Fashion Pre-Sale Hier klicken BildBestseller Cloud Drive Photos Learn More madamet HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic GC FS16
Profil für Ute und Rainer > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Ute und Rainer
Top-Rezensenten Rang: 400.544
Hilfreiche Bewertungen: 299

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Ute und Rainer (München - Schwabing)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
Wir sterben nie: Was wir heute über das Jenseits wissen können
Wir sterben nie: Was wir heute über das Jenseits wissen können
von Bernard Jakoby
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Spitzentitel dieses großartigen Autors, der neben Dr.Moody und Dr.K.Ross zu den Pionieren der Sterbeforschung gehört, 22. August 2011
Wie auch in seinen anderen Büchern bekräftigt der Autor durch die Ergebnisse seiner wissenschaftlich beobachtenden und analytisch vergleichenden Forschungen das, was die Religionen und uralten Weisheitslehren des Ostens in ihrer ganzheitlichen Sicht des Schöpfungsmythos und unseres Daseins schon seit jeher vertreten, wobei sie ihre Erkenntnisse vor allem aus den Visionen und Botschaften schöpfen, die ihnen in tiefer Meditation und Kontemplation zuteil werden.
Und so liegt der zweifellos hohe Wert dieses Buches von Bernard Jakoby vor allem darin, daß es auch für die Vielzahl der Menschen in unserem Kulturkreis, denen diese ganzheitliche Sichtweise eher ungewohnt ist, einen wunderbaren und eher akzeptablen Zugang schafft, weil die Autorität der wissenschaftlich fundierten Untersuchung und Auswertung der systematisch gewonnenen Beobachtungsergebnisse aus klinischen und psychologischen Befragungen und Erlebnisberichten dahinter steht.
Jakoby tritt mit seinen Veröffentlichungen somit direkt in die Fußtapfen der Klassikerwerke solch namhafter Pioniere der westlichen Sterbeforschung und der Phänomene von Nahtodeserfahrungen rsp. Erfahrungen eines "Lebens nach dem Tod", der geistig-seelischen Fortexistenz bis zur Unterstützung der Reinkarnationslehren, wie Dr. Raymand Moody oder Dr. Kübler-Ross.
Freilich läßt sich mit dieser, bewußt auf die "Wissenschaftlichkeit" der Untersuchungen abgestellten Herangehensweise, genausowenig "beweisen", wie bei den Aussagen der östlichen Weisheitslehren, denn der eigentliche "Untersuchungsgegenstand" liegt weit außerhalb unserer technisch-analytisch und vom rationalen Denken geprägten Methoden der nicht ohne Grund so bezeichneten "exakten Wissenschaften".
Es sind und bleiben Phänomene der tiefen individuellen Erfahrungen, die jedoch ebenso zur Wirklichkeit unserer Existenz gehören, wie die Vielzahl anderer unsichtbarer und nicht wirklich erklärbarer Phänomene, deren tatsächlichen Wesenskern auch die moderne Naturwissenschaft oft nur in vagen Hypothesen mehr erahnen, als fassen kann.
Obwohl der wissenschaftliche "Mantel" gern einen anderen Anschein erweckt... Ein anderer Rezensent bemerkte bei einem ähnlichen Titel in diesem Zusammenhang sehr treffend, daß keiner der angesehensten Größen der Wissenschaft sich jemals angemaßt habe, zu behaupten, er könne genau erklären, was "Licht" oder ein "schwarzes Loch" oder ein "Gravitationsfeld" im Wesenskern tatsächlich ist - oder, was sich während des "Urknalls" tatsächlich abgespielt hat, woher diese gigantische Energie, das alles gebärende Licht plötzlich kam, wo vorher scheinbar "Nichts" war. Man spricht soviel von der heute noch im Universum meßbaren "Urstrahlung" ,die sich als "Hintergrundrauschen" messen läßt - was das aber IST, weiß keiner...
So ist dieses wunderbare Buch für viele nicht nur wohlrecherchierte, spannende Lektüre, sondern auch Anstoß und Impulsgeber zum Nachdenken über das eigene Dasein im Kontext zum "großen Ganzen" aus einer ganz neuen viel weiteren Perspektive. Für manche vielleicht überhaupt der erste Schritt, sich mit dem Gedanken zu befassen, selbst ein beseeltes, nur zeitweilig verkörpertes Geistwesen zu sein...
Vielen Menschen, die selbst z.B. durch eine unheilbare Krankheit oder durch den Verlust eines ihnen nahestehenden Verwandten oder Gefährten eine schwere Schicksalsphase durchlaufen oder immernoch unter einem vergangenen Verlusterlebnis leiden, kann dieses Buch aber auch eine große Hilfe sein, Hoffnung und Zuversicht spenden, und helfen, die Angst vor dem Sterben loszulassen sowie den Hinterbliebenen die Trauerarbeit zu erleichtern, besonders dann, wenn die Betroffenen sich dieser Thematik bisher nicht über einen der Wege des religiösen Glaubens und der damit verbundenen Überzeugungen nähern konnten.

