Profil für stangerXXX > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von stangerXXX
Top-Rezensenten Rang: 16.777
Hilfreiche Bewertungen: 165

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
stangerXXX "CH" (NRW)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5
pixel
Konfetti (inkl. Downloadcode) [Vinyl LP] [Vinyl LP]
Konfetti (inkl. Downloadcode) [Vinyl LP] [Vinyl LP]
Preis: EUR 20,28

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Manifest..., 27. April 2014
Marcus Wiebuschs musikalisches Solowerk ist grandios.
Mehr braucht man als Kurzfassung über dieses Album nicht voranzustellen.
Das Wiebusch, Sänger das Band Kettcar, immer für gutes Songwriting stand, für Musik als Medium der Meinung und Ansprache der Hörerschaft, nicht dem Mainstream verfallend und nicht dem Kommerz anhängend, ist seit langem klar.
Sein Solopfad untermauert dies.
Wiebusch gelingt auf diesem Album eine Auswahl von Songs zu präsentieren, bei der eine Sicht, ein Ausdruck, eine Meinung, eine Ansprache für Toleranz, für Ehrlichkeit, für anderes Denken von der Musik getragen wird.
Im Grunde verbleibt die Instrumentalisierung bescheiden im Hintergrund, im Fokus die genialen Texte.
Songwriting auf höchstem Niveau.

Musik: 10/10 (unaufdringliche Musik, kein Verlust der Aussage im Wirrwarr der Instrumentalisierung)
Klang: 8/10 (Mastering unterscheidet sich von Song zu Song doch erheblich, gewollt oder ungewollt)
Vinyl: 8/10 (sauberes Vinyl, antistatische Schutzhülle ab Werk (TOP)... gute Pressung)

Gesamteindruck: 9/10 (ein Album in deutscher Sprache, mit Aussagekraft, die selten, viel zu selten heutzutage zu finden ist)


Noir (Limited Edition inkl. CD) [Vinyl LP]
Noir (Limited Edition inkl. CD) [Vinyl LP]
Wird angeboten von heinzman1
Preis: EUR 69,90

0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Noir... aber ist wirklich alles schwarz?, 8. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Gibt der Erfolg der Band Recht?
Die Hards werden sich mit dieser Platte nicht anfreunden können, zu sauber, zu glatt, zu wenig Broilers alias ihre Anfänge.
Aber macht das die Platte grds. schlecht, ein zweischneidiges Schwert. Teilweise vermisst man das solide Songwriting, zum Teil erinnert die Scheibe musikalisch an die "Toten Hosen", die Riffs ähneln zu sehr dem, womit man belanglos im Radio beschallt wird, 80'Pop-Elemente fliessen mit ein. Irgendwie gewöhnungsbedürftig.
Versöhnlich stimmen Songs, wie "Ist da jemand?", "Ich will hier nicht sein".
Grds. fehlt der Platte die "Aggressivität" früherer Werke... der Identifikationsgehalt.
Aber in dem verhassten "Deutsch-Rock"- Metier sind sie definitiv mit dieser Platte noch nicht angekommen... BITTE NIEMALS!!!

Ja, die Broilers, auch an ihnen geht der Erfolg nicht vorbei, einerseits gönnt man es Ines und den Jungs, anderseits führt die Entwicklung sicherlich dazu, dass ihr Publikum demnächst anders aussehen wird... aber meiner Meinung nach, hat der Verrat an der eigenen Herkunft (noch (hier besteht aber die Gefahr)) nicht begonnen. Es bleibt abzuwarten, wie sich die Band entwickeln wird. Gute Musik und Erfolg müssen sich nicht ausschliessen. Broilers und Belanglosigkeit werden sich nie vertragen!

Musik: 6/10
Vinyl: 8/10
Pressqualität: 8/10
Mastering: 6/10 (leider sehr durchwachsen... zum Teil grandioser Klang, zum Teil zu flach)

Gesamteindruck: 7/10


The Gaslight Anthem - Live in London
The Gaslight Anthem - Live in London
DVD ~ The Gaslight Anthem
Preis: EUR 18,49

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Live... ich habe sie LIVE gesehen... aber das ist unverschämt, 7. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Gaslight Anthem - Live in London (DVD)
Konzertmitschnitt von 2 Terminen in London und am Ende stehen 40 Minuten brauchbares Material. An sich könnte der Widerspruch nicht größer sein.

