Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Alles für die Schule Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Profil für Dominik Schuierer > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Dominik Schuierer
Top-Rezensenten Rang: 54
Hilfreiche Bewertungen: 5544

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Dominik Schuierer "Zerobrain" (Stuttgart)
(TOP 100 REZENSENT)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Syllable® D900s kabelloses Headset Mini drahtlose Ohrhörer Bluetooth Headset Bluetooth Version 4.1 In-Ear Ohrhörer, mit Mic / IPX4 wasserdicht / Mit intelligenten Lade Box (Schwarz)
Syllable® D900s kabelloses Headset Mini drahtlose Ohrhörer Bluetooth Headset Bluetooth Version 4.1 In-Ear Ohrhörer, mit Mic / IPX4 wasserdicht / Mit intelligenten Lade Box (Schwarz)
Wird angeboten von Syllable Direct DE
Preis: EUR 119,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Zu viele Problemchen, 18. Juli 2016
Der Teile wurden mir zum Testen kostenlos zur Verfügung gestellt.

Was mir missfallen hat:
- Anleitung vollkommen unzureichend (man muss erraten, dass die Ladekiste selbst einen Akku enthält und somit die Ohrstöpsel "mobil" geladen werden können)
- Keine "lauter / leiser - "vorwärts / rückwärts" Tasten. Eigentlich hat jeder Ohrknopf genau eine Taste und die kann eben einschalten und unterbrechen. Das war's. Wer unterwegs Podcasts hören will und auch mal einen 30s Skip machen möchte oder lauter stellen will beim Joggen, wird hier Probleme haben.
- Keine Klartext Sprachansagen. Auch wenn man des Englischen nicht mächtig sein sollte, dürfte doch ein "Battery low" irgendwann verständlich sein. Die Syllable piepsen komisch herum (beim Einschalten, Pairen, Empfangsverlust) und man muss sich erraten, was der jeweilige Piepser bedeutet.

Wer sich für ein Reviewvideo interessiert, wird mit dem Suchbegriff "Zerobrain" meine Homepage und/oder YT-Kanal finden.


Nixon Herren-Armbanduhr Digital Quarz Plastik A921SW2244-00
Nixon Herren-Armbanduhr Digital Quarz Plastik A921SW2244-00
Preis: EUR 210,00

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Billige Optik und leicht überzahlt, 11. Juli 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich finde die Uhr auf dem "Werbe"Bild toll und genau die wollte ich auch haben.

Als ich dann die Kiste mit dem lustigen Star Wars Logo aufmachte, kam - für mich - eine ganz andere heraus. Was im Bild grau matt aussieht, war in der Realität schwarz glänzend (siehe beiliegendes Bild). Das ganze mag der Uhr einen Darth Vader kompatiblen visuellen Eindruck verschaffen, ich finde den Look eher billig.Auch wirkt die Anzeige nicht - wie im Werbebild - edle und kontrastreich, sonder auch eher billig.

Die Hintergrundbeleuchtung gibt dem Teil den Rest: die Lichthöfe um die beiden Lichtquellen sind unverkennbar (siehe Bild) und auch sie wirken billig. Dafür ist sie rot und das dürfte zum Kostüm des Herrn Vader prima passen.

Positiv: Das Armband und die Schließe wirken relativ hochwertig. Aber für knapp 200 Euro hätte ich mehr erwartet und habe das Teil zurückgeschickt.
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


Enerpower NCR18650B 7A PCB Button-Top Li-Ion Akku (2x 3400mAh)
Enerpower NCR18650B 7A PCB Button-Top Li-Ion Akku (2x 3400mAh)
Preis: EUR 32,38

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ausgemsssen: Hält was die Werbung verspricht., 20. Juni 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich hatte ein paar LiOn Akkus zum Testen da und wollte auch einmal eine "Referenz" antreten lassen - dafür habe ich mir die Enerpower geholt, da sie in vielen Foren empfohlen werden.

Grundsätzliches
Li-Ion Akkus sind sehr pingelig, was Überladen oder Tiefentladen angeht, deswegen scheuen sich viele, sie einzusetzen. "Geschützte" Typen haben eingebaute Sicherungen gegen beide Fälle. Allerdings sollte in der Regel ein gutes Ladegerät zumindest für ein sauberes Laden sorgen. Auf den Entladevorgang und den Entladeschluss hat man allerdings weniger Einfluss. Hier soll die Schutzschaltung helfen, Schaden von dem Akku abzuwehren (wer mehr Details wissen möchte, darf auch auf meinem Youtube Kanal das ganze Video anschauen - einfach nach "Zerobrain" suchen...).

Vermessen
Die Zelle hält sich an die Werbeangaben. Sie lieferte bei 2A Belastung an der elektronischen Last 10,9Wh bei einem Maximalstrom von ca 10A (60s - darüber schaltet sie sich ab). Bei Tiefentladung stoppt die Zelle unterhalb ca. 2.5V (sehr gut!). Die beiliegenden Bilder zeigen den Verlauf des Tiefentladeversuchs (die Zelle schaltet für eine gewisse Zeit ab) und den Verlauf der Klemmenspannung über den Strom.

Fazit:
Eine recht teure, aber nicht zu teure Zelle, die technisch sehr gut punktet. Der Maximalstrom mit 10A macht sie eher für hochstromige Anwendungen geeignet.
Kommentar Kommentar | Kommentar als Link


Olight® M1X Striker LED taktische Taschenlampe 1000 Lumen mit Cree XM-L2 LED für Outdoor-Aktivitäten, Schwarz
Olight® M1X Striker LED taktische Taschenlampe 1000 Lumen mit Cree XM-L2 LED für Outdoor-Aktivitäten, Schwarz
Wird angeboten von Olight® Direct DE
Preis: EUR 59,95

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gut und unpreiswert, 5. Juni 2016
Länge:: 5:22 Minuten

Die Taschenlampe wurde mir zum kostenlosen Test überlassen.

