Profil für Detlef K. > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Detlef K.
Top-Rezensenten Rang: 11.917
Hilfreiche Bewertungen: 686

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Detlef K. (Wolfenbüttel)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11
pixel
Panasonic VW VBG260E K Akku für Panasonic HDC DX1
Panasonic VW VBG260E K Akku für Panasonic HDC DX1
Wird angeboten von ExpressPro
Preis: EUR 107,29

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die perfekte Ergänzung!, 2. Juni 2010
Ich hab ihn für meine Panasonic HDC-SD 707 EGK Full-HD Camcorder (SD/SDHC/SDXC-Karte, 12-fach optischer Zoom, 7,6 cm (3 Zoll) Display, USB 2.0) schwarz gekauft. Er ist ungefähr doppel so groß wie der von den Panasonic-Cams mitgelieferte Akku und hält 1 Stunde länger (2 Stunden bei normaler Nutzung, wie im Handbuch zur Cam angegeben / 3 - 4 bei Stativaufnahmen ohne viel Zoomen). Die Ladezeit beträgt ca. 4 Stunden. Ich erhielt ihn nicht in der abgebildeten Form, sondern in eine sehr einfach zu öffnenden Pappschachtel. Der Akku war noch in Schutzfolie eingewickelt, wie man es von Elektronik kennt. Er ist leicht an- und abzuklemmen.

Fazit: Sehr guter Zusatzakku bzw. Hauptakku der auch mal das Drehen von längeren Filmen zulässt!


JVC GZ-HD 500 SEU Full-HD Festplatten-Camcorder (microSD-Kartenslots, 20-fach optisher Zoom, 6,9 cm Display, 80GB Festplatte, USB 2.0) silber
JVC GZ-HD 500 SEU Full-HD Festplatten-Camcorder (microSD-Kartenslots, 20-fach optisher Zoom, 6,9 cm Display, 80GB Festplatte, USB 2.0) silber

13 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Viel Marketingsprüche und fast nichts dahinter, 8. Mai 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Auf der Suche nach einer guten Full-HD-Cam bin ich auf dieses Modell hier gesoßen. JVC - in bester Erinnerung durch meinen letzten SVHS-Videorekorder - kann nicht schlecht sein, doch weit gefehlt. Die Cam überzeugte nach 2 Testtagen in keiner Kategorie. Weder bei Außen- noch bei Innenaufnahmen war es möglich ein störungsfreies Bild zu bekommen. Das bei Innenaufnahmen Bildrauschen entsteht ist zugegeben nichts neues, aber wenn ein Hersteller damit wirbt, das auch diese gemeistert werden und das - auch bei der höchsten Auflösung - nicht der Fall ist, dann ist das Urteil klar: ZURÜCK DAMIT, besonders wenn Bildrauschen und Nachzieeffekte auch bei Tageslicht produziert werden. Überzeugt hat lediglich die Bedienung die - nach ein paar Probe durchläufen - leicht und intuitiv zu verstehen ist. Sehr schön ist der Zoom, der auch ganz langsam vollzogen werden kann, wie man es durch Profiaufnahmen kennt. Das ist auch nötig, denn die beigelieferte Bedienungsanleitung hat den Namen nicht verdient. Sie beschränkt sich nur auf das Allernötigste. Es werden die Tasten und Eingänge erklärt und wie der Akku montiert wird, sonst nichts. Akku, ein weiteres leidiges Thema. Er hält, bei normalen gebrauch, also mit ein wenig Zoom, knappe 50 Minuten. Kurzum: Eine "extrem schön-Wetter"-Cam, die nur dann ein gutes Bild liefert. Für den täglichen Gebrauch nicht zu empfehlen.

Kurzum:
+ Leichte Bedienung
+ Handlich
+ Zoom in verschiedenen Geschwindigkeiten möglich

- Sehr kurze Spielzeit durch den Akku
- Immer Bildrauschen
- "Entwackel-Funktion" bei Zoom nicht merkbar und auch sonst schwach

Fazit: Ein Full-HD-Gefühl kam nie rüber, im Gegenteil.
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 15, 2012 10:19 AM MEST


Tom Clancy's Splinter Cell: Conviction (uncut)
Tom Clancy's Splinter Cell: Conviction (uncut)
Wird angeboten von skgames
Preis: EUR 6,90