Das Cover ist eine verdammte Frechheit, suggeriert einen emotionalen "Gaslight Anthem"-Abend, aber die eigentlich Szene ist komplett zusammenhanglos eingeschnitten, ansonsten spielt die Band ihre Setlist runter, mehr auch nicht. Davon verwertet man eigentlich nur die neuen "Handwritten"-Songs.

Es kommt die Stimmung nicht rüber!

Zudem ist die Bild- und Tonqualität nicht überzeugend. Auch von einer kleineren Band kann man mehr erwarten, v.a. wenn ein Majorlabel die Kohle hierfür raushaut.

Konzert: 1/10
Bild: 3/10
Ton: 2/10

Gesamteindruck: 2/10

Leider total vergeigt und AUSVERKAUF der Band!!! Enttäuschend!!!

(Referenz: Volbeat "Live: Sold out", Casper "Der Druck steigt", Broilers "The Anti Archives")
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 8, 2014 4:43 AM CET


The B-Sides [Vinyl LP]
The B-Sides [Vinyl LP]
Preis: EUR 14,97

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen B-Sides... kann die Band eigentlich wesentlich besser, 7. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The B-Sides [Vinyl LP] (Vinyl)
Ich habe mich wirklich sehr auf das Album gefreut. Ja es ist eine B-Side-LP, aber sie wird leider ihrem Namen nicht gerecht. Natürlich ist mir bekannt, dass B-Side immer bedeutet, dass entweder Coversongs, Songs die es ins eigentliche Album nicht geschafft haben oder Live-Akustik-Aufnahmen drauf zu finden sind und genau das ist hier der Fall.

ABER: der Sound der LP ist miserabel, die Songauswahl klingt gequält, die Akustikaufnahmen sind unterste Kanone. Insgesamt ergibt sich ein Bild, gerade vor dem Hintergrund der fast gleichzeitig erschienen LIVE DVD, dass "The Gaslight Anthem" nur ihren Vertrag erfüllen wollen und eben nicht innovativ musikalisch tätig sein wollen. Schade um eine vermeintlich gute Band. Hiermit tun die Jungs sich keinen Gefallen.

Musik: 2/10
Vinyl: 4/10
Klang: 1/10
Pressqualität: 5/10

Gesamteindruck: 2/10

(Referenz: The Horrible Crowes; The Gaslight Anthem "Handwritten", Dave House "Devour", Chuck Ragan "Live at the Skaters Palace", The Gaslight Anthem "Live in London")


Hinterland (Doppelvinyl inkl. CD) [Vinyl LP]
Hinterland (Doppelvinyl inkl. CD) [Vinyl LP]
Preis: EUR 19,99

2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Casper Hinterland - Vinyl-Edition -, 29. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Musikalisch sprengt Casper Grenzen und liefert ein Album ab, dass man so vielleicht nicht von ihm erwartet hat. Dennoch muss ich widersprechen, wenn man dem Album musikalisch eine schlechte Note verpasst. Das Casper sich nicht in Konformität zwängen lässt, dies ist bekannt.
Es stimmt, mit XOXO oder den ganz frühen Schaffensphase von Casper hat das Album wenig zu tun, dennoch überzeugen die Songs sowohl vom Songwriting, als auch von der musikalischen Umsetzung.

Casper hat hier einen Coup gelandet hat, der ihm wesentlich mehr Mainstreamfans bringen wird und dies ist sicherlich bedauernswert für seine frühen Fans.

Mehr als das Gesagte will ich auch nicht über Caspers Musik sagen. Es ist Geschmackssache und jedem selbst vorbehalten, ob man das Album gut findet oder auch nicht. Von daher ist es zu empfehlen, reinhören und selbst entscheiden.

