Profil für Jens Thümmler > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Jens Thümmler
Top-Rezensenten Rang: 2.545.211
Hilfreiche Bewertungen: 233

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Jens Thümmler "lord10" (Marktbergel)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
In the Court of the Crimson King (CD/Dvd-a)
In the Court of the Crimson King (CD/Dvd-a)
Preis: EUR 21,98

53 von 57 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Meilenstein in neuem Glanz, 20. Oktober 2009
Ich habe das Album gestern vom amazon bekommen und bin nach den ersten Höreindrücken absolut begeistert. Ich möcht an dieser Stelle weniger zum musikalischen Inhalt schreiben, dazu sind der Worte bereits genug gesagt. Vielmehr gilt mein Hauptaugenmerk der qualitativen Umsetzung.
Da haben wir als erstes die CD, die das Originalalbum und 5 Bonustracks 2009 überarbeitet und in einer für dieses Format bestechenden Qualität beinhalt und es auf eine Gesamtspielzeit von ca. 78 Minuten bringt.
Interessanter wird es aber auf der DVD. Dort findet sich das Album in den DVD-Audio Formaten 5.1 48 kHz/ 24 bit und 2.0 96 kHz / 24 bit. Beides ein absoluter Ohrenschmaus. Besonders im Mehrkanalsound lassen die entsprechenden Effekte das Herz eines Surroundenthusiasten höher schlagen. Aber auch die Stereovariante, mit ihrer noch einmal höheren Samplingrate von 96 kHz, ist ein Gedicht. Dass die DVD zusätzlich noch Aufnahmen in dts 5.1 und LPCM enthält sei hier nur am Rande erwähnt. Über die Qualität dieses Bereiches kann ich nichts aussagen, da ich angesichts der DVD-Audio-Aufnahmen wohl nicht in Verlegenheit kommen werde diese zu nutzen.
Die 5.1 48/24 Sektion beinhaltet "nur" das Originalalbum mit einer Länge von ca. 44 Minuten. Der 2.0 96/24 Bereich ist da deutlich üppiger ausgestattet. Neben dem Album gibt es hier noch als Zugabe die 5 Bonustracks, wie sie auch auf der CD vorhanden sind sowie zusätzlich noch einen Originalmix des Albums aus dem Jahre 2004 und Alternativversionen der Albumtracks. Das ergibt insgesamt eine Laufzeit von ca. 152 Minuten im feinsten, glasklaren Sound.

Passend zur Audiophilen Qualität ist auch die "Verpackung" gestaltet. Ein Folder, der die 2 Scheiben aufnimmt und in einem Schuber steckt. Die Bilder sind durchweg von hoher Qualität, so dass schon der erste optische Eindruck überzeugt.

Also ich kann jedem, vorausgesetzt natürlich er kann sich auf die spezielle Musik von King Crimson einlassen, diese Ausgabe ans Herz legen. 5 Sterne sind eigentlich zu wenig, vor allem auch, weil endlich mal wieder ein Higlight im DVD-Audio-Bereich erschienen ist, der in letzter Zeit doch recht vernachlässigt wurde.

Ich hoffe, dass auch "In the wake of poseidon" in dieser Qualität erscheinen wird.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 29, 2010 9:52 PM CET


Paranoid (Deluxe Box:2cd+Dvd Video)
Paranoid (Deluxe Box:2cd+Dvd Video)
Preis: EUR 15,99

26 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Enttäuschend, 12. April 2009
Ich muss vorausschicken, dass meine Kaufentscheidung hauptsächlich auf der Ankündigung als SACD beruhte.

Nach einer ewig langen Wartezeit hatte ich die Deluxe Edition endlich in den Händen. Leider blieb die Suche nach dem SACD-Symbol erfolglos und es stellte sich heraus, dass es sich nur um eine Multikanal-Aufnahme im dts-Format handelt. Nun gut, es gibt Beispiele bei denen auch mit dts ein ausgezeichneter Sound erreicht wurde. Paranoid gehört leider nicht dazu. Die 5.1-Aufnahme ist dumpf, muffig und entbehrt jeder Transparenz. Hinzu kommt noch, dass der hintere Bereich teilweise zu dominant ist. Das im vorhergehenden Beitrag erwähnte Rauschen tut dann das Übrige um jeden aufkeimenden Hörgenuss im Keime zu ersticken. Besonders bei den etwas ruhigeren Parts - wie z.B. Planet Caravan - ist es fast unerträglich. So habe ich dann nach der Hälfte der Distanz auf DD 2.0 umgeschaltet und wurde mit einem anderen Extrem konfrontiert. Diese Aufnahmen schienen mir deutlich überspitzt in den Höhen. Eigentlich mag ich es sehr transparent und liebe das feine Zischen der Becken, aber hier wurde eindeutig zu viel des Guten getan. Auf der Strecke blieb dabei das Bassfundament, so dass der Gesamteindruck einfach nur schlecht war. Insgesamt ist also das für meinen Kauf ausschlaggebende Kriterium nicht erfüllt wurden, so dass ich für die DVD keine Punkte vergeben kann. Etwas gelindert wird der Schmerz durch die CD. Hier hatten die Tontechniker ein glücklicheres Händchen. Die Aufnahme ist breitbandig mit einem satten Bassbereich, transparenten Höhen und einem für das Alter der Aufnahmen ausgezeichneten Signal-Rausch-Abstand.

