Fashion Sale Hier klicken reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Microsoft Surface Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Profil für Patrick S. > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Patrick S.
Top-Rezensenten Rang: 799.899
Hilfreiche Bewertungen: 35

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Patrick S.

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
V7 SA0718B-8E5 Überspannungsschutz-Steckdosenleiste 7-fach (EMI-/RFI-Rauschfilter, Hauptstromschalter, Telefonschutz 1x in/2x out, Koaxial-/Antennenkabelschutz in/out) schwarz
V7 SA0718B-8E5 Überspannungsschutz-Steckdosenleiste 7-fach (EMI-/RFI-Rauschfilter, Hauptstromschalter, Telefonschutz 1x in/2x out, Koaxial-/Antennenkabelschutz in/out) schwarz
Preis: EUR 29,87

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis, 17. November 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Es ist alles so wie beschrieben und die Anschlüsse sind alle gut zu erreichen. Würde das Produkt jederzeit wieder kaufen.


The Elder Scrolls Online - [PC/Mac]
The Elder Scrolls Online - [PC/Mac]
Wird angeboten von Moonlight-Flower88
Preis: EUR 16,99

7 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super! Trägt den Namen "The Elder Scrolls" absolut zurecht, 6. April 2014
In dieser Rezension gehe ich nicht im Detail auf Spielinhalte oder sonstige Wertungskriterien ein (das können andere besser ;)). Es geht mehr um meine persönliche Meinung / meine Erfahrung, die ich beim Spielen seit dem letzten Beta-Wochenende und Informationen aus diversen Streams/Tests gesammelt habe.

Meiner Meinung nach, als langjähriger Elder Scrolls-Spieler, haben es Zenimax und Bethesda in absolut atemberaubender und vorbildlicher Weise geschafft eine erfolgreiche Solo-RPG-Spielereihe online fortzusetzen.

Und zu meinem Erstaunen haben sie es vollbracht sowohl fast das gesamte Flair, als auch fast die ganze Spieltiefe/Atmosphäre aus dem letzten Teil (Skyrim) mitzunehmen und dies in einer wunderschönen Grafik zu verpacken (die natürlich nicht so schön ist wie in Skyrim).

Das Kampfsystem wurde um das Zielsystem und um die Hotbar (mit Waffenwechsel) erweitert, spielt sich aber trotzdem nicht zu stark entfremdet zu anderen Titeln der Serie (vor allem nicht in der Ego-Perspektive).

Die Interaktivität mit der Umgebung wurde schon spürbar eingeschränkt, d. h. man kann jetzt nicht mehr ALLES anfassen, looten rumschmeißen usw. wie in den Single-Player-Titeln. Aber dennoch haben sie uns noch so außergewöhnlich viel Offenheit in der Spielwelt gelassen das es wirklich nicht negativ ins Gewicht fällt dass man jetzt nicht jede Kerze und jeden Teller mitnehmen kann. Soviel ist sicher: Konkurrenz-Titel schaffen das nicht mal mit Ihren Offline-RPGs.

Diese ganzen kleineren/größeren Abstriche und Anpassungen waren allerdings aus mehreren Gründen notwendig um es als Online-Spiel flüssig und gut spielen zu können. Zum Beispiel der auto-aim: Ansonsten würde ja niemand (ohne diese Marker-Flächen wie bei Wildstar) irgendetwas treffen.

Das Crafting finde ich sehr gelungen und deutlich unkomplizierter als in den RPG-Titeln. Vorallem in Verbindung mit der Bank, die es ermöglicht beim Crafting darauf zuzugreifen.

Zur Story, Präsentation und zum Questdesign, sowie das Verhalten/Auftreten der NPCs sei nur soviel gesagt: Ich glaube kaum dass irgendein anderes MMO, oder Spiel mit so umfangreicher Online-Funktion, das schonmal besser gemacht hat. TESO ist hier meiner Meinung nach der absolute Vorreiter und das Maß aller Dinge. Auch die deutsche Synchro ist absolut super! In diesen Bereichen spürt man deutlich die Erfahrung die Bethesda da mit einfließen lassen hat.

