Profil für R. Stang > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von R. Stang
Top-Rezensenten Rang: 1.531
Hilfreiche Bewertungen: 449

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
R. Stang
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
i-tec USB 2.0 IRDA Adapter Infrarot Stick für POLAR Uhren Uwatec Tauchcomputer  SubGear Tauchcomputer   für Windows XP, Windows VISTA (32 bit + 64 bit)  Windows 7 (32 bit + 64 bit) Windows 8
i-tec USB 2.0 IRDA Adapter Infrarot Stick für POLAR Uhren Uwatec Tauchcomputer SubGear Tauchcomputer für Windows XP, Windows VISTA (32 bit + 64 bit) Windows 7 (32 bit + 64 bit) Windows 8

5.0 von 5 Sternen Macht was er soll!, 25. September 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der IrDA Dongle funktioniert einwandfrei zusammen mit einem Uwatec Galileo Luna.
Keine Abrüche, sofortige Erkennung.
Viel mehr gibts nicht zu sagen.
Gutes Produkt


GoPro Kamera Zubehör GoPro Zub.: Ersatzklebebef.+J-Ausleger
GoPro Kamera Zubehör GoPro Zub.: Ersatzklebebef.+J-Ausleger

3.0 von 5 Sternen Produkt an sich sehr gut, aber der Preis ist frech!, 19. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Was soll ich sagen, das Produkt (Material, verarbeitung und Klebekraft sind makellos.
Eigentlich ist für mein Empfinden der Preis immer nur ein Stern, aber hier ziehe ich wirklich zwei Sterne ab in der Hoffnung das jemand von GoPro das auch sieht. Von den Eigenschaften also gut, Wer nicht anders kann sollte sich das Original kaufen. Wer Alternativen kennt.........

-EDIT-
Habe gemerkt, das die Schuhe der Rolleikameras identisch sind. Von Material und Verarbeitung sehen sie so aus, als ob sie aus der gleichen Produktion stammen. Nur eben für fast die hälfte des Geldes..... Da imho in eine Rezension keine Werbung gehört schreibe ich hier nicht mehr dazu.
Ich hoffe, ich konnte etwas helfen.


mumbi Quer Tasche iPhone 5 5S 5C Hülle Gürteltasche (Schlaufe und Klip) / passt auch mit dünner TPU Silikon Hülle
mumbi Quer Tasche iPhone 5 5S 5C Hülle Gürteltasche (Schlaufe und Klip) / passt auch mit dünner TPU Silikon Hülle

5.0 von 5 Sternen Gute Tasche zu einem vernünftigen Preis, 19. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Ledertasche ist ohne Fehl und Tadel. Sie macht einen vernünftig verarbeiteten Eindruck.
Ich benutze sie für ein IPhone 5 MIT Bumper.
Das ist stramm, passt aber trotzdem herein. (Vermute das das Leder sich noch etwas dehnt, deswegen eigentlich perfekt.)
Kein unangenehmer Geruch etc. Also von meiner Seite aus eine Kaufempfehlung


Hama Class 10  microSDHC 32GB Speicherkarte inkl. Adapter Mobile
Hama Class 10 microSDHC 32GB Speicherkarte inkl. Adapter Mobile
Preis: EUR 21,45

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Zuverlässig aber Geschwindigkeitsmogelpackung, 10. Januar 2013
Ich habe mir wegen des Preis- Leistungsverhältniss leider zwei dieser Micro SDHC Karten im Fachhandel gekauft. (Zeitmangel)

Class 10 Karten sind optimal für Full HD Videoaufnahmen 1080p Und bei einer Actioncam mit 60fps nun mal voraussetzung.

Lange Rede kurzer Sinn. Die Karten entsprechen in keinem Fall Class 10
Nach Problemen bei der Aufzeichnung mit einer Gopro Hero 3,
habe ich die Karten dann mal wirklich getestet.