Insgesamt kann ich mich deshalb für das Gesamtpaket noch zu 2 Punkten hinreisen lassen.

Wer also eine sehr gut remasterde Aufnahme von Paranoid auf CD sucht ist mit der vorliegenden Ausgabe gut bedient, zumal sie auch interessante Boni enthält. Wer überwiegend den Wunsch nach einer guten Mehrkanalaufnahme hat sollte aus meiner persönlichen Sicht lieber die Finger davon lassen.

Gruß
Jens


Andromeda - Season 1.1 [3 DVDs]
Andromeda - Season 1.1 [3 DVDs]
DVD ~ Kevin Sorbo
Preis: EUR 20,99

5 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Mängel in der technischen Umsetzung, 27. Dezember 2008
Rezension bezieht sich auf: Andromeda - Season 1.1 [3 DVDs] (DVD)
Nach meiner ganz persönlichen Meinung ist Andromeda eine SF-Serie der Mittelklasse. Die Handlung ist zu Beginn der gesamten Geschichte noch recht interessant und die Charaktere erfrischend anders - im Gegensatz z.B. zur Staffel 5, die ja derzeit im Fernsehen läuft und nur noch langweilig ist. Aber da die Geschmäcker ja glücklicherweise verschieden sind, möchte ich zum Inhalt eigentlich nichts mehr sagen sondern vielmehr zur technischen Realisierung der DVDs. Hier das Positve und Negative das mir beim Schauen aufgefallen ist:

+ Bild erstmalig im 16:9-Format

- Kein dts mehr, wie bei der Erstausgabe
- Keine direkte Anwahl von Kapiteln möglich
- Auf DVD 3 wurden den Folgen die falschen gelöschten Szenen zugeordnet
- Bei Folge 8 ab Ende Kapitel 5 bis Kapitel 7 sowie bei Folge 10 Ende Kapitel 5 bis Kapitel 6 deutscher Ton nicht lippensynchron (Ton eilt dem Bild voraus).

Der letzgenannte Punkt ist deutlich wahrnehmbar und dadurch absolut lästig. Zu mehr als 3 Sternen kann ich mich deshalb nicht hinreisen lassen. Ich denke, dass dies der Serie auch insgesamt entspricht.

Ich hoffe, dass Kurt Media die Staffel 1.2 dann mangelfrei ausliefert.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 13, 2012 10:02 PM CET


Verbatim DVD-R 16x Speed 25er Spindel DVD-Rohlinge
Verbatim DVD-R 16x Speed 25er Spindel DVD-Rohlinge
Wird angeboten von Foto Plichta
Preis: EUR 14,00

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Problemloser Rohling, 1. April 2006
Ich benutze diesen Rohling schon einige Zeit, zuerst mit einem NEC ND-3540 und inzwischen mit einem NEC ND-4551 und hatte noch nie Probleme. Allerdings reize ich auch die Geschwindigkeit bei der Erstellung von Video-DVD's nie voll aus und brenne maximal mit 6facher Geschwindigkeit, obwohl nach Rückmeldung des Brenners auch 12x möglich wäre.
Auch bei der Wiedergabe in DVD-Playern der unterschiedlichsten Preisklassen (DENON DVD-A1, DENON DVD-2900 und PIONEER DV-575A) gab es bisher noch keine Probleme. Bezogen auf meine Hau[p]tanwendungsgebiete kann ich also nur Positives über die Rohlinge aussagen.