Nun noch meine Meinung als langjähriger WoW-Spieler (seit 2007): TESO kann und wird mit Sicherheit keins der bestehenden MMOs, besonders WoW, nicht ersetzen oder ähnliches. Das will es aber auch gar nicht, denn es hat eigentlich eine ganz eigene Idee von diesem Genre; nämlich das klassische RPG-Feeling auch mal zusammen mit anderen erleben zu können. Deshalb kann oder sollte man dieses Spiel eigentlich auch nicht mit klassischen MMOs vergleichen. Aus Sicht eines reinen MMO-Spielers fehlen hier einfach zu viele elementare Dinge, wie der Fokus auf das Endgame, das für ein MMO sehr dürftige UI uvm.. Aber alle MMO-Spieler die TES-Fans sind, alle TES-Fans die nichts gegen MMOs (in abgespeckter Variante) haben und diejenigen die offen für neue Konzepte sind werden damit auf jedenfall ihren Spaß haben.

Abschließende Gedanken: Ich kann verstehen das einige das Abo-Modell oder der individuelle Spielstil nicht unbedingt zusagen mögen. Aber ich finde keinesfalls, dass weil es nicht die Voraussetzungen erfüllt in eine bestehende Schublade gesteckt zu werden, oder es irgendwelche 30 Tage / 60,- € Verwirrungen gibt, es deshalb eine schlechte Bewertung verdient hat. Auch die Bugs halten sich, nach TES-Maßstäben, wirklich sehr in Grenzen. Es kann einem zusagen/nicht zusagen oder Bestimmtes nicht gefallen, aber das Spiel ist definitiv nicht schlecht oder nicht mit der nötigen Hingabe entwickelt worden...ganz im Gegenteil.

Deshalb mein Fazit: Ich kann jedem begeisternden Rollenspieler nur raten sich das Spiel zu holen und sei es nur für einmal bis Max-Level spielen, um die tolle Atmosphäre und Geschichte, durch die einem die interessanten Quests führen, zu erleben.


The Elder Scrolls Online: Tamriel Unlimited - [PC/Mac Code - Kein DRM]
The Elder Scrolls Online: Tamriel Unlimited - [PC/Mac Code - Kein DRM]
Preis: EUR 35,99

12 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super! Trägt den Namen "The Elder Scrolls" absolut zurecht, 6. April 2014
In dieser Rezension gehe ich nicht im Detail auf Spielinhalte oder sonstige Wertungskriterien ein (das können andere besser ;)). Es geht mehr um meine persönliche Meinung / meine Erfahrung, die ich beim Spielen seit dem letzten Beta-Wochenende und Informationen aus diversen Streams/Tests gesammelt habe.

Meiner Meinung nach, als langjähriger Elder Scrolls-Spieler, haben es Zenimax und Bethesda in absolut atemberaubender und vorbildlicher Weise geschafft eine erfolgreiche Solo-RPG-Spielereihe online fortzusetzen.

Und zu meinem Erstaunen haben sie es vollbracht sowohl fast das gesamte Flair, als auch fast die ganze Spieltiefe/Atmosphäre aus dem letzten Teil (Skyrim) mitzunehmen und dies in einer wunderschönen Grafik zu verpacken (die natürlich nicht so schön ist wie in Skyrim).

Das Kampfsystem wurde um das Zielsystem und um die Hotbar (mit Waffenwechsel) erweitert, spielt sich aber trotzdem nicht zu stark entfremdet zu anderen Titeln der Serie (vor allem nicht in der Ego-Perspektive).

Die Interaktivität mit der Umgebung wurde schon spürbar eingeschränkt, d. h. man kann jetzt nicht mehr ALLES anfassen, looten rumschmeißen usw. wie in den Single-Player-Titeln. Aber dennoch haben sie uns noch so außergewöhnlich viel Offenheit in der Spielwelt gelassen das es wirklich nicht negativ ins Gewicht fällt dass man jetzt nicht jede Kerze und jeden Teller mitnehmen kann. Soviel ist sicher: Konkurrenz-Titel schaffen das nicht mal mit Ihren Offline-RPGs.

Diese ganzen kleineren/größeren Abstriche und Anpassungen waren allerdings aus mehreren Gründen notwendig um es als Online-Spiel flüssig und gut spielen zu können. Zum Beispiel der auto-aim: Ansonsten würde ja niemand (ohne diese Marker-Flächen wie bei Wildstar) irgendetwas treffen.

