weddingedit Hier klicken Sport & Outdoor muttertagvatertag Cloud Drive Photos Learn More madamet designshop Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket Autorip GC FS16
Profil für Florian Koch > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Florian Koch
Top-Rezensenten Rang: 4.884.530
Hilfreiche Bewertungen: 14

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Florian Koch "OdinFK" (Aachen)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Barca oder: Die Kunst des schönen Spiels
Barca oder: Die Kunst des schönen Spiels
von Dietrich Schulze-Marmeling
  Taschenbuch
Preis: EUR 14,90

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gelungen, aber leider fehlt der rote Faden, 14. Oktober 2010
Dietrich Schulze-Marmeling beschreibt in diesem Buch die Geschichte des Fußballklubs Barcelona. Der Autor hat mit Die Bayern eine phantastische Klubbibel vorgelegt und daher habe ich mich sehr auf dieses Buch über einen der größten Fußballklubs gefreut. Tatsächlich ließt sich das Buch flüssig, aber die außergewöhnliche Qualität von "Die Bayern" erreicht es nicht. Woran liegt's? In dem Buch werden viele aufschlussreiche Anekdoten über Barca geschildert, meist auch sehr lebhaft, aber häufig bleibt es leider beim anekdotenhaften. In den meisten Fällen ordnet der Autor die Anekdoten zwar ein, so dass man erahnen kann, welche Bedeutung sie für die Entwicklung des Klubs haben, aber dem Buch fehlt der rote Faden. Dadurch hat man selten das Gefühl, dass man /die/ Geschichte Barcas erzählt bekommt, sondern eher viele Bruchstücke der Geschichte dieses Vereins. Insgesamt ist es dennoch ein empfehlenswertes Buch, das insbesondere dann seine Stärken zeigt, wenn es um die Beziehung von Barca zu Katalonien geht. Erfreulich ist auch, dass das Buch sehr aktuell ist und wirklich nur die allerjüngsten Ereignisse, also der Ausgang der Meisterschaft 2010 und der WM-Gewinn der Spanier fehlen.


Promise of the Witch-King: The Sellswords, Book II
Promise of the Witch-King: The Sellswords, Book II
von R. A. Salvatore
  Taschenbuch
Preis: EUR 7,51

3.0 von 5 Sternen Good book for R.A. Salvatore's fans, 8. Juli 2008
In this book R.A. Salvatore once again builds on his strength, which is to describe battles in a vivid fashion. Unfortunately Salvatore's weakness is also apparent in the book. Most characters are shallow stereotypes and don't get any development at all.

But then there are the two protagonists, Artemis Entreri and Jarlaxle Baenre. Jarlaxle is a drow mercenary. He is not an exceptionally deep character, but has so many tricks to pull, that I like him well enough. In this book it is the human assassin Artemis who gets the character development, though. And Salvatore does surprisingly well in turning the vile archenemy of Drizzt Do'Urden into an interesting character. While the way he does it is disappointingly cliché it is credible and doesn't ruin the integrity of the character Artemis Entreri. I'm really looking forward to see how that character will play out in the final episode of the series.

The plot of this book is neither highly fascinating nor particularly boring, but it serves well enough as a background to spotlight the protagonists, who are really all the book is about.

Synopsis: The book is definitely worth it if you like R.A. Salvatore's style. If you don't know any of his work I would suggest reading some of the books about Drizzt Do'Urden first. It really helps to appreciate the characters in this book.


Ascendancy of the Last (The Lady Penitent)
Ascendancy of the Last (The Lady Penitent)
von Lisa Smedman
  Taschenbuch

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Disappointing Finale, 24. Juni 2008
The Lady Penitent Trilogy is in effect a follow-up to the War of the Spider Queen Series, which I liked quite a lot. While the Lady Penitent Trilogy opened promessing, the second book is not all that good and this book is probably the worst of both series. Unfortunately if you are interested in the Drow it is one of the most important, too.

Introduction done, what is it I don't like about this book?

Actually I find, that Lisa Smedman in this book has a great scenario which she doesn't quite bring to life. The new characters don't get introduced. No characters develop throughout the book. Even the places get no lively descriptions. Looking back on the book it feels a little like a colony of ants scurrying from one indescript place to the next.

Also I cannot relate to any of the characters. It might be just me, but in any other fantasy book I read there are characters, which I like a lot. Not here. Actually Lisa Smedman sacrifices some of here characters, which most of the time would be a very good thing, but here I just don't care. Dead and gone, no tears shed...

On the other hand I don't want to crush this book. The scenario is still great and if you like the drow/dark elves you should read it as it is an essential in the development of this race. Just make sure, you read the War of the Spider Queen and the other Lady Penitent books first.

One thing I really liked in the series and in this book as well is the style of the introduction and epilogue. Here the gods are playing sava (drow chess more or less). While the rules of this game are always a bit in the dark, the moves of the gods anticipate events in the book. The Spider Queen series already featured Lolth in these chapters but here I find Lisa Smedman has found a way to relate the gods even better to the events in the book.