3 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Sehr kurzlebig, aber packend, 6. Mai 2010
= Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen 
Die langersehnte Fortsetzung schafft es die Geschichte um Sam Fisher konsequent weiter zu erzählen. Die Handlung ist packend und das Gameplay sehr ordentlich. Die Bewegungen wurden modernisiert. Manchmal ist das ein Hinternis, weil man an einem Rohr vorbeiläuft und oder nicht gleich genau davor steht, weil Sam dran vorbeiläuft. Da waren die Vorgänger schon etwas genauer. Richtige Bugs konnte ich aber nicht ausmachen. Das Spiel ist unglaublich kurz. Selbst als Gelegenheitsspieler hat man max. 4 Tage Spielfreude (a 1 - 2 Stunden am Tag). Es gibt nur Speicherpunkte, aber diese sind recht ordentlich gesetzt. Was ein wenig traurig ist, ist der Kopierschutz, der eine dauernde Onlineverbindung fordert und ein Registrieren bei UbiSoft. Das Multiplayer-Game im Netz ist so gut wie nie erreichbar, was sehr schade ist, denn man könnte auch mit Freunden die normalen Solo-Missionen gemeinsam zocken, wenns gehen würde.

Bei der deutschen Lokalisation wurde alles richtig gemacht. Wir hören erneut Martin Kessler, der auch schon in allen anderen SC-Spielen Sam Fisher gesprochen hat. Seine ironische Art und die Flotten Sprüche, beim überwälltigen von Gegnern, werten den Spielspaß gleich nochmal auf.

Das Spiel ist in Deutschland ab 18, was wohl an der "Jack Bauer"-Manier von Sam Fisher liegt. Fast in jedem Teilabschnitt wird ein Mensch verhört und ein wenig "Bearbeitet". Um so seltsamer das das Spiel in England schon ab 15 freigegeben wurde.

Fazit: Sehr kurzlebig und nicht ganz so glatt programmiert, wie die Vorgänger. Es macht aber dennoch Spaß, was an der guten Grafik, den Stimmen und der Handlung liegt.


Sony Bravia KDL 40 W 5800 AEP 101,6 cm (40 Zoll) Full-HD 100 Hz LCD-Fernseher mit integriertem DVB-T / DVB-C und DVB-S2 Tuner schwarz
Sony Bravia KDL 40 W 5800 AEP 101,6 cm (40 Zoll) Full-HD 100 Hz LCD-Fernseher mit integriertem DVB-T / DVB-C und DVB-S2 Tuner schwarz

62 von 67 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gutes Bild auf Analog und Digital!, 2. November 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Lieferung verlief völlig unkompliziert und reibungslos. Danke für den großartigen Service für Großgeräte-Lieferung, liebes Amazon-Team!! Angekommen und ausgepackt war es kein Problem den LCD auch ALLEIN auf den Standfuß zu montieren und auf den Wohnzimmerschrank zu postieren. Das Gewicht ist zwar nicht leicht, aber auch nicht riesig Schwer! Der Anschluß über HDMI-Kabel war kein Problem. Das Menü ist selbsterklärend, ebenso das Setup. Ein Durchlesen der Gebrauchsanweisung war nur zum Finden des "Ein/Aus-Schalter" nötig (Rechts an der Seite als kleiner Drückknopf).

BILD: Hier kann nicht gemeckert werden. Der Unterschied zwischen Analog und SD/HD-TV ist zwar zu sehen, aber beide sind durchaus genießbar. Das Umschalten ist sehr schnell und hat eine kleine Verzögerung (1 Sekunde). Der LCD stellt schon beim Umschalten fest, welches Bildformat das richtige ist. 4:3-Inhalte werden in 4:3 dargestellt und 16:9 wird in Breitwandformat präsentiert. Wer dennoch das Format umschalten möchte, kann dies natürlich tun. Es gibt die Einstellungen Zoom, Wide (16:9), Smart. Smart und Zoom überzeugen nicht immer. Die beste Einstellung ist Wide die auch bei 4:3-Sendungen ein sehr gutes Bildverhältnis bietet, ohne zu sehr die Bilder (bei 4:3) zu verzerren. Die Farben sind in der Standard-Einstellung kräftig genug. Ein Nachjustieren ist nicht nötig. Schwarz ist auch wirklich Schwarz. Lichtflecke, die es früher bei LCD-Monitore und TVs gab, sind nicht ausmachbar. Spielen über den HDMI-Anschluß ist ebenfalls ohne größere Probleme möglich, allerdings gibt es leichte Nachzieeffekte, bei der vollen FULL-HD-Auflösung via PC.