Ravenheart [DVD-AUDIO]
Ravenheart [DVD-AUDIO]

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Leider keine DVD-Audio, 23. September 2005
Rezension bezieht sich auf: Ravenheart [DVD-AUDIO] (DVD-Audio)
Ich möchte an dieser Stelle kein Urteil über die Musik von Xandria abgeben. Es ist meine erste Scheibe dieser Band und erst seit gestern in meinem Besitz. Das Ganze muss sich erst einmal setzen und will sicher einige Male gehört werden. Beim erstmaligen Hören fand ich sie schon toll aber wie gesagt ...
Bei der gleichnamigen CD sind schon einige positive Bewertungen nachzulesen.
Vielmehr will ich einige Worte über die Aufnahmequalität verlieren.
Das Wichtigste - es handelt sich nicht um eine DVD-Audio im eigentlichen Sinne sondern um eine "Musik DVD".
D.h. die Aufnahme liegt in DD 5.1 (und nur so) vor. Trotzdem ist der Klang gigantisch. Präzise Höhen und Basspassagen die man, wie es sein sollte, mit dem Hintern wahrnimmt. Das ganze in recht ordentlicher Mehrkanalabmischung wobei ich die Stereo-Wiedergabe als Downmix als noch dynamischer empfunden habe. Wobei ich zugeben muss, dass ich die Musik bei 0 db und ARES-Boxen an kristallklaren, unverzerrten 650 Watt Spitzenleistung (DENON Monoblöcke) genießen konnte.

Dass die Aufnahme nicht als echte DVD-Audio vorliegt, hat natürlich für Viele den Vorteil, dass sie auf jeden normalen DVD-Video-Player mehrkanalig wiedergegeben werden kann. Interessant wäre der direkte Vergleich mit der Ausführung als SACD.


101
101
Wird angeboten von thebookcommunity
Preis: EUR 224,99

16 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Komplette SACD 1 im 5.1-Modus unbrauchbar, 21. Februar 2004
Rezension bezieht sich auf: 101 (Audio CD)
Auch ich habe leider eines der defekten Exemplare der 101 abbekommen. Bei mir tritt der Fehler nicht nur bei Titel 5 - so wie in der vorhergehenden Rezension beschrieben - auf, sondern auch bei Titel 3 + 4. Während T5 überhaupt nicht angesprungen werden kann laufen T3 + T4 kurz an um dann allerdings nach einer bestimmten Zeit abrupt zu enden. Bei T3 z.B. springt der Player nach 3:03 min plötzlich an das Ende der SACD. Im SACD-Stereo-Modus treten diese Probleme nicht auf. Dass auf SACD 2 ein Titel doppelt vorhanden ist kann ich nicht bestätigen.
Meine Bewertung bezieht sich hier ausschließlich auf die Qualität der technischen Umsetzung.
Es darf einfach nicht sein, dass ein Produkt mit derart gravierenden Mängeln auf den Markt kommt. Ich hoffe nur, dass der Hersteller reagiert und kurzfristig eine intakte Serie auflegt.


The Sweet - Sweetlike
The Sweet - Sweetlike
DVD ~ The Sweet

24 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Nicht süß sondern bitter, 10. November 2003
Rezension bezieht sich auf: The Sweet - Sweetlike (DVD)
Erst einmal ein ganz wichtiger Hinweis - es handelt sich nicht wie beschrieben um eine DVD-Audio sondern um eine DVD-Video.
Bei dem Preis waren meine Erwartungen von vornherein nicht sehr hoch - damit, dass es dann noch schlimmer kam, hatte ich allerdings nicht gerechnet.
Bevor ich weiterschreibe vorab die Titelliste:
1. Hell Raiser
2. Block Buster
3. Fox On The Run
4. Medley - Wig-Wam Bam + Little Willy
5. Sweetlife
6. You're Crazy
7. Airheads
8. Do It All Over Again
9. Never Say Forever
10. Medley - Coco + Funny Funny + Poppa Joe
11. The Six Teens
12. Poppa Joe
13. The Ballroom Blitz
14. The Six Teens
15. Action
16. Lies In Your Eyes
17. Fever Of Love
Dabei handelt es sich bei den Titeln 1 .. 11 um Aufnahmen neueren Datums mit der Band um den einzig verbliebenen "Sweet", Andy Scott, der deutlich an Körperfülle zugelegt hat. Titel 12 ...17 sind dann Originalaufnahmen aus den Jahren 1972 - 77. Die Bildqualität leugnet bei letzteren in keinem Falle das Alter der Aufnahmen. Wenn man sie als Zeitdokumente interpretiert, bei denen es mehr auf historischen Inhalt als auf Qualität ankommt, ist es gerade noch akzeptabel. Deshalb auch den einen Stern.
Das Bildformat der DVD ist mit 4:3 angegeben aber man hat immer den Eindruck, dass den Technikern das Seitenverhältniss außer Kontrolle geraten ist und dadurch alle Musiker Eierköpfe haben. Der Ton ist zwar DD 5.1 aber besonders bei den alten Aufnahme werden deutliche Schwächen offenbar. Insgesamt wird die Theorie bestätigt, dass man für einen Preis von 6,99 € sowohl inhaltlich als auch qualitativ kein Highlight erwarten kann. Das Ausweisen als DVD-A ist offenbar ein Fehler von Amazon.