Übertragung mit einem USB 3 Lesegerät Ergebniss bei beiden Karten

Schreiben: 6240 bis 6400 kb/sec
Lesen: 12100 bis 14200 kb/sec

Das ganze dann als zweittest mit einem anderen Lesegerät an einem anderen Rechner USB 2
fast identische Werte.
Andere SD Adapter probiert, keine Änderung

Getestet wurde mit optimierten qsc Dateien von genau 500MB und genau 1GB
(Das sind optimierte Testdateien ohne ausführbaren Inhalt aber in der Struktur auf maximale Übertragungsraten getrimmt.
Werden auch zum Testen von Geschwindigkeiten bei Netzwerken genutzt.

Zum Vergleich, eine SanDisk Extrem Class 6 kommt bei identischer Konfiguration auf
Schreiben: 10400 kb
Lesen: 21200 kb

Eine Toshiba Class 4
Schreiben: 6100 kb
Lesen: 12200 kb

Eine Patriot (unschlagbares Preis-Leistungsverhältniss) Class 10
Schreiben: 16600 kb
Lesen: 31400 kb

Da leider im "Fachhandel" und nicht hier bei Amazon gekauft, gabs nach Öffnen der üblichen Horror-Blisterpackungen
natürlich Probleme beim Umtausch.

Also benutze ich sie im Handy und einer Kompaktkamera.
Da leisten sie, bis auf die Geschwindigkeit eben, tadellos auch unter rauhen Bedingungen ihren Schneckendienst.
Deswegen dann doch noch den zweiten Stern.

Fazit wer eine schnelle Karte braucht oder möchte, auf keinen Fall kaufen. Diese Karte ist eigentlich nur Class 4 mit Goodwill auch noch Class 6
auf keinen Fall Class 10


GoPro Kamera & Zubehör Hero3 White Edition, schwarz, 3660-015
GoPro Kamera & Zubehör Hero3 White Edition, schwarz, 3660-015
Wird angeboten von Berlin Deals
Preis: EUR 231,99

391 von 403 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Prinzipiell eine gute Actioncam, 2. Januar 2013
Ich habe mir vor ca. 1 Woche die Hero 3 "white" gegönnt.
Als leidenschaftlicher Amateurfotograf wollte ich einfach gerne auch mal kleine Actionfilme drehen für die mir meine DSLR's entweder zu teuer oder zumindest zu schwer sind.

Zur Kamera:
Die Verpackung ist schon etwas "Space ig" und definitiv ein hingucker.
Verpackungsinhalt ist die Cam, ein USB Kabel ( warum nur ca. 40cm lang???? ),
ein gerader und ein gebogener Klebehalter, ein Unterwassergehäuse
mit zusätzlichem halboffener Rückwand ( bessere Geräuschaufnahme
wenn es nicht zwingend wasserdicht sein muss)
Akku (ohne Ladegerät???) und Unmengen GoPro Werbeaufkleber.

Die Qualität und Haptik der Kunststoffe ist sehr gut. Hochwertige Rohstoffe die einen recht stabilen Eindruck machen.
Das Unterwassergehäuse ist aus Polycarbonat, sehr klein, sehr stabil und lt. Herstellerangaben bis 60m Druckdicht.
Da ich zufällig auch seit über 15 Jahren Tauche kann ich bestätigen, das das Gehäuse durchaus (der Preisklasse angemessen) dafür fähig erscheint.
Gut gefallen hat mir Öffnungsverriegelung.
Zwar etwas klein und Fummelig, aber sie verhindert das zufällige öffnen und somit Beschädigung oder Verlust der Cam, zuverlässig.
Die Klebepads auf den Haltern sin von 3M und kleben hervorragend (habe einen auf den Skihelm geklebt
- unloesbar).

Eine Bedienungsanleitung, oder etwas was diesen Namen verdient, liegt übrigens nicht bei.
Die muss man von der Homepage herunterladen. Diese ist dann jedoch relativ gut geschrieben und geht, meiner Meinung nach,
auf die meisten Fragen ein.

