gefühl, einen mächtigen Gegner getötet zu haben, der nicht noch einmal auftaucht, ist unbeschreiblich gut!

Um allen zukünftigen Käufern die Angst zu nehmen (oder allen, die es bereits weggeschmissen haben), hier eine kleine Liste, um es dennoch anzupacken:

- Die Spielwelt ist sehr riesig! Ja, und? Tja, zudem ist sie auch nahtlos! Was heißt das? Das heißt, dass es (so gut wie) keine Ladezeiten während des Spiels gibt! Erkundungen durch Wälder, Ruinen und Burgen und keine einzige nervtötende Ladezeit! Überall befinden sich geheime Schleichwege, die die langen Wege angenehm abkürzen und die Frustration nach einem Tod senken. Stets motiviert hält man also die Augen offen, um erneut eine Abkürzung freizuschalten. Hauptsache man hat ein Leuchtfeuer (ein Platz an dem man sich regeneriert) in seiner Nähe, dann fühlt man sich sicher!

- Die einzelnen Klassen können sehr verschieden aufgebaut werden, dank der guten alten Attribute! Intelligenz, Stärke, Kondition, Beweglichkeit... Magier, Ritter, Pyromant, Bogenschütze, und viele mehr... Der Charakter kann erstellt werden, wie man es gerne möchte. Man kann bis über Level 700 aufsteigen (ich denke nicht, dass das verheimlicht werden muss) und somit endlos in den Wahnsinn hineinleveln.
Wenn folglich jemand sehr oft stirbt und den Mut verliert: Einfach mal ein wenig leveln! Irgendwann klappt das schon!

- Wer einen Online-Zugang hat, darf sogar mit einer weiteren Person gegen die Bosse kämpfen oder Duelle austragen!
Spieler gegen Spieler, oder Spieler mit Spieler, das bleibt einem selbst überlassen. Möchte man einen Kampf erleichtern oder seine eigene Macht demonstrieren?

- Es gibt im Verhältnis zu anderen Spielen sehr viele Ausrüstungsgegenstände unter den Waffen und Sets. Die Rüstungen und Gewänder sind sehr gut gestaltet und können auch unterschieden werden. Auch die Waffen sehen immer wieder anders aus.

Ein paar Dinge haben mich aber natürlich auch gestört:

- Die Welt und seine (wenigen) NPCs sind sehr leblos. Jeder Charakter, dem man begegnet, hält langweilige Texte parat, kann sich kaum bewegen und kann in der Regel nur zwei Aktionen: Verkauf oder Unterstützung in Kämpfen. Quests gibt es keine. Jedenfalls kann man sie nicht sehen. Es sind lieblose kurze Geschichten ohne Inhalt, die man gerne mal übersieht. Auch die Gegner haben wohl nie das Laufen gelernt. Sie stehen nur in der Gegend herum und warten darauf, dass jemand vorbeikommt, den sie angreifen können (Dann bewegen sie sich natürlich!). Es liegt wohl hauptsächlich daran, dass die große nahtlose Spielwelt viel einbüßen muss, um auch ohne Stottern zu funktionieren (Und selbst die tauchen manchmal auf!).

- Wie schon erwähnt: Es ist sehr schwer zu meistern! Ich habe ebenfalls wie viele andere zu Beginn den Mut verloren und gedacht: "Da stimmt doch etwas nicht!" Aber doch! Es stimmt alles! Man benötigt nur einen eisernen Willen, um sich gerade am Anfang durchzukämpfen! Später wird es sogar leichter, da man genug Erfahrung hat. Beim Start ist und bleibt es jedoch immer eine harte Nuss!

- An Musik und Soundeffekten mangelt es ein wenig. Wenn überhaupt schläft man bei der Hintergrundmusik eher ein, als wachsam zu bleiben.

- Die Story lässt sich mit 3 Worten beschreiben: "Glocke", "Dämonen" und "Herrschergefäß". Ich möchte nicht viel verraten, da es auch nicht viel zu verraten gibt. Man erhält kaum Anweisungen, wo man nun hin muss. Die Welt ist riesig und man verläuft sich häufig in die falsche Richtung. Im Spiel hilft einem niemand.

