Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Microsoft Surface Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Profil für ginnykatze > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von ginnykatze
Top-Rezensenten Rang: 3.312
Hilfreiche Bewertungen: 1396

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
ginnykatze
(VINE®-PRODUKTTESTER)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Levivo Doppelrollo, blickdicht/transparent gestreift, Anbringung ohne Bohren, Weiß, 95 x 150 cm
Levivo Doppelrollo, blickdicht/transparent gestreift, Anbringung ohne Bohren, Weiß, 95 x 150 cm
Preis: EUR 21,99

5.0 von 5 Sternen Ich bin sehr zufrieden!, 24. Juli 2016
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Zur Bewertung kommt heute das Levivo Doppelrollo, blickdicht/transparent gestreift. Sicher verpackt kommt es hier an.

Ausgepackt, Beschreibung gelesen und ab ans Werk. Die Balkontür braucht ein neues Rollo.

Die Montage ist kinderleicht und mit wenigen Handgriffen in kürzester Zeit durchgeführt. Prima.

Ich persönlich bin völlig zufrieden, kann ich doch das Rollo genau nach meinen Bedürfnissen einstellen. Durch die abwechselnd blickdichten und transparenten Streifen ist das genial gelöst. Die Regulierung ist denkbar einfach, man zieht einfach an der Kette und schon ist es so, wie man es braucht.

Außerdem sieht es wirklich auch sehr edel aus. Genauso habe ich mir das vorgestellt.

Fazit:

Das Doppelrollo von Levio ist qualitativ hochwertig. Angebracht macht es wirklich einen sehr edlen Eindruck.

Die Montage ist super einfach. Also keine Scheu, es ist mit wenigen Handgriffen aufgehängt.

Hier kommen von mir 5 Sterne und eine klare Kaufempfehlung.

Das Preis-/ Leistungsverhältnis passt prima.


Interbett BW500030 Orthopädisches HWS Nackenstützkissen 40 x 80 cm, Bezug mit Aloe Vera / Gratis, Höhe 12 cm
Interbett BW500030 Orthopädisches HWS Nackenstützkissen 40 x 80 cm, Bezug mit Aloe Vera / Gratis, Höhe 12 cm
Preis: EUR 44,95

5.0 von 5 Sternen Für mich genau das richtige Kissen!, 24. Juli 2016
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Heute bewerte ich das Interbett BW500030 Orthopädisches HWS Nackenstützkissen.

Es ist wirklich nicht einfach, ein Nackenstützkissen zu bewerten, dass ist mir beim Schreiben klar geworden.

Jeder Mensch hat eine andere Wirbelsäule und Ansprüche, wie so ein Kissen für ihn sein muss. Darum kann ich nur sagen, Ihr müsst es eben auch selbst ausprobieren, denn dies hier ist ganz allein meine Empfindung.

Ich bin mit dem Nackenstützkissen sehr zufrieden. Mein Neurochirurg hat mir empfohlen, eigentlich gar kein Kissen zu benutzen, heißt auf der Matratze schlafen. Das kommt für mich absolut nicht in Frage. Darum passt dieses Kissen hervorragend, weil es eben nicht so dick ist, wie die Stützkissen, die ich vorher hatte.

Nach einer Woche Testphase kann ich also sagen, es ist genau das, was für meine Bedürfnisse passt.

Toll finde ich und hebe es auch extra hervor, dass ein Wechselbezug Im Bestellungsumfang enthalten ist. Klasse und das hatte ich auch noch nie.

Die Kissenbezüge sind in einem Aloe Vera Bad veredelt worden. Wozu auch immer es gut sein soll, weiß ich nicht. Ich mag diesen Geruch überhaupt nicht und somit habe ich kurzerhand die Bezüge gewaschen, dann ist der Geruch nicht mehr da.

Fazit:

Das Nackenstützkissen von Interbett ist für mich genau das richtige. Wie schon erwähnt, jeder Mensch ist anders und somit hilft es nur, das Kissen eben selbst auszuprobieren um festzustellen, ob es das richtige für einen selbst ist.

Die Qualität ist gut. Die Nähte alle in Ordnung. Toll ist der zweite mitgelieferte Kissenbezug.