Ganz bewußt empfehlen wir an dieser Stelle auch für diejenigen, die sich der Thematik von Tod, Schicksal, Trostfindung und Trauerarbeit mehr von der spirituell-esoterischen Seite her nähern möchten, eines der beeindruckendsten und besten Bücher, das wir in diesem Marktsegment bisher kennen : Jenseits der Abendröte - Aussöhnung mit dem Schicksal, wie auch die bereits vorher in deutscher Sprache erschienene kleine Taschenbuchreihe dieser bisher im deutschsprachigen Raum noch wenig bekannten, großartigen schwedischen Autorin und Reinkarnationstherapeutin.

Aus vollem Herzen 5 Sterne für dieses tolle Buch von Bernard Jakoby, daß für uns den Spitzentitel seiner bisherigen Veröffentlichungen verkörpert.

Ute und Rainer


Den Himmel gibt's echt
Den Himmel gibt's echt
von Todd Burpo
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 14,95

17 von 32 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eine Kostbarkeit der spirituellen Literatur, 15. August 2011
Rezension bezieht sich auf: Den Himmel gibt's echt (Gebundene Ausgabe)
Diese wahre Geschichte ist wirlich beeindruckend, gerade auch deshalb, weil es sich um die Eindrücke eines so kleinen Kindes handelt, die sich ganz klar auf der seelischen Ebene abgespielt haben.
Für uns stellt sich hier auch garnicht die Frage der Glaubwürdigkeit.
Jedoch können wir auch diejenigen Leser verstehen, die wegen der naiv-figürlichen Schilderung der Begegnungen mit den Wesenheiten des "Himmels" ihre Zweifel hegen.
Kinder im Alter des kleinen Jungen sind sehr authentisch, und die geschilderten Eindrücke entsprechen der typisch kindlichen Wahrnehmung eines Kleinkindes. Gerade die 4-jährigen, die eben erst in die Phase des "Sich-Selbst-Bewußtwerdens" treten, sind noch sehr offen zur gestig-seelischen Ebene und noch nicht so abgeschottet durch das sich erst allmählich herausbildende,zweifelnde Ego. Sie nehmen Dinge wahr, die unser analytischer Verstand meist lächelnd ins Reich der "Fantasie" einordnet.
Warum soll der Kleine, der sonst sicher von recht irdischen Dingen träumt, solch wahrlich außergewönliche Erlebnisse vom "Himmel" berichten, wenn er nach dem Erwachen ja garnicht wissen konnte, daß er "tot" war bzw. als Kind dieses Alters auch keinerlei Vorstellung davon hat, was "sterben" bedeutet.

Wer Erfahrungen hat mit tiefer Meditation und Transzendenz, der weiß aus eigenem Erleben, deß die geistige und astrale Welt auf der Schwingungsebene der Seele mit uns nicht über die Verstandesebene, sondern über die Sprache der Bilder und Symbole, in Verbindung mit oft sehr eindrucksvollen Farb- und Klangerlebnissen und tiefen emotionalen Empfindungen kommuniziert.
Dabei zeigen sich Wesenheiten höherer Dimensionen meist in einer für uns "faßbaren" figürlichen, oft menschlichen, menschenähnlichen oder archetypischen Gestalt - wie als Tier oder "Fabelwesen". Da sie auf der feinstofflichen Ebene nicht an strenge Formen und Orte gebunden sind und in der Gestalt eher "fließend", nimmt sie jeder von uns anders wahr, je nachdem, wie wir mit ihnen und sie mit uns in Resonanz treten.
Und das ist hier bei dem kleinen Jungen eben nicht die abstrakte Symbolebene, sondern die typische, für uns Erwachsene "naiv" wirkende kindliche Vorstellungswelt. Hier erkennt er sofort "Gottvater", Jesus Christus, Johannes den Täufer, "seine" Engel und verstorbenen Verwandten - ohne wenn und aber, und ohne daß er es als Vierjähriger vorher "gelernt" haben konnte, ganz und gar außerhalb des zweifelnden Verstandes, der uns Erwachsenen leider so oft den Blick für das Wunderbare trübt....
Authentisches Erleben aus der Wahrnehmungswelt der kindlichen Seele - eine spirituelle Kostbarkeit, die mit Sicherheit auch von Frau Dr. Kübler-Ross mit Begeisterung aufgenommen würde.
Genauso beeindruckend und für uns eines der gro0ßartigsten Bücher dieser Art, ist der gerade in deutscher Sprache erschienene vierte Band der schwedischen Autorin und langjährigen Reinkarnationstherapeutin Ricarda Jaekel Jenseits der Abendröte - Aussöhnung mit dem Schicksal. Auch hier sind es diese ergreifenden, magischen Bilder und Farben, die bizarren Landschaften und archetypischen Wesenheiten, die der Romanheldin auf ihrer fantastischen Seelenreise die Urprinzipien unseres Daseins, des Lebens, des Sterbens und des Schicksals vermitteln, wodurch sie mit neuer Kraft und Zuversicht aus ihrer tiefen seelischen Krise zurück ins Leben findet.