Da das Spiel an sich aber dennoch qualitativ sehr hochwertig ist, verdient es 4 Sterne! Nur etwas mehr Story hätte ich mir gewünscht und nebenbei einige interessante Quests! Es fehlt nun mal die filmische Seite des Spiels...
Grafisch ist es sehr gelungen und hält atemberaubende Aussichtspunkte bereit! Allein dafür lohnt es sich schon, sich dieses etwas andere Abenteuer anzulegen!
Starke Dämonen hin oder her... Man weiß ein leichtes Spiel erst zu würdigen, wenn man ein schwieriges erlebt hat!


Eragon - Das Vermächtnis der Drachenreiter [Blu-ray]
Eragon - Das Vermächtnis der Drachenreiter [Blu-ray]
DVD ~ John Malkovich
Preis: EUR 8,99

2.0 von 5 Sternen Stopp! Das ging mir jetzt zu schnell!, 1. März 2012
So viele schlechte Kunden-Rezensionen!
Das muss doch letztendlich einen Grund haben, der alle miteinander vereint?

Nun ja, meine Meinung ist, dass der Film mehr den Eindruck hinterlässt, als wäre er eine Fernsehserie. Ganz ehrlich: Eine Serie wäre wohl sicher ein größerer Erfolg gewesen!
Das Problem liegt darin, dass der Film zu kurz ist, um eine komplexe Geschichte zu erzählen, die zwar linear abläuft, aber dennoch nur an Spannung gewinnt, wenn man lange genug davorsitzt. So wie es jetzt ist, hätte man daraus tatsächlich eine Serie produzieren könne, indem man alle 30 Minuten einen Schnitt macht.
Das ist auch der Grund, warum so viele Leute, die den Film gesehen haben, ihn als ungenau und halbfertig betrachten.
Besser wäre es gewesen, den Film, bzw. das erste Buch, in zwei Teile zu spalten, jeweils mit 120-150 Minuten Laufzeit. Das wäre deutlich sinnvoller gewesen, teurer, aber sinnvoller!
Mit der deutschen Stimme von Saphira habe ich kein großes Problem, denn genauso habe ich mir sie vorgestellt und irgendeine Stimme muss man schließlich wählen, denn man kann es nicht allen recht machen.
Die Schauspieler sind in Ordnung, sie sind nicht "perfekt", aber auch nicht "grottenschlecht".

Also ich würde sagen, dass ein Remake vom ersten Teil zwar eine Unverschämtheit wäre, aber mit Sicherheit erfolgreicher wird, als dieser Film.
Die Filmemacher haben sich Mühe gegeben, gar keine Frage, aber nun mal nicht genug Mühe geschöpft!
Ein neues, längeres, zweiteiliges Drehbuch, ein Regisseur, der besser auf die Umsetzung achtet und eventuell andere Schauspieler, auch wenn ich mit den jetzigen recht zufrieden war.

Letztendlich kann man froh sein, dass es überhaupt ein Film-Team geschafft hat, diesen Film umzusetzen und es ist besser, als gar kein Film!
Eine Adaption kann nun mal nicht immer genau dem Buch entsprechen. Es gibt nämlich eine künstlerische Freiheit und wenn das Drehbuch so angenommen wird, wie es ist, ist es nun mal so, wie es ist. Die ~700 Seiten durch 7 zu teilen ist und bleibt eine Kunst an sich und kann einem nicht übel genommen werden.
Mein Vorschlag wäre einfach nur gewesen: 2 Drehbücher, anstatt 1!


One Piece - 8. Film: Abenteuer in Alabasta - Die Wüstenprinzessin [Limited Edition]
One Piece - 8. Film: Abenteuer in Alabasta - Die Wüstenprinzessin [Limited Edition]
DVD ~ -
Preis: EUR 22,22

6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Eine 0 von 900 streichen, bitte!, 29. Februar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Es ist unglaublich, wie stark man eine so komplexe Geschichte kürzen kann.
Knapp 900 Minuten umfasst das Original in der Serie. Dieser Film versucht die wichtigsten Ereignisse lieblos in 90 Minuten zu verpacken.

