Profil für caulfield > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von caulfield
Top-Rezensenten Rang: 49.105
Hilfreiche Bewertungen: 299

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
caulfield "MJF" (münchen)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
pixel
Die Herren mit der weissen Weste (Pidax Film-Klassiker)
Die Herren mit der weissen Weste (Pidax Film-Klassiker)
DVD ~ Martin Held
Preis: EUR 10,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen sehr efrischend, 3. April 2014
Dieser Film hat schon was angestaubtes, aber er kommt so erfrischend und locker daher, da ist es Eine Freude zuzuschauen . Das liegt sicher an dem herrlich aufgelegten Ensemble, die alle sehr spielfreudig agieren. Auch so eine für diesem Film so unbedeutende Nebenrolle, wie sie Heinz Erhardt hat, tut dem Film sehr gut. Jede Rolle macht hier wirklich Freude, auch so eine Kleine Rolle wie die von Hannelore Elsner- und wie sie kokettiert, herrlich!
Die Rentnergang - der Chef ist ein ehemaliger Kriminaler- die dem Dauer- Gangster Mario Adorf die Suppe gehörig versalzen, sind ihm immer einen schritt Voraus und zwar so locker und Cool, das man gerne noch länger zugesehen hätte- dennoch ist alles genau richtig, Danke Wolfgang Staudte!


Bram Stoker's Dracula
Bram Stoker's Dracula
DVD ~ Gary Oldman
Preis: EUR 5,99

5 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Entweder oder, 4. März 2014
Rezension bezieht sich auf: Bram Stoker's Dracula (DVD)
Der Film will irgendwie Kunst sein, der Film will irgendwie trash sein, der Film will Erotik sein, der Film will Atmosphäre haben, all das gelingt ihm aber leider Null Komma null,! Alles ist zu künstlich, zu gestelzt, da hätte sich der gute alte Francis Ford Coppola mal für eine Entweder oder entscheiden sollen. Da gibt es weitaus andere Regisseure, die das besser können- die Tragik bei diesem Film liegt darin Francis Ford Coppola hätte man das schon zugetraut! Keanu Reeves ist farblos( wie meistens) Gary Oldman ist einer der wenigen, die sich nun wirklich bemühen, vielleicht halten sie ja bis zum Auftritt von Anthony Hopkins durch, aber dann haben Sie schon Ausdauer(oder Sie haben vorgezecht)
Der ganze Film leidet unter diesem " ich will irgendwie alles sein" aber bitte bloß kein gescheiter Film!
Für mich war leider alles zu gewollt in diesem falle empfehle ich lieber Fassbinder( oder Tarantino)


Der Fälscher, die Spionin und der Bombenbauer: Roman
Der Fälscher, die Spionin und der Bombenbauer: Roman
von Alex Capus
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,90

1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ich mag das Mädchen, 31. Oktober 2013
Kein Roman im eigentlichen Sinne, eher mehr drei wahre ! ! Lebensläufe, die aber sehr spannend und parallel erzählt werden. Der einzige Verknüpfungspunkt ist eine mögliche Begegnung der der drei am Züricher Bahnhof. oder vielmehr der Autor wünscht, das sie sich begegnet sein könnten. Wem das zu dünn ist, hat ein ganz großes Pech gehabt!

Liebevoll schildert Alex Capus die Stationen der drei Hauptpersonen, ihr Werdegang in klangvoller Sprache erzählt. Er findet schöne Bilder, um die drei In ihrem Leben zu begleiten. Eine Stimmung entsteht, die mich in den Bann gezogen hat. Die Sprache verstärkt das ganze um ein Vielfaches.
Der Lebenslauf des Physikers Felix Bloch gerät sehr sachlich, dennoch versteht es Alex Capus sehr wohl auch diese Geschichte mit viel Sympathie und Zeitkolorit zu gestalten. Felix Bloch - erst bei Heisenberg studiert, dann später unterstützt er Oppenheimer in Los Alamos die Atombombe zu bauen. Da lasen sich Fachbegriffe nicht vermeiden, aber der Autor kleidet auch das in eine klangvollen Rhythmus, ich konnte genau deswegen sehr gut darüber hinweg lesen. Auch ist es nicht wichtig für den Lebenslauf, wie genau sich jetzt die fachlichen Zusammenhänge gestalten, denn es geht Capus bei allen dreien um die Geschichte selbst!
Am schönsten - finde ich- ist ihm die Geschichte des Mädchens geraten. Davon zeugt schon der erste Satz des Buches: " Ich mag das Mädchen " Es geht dem Autor hier wie mir. Ein Satz der einem gleich Sympathisch ist, ein wunderbarer Satz für den Beginn eines Buches. Einfühlsam versetzt er sich in die Lage der Sängerin -und späteren Spionin Laura d'Oranio.