Solche spirituellen Kostbarkeiten, wie eben auch dieses beeindruckende Buch von T.Burpo und L.Vincent sollte man sich nicht entgehen lassen.

Allen Lesern die besten Wünsche

Ute und Rainer


Vier minus drei: Wie ich nach dem Verlust meiner Familie zu einem neuen Leben fand
Vier minus drei: Wie ich nach dem Verlust meiner Familie zu einem neuen Leben fand
von Barbara Pachl-Eberhart
  Gebundene Ausgabe

106 von 119 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Meisterwerk der Lebenshilfe, 12. August 2010
Schon die Beiträge der Rezensenten und deren liebevolle Anteilnahme haben uns beeindruckt. Das Buch selbst ist schon deshalb unvergleichlich,etwa mit"Schicksalsromanen",weil es bis in die letzte Faser authentisch ist-und das in einer solchen Offenheit und Reinheit,daß es in uns eine tiefe Ehrfurcht, Bewunderung und auch Dankbarkeit gegenüber dieser Frau auslöste,die hier bedingungslos und ohne Tabus den Lesern ihre Seele öffnet und ihn teilhaben läßt an ihren intimsten Gefühlen und Erfahrungen-ja sogar an ihren spirituellen Wahrnehmungen und Überzeugungen,die ihr halfen,diesen schweren Schicksalsweg zu gehen.
Wer das Buch liest,der muß unweigerlich weinen-aus Mitgefühl und aus Mitleid,das immer auch etwas mit Selbstreflexion zu tun hat,denn was hier tatsächlich geschehen ist,kann jedem von uns auf diese und jene Art auch widerfahren.Die bange Frage,wie man selbst damit umgehen würde...Diese bewundernswerte Frau zeigt uns unverblümt,daß dem Schicksal hier mit Willensstärke allein nicht beizukommen ist - sie nimmt den Leser mit in ihre ganz persönliche "Hölle" der Qualen,durch die sie getrieben wurde,bevor sie diese Kraft spüren durfte, "von der man garnicht weiß,daß man sie hat"...
Wer sich auf dieses Buch einläßt,wird unweigerlich vom schäumenden Wildwasser der Emotionen erfaßt,muß mit über die Klippen,hinein in die Strudel der Tränen,der Wut und Verzweiflung,wird mit durch die Abgründe und Schluchten der seelischen Schmerzen gerissen(ja,auch der eigenen...
Dafür darf man dann aber auch teilhaben an der Stärke dieser Frau,an ihrer Widerauferstehung ins Leben. Woher sie diese Kraft schöpft,kommt wunderschön zum Ausdruck,wenn sie ihre "inneren Bilder" beschreibt,die sie anfangs zu zerreißen drohen und die ihr dann die Zuversicht und die Gewißheit geben,daß "die Drei", wie wir alle auch, nach dem körperlichen Tod auf der geistig-seelischen Ebene weiterexistieren,in einer höheren Schwingungsebene des Lichts und der Liebe-und daß wir,wenn wir es nur zulassen,in Verbindung sind...Sie sagt wieder JA zum Leben hier auf diesem schönen Planeten,wo noch Aufgaben auf sie warten und Menschen,die sie auf ihrem Weg begleiten. Ja,und eben auch die Begleiter,die wir nur wahrnehmen,wenn wir unsere Seele öffnen,auf "Empfang" gehen und trotz aller Schicksalsschläge den Glauben,besser die GEWISSHEIT nicht verlieren,daß wir geborgen sind im höheren Ganzen und verbunden mit der göttlichen Quelle,egal welcher Religion man sich zugehörig fühlt...Diese authentische Leidensgeschichte ist ein Meisterwerk der Lebenshilfe ! Danke,liebe Barbara Pachl-Eberhart
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Sep 23, 2010 8:07 PM MEST