Jetzt zu der Doppel-LP und der Frage, ob es sich lohnt die Songs auf schwarzem Vinyl zu kaufen:

Ich besitze die "XOXO" auf Vinyl und nehme diese als Referenz. Ich war sehr angetan, wie hier gemastered wurde. Der Sound war sehr gut abgemischt, räumliches Klangbild genial, auch die Qualität des Vinyls hat mich überzeugt.
Leider ist hier ganz klar ein enormer Rückschritt passiert.

"Hinterland" ist 0-8-15 gemastered, also von dem grandiosen Produzenten ist hier nicht viel zu hören. Der Klangunterschied ist nur marginal zur CD. Was darüber hinaus besonders ärgerlich ist, dass das verarbeitete Vinyl grottig // schlecht ist. Hier wurde anscheinend am Grundmaterial gespart. Es knackst und kratzt an allen Ecken und Enden, selbst nach der gründlichen Wäsche der LPs ist hieran nichts verändert. Fataler Fehler.

Vinylqualität: 2/10

Mastering: 3/10

Klangbild: 5/10

Musikeindruck: 7/10

Gesamteindruck: 4,25/10

Fetter Sound hätte herausgekitzelt werden können, aber die LP's bleiben im unteren Mittelmaß stecken.
Hier fehlt es sehr stark an der Qualität um "Hinterland" zumindest in der Vinyledition zu einem Sounderlebnis zu machen.

"Hinterland" Vinyl bleibt LEIDER im unteren Mittelmaß stecken!!! Sehr schade, da habe ich defintiv mehr erwartet.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 30, 2013 8:42 AM MEST


Xoxo (+CD) [Vinyl LP]
Xoxo (+CD) [Vinyl LP]
Preis: EUR 21,99

5.0 von 5 Sternen Casper XOXO (kein HipHop/Rap-Experiment, sondern ein neuer Maßstab), 13. August 2013
Rezension bezieht sich auf: Xoxo (+CD) [Vinyl LP] (Vinyl)
Durch einen Zufall bin ich auf Casper gestossen. Manchmal passieren die besten Dinge durch Zufall, so auch in diesem Fall.

Casper ist schon lange kein Experiment mehr, welches versucht grandiose Texte in einen HipHop/Rap Stiel mit Rockeinflüssen zu pressen. Casper hat sich etabliert.

Endlich mal deutscher HipHop der sich nicht über Asiattetüden, Minderheitenhass und dicken Posergesten beweisen will. Caspers Texte sind durchaus lyrischer Natur, durchdacht, intelligent und nicht nur was für junge Leute und schon gar nichts für skriptetreality-Fernsehliebhaber einschlägiger Nachmittags- und Abendprogramme ( ;-) ).

Zur Doppel-LP (incl. CD) kann ich nur sagen, dass mich die Qualität sehr überrascht. Eine relativ kleine Produktion, aber mit einer sehr guten Press- und KlangQualität, die sich nicht zu verstecken braucht.

Rundum ist die LP sehr gelungen, läuft einwandfrei und hat eine ausgewogene Klangdichte.

Musik: 5/5

Pressqualität: 4,5/5

Mastering: 5/5 (grandioses im Vergleich zur CD und MP3-Version des Albums)

Gesamteindruck: 5/5

Absolute Empfehlung!


MTV Unplugged In New York (Back-To-Black-Serie) [Vinyl LP]
MTV Unplugged In New York (Back-To-Black-Serie) [Vinyl LP]
Preis: EUR 17,99

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ohne Zweifel... eines der besten Unplugged Konzerte, die es je gab... KULT, 12. April 2013
Das Nirvana sich in den Himmel des RockOlymp katapultiert haben ist unzweifelhaft. Das es Musik zur heutigen Zeit schafft, über Jahrzehnte an Aktualität und Begeisterung nicht abzunehmen, ist selten, aber bei Nirvana durchaus berechtigt. Alben wie Bleech, Nevermind oder das furiose LiveKonzert "Live at the Reading" zeigen dies eindrucksvoll.
Getoppt wird Nirvanas KULTStatus nur noch durch das grandiose MTV-Unplugged Konzert.

Ehrlich gesagt, viel muss ich über die Musik von Nirvana nicht rezensieren. Sie steht für sich selbst.