Zum Preis-/ Leistungsverhältnis sage ich jetzt: Der Ursprungspreis ist enorm. Für ein gutes Stützkissen muss man schon 100 € investieren, aber 149 € sind für mich zu viel. Jetzt ist es ein Superpreis.

Hier kommen von mir verdiente 5 Sterne und eine klare Kaufempfehlung.


Greetsieler Tod. Ostfrieslandkrimi
Greetsieler Tod. Ostfrieslandkrimi
Preis: EUR 3,99

4.0 von 5 Sternen "Ruhe ich brauchte nur einen Moment Ruhe"., 21. Juli 2016
Als die Privatermittlerin Lilly Engel ihren Gewinn antritt und nach Greetsiel reist, freut sie sich auf einige Tage Ruhe und Entspannung.

Leider wird die Erholung je unterbrochen, als Lilly abends eine männliche Leiche findet. Sie ist völlig überrascht, denn sie vermutete einen Müllsack, der auf dem Friedhof entsorgt wurde.

Der ermittelnde Beamte, Kommissar Kurt Ratke, ist ein alter Schulfreud von Lilly und so bittet sie ihn, bei den Ermittlungen mitwirken zu dürfen. Dieser willigt kurzentschlossen ein.

Der Greetsieler Künstler Paul Petersen ist nicht gerade ein begnadeter Maler. Mehr recht als schlecht kommt er mit den Verkäufen seiner Bilder über die Runden. Gut, dass seine Frau Ruth auch Geld verdient und somit der Lebensstandard erhalten bleibt.

Dann tritt der Galerist Gernold Hansen in Pauls Leben und nun läuft das Geschäft plötzlich gut. Aber dieser ist nicht der, für den er sich ausgibt und zieht Paul mit sich in den Abgrund.

Was genau geschieht und warum Ruth plötzlich spurlos verschwindet, werde ich jetzt nicht verraten Lest selbst.

Fazit:

Die Autorin Ele Wolff nimmt uns in ihrem Krimi mit nach Greetsiel. Hier macht die chaotische Privatermittlerin Lilly Engel Urlaub und gerät in Mordermittlungen.

Der Schreibstil ist gut und flüssig lesbar.

Der Spannungsbogen ist eher flach gehalten und zieht sich so durch das ganze Buch.

Die Charaktere sind sehr genau und liebevoll gezeichnet. Zu jeder Person habe ich sofort eine Vorstellung und kann mit ihnen mitfühlen. Ruth ist hier meine Lieblingsprotagonisten. Mit ihr habe ich gelitten, gelacht und getrauert über ihr Leben und ihre Geschichte.

Die Variante, dass Ruth im Krimi immer wieder zu Wort kommt, hat mir gut gefallen. Diese Perspektive hat den Krimi interessant gemacht, auch wenn mir schnell klar war, wer hier die Person ist, die tötet.

Alles in allem eine nette abendliche Krimilektüre.

Hier kommen von mir 4 Sterne und eine Leseempfehlung.


Jacques: Erinnerungen eines Callboys
Jacques: Erinnerungen eines Callboys
Preis: EUR 1,49

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen „Nur mal so, für alle Fälle, stelle ich dir hiermit heute die Frage: Willst du mich heiraten?“, 17. Juli 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Hannes Neubert, ist ein guter Schüler. Schnell merkt er, dass er, so wie seine Klassenkameraden, nicht wirklich von den weiblichen Mitschülerinnen angezogen wird. Ihm erscheint das normal, ist er ja gerade erst 12 Jahre alt. Auch in den darauffolgenden Jahren ändert sich das nicht. Als dann zum Schuljahresanfang ein neuer Schüler in die Klasse kommt, ist sein Empfinden ein ganz anderes. Was ist das nur? Es kribbelt gewaltig in seinem Inneren. Paul und Hannes kommen ins Gespräch und auf dem gemeinsamen Heimweg verstärkt sich das Gefühl, dass das Kribbeln einen bestimmten Grund hat.