Ton: Auch ohne Anlage hat der LCD sehr gute Lautsprecher. Wer also Abends oder Nachts seine Anlage auslassen möchte, hat dennoch ohne sie einen wunderbaren Sound.

Menü: Selbsterklärend! Der LCD stellt von allein fest, welche Anschlüße belegt sind. Was die Auswahl der Ausgabe erleichtert. Die Anschlüße können im Menü sogar umbenannt werden. Ein lästiges "Wo finde ich den richtigen Ausgang für mein Videobild" entfällt daher. Die HDMI-Eingänge sind sehr intelligent. Ist eine Heimkinoanlage (z. B. Sony HTP BD 36 SF 5.1 Blu-Ray Heimkinosystem (3x HDMI-Eingänge, Upscaler 1080p, USB 2.0) schwarz) angeschloßen und aktiviert, stellen sich die Lautsprecher des TVs automatisch aus!

Rund um ein gelungenes Produkt und das Geld wirklich wert.
Kommentar Kommentare (8) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 31, 2010 4:04 PM CET


Sony HTP BD 36 SF 5.1 Blu-Ray Heimkinosystem (3x HDMI-Eingänge, Upscaler 1080p, USB 2.0) schwarz
Sony HTP BD 36 SF 5.1 Blu-Ray Heimkinosystem (3x HDMI-Eingänge, Upscaler 1080p, USB 2.0) schwarz

21 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Guter Klang, leicht verständliche Anleitung, mit leicht umständlicher Bedienung, 2. November 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Heimkinosystem macht nicht nur optisch, sondern auch vom Klang was her. Der Zusammenbau ist einfach und daher ist auch die Anleitung sehr kurz gehalten. Das Anschließen der Boxen ist kinderleicht. Alles ist gut beschriftet und farblich gekennzeichnet. Die Aufbauzeit war mit Aufstellen bei vielleicht 30 Minuten. Sehr enttäuschend war der nicht vorhandene Kundenservice von Sony. Sehr unhöflich nicht zu antworten. Das Set besteht aus zwei Bausteinen, aber um den BluRay-Player mit dem Receiver zu verbinden benötigt man einen HDMI-Kabel der NICHT mitgeliefert wurde. Bei einem Heimkinosystem, darf man doch wohl erwarten, das alle Komponenten ohne Zusatzkosten angeschlossen werden können? Bei Sony offensichtlich nicht. Die Frage, warum so ein Kabel zum korrektem Anschluß des Systems nicht vorhanden ist, ist mir das Unternehmen immer noch schuldig...

Durch die hohe Wattleistung ist ein Nachjustieren unausweichlich. Der Subwoofer ist mit einer + 0,50 db Einstellung schon extrem laut, wer die Nachbarn nicht verärgern will kann auf - 0,50 stellen und hat ein immer noch sehr ordentliches Ergebnis. Die BluRays werden sehr schnell geladen, wobei dies je nach Disc unterschiedlich ausfallen kann, weil die Menüs anders programmiert werden! Die Lautstärkenregelung kann nur über Tastenkombinationen auf der Fernbedienung erreicht werden. Seperate Lautstärkenregler für jeden Lautsprecher können nur über ein umständliches Dropdown-Menü eingestellt werden, wer zuvor ein Philipsprodukt hatte, dürfte sich wundern...

Positiv:
+ Einfaches Aufbauen
+ Leicht verständliche Menüs und Menüführung
+ Schnelle Ladezeit

Negativ:
- Schlechter Kundensupport
- Fehlendes HDMI-Kabel zum Anschluß der Komponenten
- Umständliches Lautstärken-Tuning der Lautsprecher

Ein ausgewogenes Ergebnis. Ist die Anlage justiert und der HDMI-Kabel gekauft hat man viel Freude mit der Anlage! Wer schon einen BluRay-Player hat, kann die Anlage auch OHNE BD-Player kaufen.

Gleiche Anlage ohne Player: http://www.amazon.de/Sony-Heimkinosystem-Upscaler-1080p-schwarz/dp/B002J4P65O/


Sei Nicht Traurig,Benjamin
Sei Nicht Traurig,Benjamin
Wird angeboten von SchwanHM
Preis: EUR 7,59

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eine turbulente Folge zum Thema Freundschaft und Traurigkeit, 8. Februar 2009
Rezension bezieht sich auf: Sei Nicht Traurig,Benjamin (Audio CD)
Ist es wirklich war? Haben Otto und Stelle Benjamin versetzt? Um diese Frage dreht sich dieses Hörspiel, das sehr temporeich für eine ordentliche Portion Missverständnisse sorgt. Junge Hörer, die die Geschichte aufmerksam verfolgen, können am Anfang bereits auf die Lösung kommen. Aber selbst wenn, steht bester Benjamin Blümchen-Unterhaltung nichts im Wege. Es gibt neben lustigen Sprüchen auch die gut eingeflochtene Botschaft nicht alles Schwarz zu sehen und vor allem Freunden zu vertrauen.