Musik: 10/10

Daher bezieht sich die Rezension eher auf die Vinylscheibe und der Qualität des Back to Black Releases von 2001.

Das Back to Black Release ist auf 180g Vinyl gepresst. Dies sagt aber in der heutigen Zeit wenig über die Klangqualität der Platte aus. Aber erfreulich ist, dass wirklich gutes, reines Vinyl verwendet wurde. Das übliche Rauschen und Knacksen der Platte bleibt aus, zumindest nachdem sie gewaschen oder anderweitig ihrer elektrostatischen Aufladung entledigt wurde. Das Klangbild ist für eine Liveaufnahme ausgesprochen gut, sehr klar und warm... Wohnzimmeratmosphäre kommt gut rüber.
Die LP ist ein gutes Beispiel dafür, wie blechern und eindimensional die CD im Vergleich zum Vinyl klingen kann und leider viel zu oft klingt.
Beide liegen bei mir und sind einmal vergleichsweise gehört worden.

Klang: 9/10 (bei der CD würde ich mindestens 3 Punkte abziehen wollen)

Pressqualität: 9/10

Die LP ist qualitativ hochwertig, bei einem vergleichsweise moderaten Preis. Es lohnt sich in jedem Fall auf die CD zu verzichten und sich die LP an deren Stelle zu besorgen, auch wenn sie preislich teurer ist. Aber Verarbeitung und Klang sind dies allemal wert.

Gesamteindruck: 9/10


Push the Sky Away (180g+MP3) [Vinyl LP] [Vinyl LP]
Push the Sky Away (180g+MP3) [Vinyl LP] [Vinyl LP]
Preis: EUR 21,98

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nick Cave ist back, 4. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich bin ein grosser Nick Cave Fan, seine Bücher, seine Drehbücher, seine Gedichte und nicht zu letzt auch und v.a. seine Musik. Roh, poetisch, minimalistisch, ein Gesamtkonzept, dass vollends seine Berechtigung im immer schneller und oberflächlicher werdenden Musikbuisiness hat. Nick Cave gehört heute zu den alten Eisen und ehrlich gesagt, hatte ich bedenken, was das neue Album angeht. Letztlich kamen irgendwie in wenigen Wochen viele Altmeister mit ihren neuen Alben auf den Markt, wovon nicht alle gelungen sind (Depeche Mode, David Bowie, Eric Clapton, u.a.).

Aber dann die Erleichterung. Ein typischer Nick Cave, neu aber dennoch nicht von seinem bewährten und geliebten Stiel abgewichen. Die Tracks auf der LP sind ganz grosser Rock... nur halt nicht fürs Stadion, oder in welchen wahnwitzigen Dimensionen man heute denken sollte. Die Platte macht Spass und wer Nick Cave mag, der wird seine Freude hieran haben, für alle die ihn nicht kennen, durchaus mal einen Versuch wert, die ihn nicht abkönnen... weiterhin Finger weg. Mainstream gibt es wo anders... aber nicht hier!

Musik: 10/10

Zur LP:

Pressqualität: 9/10

Klang: 9/10

Die LP ist sehr gut verarbeitet. Mehr kann ich dazu nicht sagen. Für all jene, die nicht ohne ihre MP3s für unterwegs auskommen... ich zähle dazu... Downloadcode liegt der LP bei. Zu Hause auflegen und geniessen und unterwegs auch mal gerne durchhören, wenn man durch die Stadt streift... man darf mich jetzt gerne anfeinden, aber die Platte funktioniert auch sehr gut draussen... Macht Laune!

Gesamteindruck: 9/10


Santa Muerte [Vinyl LP]
Santa Muerte [Vinyl LP]

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen BrOIlers... deutscher Oi-Punk vom Feinsten und ein bisschen Lokalpatriotismus, 3. April 2013
Rezension bezieht sich auf: Santa Muerte [Vinyl LP] (Vinyl)
--Rezension bezieht sich auf die limited Edition red vinyl--

Broilers habe ich Ende 2012 live gesehen und mich in die Band und ihre grandiosen Livequalitäten verliebt. Roh, sympathisch und unverkrampft.
Vorher hatte ich eigentlich wenig mit der Band am Hut (gekannt, gehört, gemocht), aber nach dem Konzert musste ich mir die Platten besorgen. Leider gibt sie nicht alle auf der schwarzen Scheibe... gerade um Vanitas ist das sehr schade.