Steve Hackett-Somewhere In South America (+2 CD) (NTSC) [3 DVDs]
Steve Hackett-Somewhere In South America (+2 CD) (NTSC) [3 DVDs]
DVD ~ Steve Hackett
Preis: EUR 48,72

8 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Konzert mit vielen Höhen und einigen Tiefen, 30. März 2003
Steve Hackett ist nach wie vor ein genialer Gitarrist. So hatte ich mich, auch etwas euphorisch durch die vorhergehende Rezension, sehr auf die DVD/CD-Box gefreut. Beim Hören kam dann im ersten Moment für mich - und ich betone, dass dies auf meinem ganz persönlichen Musikgeschmack beruht - doch eine gewisse Ernüchterung. Für 4 Sterne reicht es dann aber doch. Mir ist die Musik stellenweise zu jazzig oder besser gesagt, zu saxofonlastig. Wer dies mag ist sicher vom Gesamtwerk begeistert, ich bin es leider nur partiell. Saxofon raus und dafür mehr Keyboard rein - dies wäre aus meiner Sicht ideal. Ich habe da immer noch GTR im Ohr, die Band um Hackett + Howe, die absolute Superhits hervorgebracht hat aber leider nur sehr kurzlebig war.
Wie gesagt, ich möchte die musikalische Qualität nicht in Abrede stellen, empfehle aber vor dem Kauf ein ausführlicheres Probehören. Besonders, wenn man Hackett nur aus der Genesis-, unmittelbaren Nach-Genesis- oder GTR-Zeit kennt und das Saxofon als stellenweise dominantes Instrument nicht so mag.


Classic Rock Legends: Steve Howe
Classic Rock Legends: Steve Howe
DVD ~ Steve Howe
Wird angeboten von heinzman1
Preis: EUR 24,90

7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Leider falsche Angaben zur Tonträgerart, 24. Oktober 2002
Rezension bezieht sich auf: Classic Rock Legends: Steve Howe (DVD)
Leider handelt es sich hier nicht, wie angegeben, um eine DVD-Audio, sondern um eine DVD-Video.
Als DVD-Video ist sie dann eher enttäuschend, weil die Musik im Verhältnis zum Interview mit Steve Howe deutlich zu kurz kommt!


Brain Salad Surgery (Dvd) [DVD-AUDIO]
Brain Salad Surgery (Dvd) [DVD-AUDIO]
Wird angeboten von japazon
Preis: EUR 376,72

20 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die pure Dynamik, 16. Oktober 2002
Auf die Musik von "Brain Salad Surgery" wurde in der vorhergehenden Rezension schon recht ausführlich und sehr gut eingegangen. Ergänzend dazu sei noch angemerkt, dass als Sahnehäubchen noch die Bonus Selection "Lucky Man" beigefügt wurde.
Die Musik von ELP und vor allem natürlich Emersons Moog bieten beste Voraussetzungen für einen 5.1 Mix. Dieser wurde dann auch von Greg Lake persönlich liebevoll umgesetzt. Was bei einer anderen Musik vielleicht als übertriebener Raumklang daherkommen würde passt hier ausgezeichnet. So werden alle 5 Kanäle wunderbar in das Musikgeschehen eingebunden und auch der Tieftonbereich macht seinem Namen alle Ehre. Das Sampling mit 96 kHz/ 24 bit bringt eine noch nie dagewesene Dynamik und Transparenz in diese Aufnahme. Vielleicht ein kleines Manko, wenn man es denn so bezeichnen möchte, die DVD-Audio-Sektion liegt nur im Format 5.1 vor - 2.0 = Fehlanzeige. Dies ist mir in letzter Zeit bei vielen DVD-A aufgefallen, die ich gekauft habe. Für DVD-Audio wird offenbar immer mehr eine Mehrkanalanlage vorausgesetzt, was auch sinnvoll ist.
Wenn man diese Art von Musik mag, kann ich die DVD-A uneingeschränkt empfehlen. Was hier in den reichlich 49 Minuten geboten wird - sowohl musikalisch als auch akustisch - ist einfach toll. Hier kann man seine 5.1-Anlage 'mal richtig ausreizen.
Herzlich
Jens


Seite: 1 | 2