Beim ersten Treffen der Beiden macht Paul den ersten Schritt und gesteht Hannes seine Gefühle. Völlig überwältigt von der Situation und der Erkenntnis, dass er selbst die gleichen Gefühle hat, entwickelt sich eine sehr gefühlvolle Liebe zwischen den beiden Jungen. Sie halten ihr Verhältnis geheim, bis ein Mitschüler ihnen folgt und auf grausamste Weise ihre Beziehung bloßstellt.

Von dieser Stunde an ändert sich alles. Paul verlässt die Schule und Hannes soll geheilt werden. Er beschließt, die Schule zu Ende zu bringen und mit einem guten Realschulabschluss aus seinem kleinen Örtchen zu verschwinden.

Als er nun völlig begeistert diesen beschlossenen Weg geht, stellt er dann schnell fest, dass das Geld, was er angespart hat, schneller aufgebraucht ist, als er es sich vorgestellt hatte.

Sein neues Leben und den Weg, den er geht ist unglaublich steinig und schwer. Aber nach einigen schlechten Jahren kommt die Belohnung und aus Hannes Neubert wird Jacques Lerón, ein sehr begehrter Callboy.

Viele tolle und auch schlimme Menschen haben sein Leben begleitet, aber einen hat er nie vergessen und liebt ihn immer noch. Paul...aber er weiß nicht, was aus ihm geworden ist. Dann passiert ein Unfall und Hannes überdenkt sein Leben und weiß, was er nun tun soll.

Fazit:

Die Autorin Valerie le Fiery schreibt hier einen Roman, der mich in das Leben von Hannes Neubert mitnimmt. Das gelingt ihr perfekt.

Sehr gefühlvoll und mit ganz viel Liebe erzählt sie hier die Geschichte, die mir teilweise Tränen in die Augen treibt. Ja so ist die Welt, grausam mit den Menschen, die der angeblichen Norm eben nicht entsprechen. Es gibt sie immer noch, diejenigen, die meinen, Homosexualität ist eine Krankheit, die man heilen muss. Das schockt mich immer wieder aufs Neue, denn es ist doch wirklich nur wichtig, dass man liebt und geliebt wird. Nichts Anderes zählt.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig lesbar. Sie schreibt mit sehr viel Gefühl und einer sehr klaren Aussprache. Das gefällt mir sehr gut.

Die Charaktere beschreibt sie mit einer Genauigkeit und ganz viel Herz, so dass ich jeden einzelnen direkt vor meinen Augen habe. Hannes mag ich sehr, aber auch Sven habe ich sofort in mein Herz geschlossen.

Die Geschichte ist in zwei Erzählsträngen geschrieben. In der Gegenwart erfahren wir, wie Jacques inzwischen lebt und dann aus seiner Kindheit und der Vergangenheit, die für ihn fast nur traurige Erinnerungen hat.

Ganz geschickt verbindet die Autorin diese beiden Stränge miteinander, so dass wir immer wieder erfahren, was gerade geschieht und wie es damals war. Sofort bin ich bei ihr und versinke in der Geschichte, ich fühle, lache, leide, ja ich hasse sogar mit den Charakteren mit.

Im Nachwort schreibt die Autorin noch sehr ergreifende Worte, eine Botschaft, die ich zu 100 % teile.

Danke Valerie le Fiery für diese tolle Geschichte, die ich wirklich aus vollster Überzeugung weiterempfehle.

Hier vergebe ich super gerne die volle Punktzahl und eine ganz klare Leseempfehlung.


Mörderisches Emden. Ostfriesenkrimi (Ostfriesland. Henriette Honig ermittelt 4)
Mörderisches Emden. Ostfriesenkrimi (Ostfriesland. Henriette Honig ermittelt 4)
Preis: EUR 3,99

4.0 von 5 Sternen „Wie in Zeitlupe rutschte das Glas aus der Hand der Designerin und zerschellte laut auf dem steinernen Boden des Restaurants.“, 8. Juli 2016
Die Detektivinnen Henriette Honig und ihre Nichte Jantje bekommen einen mysteriösen Auftrag. Constanze de Vries mit ihrem weltbekannten Modelabel „Conny Moden“ bittet die Beiden um Hilfe. In ihrem Unternehmen scheint ein Mitarbeiter die wertvollen Entwürfe zu stehlen und anderweitig an Interessenten zu verkaufen. Komisch nur, dass der Diebstahl eigentlich nicht möglich ist, denn alles ist absolut perfekt gesichert. Wie also kommen die Entwürfe an die Konkurrenzunternehmen?

