Profil für Silently > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Silently
Top-Rezensenten Rang: 23.840
Hilfreiche Bewertungen: 108

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Silently "Eve" (Wiesbaden)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5
pixel
Alone in the Dark
Alone in the Dark
Wird angeboten von Video & Game (AGB+Widerrufsbelehrung)
Preis: EUR 5,55

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Einfach nur schlecht!!!!, 3. Februar 2009
= Spaßfaktor:1.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Alone in the Dark (Videospiel)
Ich war ein großer Fan des Vorgängerspiels fand dies jedoch aufgrund der Steuerung im Kampf immer etwas schwer. Aber anstatt die Mängel des alten Spiels zu verbessern hat man sie leider beibehalten. Die Gegner sind meist sehr viel besser im Kampf da ich meist mit der Steuerung und Kamera kämpfe anstatt mit ihnen. Dann ist man natürlich schnell tot, was den Spaßfaktor in Grenzen hält. Mit alone in the dark im klassischen Sinne hat das Spiel nicht mehr viel zu tun. Die Charaktere sind flach und die Dialoge oft nur zum Kopfschütteln. Die Atmosphäre und der Park von der Graphik einfach nur langweilig und so gar nicht gruselig. Ob es für die PS3 besser ist kann ich nicht sagen, aber als Horrorspiel ist diese Version ein Flop.


Tomb Raider: Underworld
Tomb Raider: Underworld

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Kein Vergleich zu den Vorgängern, 3. Februar 2009
= Spaßfaktor:1.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Tomb Raider: Underworld (Videospiel)
Habe gerade die ersten drei Missionen durchgespielt und bin nur noch total enttäuscht. Legend und Anniversary waren grundlegend besser. Die Graphik ist schlechter und der Schwierigkeitsgrad und die Action laufen gegen null. Vieles was die 3er Version zu bieten hat wie viele Gegner, Secrets und Medipacks wurden einfach weggelassen. Ich habe auch mal die Lösungswege des 3ers mit dem der PS2 verglichen, mir scheint es wurden sogar ganze Abschnitte mit tollen Kletterpartien gelöcht. Nur mal als Beispiel in der 3er Version gibt es die Thailandmission mit über 20 Schätzen die es zu finden gilt. Auf der PS2 sind es nur noch 4!!! Das ist echt jämmerlich. Zudem finde ich die Steuerung von Lara weniger kontrollierbar als bei den Vorgängern und die Kamera ist nie da wo ich sie gerne hätte. Zur Graphik: Sie ist etwas unscharf und mit den Schätzen hat man sich hier keine Mühe gemacht. Das sind flache Karten oder Päckchen die in schwach Grün auf dem Boden liegen. Kein Glühen oder Leuchten um besser sehen zu können wo man hinklettern könnte. Die Rätsel sind ebenfalls schwach. Action: Erst am Ende der ersten Mission sind ein paar Söldner aufgetauchtauf die man erschießen konnte. Ich dachte schon das Spiel sei ab 6, aber nein es ist ab "12" Jahren. Zum Vergleich das 3er ist freigegeben ab 16. Leider habe ich noch keine PS3 aber ich kann euch sagen, dasTomb Raider: Underworld Tomb Raider nicht das einzige Spiel ist, dass, wenn es auf beiden Plattformen erscheint auf der 2er total schlecht ist. Mit anderen Worten reine Geldverschendung da ihr für eure ca. 40 Euro nur ein halbes Spiel bekommt ( im Vergleich zur PS3 ). Falls ihr wie ich noch ein wenig an eurer 2er hängt setzt lieber auf ältere Spiele die ihr noch nicht kennt.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 18, 2009 7:27 PM CET


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5