Nun ja, das Schlimmste an der Sache ist: Jemand, der die Folgen aus der Serie nicht gesehen hatte, wird mit diesem Film nicht viel anfangen können, da man nur wenig verstehen würde. Zudem wird weder Spannung noch Mitgefühl aufgebaut. Die sonst sehr lustigen und unterhaltsamen Szenen aus der Serie wirken hier gezwungen und platt. Sir Crocodile (der Bösewicht dieses Teils) kommt recht "normal" an den Zuschauer an. Man versteht nicht direkt, welche Intrigen und Machtspiele im Hintergrund abliefen und warum vor allem Ruffy so unglaublich wütend auf ihn ist. Die Kämpfe gegen die obersten Baroque-Agenten sind ebenfalls stark verkürzt und man erfährt nicht, wie die Strohhutpiraten denn nun die Schwachstellen herausfinden, bzw. welche Fähigkeiten die Feinde überhaupt haben!

Hier einige Beispiele, die für den Zuschauer unschlüssig sind (diese dienen lediglich als Beweis):

- Nami wundert sich über die "Piepmätze", welche aus dem Klimataktstock herauswirbeln. Dabei wurde dem Zuschauer nicht mitgeteilt, dass es sich um eine abstruse Konstruktion von Lysop handelt.
- Es wurde nie erwähnt, dass Mr. 1 von der "Iron Blade-Frucht" gegessen hatte.
- Die Rolle von Onkel Toto wird nicht deutlich.
- Die Bindung zwischen Corsa und Vivi wird als selbstverständlich dargelegt.
- Das Rennenten-Korps taucht ohne Ankündigung plötzlich auf und hat keine weitere Bedeutung für den Film.
- Das Erkennungszeichen der Baroque-Firma wird nur ein einziges mal gezeigt und der Zuschauer weiß noch nicht einmal, dass es sich um jenes Zeichen handelt.
- Alle Strohhut-Mitglieder haben plötzlich der Umgebung angepasste Kleidung an.
- Die Szenen aus dem Goldregen-Casino fehlen komplett. Aus meiner Sicht ein wichtiger Wendepunkt.
- und vieles mehr

Also: Starke Kürzungen und folglich die Unverständlichkeit für die Zuschauer, die die Serie nicht gesehen haben.

Des Weiteren wurde diesmal an der Synchronisation gespart. Toto spricht nicht überzeugend und verzweifelt. Die Tränen laufen über sein Gesicht, aber die Stimme bleibt vollkommen unberührt.
In einem kleinen Abschnitt, in dem mehrere Soldaten zu sehen sind, hört man heraus, dass für alle Soldaten dieselbe Stimme verwendet wurde. Eine Stimme, hundertfach kopiert und gleichzeitig abgespielt.
Einige Charaktere wurden komplett geändert und nicht vom Original-Sprecher synchronisiert.
Überraschenderweise sind es nicht sehr viele, was wirklich positiv bewertet werden muss. Fast alle Charaktere haben ihre Original-Stimme aus der Serie.

Alles in allem finde ich es unnötig, etwas neu zu verfilmen, was es schon in der Serie gab (und zwar um einiges besser).
Viele Szenen wurden ein wenig modifiziert und weichen vom Original ab. War das etwa der Grund, diesen Film zu produzieren?
Wie auch immer, der Film erfüllt seinen Zweck, um die Sammlung zu vervollständigen und ihn einmal zu "genießen".
Er ist wie alle anderen Filme natürlich ungeschnitten und weist auch keine Dialog-Zensur auf.
An sich ist der Film noch solide genug, um zu bestehen und deshalb reichen 2 Sterne vollkommen aus. Auch wenn ich gewusst hätte, wie lieblos der Film ist, hätte ich ihn gekauft, da es ganz einfach One Piece ist.

Mein einziger Vorschlag wäre gewesen, die Story ein wenig mehr abzuändern und die Handlung für 90 Minuten (oder besser gesagt für mindestens 180 Minuten) zurechtzuschneiden, anstatt Stück für Stück einzelne Elemente herauszukopieren und zusammenzukleben.
Nun ja, wer mir nicht zustimmt, sollte sich den Film nochmal genau anschauen.
An alle zukünftigen Käufer: Entweder vorher die Serie gesehen haben, oder um die Sammlung zu komplettieren. Andernfalls ist dieser Film sehr schwer verständlich!
Kommentar Kommentare (6) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 13, 2012 9:08 AM CET


Seite: 1 | 2