Henriette Honig und ihre Nichte Jantje ermitteln Inkognito in der Firma und kommen doch keinen Schritt weiter. Sie treten regelrecht auf der Stelle.

Nebenbei räumt Henriette ihr Büro auf, um endlich die dringend erforderlichen Malerarbeiten durchzuführen. Hier fällt ihr ein Ordner in die Hand, der sie tief in ihre Kindheitserinnerungen zieht. Vor vierzig Jahren verschwand ihre beste Freundin spurlos. Bis heute ist der Fall nicht gelöst.

Können Henriette und Jantje Licht ins Dunkle dieses lang vergessenen Falles bringen?

Beide Fälle sind äußerst brisant und verzwickt. Lest selbst, wie sich alles entwickelt, denn mehr verrate ich jetzt nicht.

Fazit:

Die Autorin Ele Wolff scheibt hier den vierten Teil um die Privatdetektivin Henriette Honig. Dieses Mal versucht sie zwei Fälle parallel aufzuklären.

Der Schreibstil ist gut und lässt sich sehr flüssig lesen.

Die Charaktere beschreibt die Autorin sehr schön. Henriette und Jantje kennen wir ja schon aus den Vorgängerbüchern. Wieder erfahren wir mehr privates über die beiden Frauen. Auch die anderen Protagonisten werden hier sehr gut beschreiben. Ich kann sie mir alle gut vorstellen.

Die Spannung verliert sich manches Mal ein wenig, so richtig hoch ist sie eigentlich nie.

Der Fall um die gestohlenen Entwürfe entwickelt sich schwierig und Verdächtige sind auch schnell gefunden. Aber wer ist hier der wirkliche Täter? Die Aufklärung war einleuchtend und sehr gut erzählt.

Henriette versucht hier aber auch, das Verschwinden ihrer besten Freundin von vor vierzig Jahren aufzuklären. Sie tappt völlig im Dunkeln. Mir war hier allerdings das Ende ein wenig kurz und schnell abgehandelt. Da hätte man viel ausführlicher sein können. Für mich wäre es plausibler gewesen, wenn diese interessante Ermittlung in einem eigenen Buch erzählt worden wäre und nicht wie hier, in einem nebenherlaufenden Erzählstrang. So war das Ende ein wenig zu unglaubwürdig und das ist wirklich schade.

Hier kommen von mir 4 Sterne und eine Leseempfehlung.


Tigerherz: Der Prinz des Dschungels. Band 1
Tigerherz: Der Prinz des Dschungels. Band 1
von Robin Dix
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 12,99

5.0 von 5 Sternen „Wer will geliebt werden, wenn er gefürchtet werden kann?“, 5. Juli 2016
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Ein Dschungel eine Tigerfamilie, das Glück pur! Leider bleibt das nicht lange so, denn Raja, der Sohn von König Eisfell, schwebt in großer Gefahr. Eisenkralle, ein feindlicher Tiger, will Alleinherrscher des Dschungels sein. Aber er rechnet nicht mit der Gegenwehr, die ein liebendes Mutter- und Vaterherz ihm entgegenbringen.

So kommt es, dass Raja ganz beschützt im Kreise seiner Mutter und des Geckos Biru aufwächst. Der Gecko ist sein Lehrer und Raja ist nicht begeistert ob der vielen Vorschriften, die er zu beachten hat.

Aber die Gefahr lauert immer und überall. Als Eisenkralle das Versteck des Tigerjungen findet ist die Flucht nicht mehr zu umgehen und Cinta versucht alles, um ihren Sohn zu retten.

Raja muss sich nun durch den Dschungel kämpfen und hat dabei viele lustige, aber auch gefährliche Begegnungen.

Kann er es schaffen, einmal der große Herrscher des Dschungels zu werden?

Lest selbst, denn mehr werde ich jetzt nicht verraten.