Das Crafting finde ich sehr gelungen und deutlich unkomplizierter als in den RPG-Titeln. Vorallem in Verbindung mit der Bank, die es ermöglicht beim Crafting darauf zuzugreifen.

Zur Story, Präsentation und zum Questdesign, sowie das Verhalten/Auftreten der NPCs sei nur soviel gesagt: Ich glaube kaum dass irgendein anderes MMO, oder Spiel mit so umfangreicher Online-Funktion, das schonmal besser gemacht hat. TESO ist hier meiner Meinung nach der absolute Vorreiter und das Maß aller Dinge. Auch die deutsche Synchro ist absolut super! In diesen Bereichen spürt man deutlich die Erfahrung die Bethesda da mit einfließen lassen hat.

Nun noch meine Meinung als langjähriger WoW-Spieler (seit 2007): TESO kann und wird mit Sicherheit keins der bestehenden MMOs, besonders WoW, nicht ersetzen oder ähnliches. Das will es aber auch gar nicht, denn es hat eigentlich eine ganz eigene Idee von diesem Genre; nämlich das klassische RPG-Feeling auch mal zusammen mit anderen erleben zu können. Deshalb kann oder sollte man dieses Spiel eigentlich auch nicht mit klassischen MMOs vergleichen. Aus Sicht eines reinen MMO-Spielers fehlen hier einfach zu viele elementare Dinge, wie der Fokus auf das Endgame, das für ein MMO sehr dürftige UI uvm.. Aber alle MMO-Spieler die TES-Fans sind, alle TES-Fans die nichts gegen MMOs (in abgespeckter Variante) haben und diejenigen die offen für neue Konzepte sind werden damit auf jedenfall ihren Spaß haben.

Abschließende Gedanken: Ich kann verstehen das einige das Abo-Modell oder der individuelle Spielstil nicht unbedingt zusagen mögen. Aber ich finde keinesfalls, dass weil es nicht die Voraussetzungen erfüllt in eine bestehende Schublade gesteckt zu werden, oder es irgendwelche 30 Tage / 60,- € Verwirrungen gibt, es deshalb eine schlechte Bewertung verdient hat. Auch die Bugs halten sich, nach TES-Maßstäben, wirklich sehr in Grenzen. Es kann einem zusagen/nicht zusagen oder Bestimmtes nicht gefallen, aber das Spiel ist definitiv nicht schlecht oder nicht mit der nötigen Hingabe entwickelt worden...ganz im Gegenteil.

Deshalb mein Fazit: Ich kann jedem begeisternden Rollenspieler nur raten sich das Spiel zu holen und sei es nur für einmal bis Max-Level spielen, um die tolle Atmosphäre und Geschichte, durch die einem die interessanten Quests führen, zu erleben.


The Elder Scrolls Online Tamriel Unlimited Imperial Edition [PC/Mac Code - Kein DRM]
The Elder Scrolls Online Tamriel Unlimited Imperial Edition [PC/Mac Code - Kein DRM]
Preis: EUR 59,99

15 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super! Trägt den Namen "The Elder Scrolls" absolut zurecht, 6. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
In dieser Rezension gehe ich nicht im Detail auf Spielinhalte oder sonstige Wertungskriterien ein (das können andere besser ;)). Es geht mehr um meine persönliche Meinung / meine Erfahrung, die ich beim Spielen seit dem letzten Beta-Wochenende und Informationen aus diversen Streams/Tests gesammelt habe.

Meiner Meinung nach, als langjähriger Elder Scrolls-Spieler, haben es Zenimax und Bethesda in absolut atemberaubender und vorbildlicher Weise geschafft eine erfolgreiche Solo-RPG-Spielereihe online fortzusetzen.

Und zu meinem Erstaunen haben sie es vollbracht sowohl fast das gesamte Flair, als auch fast die ganze Spieltiefe/Atmosphäre aus dem letzten Teil (Skyrim) mitzunehmen und dies in einer wunderschönen Grafik zu verpacken (die natürlich nicht so schön ist wie in Skyrim).