Die Bedienung der Kamera ist nicht gerade " State of the Art"
Das hin und her wechseln zwischen den Druckknöpfen erinnert etwas an die Einstellung von Quarzuhren aus den 80 er Jahren.
Das Display auf der Vorderseite ist dabei zwar Hilfreich, aber man muss dafuer schon seeehr gute Augen haben.
Zur Ehrenrettung sollte aber gesagt sein, das, wenn einmal verstanden, das Menü schon recht logisch ist
und Grundlegende Einstellungen ja auch nicht unbedingt ständig verändert werden.

Die Bildqualität:
Also, es muss jedem schon im Vorfeld klar sein, das es sich hier um ein "Ultraweitwinkel" handelt.
Meiner Meinung nach eigentlich schon um ein Fischauge.
Die Brennweite der Linse ist allerdings nirgends nachzulesen.
Ich würde sie dem Bild nach auf irgendetwas zwischen 7-10mm schätzen.
( umgerechnet auf Vollformat. -35mm Sensor)
Den Crop kenne ich leider nicht!
Die Blende, meine Ich irgendwo mit F2,8 gelesen zu haben.

Wer also verzerrungsfreie Bilder erwartet, wird sich hier - Brennweitenbedingt- wundern.
Das ist jedoch definitiv kein Fehler der Cam und für den geplanten Einsatzzweck
auch absolut richtig und wichtig.
Durch die 170 Grad Bildwinkel reicht schon die ungefähre Richtung und das Motiv ist drauf.
Die Fotoqualität ist mit 5 Mp. Erwartungsgemäß mäßig.
Ich habe kein Testchart fotografiert um Linien zu zählen.
Und, gelinde gesagt, halte ich davon auch nichts!

Bei Normalen Lichtverhältnissen im Außenbereich sind Die Aufnahmen auch durchaus vernünftig und dem Einsatzzweck angemessen.
Gefühlt glaube ich allerdings das GoPro hier ein klein wenig zu sehr nachschärft.
Das macht für die Monitorbetrachtung Sinn, ist mir persönlich aber etwas zu viel des guten.

Die Videoqualität und dafür habe ich sie gekauft, macht schon richtig Spaß.
Die Aufnahmen sind sehr flüssig, Artefakte konnte ich keine feststellen.
Auch nicht bei zügigen Bewegungen. Der Weißabgleich ist meiner Meinung nach etwas zu kalt. ( Blau)
aber um hier Endgültig etwas sagen zu können muß ich noch Mehr Aufnahmen bei unterschiedlichen Lichtverhältnissen machen.
Grundsätzlich lässt sich das in einer Nachbearbeitung aber auch Rel. Problemlos ändern.

Ich bin nach einigen Versuchen dann übergegangen von der 1080p Auflösung mit 30 bzw. 25 fps
auf 720p mit 50 bzw. 60 fps zu wechseln. (PAL / NTSC)
Die Möglichkeiten der Zeitlupenaufnahmen machen hier für mich einfach mehr Sinn und Spaß.
Das ist aber Einsatz und Sportabhängig. Wenn man nicht unbedingt das letzte Quentchen Auflösung braucht....... Geschmackssache!

An Schnittstellen hat die Cam folgendes zu bieten.
Einen Micro USB Anschluss (laengeres Kabel besorgen)
Einen Micro HDMI Anschluss
Einen GoPro eigenen internen Busanschluss (Optionaler Akku oder Display)

Jetzt etwas negatives. Die Aufnahmequalität bei schlechten Lichtverhältnissen!
Ja, ich bin da etwas verwöhnt! Meine Clips habe ich bisher mit einer 5D MK2 gemacht.
Definitiv nicht vergleichbar!
Aber bei schlechten Lichtverhältnissen rauscht die Kamera ohne Ende.
Und zwar kein Luminanzrauschen, sondern Farbrauschen.
Wenn es noch etwas dunkler Ist, (Innenräume) dann ist teilweise ein roter Nebel auf den Aufnahmen.
Nicht schön! Mir fehlt die Vergleichbarkeit mit anderen Actioncam's aber dafür ist sie nicht gut geeignet!
Ich werde sie bei nächster Gelegenheit mal mit unter Wasser nehmen.
Mal schauen wie Sie sich da schlägt.

