Profil für Uwe > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Uwe
Top-Rezensenten Rang: 746.543
Hilfreiche Bewertungen: 73

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Uwe

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
AVM FRITZ!Box 7330 Wlan Router (ADSL, 300 Mbit/s, DECT-Basis, Media Server)
AVM FRITZ!Box 7330 Wlan Router (ADSL, 300 Mbit/s, DECT-Basis, Media Server)
Preis: EUR 115,00

73 von 80 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen überraschend umfangreich, 5. Januar 2012
Ich habe diese Box eigentlich nur bestellt, weil ich nach meinem Umzug auch einen neuen DSL Anschluss bekam, mit dem mein alter Router nicht mehr zurecht kommen wollte.

Da ich zuvor ebenfalls einen AVM Router hatte, habe ich mich auch explizit nach einem neuen AVM Gerät umgesehen, schlicht weil diese Firma die Geräte auch noch recht lange mit Verbesserungen über Softwareupdates versieht.

Interessant fand ich zunächst die leistungsfähigen Schnittstellen und die Möglichkeit, DECT Mobilteile, sowie über die USB Ports Drucker anschließen zu können.

Die Einrichtung der Box war recht simpel (T-Online), die Einrichtung der IP Telefonnummern brauchte schon ein paar Anläufe, was allerdings eher daran lag, dass ich die Einrichtungsbeschreibung der Telekom falsch interpretiert habe.

Die Anmeldung von DECT Telefonen lief reibungslos.

Die Anlage läuft für Telefonie und Internet wirklich gut.

Hier noch ein paar nette Features und Besonderheiten, die mir aufgefallen sind:

USB (NAS):
Als ich etwas mehr Zeit hatte, probierte ich die NAS Funktionalität aus. Genutzt wird eine mit NTFS formatierte 2,5" hdd (500GB). Ich habe dazu einen aktiven USB Hub angeschlossen, weil die Box nicht ausreichend Leistung auf dem USB Port bereitstellt.
Auf das NAS kann man per Samba (Netzlaufwerk in Windows) oder FTP zugreifen.
Mir ist beim Kopieren von Daten über den Gigabit LAN Port allerdings aufgefallen, dass der Durchsatz auf die Platte nicht besonders gut ist. Bei mir liegt dieser zwischen 2,5 und 4 MB pro Sekunde. Das scheint mir etwas wenig, die Ursache dafür habe ich nicht gefunden.

USB (andere Geräte):
Ein besonders nettes Feature, über das ich gestolpert bin, war die Möglichkeit weitere Geräte über den sog. USB Fernanschluß von der Box über das Netzwerk an Laptops bereitzustellen. Aus Spaß habe ich meinen Scanner an die Box angeschlossen, die passende Software auf mein Laptop eingespielt und getestet. Funktionierte ebenfalls gut!

DRUCKER:
Normale Drucker lassen sich per Printserverfunktionalität bereitstellen.

Die ANDROID Telefon App (FritzApp Fon):
Das Einbinden meines Androiden in die Anlage mittels der Fritz Software (per WLAN) klappte gut. Die App selbst ist recht ordentlich programmiert. Was mir bei dieser Lösung weniger gefällt, ist die Sprachqualität. Es klingt blechern. Finde ich allerdings dennoch eine sehr gelungende Notfalllösung.

Alles in Allem ist das ein super Gerät, das sein Geld wert ist. Wenn sie so lange hält, wie meine alte FB, ist das Preis-Leistungsverhältnis ebenfalls spitze!
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 4, 2013 4:14 PM MEST


Seite: 1