Meine Beziehung zu mir selbst
Meine Beziehung zu mir selbst
von Kurt Tepperwein
  Taschenbuch
Preis: EUR 6,99

23 von 29 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen wunderbare Anleitung zum Handeln, 8. August 2010
Rezension bezieht sich auf: Meine Beziehung zu mir selbst (Taschenbuch)
Kurt Tepperwein gehört im deutschsprachigen Raum inzwischen zu den Altmeistern unter den spirituellen Lehrern. Sein Verdienst besteht vor allem darin,daß er das ganzheitlich-spirituelle Gedankengut auch für diejenigen,die sich dieser Weltsicht erst nähern wollen,sehr einfühlsam,verständlich und sehr lebensnah,mit direkter Anleitung zum Handeln vermittelt. Wer sich tiefgründig auf seine Bücher,Seminare und auf seine wunderbar gestalteten akustischen Lern-und Meditationshilfen einläßt,begibt sich unmittelbar auf den Weg zur aktiven Veränderung seines Lebens. Alle seine Werke sind praktische Lebenshilfe...So auch dieser wertvolle kleine Band,bei dem sich der hier angebotene "Blick ins Buch" unbedingt lohnt!

Mit lieben Wünschen für alle Leser

üte u. Rainer
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 17, 2011 3:46 AM MEST


Sommersehnsucht: Roman (Der Jahreszeitenzyklus, Band 2)
Sommersehnsucht: Roman (Der Jahreszeitenzyklus, Band 2)
von Nora Roberts
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderwunderschön romantisch und dochnicht kitschig, 5. August 2010
So ein wunderschön zu genießender Liebesroman,der wie die ganze Jahreszeitenserie Balsam für Herz und Seele ist,aber so gekonnt inszeniert, daß keine Pilcher-Romane daraus geworden sind. Herrliche Urlaubslektüre für den Strand oder Regentage oder einfach zum Abschalten vom Alltag. Die sehr emotionale Gestaltung ist vergleichbar mit dem neuen,allerdings etwas Traurigeren Roman von Alicia BessetteWeiß der Himmel von dir] oder wer es noch romantischer mag,[[ASIN:3404164512 Schärenglück: Liebesgeschichten aus Schweden oderMittsommerträume: Wenn das Herz heimkehrt / Happy End in Lindholm / Dunkle Wolken über den Schären allesamt Romane,wie dieser - zum Wegschmelzen,natürlich vor allem für Frauen...Viel Lesespaß und Genuß wünschen Ute und Grit


Heilen mit Quantenenergie: Eine Anleitung
Heilen mit Quantenenergie: Eine Anleitung
von Ryu Takahashi
  Taschenbuch
Preis: EUR 6,80

7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen gutes Praxisbuch, 5. August 2010
Dieses Büchlein ist eine Chance für all diejenigen,die sich nur auf die richtige Ausführung der Übungen und die damit verbundenen harmonisierenden Wirkungen auf körperliche Funktionen und das emotionale Befinden konzentrieren möchten. Ja,es funktioniert-Energieblockaden lösen sich,die Gefäße weiten sich ,was zur besseren Durchblutung der Organe führt,und emotionale Spannungen lösen sich. Insgesamt verbessert sich bei regelmäßiger Anwendung der Allgemeinzustand,die Immunkraft und die psychische Ausgeglichenheit.Es wirkt etwa so,wie das reine Hatha-Yoga,das man auch ohne die tiefer gehenden geistig-seelischen Komponenten des Yoga-Systems ausüben kann. Das Besondere liegt in der Einfachheit und schnellen Erlernbarkeit für jeden und somit in der Chance,mit einfachen Mitteln täglich wenigstens ETWAS zu tun.Ob diese rein "technische" Anwendung tatsächlich "Heilung" bewirkt,ohne daß man sich ganzheitlich auch seinen tieferen,oft krankmachenden Lebenskonflikten Lebensweise und seelischen Problemen stellt,möchten wir hier nicht diskutieren. Wichtig ist:Auch die reine Anwendung der hier beschriebenen Techniken hilft,und es ist allemal besser,EINFACHES regelmäßig zu tun,als sich zwar mit den tiefergehenden Methoden zu beschäftigen,aber sich nie wirklich auf den Weg zu begeben. Insofern - ein gutes Buch für "Minimalisten" wie es "Peter Steiner" in seiner schönen Rezension sagt. Für den angesprochenen Interessentenkreis halten wir allerdings das kleine Praxisbuch von Wolfgang Zimmer für noch besser geeignet,da es doch zusätzlich noch einige sehr wichtige Erläuterungen gibt und ebenfalls komplett auf den esoterisch-spirituellen Hintergrund verzichtet Quantenenergie in der Praxis: Sechs Schritte bis zur Heilung