Fazit:

Der Autor Robin Dix schreibt hier einen Jugendroman, der ein wenig an Dschungelbuch erinnert.

Sofort nimmt er mich mit in den Regenwald und lässt mich teilhaben an der Geschichte um Raja, das weiße Tigerjunge, das später ein großer Herrscher werden soll. Bis dahin ist es aber ein weiter und schwerer Weg und der ist nicht nur mit lustigen Begegnungen, nein auch mit vielen Gefahren, geebnet. Langsam und doch recht mühsam lernt Raja, dass er noch viel zu lernen hat und nicht alle Tiere gleich vor ihm Angst haben.

Der Schreibstil ist sehr schön und lässt sich flüssig lesen.

Die Protagonisten sind alles sprechende Tiere. Der Autor beschreibt hier jedes Tier sehr präzise und hebt auch seine Eigenschaften hervor. Auch der Dschungel wird hier sehr gut mit seinen schönen Seiten beschrieben, aber auch die Gefahren werden gut hervorgehoben.

Ein Buch, dass nicht nur junge Leser begeistert. Auch ich, als erwachsene Leserin, bin sehr angetan von dem Roman und freue mich schon jetzt auf eine Fortsetzung.

Hier kommen von mir fünf Sterne und eine klare Leseempfehlung.


Lauf, Sophie
Lauf, Sophie
Preis: EUR 0,99

5.0 von 5 Sternen „Nur in Bewegung bleiben nicht einschlafen bitte nicht,sagte sie sich und spürte,wie ihre Augen trotzdem immer schwerer wurden", 3. Juli 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Lauf, Sophie (Kindle Edition)
Das BAU-Team des FBI hat einen neuen Fall. Nachdem der letzte Fall für Scott und Angel sehr dramatisch war, sehen sie sich nun mit einem Serienmörder konfrontiert.

Eine Mädchenleiche wird gefunden und der Anblick ist grauenvoll. Als dann der Gerichtsmediziner einen Stein in der Mundhöhle findet, ist klar, dass genau so ein Mord schon vor 30 Jahren passiert ist. Kann es sein, dass ein Mörder so lange Pause macht?

Der Nachbar des getöteten Mädchens meldete sie als vermisst und bei der Vernehmung macht er sich verdächtig. Nein, so einfach kann es für das BAU-Team nicht sein oder?

Alle Teammitglieder arbeiten auf Hochtouren als wieder ein Mädchen verschwindet. Die Nichte eines der Ermittlers wird entführt. Schlimm, denn alle kennen sie und das macht den Fall noch viel komplizierter, weil die Psyche eines Jeden völlig angespannt ist. Nur keine Fehler machen, denn es geht um Leben und Tod.

Der Mörder spielt ein perfides Spiel, denn er möchte genau mit dem Onkel des Mädchens ein Brettspiel spielen. Und die Steine sind dieselben, die bei den Leichen gefunden wurden. Es kommen Dinge zutage, die wirklich Niemand so genau wissen möchte. Aber die Ermittler brauchen jede noch so kleine Spur, um die Nichte noch lebend zu finden.

Nun ist Taktik und Geschick gefordert. Alle Bau-Mitglieder sind bis an ihre Haarspitzen angespannt und das Mädchen kämpft in einem finsteren Wald um ihr Überleben.

Mehr werde ich jetzt nicht verraten, lest selbst.

Fazit:

Die Autorin May B. Aweley nimmt uns in ihrem neuen Thriller mit in einen finsteren Wald und die Psyche eines brutalen Serienkillers. Das gelingt ihr sehr gut, denn sofort bin ich mittendrin.

Der Schreibstil ist wie gewohnt sehr gut zu lesen. Einmal angefangen, kann ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen.

Die Charaktere sind wieder sehr gut gezeichnet. Viele bekannte Gesichter sind dabei und wieder erfahren wir noch Dinge von ihnen, die uns bisher verborgen geblieben waren. Meine Lieblingspotagonistin ist und bleibt Angel hier. Ich mag ihre Art, ihre Natürlichkeit und auch ihre Eifersucht. Den Mörder beschreibt die Autorin auch sehr genau, das war sehr interessant und auch gruselig.