Die dritte Geschichte, die Capus erzählt führt uns über Troja nach Kreta, Er ist mit Emile Gillieron bei Schliemman(Troja) und später dann mit Arthur Evans in Knossos, dort findet Gillieron seinen Ausdruck als Fälscher und vollendet fehlende Bruchstücke bei den Ausgrabungen mit viel Phantasie.

Sehr interessant bei allen Biographien ist auf dem Höhepunkt der Karriere wartet der Tod, der private Rückzug, oder der Markt bricht ein, Sie nehmen es alle mit Würde hin, darin besteht der Triumph in der Niederlage.

Capus mag alle seine Figuren in diesem Buch, er ist immer ganz nahe dabei, doch am meisten ist er in das Mädchen verliebt. Das trägt erheblich zu der Identifikation- eigentlich aller drei Lebensläufe - bei.


Casino Royale
Casino Royale
DVD ~ Peter Sellers
Preis: EUR 8,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Caligari, 30. Oktober 2013
Rezension bezieht sich auf: Casino Royale (DVD)
Nun hier haben wir es wirklich nicht mit einem James Bond Streifen zu tun, hier wird parodiert, eigentlich ohne Sinn und Sachverstand, aber das ganze kommt irgendwie charmant rüber. Eine Aneinanderreihung absurder Szenen, oft auch unzusammenhängender Szenen mit viel Monthy Python Touch. Das ganze mag sicher gewöhnungsbedürftig sein, manchem wohl zu surrealistisch, respektive versponnen sein,das gebe ich gerne zu. Viele Regisseure (darunter John Huston) haben ja dazu beigetragen, ob sich das noch rausfinden lässt, wer für welchen Teil verantwortlich ist?

Die Stars scheinen auch ein wenig unter Niveau besetzt zu sein, aber das machen diese gekonnt und dennoch mit Würde. Sehr charmant zuschauen. David Niven erfreut am meisten.
Eine Nummernrevue:
- an Ausstattung,
- an Farbspielen,
- an Stars,
- und der Anspielungen auf Andere Filme, das man kaum mehr mitkommt.
Verwirrung scheint hier oberstes Gebot gewesen zu sein. Als beste und gelungenste Anspielung aber die Parodie auf " Das Kabinett des Dr. Caligari". Wie sich hier die expressionistische Stimmung des Films mit dem Geist der Sixties mischt, das ist schon sehr sehenswert. Die Caligari Parodie in Casino Royale spielt in Berlin, das ist doch was, der deutsche Film bleibt also im Ausland im Gedächtnis, na bitte!!Von welchen Regisseur auch immer dieser Teil des Filmes stammt, sehr gelungen.

da wird alles gemischt was gerade einfällt - mir scheint besonders auf die ca. letzten 30 Minuten gesehen:
-der Kavallerie Western mit John Wayne,
-Szenen die an Kubricks sehr viel späteren gedrehten: 2001: Odyssee im Weltraum - erinnern,
- ein Affe taucht auf, da denkt man sich auf dem Planet der Affen(übrigens sehr interessant in diesem Fall, ca. 7 Jahre später spielt einer der Regisseur von Casino Royale, nämlich John Huston, eine Nebenrolle in dem Film: Die Schlacht um den Planet der Affen)
-eine Entführung in ein Ufo(Star Trek ein Jahr zuvor gedreht)
- der Look der 50er Jahre Sci - Fi Filme
- der Touch von Emma Peel und Jon Steed!
Eine Avantgardistische, psychedelische Parodie, eine Nonsens Orgie oder ein Trip wie etwa 2 Jahre später in Easy Rider, aber natürlich ohne dessen Dramaturgie, Aussage jemals zu erreichen.
Man sieht sie sehr deutlich die Filme aus dieser Zeit, ob Tati, Dschungelbuch oder Bonny und Clyde, Zur Sache Schätzchen oder Tanz der Vampire. Man darf aber auch ältere oder erst kommende Filme darin zitiert, bzw. geahnt sehen. Der Sinn einer Parodie eben alle Zeiten abzudecken!