Diamantenraub (Boje)
Diamantenraub (Boje)
von Charlotte Link
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 9,95

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 5 Sterne ohne viel Worte, 4. August 2010
Rezension bezieht sich auf: Diamantenraub (Boje) (Gebundene Ausgabe)
Wir haben beiMitternachtspicknickalles gesagt,was auch für dieses schöne Abenteuerbuch für Kinder zutrifft. Schön,daß Charlotte Link auch solche Bücher für Kinder und junge bzw.in meinem Fall auch etwas ältere Mädchen schreibt. Viel Freude beim Lesen-Ute und Tochter Grit


Schärenglück: Liebesgeschichten aus Schweden
Schärenglück: Liebesgeschichten aus Schweden
von Inga Lindström
  Taschenbuch

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ein Buch zum Träumen und Krafttanken, 4. August 2010
Der Autorin ist hier wieder ein Meisterwerk gelungen,das einen nicht nur in die sehr feinfühlig erzählten Liebesgeschichten,sondern auch in die faszinierenden Traumwelten des Nordens emotional so hineinzieht,daß man tatsächlich den Drang verspürt,dieses herrliche Land der Mitternachtssonne zu bereisen.Die Bücher von Inga Lindström erinnern uns sehr an die gleichermaßen ergreifend schönen Romane ihrer Landsmännin(furchtbares Wort) Pia Engström,deren neueste TrilogieMittsommerträume: Wenn das Herz heimkehrt / Happy End in Lindholm / Dunkle Wolken über den Schären wir gerade lesen UND das Neueste von Alicia Bessette Weiß der Himmel von dir. Bücher zum Träumen,Genießen und Krafttanken...


Mittsommerträume: 1. Wenn das Herz heimkehrt  2. Happy End in Lindholm  3. Wolken über den Schären
Mittsommerträume: 1. Wenn das Herz heimkehrt 2. Happy End in Lindholm 3. Wolken über den Schären
von Pia Engström
  Taschenbuch

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen wirklich traumhaft,aber nicht kitschig, 4. August 2010
Wer anspruchsvolle Romantik liebt,aber auch den Aufbau einer sich steigernden Spannung beim Lesen mag,der kommt bei allen Romanen vvon Pia Engström voll auf seine Kosten. Sie sind tatsächlich von einem ganz anderen Genre,als Rosamunde Pilcher und wirken keinesfalls klischeehaft kitschig. Wir schwelgten nicht nur in den perfekt gemachten Beziehungsgeschichten,sondern vor allem auch in den emotional enorm tiefgehenden Landschafts-und Naturbeschreibungen des Traumlandes Schweden. Überhaupt erinnern uns die Bücher der Autorin ganz stark an die Romane von Inga Lindström,die wir auch regelrecht in uns aufsaugten,wie aktuellSchärenglück: Liebesgeschichten aus Schweden.Beide verbindet wohl nicht nur die tiefe Liebe zu ihrer Heimat. Einfach Bücher zum Verlieben und zum Krafttanken,nicht nur für Frauen...


Heilung durch Reinkarnationstherapie: Ganzwerdung durch die Erfahrung früherer Leben
Heilung durch Reinkarnationstherapie: Ganzwerdung durch die Erfahrung früherer Leben
von Brian L. Weiss
  Taschenbuch

10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen wertvoll für Therapeuten und Leser,die sich ohne viel Vorkenntnisse dem Thema nähern wollen, 6. Juli 2010
Wir unterstützen die positiven Bewertungen-für uns ist dieses eines der besten Bücher zum Thema Reinkarnationstherapie,das sich wegen der klaren,praxisbezogenen Erläuterungen und überzeugenden Beispiele sowohl für Therapeuten,als auch für interessierte Leser eignet,die sich dem Thema nähern wollen. Wir möchten hier nicht zuviel wiederholen und verweisen auf unsere Einschätzung zur Gesamtthematik der Reinkarnations-und Progressionstherapie,die der Autor unter den Titeln SEELENWEGE hervorragend behandeltSeelenwege: Erfahrungen und Chancen der Progressions-TherapieSeelenwege: Reinkarnation und zukünftige Lebenswege


Seite: 1 | 2 | 3