Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Profil für Christof Sperl > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Christof Sperl
Top-Rezensenten Rang: 3.337
Hilfreiche Bewertungen: 1025

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Christof Sperl "chrisnoi" (Quassel)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Twist I Am Klute (US Import)
Twist I Am Klute (US Import)

5.0 von 5 Sternen Loulou 2010, 31. Juli 2010
Rezension bezieht sich auf: Twist I Am Klute (US Import) (Audio CD)
Ich habe I am Klute vom Rolling-Stone-Sampler 101 gehört und muss sagen: Das werde ich mir bestellen. Klasse Texte, eindringlich-sägender Gesang, man denkt unweigerlich an den frühen Reed oder aber auch an Placebo. Literarische Atmosphäre, konzentriertes Hören ist angesagt. Keine reißenden Tanznummer, eher Singer-Songwriter.


20Ten
20Ten

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen gutgelaunt, 29. Juli 2010
Rezension bezieht sich auf: 20Ten (Audio CD)
Prince zieht die Register der Achtziger und vergreift sich nicht. Vor dem Hintergrund der alten Synths aus dem Album Dirty Mind spielt Prince Jazziges (mit Maceo Parker), Funkiges und Balladeskes. Hatte Prince den einen oder anderen Durchhänger zu verzeichnen, muss das vorliegende Album als Anknüpfung zu seinen genialen Höhenflühen aus der Sign-Of-the-Times-Zeit gelten. Ganz großes, gutgelauntes und mitreißendes Kino eines hervorragenden Komponisten.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 23, 2011 4:33 PM MEST


Der Tod des Vergil. Roman: Kommentierte Werkausgabe
Der Tod des Vergil. Roman: Kommentierte Werkausgabe
von Paul Michael Lützeler
  Broschiert

6 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Todeserfahrung, 3. Juli 2010
Ein besserer Text ist schier undenkbar.
Unter dem Eindruck der Hitler-Massenwahns beschreibt Broch den Untergang der Welt und ihre Degeneration in ein elendes esoterisch-belustigtes Spiel-und-Sport-Hysterie-Kollektiv samt seiner moralisch-ideologischen Indifferenz. Das Thema der "Massenwahntheorie" wendet der Dichter und Philosoph hier in der Form des Romantextes geschrieben als inneren Monolog der sterbenden Vergil an. Die Lektüre gleicht für den empfindsamen Leser einer Todeserfahrung, einer Erfahrung der Nachvollziehbarkeit der Wirkung des großen Gleichmachers. Fiebertraum reiht sich an Fiebertraum, Sinneseindrücke des Sterbenden werden mit nie sonstwo gelesener Eindringlichkeit und Vehemenz geschildert. Vielleicht kommen Nabokovs Erzählungen dem am nächsten.
Dieses Buch möchte ich jedes Jahr neu lesen. Es gleicht einer Mahler'schen Symphonie, deren Töne beim Lesen wie von selbst im Gehirn des Lesenden entstehen. Großartig.


L'eau Rouge
L'eau Rouge
Preis: EUR 11,99

4.0 von 5 Sternen Französich als Rocksprache, 26. Juni 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: L'eau Rouge (Audio CD)
Rezensionen schwächerer Werke müssen immer betonen, daß auf einem Tonträger für alles was dabei ist: Sanfte Nummern (was immer das auch sein soll), Härteres. Jazziges. Und so geht das Rezensieren dann weiter.
Den romanischen Schweizern Young Gods kann man allerdings zugute halten: Sie bleiben sich auf der gesamten CD ihrem Gods-Stil treu: Brachiales Schlagwerk, flirrende Gitarrensamples, grunziger schwyzerfranzösischer Gesang, der so gut zum Hardrockansatz paßt, Klassikfetzen und Industiesounds sind auch vertreten.
Wie Betonmauerteile plazieren die Young Gods ihre Samples auf ein Gerüst von Baß und Perkussion, die Musik klingt sehr wenig melodisch - doch nie monoton.
Soli fehlen fast völlig, passen auch nicht in diese brutale Musik hinein, die nicht ohne Ironie nach alten Industriehallen und medievaler Teufelsbeschwörung klingt. Könnte Alexander Hacke von den Neubauten Französisch, würde er mit dem Computer der Melvins in einem alten Gasspeicher zu Texten von de Sade spielen, dann klänge das wie die Young Gods. Die Texte sind allerdings etwas phantasielose Standard-Versatzstücke ohne großen Anspruch (les enfants veulent des tambours, na ja, und, möchte man fragen) und somit eher unwichtig. Trotzdem tolle CD. Laut hören.


