Profil für Annika Kleine > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Annika Kleine
Top-Rezensenten Rang: 135.204
Hilfreiche Bewertungen: 54

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Annika Kleine "fenrirs_fangs" (Germany)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Philips SA4VBE04BN/12 GoGEAR MP4-Player mit FullSound  blau
Philips SA4VBE04BN/12 GoGEAR MP4-Player mit FullSound blau
Preis: EUR 40,98

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Philips GoGEAR MP4-Player SA4VBE04BN Vibe, 4 GB mit FullSound™, 22. Dezember 2014
Ich bin generell davon genervt, dass heutzutage jedes Gerät irgendwie alles kann. Ich brauche einfach keinen MP3-Player, der mir meinen Kaffee kocht und die Zeitung bringt; ich wollte einen, der Musik abspielt. Und genau das tut der GoGEAR. Mir gefällt, dass er leicht bedienbar ist und alle Tasten und Funktionen sich praktisch sel bst erklären oder zumindest relativ intuitiv sind. Das Gerät wiegt außerdem quasi nichts. Fotos und Videos sind auf dem Gerät leider sehr stark pixelig und kaum zu erkennen. Dies war für mich allerdings nebensächlich. Mein einziger großer Kritikpunkt ist das Fehlen der Möglichkeit, Playlists in Songbird zu erstellen und auf das Gerät zu übertragen. Auf dem Gerät selber ist das Erstellen einer Playlist unübersichtliche Schwerstarbeit. Das Fehlen dieser Funktion ist mir unbegreiflich.

Zubehör: Dem Gerät liegen ein USB-Verbindungskabel und Kopfhörer bei. Das Kabel erfüllt seine Aufgabe wunderbar. Die Kopfhörer (Art "Ohrenstöpsel") passen mir leider nicht, deshalb kann ich deren Qualität nicht beurteilen. Andererseits wusste ich auch, dass gratis Kopfhörer beiliegen und fand das irgendwie nett.

Das Programm, das nötig ist, um das Gerät mit Medien zu versorgen (Philips Songbird) ist fix runtergeladen, übersichtlich und leicht bedienbar. Synchronisationsfunktionen sind verfügbar.

+leicht
+intuitive Bedienung
+attraktives Design
+gute Klangqualität

-Bilder/Videos stark pixelig
-Playlists lassen sich nicht auf das Gerät übertragen

Fazit: Guter, simpler MP3-Player für alle, die kein Multifunktionswerkzeug brauchen und lieber Musik hören (aber auf Playlists verzichten können).


A Game of Thrones: The Story Continues. 7 Volumes Boxed Set (A Song of Ice and Fire)
A Game of Thrones: The Story Continues. 7 Volumes Boxed Set (A Song of Ice and Fire)
von George R. R. Martin
  Taschenbuch
Preis: EUR 64,94

46 von 51 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen A Song of Ice and Fire (7 Volume Edition), 15. Dezember 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Um Missverständnissen vorzubeugen: diese Bewertung bezieht sich auf die englischsprachige 7 Volume Box, die die bisher erschienenen 5 Bände von George R.R. Martins 'A Song of Ice and Fire' Reihe beinhaltet.

Zu der Geschichte an sich muss ich wohl nicht viel sagen. Martin vermag es, wie kein anderer die Schattierungen von Intrige und Krieg so faszinierend darzustellen. Jede seiner Figuren ist facettenreich und seine Darstellung nie schwarz/weiß. Gepaart mit seiner Skrupellosigkeit, wenn es darum geht Charaktere umkommen zu lassen, ergibt das eine unglaublich spannende Geschichte.

Die Qualität der Box selber wird für die meisten sehr viel interessanter an dieser Stelle sein:

-Sie ist qualitativ sehr hochwertig (im Gegensatz zu der weiträumiger erhältlichen 5 Volume Box). Die einzelnen Bände sind auf besserem Papier gedruckt, als für englischsprachige Bücher üblich und auch die Einbände sind aus festerem Matrial.

-Sie ist hübsch. Die Cover sind passend gewählt, nicht überladen, sondern geschmackvoll. Die Buchtitel und Covermotive sind leicht hervorgehoben. Da die Buchrücken einheitlich gestaltet sind (wie man es von einer Box wie dieser erwarten darf), machen die Bücher sich wunderbar im Regal.

-Buch 3 (Storm of Swords) und Buch 5 (Dance of Dragons) sind aufgrund ihres Umfangs jeweils auf zwei Bände aufgeteilt und damit viel einfacher zu lesen, da sie besser in der Hand liegen.

Ich kann diese Box jedem nur wärmstens empfehlen, der sich die Reihe zulegen möchte.


6 x disGuard Ultra Clear Displayschutzfolie für Samsung Galaxy S Super Clear LCD I9003 / I-9003 - Displayschutz kristallklar
6 x disGuard Ultra Clear Displayschutzfolie für Samsung Galaxy S Super Clear LCD I9003 / I-9003 - Displayschutz kristallklar
Wird angeboten von disGuard
Preis: EUR 5,90

5.0 von 5 Sternen Displayfolie für Samsung Galaxy i9003 Super Clear LCD, 18. April 2011
Die Folie passt perfekt für mein Samsung Galaxy i9003, die Anbringung ist einfach und für den Fall, dass man einen Fehler macht (z.B. unbeabsichtigt auf die Klebeseite fasst oder schief klebt...), sind gleich mehrere Folien enthalten. Dieses Preis-/Leistungsverhältnis sucht man sonst vergebens.


Otaku
Otaku
DVD ~ Jean-Jacques Beineix
Preis: EUR 18,99

6 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Otaku-Doku, 30. Januar 2011
Rezension bezieht sich auf: Otaku (DVD)
Wow, ich hab mich schon lange nicht mehr so über eine Dokumentation geärgert.
Die Berichterstattung ist voreingenommen und ist ganz klar dazu gedacht, den Otaku als fremdes, seltsames, vielleicht sogar monstöses Wesen darzustellen. "Otakus haben keinerlei Bindung zur Realität mehr". Nur eine von vielen Behauptungen die aufgestellt werden. Lange Interviews über diverse Fetische, inklusive der Analyse einer Bondage-Porn-Szene. Befragungen Jugendlicher zu ihrem Sexualverhalten. Monolog eines Waffennarren. Und vieles mehr, was ich sehr seltsam in diesem Zusammenhang finde. Außerdem zielen die Fragestellungen stets darauf, den Befragten schockierende Aussagen zu entlocken. Wenn diese nicht erwartungsgemäß antworten, dann wird die Fragestellung halt nocheinmal wiederholt (Bericht über Paintball-Kämpfe, Interviewte soll umbedingt antworten, dass ihr das "Töten" Spaß macht)...sehr unprofessionell.
Mir ist durchaus klar, dass dies eine Doku aus den frühen 90ern ist und damals viele Dinge möglicherweise nur schlecht recherchiert waren und keineswegs absichtlich so einseitig dargestellt wurden...dennoch kann ich diese Doku niemandem reinen Gewissens empfehlen.
1. Sie ist stark veraltet.
2. Unwissenden wird ein unobjektives (rein negatives) Bild japanischer Subkulturen präsentiert.
3. Fans gezeigter Genres und Subkulturen erkennen die verzerrte Darstellung

Schade, in diese Dokumentation scheint einiges an Geld und Aufwand geflossen zu sein. Ich würde mich um eine professionelle, aktuelle und vor allem objektive Aufarbeitung dieses faszinierenden Themas freuen.


Seite: 1