The Lost World
The Lost World
DVD ~ Lewis Stone
Wird angeboten von GMFT
Preis: EUR 14,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Stopp!!! TONFILM, 18. September 2013
Rezension bezieht sich auf: The Lost World (DVD)
Nicht Stopp Motion sondern STOP TONFILM!!!!!!
Da haben Sich die Macher ordentlich ins Zeug gelegt und haben die Texttafeln herausgeschnitten und haben den Film vertont! Das Herausschneiden der texttafeln ist dermaßen schlecht geschnitten, für Bruchteile von Sekunden blitzen sie oft über den Bildschirm und manchmal genau in dem Moment, wo wieder gesprochen wird, ja so was dummes, was müssen die da reinquatschen, hirnlos- Hauptsache Umsatzgeilheit! Bloß keinen Stummfilm im Original mehr rausbringen, wir leben ja im Jahre 2013 da ist ja so was von verpönt einen Stummfilm rausbringen, da machen wir das doch gleich mit Ton und hirnlos Dialogen, das kommt viel intelligenter daher als so ein Stummfilm!
Außerdem wirken die wohl oft zusätzlichen Dialoge oft sehr improvisiert, was heißen soll in dem Film wird mehr gesprochen als Texttafeln gegeben haben wird. Und zum Schluss gibt's sogar noch eine vollständig erhaltene Texttafel, die als einzige überlebende der Schere ihre ursprüngliche Bedeutung wahrt!
Dieser Film wurde dermaßen vergewaltigt, das es eine Riesengroße VERARSCHE ist.
Einzig und allein die sagenhafte Stopp Motion Technik der 1925er- Jahre macht diesen Film sehenswert. Die überzeugt durch ihre Machart und für die damalige Zeit ist sie schlicht weg sensationell- auch heute noch!(mehr als man von aktuellen Produktionen behaupten kann) Nur deswegen habe ich durchgehalten Meine Empfehlung: Ton ausschalten, Cd Spieler anschalten und auf KubrickŽs Spuren wandeln: Walzermelodien - nicht im Weltraum, sondern in der Steinzeit!


Timm Thaler Collector's Box - Die komplette Serie (Folgen 1-13) [3 DVDs]
Timm Thaler Collector's Box - Die komplette Serie (Folgen 1-13) [3 DVDs]
DVD ~ Thomas Ohrner
Wird angeboten von New*Star*Media
Preis: EUR 19,88

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Liebevoll altmodisch, 4. Juli 2013
Da reden die anderen Vorrezensenten darüber, das sie sich so freuen darüber diese Serie endlich auf DVD zu haben und was das für eine Nostalgie wäre diese alte Serie zu sehen. Und dann kommt`s: schlechte Bildqualität, aber es scheint keiner zu verstehen, das diese schlechte Bildqualität ja durchaus auch den Nostalgie Charakter ausmacht. Ja sogar dazu gehört, den Genuss steigert.
Im Übrigen ist die Bildqualität recht gut wie ich finde- nur für jene digital verwöhnten DVD Käufer sicher ein No go: dann lasst die Finger davon oder erfreut euch an der Nostalgie mit ALLEM. Nostalgie und HD, ein Widerspruch.
Timm Thaler in HD, wer kann darf gerne laut lachen!
Das einzige was schade ist, das die Specials sehr gering ausfallen und warum Muss denn DASSELBE interview auf allen DREI Discs drauf sein, da hätten die Macher etwas penibler sein dürfen. Schade, aber irgendwie auch egal, wir wollen ja schließlich die Serie selbst sehen...