Wirbelsturm Lolita: Auskünfte zu einem epochalen Roman
Wirbelsturm Lolita: Auskünfte zu einem epochalen Roman
von Dieter E. Zimmer
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,90

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Skandal im Wasserglas, 25. Juni 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Einer der wichtigsten Nabokov-Kenner, der Herausgeber Zimmer, Autor und Übersetzer, nimmt sowohl erfahrene Nabokov-Leser als auch Novizen auf einen Streifzug zur Rezeptionsgeschichte des Jahrhundertromans mit. Zimmer beweist in einer Tour d' horizon zur Literaturgeschichte der 50er Jahre, daß der Skandalroman ohne Skandal eigentlich nur durch mehrere Zufälle oder günstige Umstände (würde man heute sagen, es wäre Intelligent Design im Spiel?) berühmt geworden ist, obwohl Nabokov seine wichtigsten Bücher bereits veröffentlicht hatte, jedoch nur einer eingeschworenen Gemeinde von Kennern bekannt war: Vielleicht vergleichbar mit Djuna Barnes.
Zimmer nimmt den Leser mit an die Schauplätze des Geschichte, die von der Massenkultur als Porno gesehen wird (daher die verruchte Berühmtheit), für den Konsumenten trivialer Texte allerdings viel zu komplex und intelligent angelegt ist. Dies führt zwangsläufig zu einer spannenden Darstellung der Nuancen und Schwierigkeiten der Nabokov-Übersetzung, deren genaue Wiedergabe Lesern seichterer Literatur für immer ein Buch mit sieben Siegeln bleiben muß.


Just Kids
Just Kids
von Patti Smith
  Gebundene Ausgabe

7 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen awakening, 13. Juni 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Just Kids (Gebundene Ausgabe)
Her music reflects inexhaustible strength. So does her language. Being a delicate child, she reads all she can get in her early years. Well read and pregnant at the age of seventeen, she has to move to another house. This evasion is due to bigoted neighbours' hypocritic little town chit-chat. All these adversities make her even stronger. She finally quits her hometown at an early age and takes the bus bound to New York where she meets the late Robert Mappelthorpe. Robert soon becomes her boyfriend. After spending several months of vagrancy on New York doorsills and in subway stations, they find an affordable apartment. Being both erudite in arts and literature, they start an artist's life.
Smith gets a job at the famous Scribner's Bookstore. Robert paints and takes photographs (Some of these picture as well as a few of Patti`s paintings, are included in this volume). The Stones deploy Patti's love for rock. Smith and Robert don't make enough money to afford meals or to go into the major arts exhibitions. So one of them would go inside and tell the other in turn. After their life in a cheap apartment they live in a cheap hotel amongst heroine junkies. One of them is a ballet dancer whose career is already destroyed by his addiction. I very much like Smith's dense description of a dance in the corridor. I could see both the sad appearance and the dancer's ruined body like a movie in my mind. The junkies recommend Patti and Robert to eventually leave this undeserving place.
The book is easy reading and it's full of subliminal wits, philosophy, and intelligence: Patti Smith is not only a great musician, painter, and poet. She is a great intellectual as well. I have loved her work since around 1975 which is the year of her bewildering Rockpalast appearance on German television. Read this book, it is a summary and a good picture of the sixties and seventies. The text offers the typical rhytmic pattern of Patti's narrative chat-songs such as "Birdland" or "horses". Due to Patti's wide range of skills and interest, the book offers a deep insight into the 70 NY and its in-crowd: The Velvet Underground and Reed, Nico, Warhol's round table at Max's, Todd Rundgren, her first rock-poetry attempts with Lenny Kaye on guitar along with her reading poetry, and so on and so forth. To me, the best is her being so very unpretentious as she hides her own great self behind the protagonists of NY 70s culture. Excuse my poor English.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 11, 2012 9:17 AM CET


Die Einkaufsrevolution: Konsumenten entdecken ihre Macht
Die Einkaufsrevolution: Konsumenten entdecken ihre Macht
von Tanja Busse
  Gebundene Ausgabe

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen bewußtseinsverändernd, 2. Juni 2010
Spannend geschriebenes, brilliantes Buch mit im Vergleich zu Naomi Kleins "No Logo" zahlreichen Handlungsanweisungen zum korrekten Einkauf:
Unternehmen reagieren erst dann mit Besserung, wenn die Konsumenten ausbleiben. Da wir uns zu einer schafhaften Konsumgesellschaft entwickelt haben, liegt im Verhalten der Käufer eine große Macht, durch intelligenten Konsum Veränderungen zu erzwingen.
Busses Buch stößt uns mit dem Kopf auf unser irrational-verkürztes Befriedigungsdenken und trifft ins widersprüchliche Schwarze: Warum sollen wir Kaffee trinken, dem Plantagenbauern aber einen Sklavenlohn dafür geben? Mit dem psychischen Trick der imaginären Gegenüberstellung entsteht das alles entscheidende schlechte Gewissen, das das zukünftige Verhalten hoffentlich ethisch einnordet.
Stellen wir uns im Zeitalter der elektronischen Kommunikation auch die Frage: Warum nicht einmal eine Mail senden, des Inhalts: arbeitet Ihr Fonds auch mit Aktien, der Tellerminen produzierende Firmen mit frischem Geld versorgt? Schließlich haben die Grünen als neues Bürgertum mittlerweile auch genug Geld, um sich solche Fragen stellen zu müssen.
Das Buch liest sich sehr leicht, ist auf schönem, leichtem Papier mit nicht zu kleinen Buchstaben gedruckt und kostet den geübten Leser ungefähr einen Nachmittag. Es enthält ein Glossar und Adressen.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 5, 2011 11:41 AM CET