Die Sprecher sind allesamt gut drauf. Jürgen Kluckert als trauriger, gar nicht mehr aufzuheiternder, Benjamin wird kleinen und großen Hörern gefallen. Die Situation ist aus dem Leben gegriffen, daher wird sich jeder schnell in diese hineinsteigern. Aber auch die kleinen Gastrollen überzeugen, obwohl sie nicht viel Text haben.

Wie von Benjamin Blümchen gewohnt wird das Hörspiel allein durch die Geschichte und den Sprechern getragen. Musik wird nicht als Stilmittel eingesetzt. Geräusche werden dezent eingespielt, sodass besonders die angepeilte Zielgruppe nicht von der Atmosphäre abgelenkt werden kann, sondern gespannt dem Abenteuer lauscht.

Fazit: Eine turbulente Geschichte die erklärt was Freundschaft wirklich ist und das niemand sich in Traurigkeit hineinsteigern soll. Lehrreich und spaßig zu gleich!

Rezension © 2009, [...]


Stargate: Continuum
Stargate: Continuum
DVD ~ Ben Browder
Preis: EUR 4,99

14 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Alte Idee, in neuem Gewand!, 21. Oktober 2008
Rezension bezieht sich auf: Stargate: Continuum (DVD)
Worum geht's? Die Zeitlinie wird verändert und muß wieder hergestellt werden. Es ist eine alte Idee, die aber sehr gut verpackt wurde. Für alle, die den Trailer gesehen haben, kann es daher zu einem enttäuschenden Erlebnis werden, weil der Trailer einen von Action vollgepackten Film erwarten lässt. In der ersten Hälfte ist die Geschichte eher ruhig und es wird sich Zeit gelassen, um in die Geschichte einzutauchen, während in der zweiten Hälfte für Action gesorgt ist. Durch einen kleinen Gastauftritt von Richard Dean Anderson kommt es zu ein paar humorvollen Einsätzen und auch die Arktikaufnahmen sind kurz, aber wirkungsvoll.

Umsetzung auf DVD:

Das Bild macht einen sehr guten Eindruck. Die Farben sind natürlich und auch in dunklen Szenen überzeugt das Bild (allerdings nur auf einem normalen 16:9-TV getestet, noch kein TFT).

Der Ton liegt in 5.1 vor und wer eine solche Anlage hat, wird durch die liebevolle Abmischung der Musik und Effekte eine schöne und spannende Atmosphäre vorfinden, die vor allem durch die Musik unterstützt wird. Besonders gut ist dabei die erste Szene, wo ein Trupp durch das Stargate geht und das Stargate akustisch hinter uns Zuschauern schließt.

Bonus: Es liegen drei kleine Filme vor und natürlich Audiokommentare. Alles ist in Englisch. Wer möchte, kann Untertitel einstellen. Die ersten beiden gehen gute 20 Minuten und sind Behind-the-Scenes-Filme. Es wird erklärt, wie der Film gedreht wurde und welche Schwierigkeiten es gab. Der Dritte ist ein 10-Min-Blick aus der Sicht der Wissenschaftler. Zeitreisen sind möglich! Dies wird mit kleinen Beispielen erklärt (Wenn wir zur Sonne blicken, ist das Bild schon 8 Minuten alt!). Der Bonus enthält Spoiler, also unbedingt nach dem Film ansehen!

Die Bedienung ist einfach. Es gibt keine Einschränkungen. Das Einstellen der Untertitel und Audiospuren ist ohne Hauptmenü möglich.

Fazit: Nicht unbedingt der Actionkracher, aber doch ein liebevoll gemachter Film, der vielen gefallen kann. Der Plot ist aber nichts originelles, daher 3 von 5 Sternen.