Musikalisch kann man sich als Fan drüber streiten, ob die Broilers zu weich geworden sind. Was man Ihnen aber nicht absprechen kann, dass sie ein gutes OiPunkalbum mit grandiosen deutschen Texten abliefern. Ob sie sich von ihren musikalischen Wurzeln entfernt haben... mag mal dahingestellt sein. Ist absolut Geschmackssache... aber ein Ohr dieser Platte zu leihen und sich seine eigene Meinung zu bilden, sollte niemandem schaden... Sie ist nämlich alles andere als schlecht!

Musik: 9/10

Die LP ist aus rotem Vinyl gefertigt und macht einen sehr guten, konzeptionell sinnvollen Eindruck (rotes Cover, rotes Vinyl... passt!)

Klang: 8/10

Pressqualität: 7/10

Leider besitzt die LP von Hause aus Hintergrundgeräusche und knackst, auch eine gründliche Wäsche bringt nur wenig Abhilfe. Ich denke es liegt an der Qualität des Vinyls. Sehr Schade. Ein kleines Manko... aber ich habe ehrlich gesagt schon SCHLIMMERES erlebt. Der Hörgenuss wird nur sequenziell und am Rande beeinflusst... unhörbar wird sie hierdurch definitiv nicht.

Gesamteindruck: 8/10

Leider hätte ich mir bei 180g limited edition eine etwas bessere Qualität des Vinyls gewünscht. Es ist eben keine Hintergrundmusik, die man aus purer Langeweile mitlaufen lässt, sondern bisweilen volle Kanone aufdreht. :)
Aber ansonsten ist hier eine qualitativ gute Platte der Broilers auf den Markt gekommen. Man kann hier kaum etwas falsch machen!


The Hymn of a Broken Man [Vinyl LP]
The Hymn of a Broken Man [Vinyl LP]
Preis: EUR 19,66

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Times of Grace machen ihrem Namen alle Ehre, 2. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Hymn of a Broken Man [Vinyl LP] (Vinyl)
--Rezension bezieht sich auf die LP--

Das Times of Grace gute Musik machen, ihre Fangemeinde haben und die Berechtigung sich zu den Großen der Größten der HCMetalSzene zählen zu dürfen, ist unbestritten. Ihr Werk "The Hymn of the broken Man" ist de beste Beweis. Die Songs sind musikalisch sehr spannend. Nicht das stupide Gekloppe einiger Bands der neueren Zeit, sondern vielmehr variantenreich und durchkomponiert auf CD/Vinyl gebannt.

Zur Musik will ich nichts weiter sagen, denn entweder gefällts, oder eben nicht. Ist Geschmackssache, Menschen mit einem fable für die härtere musikalische Gangart, werden sicherlich ihre große Freude an diesem Album haben.

Musik: 9/10

Jetzt zur LP:

Klang: 6/10

Pressqualität: 6/10

Leider weist die LP einige Macken auf. Das verarbeitete Vinyl ist leider kein gutes//reines Vinyl, sodass die LP unter erheblichen Knacks- und Rauschgeräuschen leidet. Gerade im Hinblick auf die Neigung den Verstärker voll aufzudrehen und den Boxen einen Belastungstest aufzudrücken, kein gutes Omen. Das finde ich ziemlich schade, da die Platte im Vergleich zu anderen Pressungen, keine 180g Pressung ist, dabei aber den gleichen Preis hat. Die LP hätte es verdient der Musik von "Times of Grace" gerecht zu werden und auch den optimalen Sound zu bieten.

Sehr Schade!

Gesamteindruck: 7/10 (ist immer noch gut, aber eben schade, weil es sich bei der LP sehr gelohnt hätte noch ein bisschen mehr auf die Qualität zu achten!)


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5