Shine a Light (OmU)
Shine a Light (OmU)
DVD ~ The Rolling Stones
Preis: EUR 7,70

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ich war dabei. Fast., 11. Mai 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Shine a Light (OmU) (DVD)
Hervorragend abgefilmtes Konzertmaterial eines Stones-Benefiz-Konzertes (Klima) vor spendierfreudigen amerikanischen Promis mit vielen sehr bekannten und einigen weniger notorischen Stücken. Der Sound ist extrem gut. Jack White, Buddy Guy und C. Aguilera geben als Gäste mehr als genug. Der Film enthält auch gut ausgewähltes Dokumentarmaterial aus der frühen Anfangszeit der Stones.
Das zum rein Formalen. Für mich das Wichtigste aber: Der Film zeigt die Persönlichkeit, die Zerbrechlichkeit der Stones-Charaktere ungewohnt eindringlich. Es handelt sich nicht um einen bloßen Konzert-, vielmehr um einen Portraitfilm mit starker Intensität. Watts, Jagger, Richards und Wood als altgewordene, doch frische kleine Jungs, die vor Clinton samt versammelter US-Nomenklatura artig fast das Knicks-Dienerchen machen. Und das auch noch bei Ihnen im Wohnzimmer. Sie werden glauben, selbst dabei gewesen zu sein. So ist es jedenfalls mir ergangen. Ich bim Filmmuffel.
Selbst wenn mittlerweile auch irgendwelche Politiker auf Stones-Konzerte gehen gilt: Sie sind die größte Band aller Zeiten. Und werden das hoffentlich auch noch lange bleiben.


No Guts. No Glory (Special Edition incl. 5 Bonus-Tracks)
No Guts. No Glory (Special Edition incl. 5 Bonus-Tracks)
Preis: EUR 12,49

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Schöner Krach, 10. Mai 2010
Kleines frisches, lustiges und schnelles Headbanger-Album in AC/DC-Manier. Wenn die Scorpions mittlerweile die amtliche deutsche Rockband geben, ist es schön, diese Etablierten von knackigeren jüngeren, wenn auch konservativen Bands abgelöst zu sehen. Drei Sterne, da bessere oder innovativere Bands (Pearl Jam, Soundgarden, Nirvana, Melvins) kunstvoller und vehementer abrocken. Drei Sterne sind aber auch keine schlechte Note: Fürs Auto reicht's allemal.


Valleys Of Neptune
Valleys Of Neptune
Preis: EUR 18,75

19 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schatz gehoben, 1. Mai 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Valleys Of Neptune (Audio CD)
Was nach Hendrix' frühem Tode von dutzenden Plattenfirmen an den Studio-Bändern verbrochen wurde, war nicht in den Valleys sondern eher in den Grotten des Neptun anzusiedeln. Glücklicherweise fand man auf einer der Arbeits-Spulen hinter manipulierten Material die vorliegenden Basisspuren mit nichts als Gesang, Bass, Drums und Gitarre.

Dass Hendrix ein exzellenter und akribischer Klangtüftler war, wird jetzt wieder mehr als deutlich, denn die von allen posthumen Overdubs befreiten Tracks klingen wie eine saubere Studioproduktion des Jahres 2010: Hendrix war nicht nur begnadeter Gitarrist und Komponist, er schuf vorausschauende und somit zeitlose Klangwerke.
Die Stücke sind allesamt bekannt, lagen in derartig brillianter Qualität allerdings noch nicht vor. So fein hat Hendrix wirklich noch nie geklungen. Eddie Kramer hat die Aufnahmen vorsichtig und akribisch restauriert, auf einer guten Anlage entsteht auch mit nur zwei Boxen der Hendixtypische Surround-Sound, der einen wegnimmt und dann nicht mehr losläßt. Der Bass ist treibend-abgrundtief, die Snare knallt trocken, die Becken klingen wie Feingold. Das Album läßt glücklicherweise nicht viel Platz für die Jimi'sche Rückkopplungseskapaden und Girarrenquälereien, es ist eher bluesorientiert und funkig angelegt. Schade ist, daß bei nur 64 Minuten Laufzeit einige Tracks ausgeblendet wurden. Was soll das denn?

Im Begleitheft findet man interessante Details zur Klangentstehung. So schloß Hendrix seine Gitarre an die Rotationslautsprecher einer Leslie-Orgel an, was einen schönen flirrenden Sound erzeugt. Dann ließ Jimi sich ein Gerät basteln, welches die Gitarrentöne eine Oktave höher transponiert, darüber mischte er dann die Originaltöne und schuf auf diese Art dudelsackartige Klänge. Eine wunderbare Idee.

Ich denke, Valleys of Neptune ist ein verspätetes Weihnachtsgeschenk für alle Rockopas und Grundlage für solche, die noch begeisterte Hendrix-Fans werden wollen. Im Booklet deutet Mac Dermott an, daß ein profunder Schatz an Tracks noch auf seine Bergung wartet. Mal sehen.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20