Tom Clancy's Splinter Cell: Double Agent
Tom Clancy's Splinter Cell: Double Agent

2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Unglaublich kurz! Aber gute Grafik und nette Handlung!, 13. November 2006
= Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen 
Ich bin ein Fan der Splinter Cell-Reihe, um so trauriger finde ich, dass die Spielzeit immer kleiner und der Preis zum Kauf des Spiels immer höher wird. Das Spiel bietet auf Stufe "Leicht" ein Spielspaß von 4 bis 8 Stunden und ist deutlich kürzer als die Vorgänger. Die Grafik hat sich verbessert und macht einen sehr guten Eindruck. Die Ladezeit nervt, bevor man ins Menü kommt vergeht schon mal ne Minute! Ich hab eine GeForce 6600 GT, also aus heutiger sicht eine recht kleine Karte, konnte aber auf TFT-Aufüsung 1280x1024 ohne Ruckeln spielen. Die Handlung ist interessant aufgebaut und die (drei?) Videosequenzen versüßen ein das Spiel. Für den Preis habe ich aber schon ein Spiel erwartet, das wenigstens 7 Tage zum Durchspielen braucht...


World of WarCraft
World of WarCraft
Wird angeboten von Wülfrather Game Box
Preis: EUR 28,90

7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Fesselndes Online-Game, auch für Rollenspiel-Anfänger geeignet, 30. Juni 2006
= Spaßfaktor:4.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: World of WarCraft (Computerspiel)
Ich bin eigentlich kein Rollenspiel-Fan und auch die Online-Bezahl-Games haben mich eigentlich nie interessiert, doch nun bin ich süchtig !! Wer in dieser Welt 8 Tage rumrennt, möchte sie als Spieler nicht mehr missen. Derzeit kann 10-Tage-Kostenlos getestet werden (siehe offizielle Homepage Blizzard.de)...

Was mir doch sehr auf den Zeiger ging war die ungewöhnlich lange Installation. Zuerst muß man 30 Minuten die CDs installieren (5 Stück ...) ...dann ist noch das aktualisieren nötig. Denn seit der Herausgabe sind eine Menge Patches geladen. Es kommt sage und schreibe zu 1 Std. Download, weil 449 MB als Patch geladen werden müssen. Wer das Spiel installieren möchte, sollte sich also Zeit nehmen...

Die Abo-Preise sind fair, denn durch sie wird ja nicht nur gewinn gemacht, sondern auch die Welt weiterentwickelt und die Server gepflegt.

Wer Diablo mochte, wird WOW vermutlich lieben, da die Einstellungen und Aufgaben sehr an Diablo angelehnt sind. Egal ob Waffenkauf, oder Fertigkeiten, alles ist sehr vertraut. Der Reiz dieses Game ist in erster Linie das Entdecken und miteinander spielen. Jeden Tag sieht man mehr von der fantastischen Welt z. B. eine Tiefnbahn (eine Art U-bahn die kostenlos genutzt werden kann) oder "Greifvögel" (=Fluglinie=kostet ne Kleinigkeit). Stundenlang könnte man jetzt erzählen, es läuft aber nur auf eins heraus:

1) Wer sich nicht sicher ist, sollte die 10-Tage-Kostenlos auf der original-Seite des Herstellers Blizzard besuchen und testen

2) Es lohnt sich nur, wenn man auch bereit ist täglich oder zumindest wöchentlich zu spielen, da sonst der Abo-Preis sich nicht rentiert

Wissenswert:

Wer die Vollversion kauft, darf 1 Monat kostenlos spielen, erst danach werden Gebühren berechnet (monatlich oder 3monatlich oder halbjährlich!) Um so größer der Abo-Zeitraum, desto kleiner der Preis...


Fünf Freunde und das Geheimnis am Fluss, Band. 47
Fünf Freunde und das Geheimnis am Fluss, Band. 47
von Rosemarie Fendel
  Audio CD

2.0 von 5 Sternen Lesung, statt Hörspiel. Deutsch, statt Original-Namen, 28. März 2006
Dies ist das erste Hörbuch zu den Büchern. Wohlgemerkt ein HÖRBUCH, kein Hörspiel. Eine Leserin, die sich leider auch garnicht so große Mühe gibt, liest die ganze Handlung auf 2 CDs vor. Besonders erschreckend ist, dass die Namen unserer lieben Fünf Freunde plötzlich DEUTSCH (!) ausgesprochen werden, oder gar geändert wurden. Wir erleben also Anne, George und Richard (ja nicht Dick) bei ihren Abenteuern. Schon allein die eigentümliche deutsche Aussprache der Namen verleidet einen FünfFreunde-Fan diese Produktion. Dann doch lieber die echten Hörspiele, mit den "echten" Fünf Freunden...


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11