Die Geschichte ist langsam erzählt, aber genau das macht den Reiz aus. Mann könnte den Inhalt ganz knapp als eine Art Mischung aus 1984 und der Name der Rose beschreiben.
Horst Frank und sein "Diener" Anatol(Richard Lauffen) geben schauspielerisch absolut den Ton an. Eine Mischung aus Ironie und Macht, Wahnsinn und Geld. Tommy Ohrner spielt brav die Titelpartie. Bruni Löbel als Schwester Agathe Kann bisweilen in dieser Rolle etwas auf die Nerven gehen.
Das Design ist herrlich, die technischen Spielereien köstlich und auf eine liebevolle Art altmodisch. der Sound ist toll auch wenn er etwas zu sehr nach Frank Duvall für Kids klingt.
Eine Geschichte über das Lachen und was daraus entsteht im Menschen wenn es verboten wird(Der Name der Rose)oder wenn es verkauft wird usw...Eine Geschichte über die Macht des Lachens, lässt sich jeden Tag ausprobieren ob mit oder ohne HD.


Psycho
Psycho
DVD ~ Anthony Perkins
Preis: EUR 6,97

0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Auf der falschen Seite, 15. April 2013
Rezension bezieht sich auf: Psycho (DVD)
Das hätte Hitchcock auch in Farbe drehen können- aber gottseidank hat er es NICHT gemacht. Die Schwarz weiß Aura des Films ist genial, die Kamera- Arbeit ist sehr spannend- nicht nur in den Mord(s) Szenen. Der Mord unter dusche ist ja legendär, aber auch der zweite Mord ist meines Erachtens fast spannender gedreht als der erste. Die Kulisse, das Haus ! das Motel ist geschickt gewählt.

Achten Sie auf den Soundtrack von Bernard Herrmann, der hat es in sich, der scheint seiner Zeit weit voraus zu sein. Erinnert etwas an den Sound von Oskar Skala aus dem nachfolgenden Hitchcock Film: die Vögel. Wie überhaupt schon sehr viel auf den Film Die Vögel hindeutet. Anthony Perkins stopft Vögel aus.. Achten Sie auf die Geräusche, der Regen unaufhörlich bei der Fahrt im Auto, das Rauschen der Dusche scheint auch endlos zu sein...Auch bei Die Vögel ist die Geräuschkulisse sehr spannend.

Auch wenn die Geräusche für mich auffallend waren, so muss man aber sagen, in weiten Teilen ist der Film auch ein Stummfilm.
Die Lichtspiele sind sehr wirkungsvoll, in den Augenhöhlen eines Totenkopfes spiegelt sich Licht und Schatten einer an der Decke schwankenden Lampe.
Wetten, das auch Sie auf der falschen Seite stehen im Film? Sie wünschen, das der Polizist, Janet Leigh nicht erwischt, obwohl sie veruntreut hat? reinigt Anthony Perkins den Tatort gründlich und übersieht auch nichts dabei? Und denken Sie nicht auch, das Auto möge ganz im Moor versinken, als es für einen Moment so aussieht, als würde es das nicht tun? Das lässt uns Hitchcock denken und stellt uns als Zuschauer auf die falsche Seite des Gesetzes.


Die Kapuzinergruft: Roman
Die Kapuzinergruft: Roman
von Joseph Roth
  Taschenbuch
Preis: EUR 7,90

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Untergang, 16. März 2013
Rezension bezieht sich auf: Die Kapuzinergruft: Roman (Taschenbuch)
Auch wenn Ihnen vielleicht die Geschichte und Landkarte( Galicien etc ) der K. u. K Monarchie nicht so vertraut sind, auch wenn Ihnen die Vorgeschichte, die im Radetzkymarsch erzählt wird, nicht geläufig ist, schafft es Joseph Roth zu fesseln:
mit seiner Sprache, seiner Ironie, seinem Erzählton und seinem Erzählfluß- mit durchtränkter Melancholie- mit der Stimmung..Dieses Hin- und her gerissen sein der Jugend, die Vereherung der Monarchie, die Angst vor dem Kriege einerseits und der Gedanke an die Ehre andererseits, das Sehnen nach Liebe und die Bindungsangst. Ein Zeitportrait gezeichnet vom Untergang, wohl auch von dem des Autors.