Die Spannung, die schon im Prolog aufgebaut wird, bleibt das ganze Buch über erhalten.

Hier kommen von mir fünf Sterne und eine absolute Leseempfehlung.


Rösle 25015 Gasgrill Rösle Buddy G40, schwarz
Rösle 25015 Gasgrill Rösle Buddy G40, schwarz
Preis: EUR 150,11

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Tolles Gerät für den mobilen Einsatz!, 3. Juli 2016
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Ein Anruf von einem Freund, dass sein Grill für die vielen Gäste nicht ausreicht, und schon ist man unterwegs mit diesem Grill zur Unterstützung.
Bis es soweit war, musste ich nach der Lieferung des Grills noch die Gaskartuschen ordern, um diesen erstmalig in Betrieb nehmen zu können. Es sei extra erwähnt, dass die Kartuschen nicht im Lieferumfang enthalten sind.

Die Verpackung ist durchdacht und so stabil, dass eine sichere Lieferung gewährleistet ist. Die beiliegende Beschreibung ist einfach und verständlich.

Zur Ausstattung des Gerätes ist zu sagen:

' durch die elektronische Zündung ist ein einfaches Starten des Brenners gewährleistet. Die Batterie ist im Lieferungsumfang enthalten,
' die Temperatur wird durch ein stufenlos regelbares Gasventil gesteuert,

' die Grillplatte ist aus emailliertem Gusseisen und damit leicht zu reinigen,

' durch den Flammenwächter ist auch ein sicheres Grillen in Zelten oder auch in geschlossenen Räumen möglich,

' durch eine integrierte Fettauffangschale wird überschüssiges Fett sicher aufgefangen und durch ihre Oberfläche ist diese auch gut zu reinigen,
' komplettiert wird der Grill durch ein Staufach für die Ersatzkartusche oder andere Utensilien wie Grillbesteck - aber nur ein kleines!

Die Reinigung der Teile, wie erwähnt, ist sehr einfach und soll sogar für Spülmaschinen geeignet sein.

Das Grillgut wie Fleisch, Fisch oder Gemüse wird einfach fantastisch. Durch die stufenlose Regelung der Temperatur ist sie sehr gut zu regeln. Trotzdem braucht die Grillplatte eine gewisse Zeit um sich zu erhitzen sowie abzukühlen.

Versprochen wird, dass der Buddy bei voller Leistung mit einer Kartusche eine Betriebszeit von mindestens 1 Stunde. Im normalen Betrieb natürlich noch länger. Dieses kann ich nur bestätigen, aber für den stationären Einsatz ist eine handelsübliche 5Kg bzw. eine 11Kg Gasflasche deutlich kostengünstiger und komfortabler.

Optional kann zu diesem Gasgrill von RÖSLE eine Transporttasche sowie eine Garglocke geordert werden. Ein Anschlussset für eine handelsübliche Gasflasche ist noch nicht zu bestellen. Der Anschluss entspricht nicht den hiesigen Normen- schade. Somit ist ein längerer Einsatz ohne wechseln der Gaskartusche nicht möglich ' ein Stern Abzug.

Fazit:

Ein gutes Gerät für den mobilen Einsatz, aber nicht für Fahrradtouren, dazu ist das Gerät zu sperrig und zu schwer. Der BUDDY von RÖSLE bekommt von mit 4 Sterne und eine klare Kaufempfehlung.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 5, 2016 3:13 PM MEST


More & More Damen Blazer Sally, Gr. 38, Blau (Marine 0375)
More & More Damen Blazer Sally, Gr. 38, Blau (Marine 0375)
Preis: EUR 129,95

4.0 von 5 Sternen Schöner Blazer für alle Gelegenheit. Fällt ein wenig eng aus!, 2. Juli 2016
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Zur Bewertung kommt heute der More & More Damen Blazer Sally in der Farbe blau.

Der Blazer sieht schick aus. Es ist der klassische Schnitt, der zeitlos immer und zu jeder Gelegenheit getragen werden kann. Er passt auch zu jeder Altersklasse.