Das Kampfsystem wurde um das Zielsystem und um die Hotbar (mit Waffenwechsel) erweitert, spielt sich aber trotzdem nicht zu stark entfremdet zu anderen Titeln der Serie (vor allem nicht in der Ego-Perspektive).

Die Interaktivität mit der Umgebung wurde schon spürbar eingeschränkt, d. h. man kann jetzt nicht mehr ALLES anfassen, looten rumschmeißen usw. wie in den Single-Player-Titeln. Aber dennoch haben sie uns noch so außergewöhnlich viel Offenheit in der Spielwelt gelassen das es wirklich nicht negativ ins Gewicht fällt dass man jetzt nicht jede Kerze und jeden Teller mitnehmen kann. Soviel ist sicher: Konkurrenz-Titel schaffen das nicht mal mit Ihren Offline-RPGs.

Diese ganzen kleineren/größeren Abstriche und Anpassungen waren allerdings aus mehreren Gründen notwendig um es als Online-Spiel flüssig und gut spielen zu können. Zum Beispiel der auto-aim: Ansonsten würde ja niemand (ohne diese Marker-Flächen wie bei Wildstar) irgendetwas treffen.

Das Crafting finde ich sehr gelungen und deutlich unkomplizierter als in den RPG-Titeln. Vorallem in Verbindung mit der Bank, die es ermöglicht beim Crafting darauf zuzugreifen.

Zur Story, Präsentation und zum Questdesign, sowie das Verhalten/Auftreten der NPCs sei nur soviel gesagt: Ich glaube kaum dass irgendein anderes MMO, oder Spiel mit so umfangreicher Online-Funktion, das schonmal besser gemacht hat. TESO ist hier meiner Meinung nach der absolute Vorreiter und das Maß aller Dinge. Auch die deutsche Synchro ist absolut super! In diesen Bereichen spürt man deutlich die Erfahrung die Bethesda da mit einfließen lassen hat.

Nun noch meine Meinung als langjähriger WoW-Spieler (seit 2007): TESO kann und wird mit Sicherheit keins der bestehenden MMOs, besonders WoW, nicht ersetzen oder ähnliches. Das will es aber auch gar nicht, denn es hat eigentlich eine ganz eigene Idee von diesem Genre; nämlich das klassische RPG-Feeling auch mal zusammen mit anderen erleben zu können. Deshalb kann oder sollte man dieses Spiel eigentlich auch nicht mit klassischen MMOs vergleichen. Aus Sicht eines reinen MMO-Spielers fehlen hier einfach zu viele elementare Dinge, wie der Fokus auf das Endgame, das für ein MMO sehr dürftige UI uvm.. Aber alle MMO-Spieler die TES-Fans sind, alle TES-Fans die nichts gegen MMOs (in abgespeckter Variante) haben und diejenigen die offen für neue Konzepte sind werden damit auf jedenfall ihren Spaß haben.

Abschließende Gedanken: Ich kann verstehen das einige das Abo-Modell oder der individuelle Spielstil nicht unbedingt zusagen mögen. Aber ich finde keinesfalls, dass weil es nicht die Voraussetzungen erfüllt in eine bestehende Schublade gesteckt zu werden, oder es irgendwelche 30 Tage / 60,- € Verwirrungen gibt, es deshalb eine schlechte Bewertung verdient hat. Auch die Bugs halten sich, nach TES-Maßstäben, wirklich sehr in Grenzen. Es kann einem zusagen/nicht zusagen oder Bestimmtes nicht gefallen, aber das Spiel ist definitiv nicht schlecht oder nicht mit der nötigen Hingabe entwickelt worden...ganz im Gegenteil.
Zur Imperial-Edition: Die Features, vorallem das Mount, möchte ich nicht missen und machen es schon deutlich leichter zu Beginn. Man ist aber auch zu Fuß recht schnell unterwegs, aufgrund der Sprint-Funktion.

Deshalb mein Fazit: Ich kann jedem begeisternden Rollenspieler nur raten sich das Spiel zu holen und sei es nur für einmal bis Max-Level spielen, um die tolle Atmosphäre und Geschichte, durch die einem die interessanten Quests führen, zu erleben.


Seite: 1