Ich wurde regelrecht hineingesogen in diesen Roman. Joseph Roth steigert sich hinein in die Stimmung und Melancholie, wie auch später seine Alkoholsucht kaum noch zu steigern ist. Fast symbolich für den Lebenslauf des Aurors scheint jener satz sein, den er in diesem Roman gerne variert widergibt: " Der Tod kreuzte seinen knöchernen Hände, nicht nur über den Bechern, aus denen wir tranken...."
Auch scheint mir dieses reinsteigern eine Angewohnheit der Landsleute von Joseph Roth zu sein: Schnitzler, Stefan Zweig, Thomas Bernhard usw....


Peeping Tom - Arthaus Collection Klassiker
Peeping Tom - Arthaus Collection Klassiker
DVD ~ Karlheinz Böhm
Preis: EUR 8,99

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Besessen, 16. März 2013
Karlheinz Böhm hatte nach seinem Erfolgen als Heimat Film und Unterhaltungsfilm-Darsteller die große Ehre mit Besessenen Regieseuren zu arbeiten: Michael Powell und Rainer Werner Fassbinder.

Bei Peeping Tom wird der Zuschauer doppelt zum Voyeur, zum einem durch die Kamera mit der Karlheinz Böhm im Film immer beobachtet, filmt, sogar mordet und zum anderen natürlich die hervorragende Kamera-Arbeit. Genau durch diese zeigt sich die Bessensheit des Regiesseurs, auch natürlich durch die Ausstattung.
Die Morde die Böhm begeht werden nur durch die Augen der ermordeten sichtbar,hörbar, die Tat allein wird nie gezeigt; Bilder die im Kopf entstehen, das ist das wahre 3D !

Die Farben des Films aus dem jahre 1959 sind in tolle Lichtspiele getaucht. Noch etwas von den Farben der 50 Jahre ist zu sehen, aber manchmal wirkt er so als könnte er bereits aus den frühen 70ern sein. Es ist erlaubt sich auch an den Film Noir zu erinnern. Eine kleine Kinogeschichte und Zukunftsvision in einem. Genau diese Liebe, diese Besessenheit vom Kino, haben nur sehr wenige ausgemachte Filmmemacher.
Das auch Karlheinz Böhm etwas davon in sich trägt, wurde leider viel zu spät erkannt.


Das Adlon. Eine Familiensaga [3 DVDs]
Das Adlon. Eine Familiensaga [3 DVDs]
DVD ~ Josefine Preuß
Preis: EUR 15,76

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen drumherum, 10. Februar 2013
Rezension bezieht sich auf: Das Adlon. Eine Familiensaga [3 DVDs] (DVD)
Als Fernsehunterhaltung ist dieser Film durchaus sehenswert, die Ausstattung hier sehr pompös, auch das eher ungewöhnlich für einen Fernsehfilm.
Im großen und ganzen hätte ich mir etwas mehr Adlon erwartet und etwas weniger Story drumherum.Wie war das genau, nach dem zweiten Weltkrieg mit dem Wiederaufbau, was genau wurde aus dem Hotel, als Adlon Junior(Heino Ferch) stirbt.
der Film gibt sich Mühe die Geschichte und die Zeit einzufangen. Doch warum hier im ersten Teil die Amerikanerin eine lesbische Liebe so leicht und unbeschwert leben kann und das Kurz vor dem Ersten Weltkrieg- das muss mir jemand erklären. In dieser Zeit dürfte das nicht so leicht gewesen sein, wie der Film suggeriert- und warum das gerade dem ZDF passiert, die ja so stolz sind auf die Geschichtlektionen a la Guido Knopp. Außerdem ist das Handlungstechnisch gesehen komplett überflüssig, da wären andere Akzente sicher wichtiger gewesen.
Die Schauspieler agieren gewohnt, am überzeugendsten gerät Thomas Thieme.
Ein paar Abstriche müssen Sie machen, aber die geschichte ist unterhaltsam- wenn auch oft, aber nicht immer vorhersehbar- umgesetzt, Der Rückblick scheint etwas zu gewollt, doch ist dieser wichtig für den Schluß.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9