Übrigens wird das Rauschen -Naturgemäß- mit zunehmender Temperatur stärker.
Und in Ihrem Gehäuse wird sie ordentlich warm! ( Natürlich auch Außentemperaturabhängig).

Das bringt mich zu dem Thema Akkuleistung.
Die längste Dauer die ich Sie am Stück benutzt habe, war 39 Min.
Das dann aber sogar mit aktiver Wifi Verbindung
Mit einigen zusätzlichen herumprobierereien, war der Akku noch nicht einmal zu einem 1/4 entladen.
Also würde ich mal hochrechnen, das die Kamera ohne Wifi irgendetwas zwischen 2 und 3 Stunden
Einsatz durchmacht. (wohlgemerkt hochgerechnet- werde es aber noch ausprobieren)
Der Zubehörmarkt bietet hier jedoch die Moeglichkeit einen zusätzlichen Akku aufzustecken - sehr praktisch!

Thema Wifi! Grundsätzlich einfach nur genial, wenn da nicht.........
Ich benutze die Funktion mit meinem IPhone 4S bzw. Ipad2.
Die GoPro App. Aus dem Store geladen (übrigens kostenlos)
Und...... Nichts!
Bis ich irgendwo in der -heruntergelaufenen - Bedienungsanleitung lese, das man zur Nutzung der Wifi Funktion
grundsätzlich die Firmware Updaten muss ! Das ist schwach !
Bei einer nagelneue Cam muß für eine beworbene Funktion zwingend die Firmware gewechselt werden?
Sorry, alleine dafür gibt es Abzüge.

Wenn sie dann irgendwo auf den tiefen der Homepage gefunden wird, geht es aber eigentlich ganz einfach.
(Im Vorfeld bitte Gedanken über die SSID und den Schlüssel machen)
Die Kamera baut dann einen eigenen Hotspot auf der auch sofort von IPhone oder IPad erkannt wird.
Die Reichweit habe ich bis ca. 15m ausprobiert. Absolut fehlerfrei.
Die Funktion ist genial.
Alle Einstellungen lassen sich am Handydisplay ablesen und neu einstellen.
Starten -Stoppen- alles per IPhone App.
Sogar ein LiveView gibt es. Das ist perfekt um die Cam z.B auf einem Helm auszurichten.
Zu mehr taugt die Lifeviewfunktion aber auch leider nicht.
Die Latenzzeit zwischen Aufnahme und LiveView liegt bei ca. 3-4 Sec.
Trotzdem, superpraktisch und weil ab Werk integriert bzw. Kostenlos einen Stern wieder drauf.

Also jetzt habe ich viel geschrieben und fasse einfach mal zusammen:

Pro
Klein und leicht
Super robust
Für eine Actioncam gute Videoqualität
Viel Zubehör erhältlich
Tolle WiFi Funktion ( Start/Stop)
Voll Unterwasserfähig

Contra:
Keine gedruckte Bedienungsanleitung
Zwingendes Firmwareupdate
Mäßige Bildqualität bei Fotos
Bedienung Fummelig und Gewöhnungsbedürftig
Zubehör relativ teuer
Kamerapreis. (Im Gegensatz zu Wettbewerbsprodukten)
LiveView mit langer Verzögerung

Fazit
Wer gerade bei Fotos eine bessere Bildqualität benötigt, sollte überlegen zur " Silver" oder gar "Black" zu greifen.
Der Sensor soll dort um einiges besser sein. (hier fehlen mir allerdings die Vergleichsmöglichkeiten)

Die Black hat auch im Videobereich und den Frameraten einigen Vorsprung.
( und einen getrennten WiFi Controller) kostet aber fast das doppelte.
Die Silver kostet 100€ mehr.
Diese Entscheidung muss aber schlussendlich jeder für sich treffen.