Synopsis: A mediocre book, but still a must-read for anybody who liked this series. If you weren't too thrilled after the second book in this series or havent't read any of the Lady Penitent I would not recommend this book to you.


The Early Years 1992-1994
The Early Years 1992-1994
Preis: EUR 9,49

7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kulturschock, 7. August 2004
Rezension bezieht sich auf: The Early Years 1992-1994 (Audio CD)
Die echten Klassiker der Beginner aus den Anfangsjahren.
Meines Erachtens gehört schon einiges an Mut dazu die heute noch einmal so zu veröffentlichen, denn die meisten Beginner-Fans assoziieren mit den Beginner die "Bambule" und die späteren Sachen (Blast Action Heros). Damals (92-94, wie der Titel schon sagt) klangen die Jungs allerdings noch ganz ganz anders und wenn man das zum ersten mal hört fragt man sich unweigerlich, ob das die gleichen Beginner sind: Es gibt keine schön wummernden Bässe wie auf der Blast Action Heros und auch Eißfeldts einmalig quäkende Stimme (Liebeslied!) klingt noch sehr anders. Weiterhin wird man den Flow neuerer Zeit etwas vermissen.
Aber genug des Miesmachens: Das hier ist ein echtes Stück deutscher Hip-Hop Geschichte. Die Texte haben an Aktualität nichts verloren und können die Botschaft der Beginner, die damals noch ein gutes Stück radikaler als heute war, gut rüberbringen.
Wer die Stücke noch nicht kennt wird mit einem Blick über die Tracklist übrigens recht schnell erraten, worum es in den einzelnen Liedern geht.


Trapped
Trapped

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Totale Ska-Power, 31. Juli 2004
Rezension bezieht sich auf: Trapped (Audio CD)
Die Platte ist von vorne bis hinten superstimmungsvoll. Wenn man die CD einlegt geht es sofort richtig zur Sache und das bleibt auch bis zum Ende des letzten Tracks so.
Leider komme ich überhaupt nicht aus der Ska-Ecke, so dass ich mich etwas schwer tue dieser CD gerecht zu werden. Ich kann sie allerdings jedem Menschen der gerne Musik hört (und wer ist das nicht?) wärmstens empfehlen. Insbesondere wenn man mal einen Blick auf unsere Charts wirft und sich dann diese CD reintut stellt man ganz schnell fest wie aufregend und erfrischend Blasinstrumente sein können.


Tomorrow Come Today
Tomorrow Come Today

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Solides Album, 12. April 2004
Rezension bezieht sich auf: Tomorrow Come Today (Audio CD)
Und genau da liegt das Problem. Nach dem genialen "After the Eulogy" hatte ich doch etwas mehr erwartet als ein durchweg hörbares Album, das einen stellenweise mitreißen kann. Wo man auf "After the Eulogy" brutal durchs Album geschleift wurde (die Brüche zwischen den einzelnen Tracks lassen nun wirklich kein Auge trocken), kann man sich auf "Tomorrow come today" gemütlich durchs Album treiben lassen oder dieses sogar einfach mal nebenbei hören.
Auf "Gegröle", welches man aus Liedern wie "After the Eulogy" oder fast dem kompletten ersten Album "The day the sun went out" kennt, wird hier fast gänzlich verzichtet, was der Band mal eben einen großen Teil ihres Indy-Charmes nimmt.
Ich möchte das Album nicht niedermachen, mittlerweile habe ich mich dran gewöhnt und höre es gerne, aber wer mit den Klängen von "After the Eulogy" im Ohr dieses Album einlegt, wird maßlos enttäuscht werden. Wenn man sich aber dran gewöhnt hat oder oben genanntes Album nicht kennt, bekommt man hier ein sehr gutes, punkig, rockiges Album.


All of This
All of This
Wird angeboten von ImLaden
Preis: EUR 100,00

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Extrem Stimmungsvolles Live-Album, 11. April 2004
Rezension bezieht sich auf: All of This (Audio CD)
Ich bin kein "alteingesessener" New Model Army Fan, aber als ich dieses Album das erste Mal gehört habe, hat es mich sofort mitgerissen.
Leider hat das Album kein Songbook und als Nichtenglischmuttersprachler tut man sich doch etwas schwer die Texte zu verstehen.
Das bleibt dann aber auch der einzige Wermutstropfen an diesem Album, denn die Musik weiß einen (Text hin oder her) von Anfang an mitzureißen. Dass die Musik teilweise schon fast 20 Jahre auf dem Buckel hat, merkt man ihr nicht an.
Wer mit punkig, rockiger Musik etwas anfangen kann wird von diesem Album auf jeden Fall begeistert sein, denn das Album ist von Anfang bis Ende sehr stark. "51st State" mag das mit Abstand bekannteste Lied auf diesem Album sein, aber die anderen Tracks wissen (mindestens) genauso zu begeistern.


Seite: 1