Die Verarbeitung ist sehr gut. Selbst die Ärmel, das ist sonst ein Problem bei mir, passen perfekt. Innen mit weißen glänzenden Futter versehen, macht der Blazer auch geöffnet getragen einen schönen Blickfang.

Durch die Zusammensetzung von 48% Viskose, 48% Polyester und 4% Elasthan, kann man den Blazer nur chemisch reinigen.
Das ist verständlich und ich habe noch keinen Blazer gehabt, den man in der Waschmaschine waschen konnte.

Die Größe, bei mir eine 38, fällt ein ganz klein wenig enger aus, aber das stört nicht wirklich, da ich den Blazer fast nie zuknöpfe.

Fazit:

Der Blazer von More & More ist ein schicker und zeitloser Begleiter. Die Verarbeitung ist prima und er sitzt wirklich prima durch den hohen Elasthananteil. Das gefällt mir gut.

Insgesamt vergebe ich hier 4 Sterne und eine Kaufempfehlung.

Das Preis-/Leistungsverhältnis ist allerdings ein wenig hoch gegriffen.


Ein Septembertag in Leer. Ostfrieslandkrimi
Ein Septembertag in Leer. Ostfrieslandkrimi
Preis: EUR 3,99

5.0 von 5 Sternen „An allen Seiten fielen die Gedanken heraus. Wahrscheinlich hatte sie den Anschluss verloren. Dabei war sie doch erst Mitte drei, 30. Juni 2016
Enno Caroline und Kyra, eine kleine glückliche Familie. So könnte es immer weiter gehen, ja wäre da nicht dieser Septembertag gewesen. Plötzlich ist nichts mehr wie es war. Kyra verschwindet spurlos aus dem hauseigenen Sandkasten. Alle Suche führt zu nichts.

Die überforderten Eltern ziehen sich immer mehr zurück. Enno flüchtet sich in seine Arbeit und Caroline verfällt in Schweigen. Auch ihre Freundin Marina stößt sie vor den Kopf und wendet sich von ihr ab. Und die Polizei tritt auf der Stelle.

Doch dann ist ein Verdächtiger gefunden. Ein junger Mann, der nicht der Norm entspricht und immer wieder vor dem Grundstück mit dem Auto parkt und das Familienglück beobachtet.

Caroline klammert sich an den Gedanken, dass dieser junge Mann weiß, was mit Kyra passiert ist und zieht sich immer tiefer in die Vorstellung es selbst herauszufinden zu müssen.

Auch 20 Jahre später kommt Caroline noch immer nicht mit dem Geschehenen klar. Bei einer Therapeutin arbeitet sie das Verschwinden Kyras auf und dann kommt plötzlich Licht ins Dunkele.

Mehr werde ich jetzt nicht verraten. Lest selbst.

Fazit:

Ele Wollf schreibt hier einen Krimi, der so gar nicht ins Klischee passt. Es ist kein Krimi im eigentlichen Sinne. Vielleicht ist der Untertitel Krimi nicht wirklich richtig gut gewählt. Aber sie zieht den Leser tief in die Seelen der Betroffenen und das gelingt ihr perfekt.

Die Figuren beschreibt sie dabei mit sehr viel Feingefühl, so dass man sofort bei ihnen ist. Jeder bekommt hier sein eigenes Gesicht und ich kann spüren, wie die Trauer um sich greift.

Die Spannung ist dabei eher flach gehalten, kann sie auch, denn die Story ansich treibt einem ständig eine Gänsehaut über den Rücken. So kann es sein und ist es in der Realität ja auch schon so oft vorgekommen.

Der Schreibstil ist hervorragend. Gefühlvoll, leise und langsam erzählt die Autorin hier die ganze Wahrheit, wie Eltern mit dem Verlust eines verschwundenen Kindes fertig werden müssen. Sie zerbrechen schier daran. Nichts ist mehr so wie vorher.

Ich wusste eigentlich ziemlich gleich, wie es abgelaufen war, aber das stört überhaupt nicht, denn die ganzen Erlebnisse der Protagonisten, wie sie fühlen, denken und versuchen damit fertig zu werden, ist hier das Hauptaugenmerk.

Hier kommen von mir 5 Sterne und eine absolute Leseempfehlung.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20