Grundsätzlich ist die Hero 3 white eine grundsolide Actioncam die in der Praxis viel
Spaß machen kann.
Meine Bewertung liegt - aufgrund einiger Mängel und Verbesserungsmöglichkeiten
zwischen 3 und 4 Sternen.
Endgültig vergebe ich aber für Verarbeitung und Spaßfaktor 4 Sterne.

Wer also einfach ein paar coole Clips unter extremen Bedingungen drehen möchte ist gut bedient.
Wer mehr braucht, muss sich im klaren sein, ggf. Auch deutlich mehr Geld ausgeben zu müsse.

Ich hoffe meine " kleine" Rezension hat euch bei eurer Entscheidung ein wenig weiter geholfen.
Anmerkungen und Tipps sind gerne gesehen.
Rechtschreibfehler dürft Ihr gerne behalten..... ;-)

Rainer
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 23, 2014 11:33 AM MEST


Adobe Creative Suite 6 Design Standard Student and Teacher*
Adobe Creative Suite 6 Design Standard Student and Teacher*

6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Photoshop eben........, 27. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Eigentlich erübrigt sich zu diesem Produkt eine Rezension.
Photoshop ist und bleibt nun einmal der Standart im Bereich der professionellen Bildbearbeitung.
Bei allem positiven zu GIMP. Photoshop ist eine Klasse für sich.
Das Packet "Design Standart" ist meines Erachtens nach eine sehr gute Lösung.
Der unterschied zwischen PS CS6 und PS CS6 Extendet liegt lediglich in der 3D Bearbeitung
Wer also diesen Bereich nicht nutzt und "nur" Photos bearbeiten möchte (und keine 3D Welten) der ist garantiert
vollauf zufrieden.

Eigentlich sollte es jedem klar sein, aber trotzdem noch einmal.
Die Creative Suite ist eine Professionelle Lösung!
Photoshop kann man nicht mal so eben lernen. Da gehören entweder Monate bis Jahre
autodidaktische Vorgehensweisen oder zumindest gut fundierte Workshops dazu um
die Grundlagen in angemessener Zeit zu verinnerlichen.
Ich glaube auch ein Calvin Hollywood oder Pavel Kaplun kennen nicht alle Funktionen......

Für den "normalen User" ist Photoshop Elements wahrscheinlich mehr als ausreichend.

Ich habe mich für dieses Paket entschieden da noch Illustrator und Indesign
enthalten ist. Und Perfekterweise auch noch das Acrobat ProX
Für mich also das absolut perfekte Bundle.

Da es in diesem Fall um die "Student" Version geht, - für rund 260,-€ ein "vernünftiger" Preis!
Der Normalpreis von rund 1200,-€ lässt einem sonst schon etwas das Blut gefrieren.
Trotzdem. Legal geht vor. Und mein Bonus als Student ist hier perfekt.

Die Registrierung meiner Zulassung bei Adobe hat genau einen Tag gedauert und verlief
ohne Probleme. Genau wie die Installation der CS6 auf Win7 Plattform.
Keinerlei Abbrüche- Bugs- oder andere Probleme.

Von mir für die bezahlbare Studentenversion also volle 5 Sterne und eine Kaufempfehlung
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 17, 2013 5:04 PM CET


Delamax Lederhandschlaufe für alle SLR- und DSLR-Kameras - Canon, Nikon, Sony Alpha, Minolta, Pentax, Sigma, Olympus uvam.
Delamax Lederhandschlaufe für alle SLR- und DSLR-Kameras - Canon, Nikon, Sony Alpha, Minolta, Pentax, Sigma, Olympus uvam.
Preis: EUR 19,89

4.0 von 5 Sternen sehr gutes Handling, 17. Juli 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Meine Meinung zu der Handschlaufe ist prinzipiell sehr gut.
Das Material besteht aus sehr weichem Leder, was sich auch bei warmen Temperaturen angenehm an die Hand anschmiegt.
Sehr angenehm ist die Verstellung der Handschlaufe mit Klett- Fixierung. Auch eine größere Kamera (In meinem Fall eine 5D MK2 mit Batteriegriff)
sitzt sehr sicher und gerade bei längerer Benutzung wird das Handgelenk doch stark entlastet.
Funktionsbedingt lässt sich der Hochformatauslöser am Batteriegriff bei eingefädelter Hand leider nicht mehr benutzen. Für Aufnahmen im Hochformat muss man also wie normal das Handgelenk abwinkeln.
Das wäre noch ein Lücke die für findige Konstrukteure zu schließen wäre.

Ich vergebe trotz alledem nur vier Sterne, weil die Anleitung zum Einfädeln sehr dürftig ist und wenn man (bei Benutzung des Batteriegriffes) die Befestigungsplatte abnimmt, kann man schon mal eine halbe Stunde experimentieren wie man alles wieder einfädelt.
Trotzdem eine klare Empfehlung, ich würde mir den Gurt jederzeit wieder kaufen.


Sunbouncer Mini Traveller Kit Zebra /gold-silber -Rückseite weiß (nahtlos)
Sunbouncer Mini Traveller Kit Zebra /gold-silber -Rückseite weiß (nahtlos)
Preis: EUR 154,54

8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ich kann mich nur anschließen..., 1. Juli 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen.
Es gibt definitiv nichts vergleichbares. Das Handling ist in keinster Weise mit einem Faltreflektor zu vergleichen.
Das Sunbouncer ist eine ganz andere Liga.
Gerade bei etwas Wind, kann man Punktgenau arbeiten und hat binnen Sekunden das perfekte Licht gefunden.
Der Preis? Ja, der grenzt schon an eine Frechheit. Wer Aluminiumrohre biegen kann Stoffe nähen und Handwerklich geschickt ist, könnte wahrscheinlich etwas ähnliches für 20€ nachbauen. Aber zig Stunden basteln um einen faden Kompromiss zu haben? Nein!
California Sunbounce hat eine Geniale Idee die Sie sich halt sehr gut bezahlen lassen. Punkt!
Ich würde Ihn mir tatsächlich wieder holen. Die Ergebnisse und das Handling sind einfach zu gut.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 7, 2012 10:15 PM MEST


Delamax Studio-SET Reflektorhalter H2285 und Profi-Lampenstativ WT-806 256cm - Teleskoparm mit Stativ
Delamax Studio-SET Reflektorhalter H2285 und Profi-Lampenstativ WT-806 256cm - Teleskoparm mit Stativ
Wird angeboten von MeinFoto Berlin
Preis: EUR 47,90

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nicht perfekt, aber brauchbar, 1. Juli 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich kann mich meinem Vorredner nur bedingt anschließen.
Das Stativ ist das allgemein recht bekannte "Walimex WT 806" Sicher nicht perfekt, kein Manfrotto oder sogar Berlebach, aber eben ein relativ stabiles und in dieser Preisklasse durchaus brauchbares Stativ.
Der Auslegearm für den Reflektor ist tatsächlich keine Ausgeburt an Funktionalität, aber er macht was er tun soll, er hält den Reflektor.
Der Montagewinkel ebenso. Er funktioniert, ist jedoch in seiner Funktionalität durchaus Verbesserungsfähig.

Schlussendlich ist noch das Preis-Leistungsverhältniss.
Das ist meiner Meinung nach sehr gut.
Für das Geld gibt es von bekannten Markenherstellern noch nicht mal den Auslegearm.
Sicherlich in einer besseren Qualität. Aber für ein Heimstudio bzw. nur gelegentlichen Gebrauch durchaus aktzeptabel.

Ich hoffe mit dieser Rezension ein wenig weiter geholfen zu haben.


Funkauslöser Pixel Knight TR-332 für Canon E-TTL II
Funkauslöser Pixel Knight TR-332 für Canon E-TTL II

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nützlich und Preiswert, 1. Juli 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
ich möchte einmal meine ersten Erfahrung mit dem PK TR-332 beschreiben.
Meine Anforderung ist:
Ich fotografiere auch gerne draußen. Portrait - Reportage -Streetlife......
So habe ich mir vor einiger Zeit einen Reflektor von California Sun... (Micro-Mini) zugelegt (jetzt auch mit Flash-Braket). Je nach Situation brauche ich aber auch noch etwas mehr Licht bzw andere Verteilung. Der ST-E2 war Gedanklich schon gekauft nur....!

Ich habe etwas Zweifel an der Zuverlässigkeit gerade bei einer schon sehr hellen Umgebung. Also habe ich mir den PK TR-332 bei Amazon bestellt.

Erster Eindruck: Recht hochwertig! Sender mit sehr stabilen Metallfuß. Empfänger leider nicht. (Eigentlich hat der aber doch viel größere Hebelkräfte zu verdauen?). Ansonsten wie erwartet alles Kunststoff aber eben sehr suber und wertig.
Die Bedienungsanleitung - Englisch und Chinesisch. Das wars!
OK zur Rettung. Die Anleitung ist zwar nicht abendfüllend, aber es steht alles drin was man wissen sollte. Auch bei nicht perfektem Englisch glaube ich, das man die Einstellung nach einer halben Stunde begriffen hat.
Lieferumfang:
Sender
Empfänger
2 x Batterien (CR2)
1 Spiralkabel 30 cm PC auf 3,5 mm Klinke (vergoldet!!!)
1 Spiralkabel 30 cm PC auf 6,3 mm Klinke (vergoldet!!!)
Blitzschuhadapter zum aufkleben mit Blindstopfen. (Echt süß, aber Spielzeug!)

Handling:
Die Tasten sind sehr klein, also nichts für Grobmotoriker.
Das Handling des Menü ist nicht sehr Kundenfreundlich entwickelt!
... 2 sec. drücken... 4 sec. warten.... beide Tasten drücken.....
Nicht mehr wirklich "State of the art".
Die ersten Ergebnisse:
Aus Zeitgründen erst einmal nur Zuhause etwas experimentiert.
Belichtungen bei 50 Tests zu 100% einwandfrei. Keinerlei Ausreißer. Das begeistert mich.
Fehlauslösungen: keine (mal über zwei Etagen probiert, ist zwar Sinnfrei, geht aber trotzdem. :-) ).

Also Funktions- und Ergebnisstechnisch bin ich, zumindest nach dem ersten kurzen Test, absolut zufrieden.

Was mir nicht gefällt:
Die Ratio ist nicht einstellbar. (Wie bei ST-E2) Mann kann zwar 5 Gruppen definieren, die auch unterschiedlich angesprochen werden, aber eben nur TTL oder manuell.
TTL mit einer Ratio zwischen verschiedenen Blitzen geht so nicht!
OK, mit ein bisschen Studioblitzerfahrung kann man da schon schnell gute Ergebnisse erzielen, aber eben kein "Voll TTL".
Verbesserung:
Ich würde mir eine Testauslösetaste wünschen. Nur um schnell vorm Shooting mal schnell die Funkverbindung zu testen. (Ich finde das Megashit, wenn man im Kopf schon loslegt und dann kommt nix....)
Die Tasten sollten etwas größer sein
Das Einstellmenü einer 5D MK II für Canon Speedlights unterstützt einen Canon Speedlight mir diesem Gerät nicht mehr, was aber nicht wirklich tragisch ist, da ja alles direkt im Blitz eingestellt werden kann. Trotzdem schade.

Zu einem manchmal erwähnten erhöhtem Stromverbrauch kann ich noch nichts sagen, werde es aber mal im Auge behalten.
Übrigens ist dem Einstellmenü explizit die Canon 5D Serie erwähnt, mit eigenem Einstellungspunkt und Konfiguration. Vielleicht deswegen keinerlei Fehlbelichtungen.- Soll mir Recht sein!
Womit ich arbeite. 5D MKII (mit BG-E6), 580 EX II,

Ich hoffe mit dieser Rezension etwas weiter geholfen zu haben.


Seite: 1 | 2 | 3