Anbei ein Ausschnitt eines Videos, das ich zum Test erstellt habe (das ganze Video lässt sich auf meinem Youtube Kanal "Zerobrain" leicht finden). Der Preis scheint inzwischen dem im video genannten nicht mehr zu entsprechen.

Das Gerät machte einen sehr wertigen Eindruck. Der Beam ist nicht fokussierbar. Die Lichtstärke (siehe Video) übertraf alle anderen Taschenlampen im Vergleich. Die Leuchtdauer bei Maximalstärke lag mit 1,5h im Normalbereich.

Alles in allem eine Taschenlampe bei der ich nur den Preis als Kritikpunkt finden konnte.


Olight M1X Striker
Olight M1X Striker
Wird angeboten von PiXXASS
Preis: EUR 79,90

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gut und unpreiswert, 5. Juni 2016
Rezension bezieht sich auf: Olight M1X Striker (Haushaltswaren)
Länge:: 5:22 Minuten

Die Taschenlampe wurde mir zum kostenlosen Test überlassen.

Anbei ein Ausschnitt eines Videos, das ich zum Test erstellt habe (das ganze Video lässt sich auf meinem Youtube Kanal "Zerobrain" leicht finden). Der Preis scheint inzwischen dem im video genannten nicht mehr zu entsprechen.

Das Gerät machte einen sehr wertigen Eindruck. Der Beam ist nicht fokussierbar. Die Lichtstärke (siehe Video) übertraf alle anderen Taschenlampen im Vergleich. Die Leuchtdauer bei Maximalstärke lag mit 1,5h im Normalbereich.

Alles in allem eine Taschenlampe bei der ich nur den Preis als Kritikpunkt finden konnte. Billiger direkt bei Olight: Olight® M1X Striker LED taktische Taschenlampe 1000 Lumen mit Cree XM-L2 LED für Outdoor-Aktivitäten, Schwarz


True RMS Bluetooth-Multimeter OWON B35T
True RMS Bluetooth-Multimeter OWON B35T
Wird angeboten von Pollin Electronic GmbH
Preis: EUR 64,90

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Gerät OK - Software zum Vergessen, 29. Mai 2016
Ich hatte das Gerät direkt beim Versender gekauft (da ist es deutlich billiger), um einen kleinen Datenlogger für die Aufzeichnung von Ladekurven von Akkus usw zu haben.

Um es kurz zu machen: Die Software ist zu recht wenig zu gebrauchen (getestet unter Android). Hier nur in Stichworten (auf Youtube habe ich ein umfangreiches Video hochgeladen - "zerobrain b35t" sollte es finden).

- kann nicht über den Appstore installiert werden (direkter Download notwendig).

- verliert das aufnehmende Gerät den Kontakt zum Messgerät, werden die Datenreihen gelöscht.

- Beendet man die App (oder startet das Gerät neu), kann nicht mehr connected werden. Man kann über "Geräte suchen" das Messgerät zwar finden, die Verbindung schlägt aber fehl. Trick: Die Software dann noch einmal neu installieren und es funktioniert wieder.

- Datenlogger kann zwar bis 0,5s Intervalle aufzeichnen, "vergisst" aber schon im 1s Intervall Messwerte (er hat wohl insgesamt einen 1s Jitter)

- Die Funktion "Speichern" verhält sich sehr Diva-haft. Daten lassen sich lokal speichern. Nach dem Speichern startet die Aufzeichnung ganz von vorne. Man kann nicht "vorsichtshalber" speichern.

- Daten senden: hat man die Daten lokal gespeichert, kann man sie auf Google drive schieben. Das geht aber nicht immer.
Ich wollte die Daten dann per Filemanager auf dem Android Gerät manuell verschieben (Gerät mit root Rechten). Auch das funktionierte nicht mehr. Anscheinend wird ein Filelock nicht aufgehoben unter bestimmten Umständen. Trick: Gerät rebooten und Daten manuell über USB rauskopieren. Wie ich oben geschrieben habe, muss man nach dem neu Booten dann die App neu installieren, da sonst das Messgerät nicht mehr gefunden wird.

Unter der tradionell schlechten Software für Messgeräte übertrifft diese App im "Katastrophenlimbo" alle anderen um eine Größenordnung. Hätte ich das Gerät nicht schon zu lange herumliegen gehabt, wäre es sofort zurückgegangen.

App Software V 0.2.5 (von 2015)


AcTopp Allocacoc Powercube 5x Verteiler Mehrfachsteckdose Grün
AcTopp Allocacoc Powercube 5x Verteiler Mehrfachsteckdose Grün
Wird angeboten von Meidele
Preis: EUR 28,99

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gefällt mir bis auf eine Einschränkung, 29. Mai 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Länge:: 5:37 Minuten

Das Gerätchen wurde mir kostenlos zum Test zur Verfügung gestellt.
Das Video enthält einen ausführlicheren Review (ausgekoppelt aus meinem "normalen" Review Kanal auf Youtube).

Ganz kurz:
Zerlegt: Machanisch und elektrisch solide gebaut. "Baukastensystem" gefällt.
Problem: eigentlich - meiner Meinung nach - nicht zulässig, da man mehrere ineinander stecken kann und die Hebelwirkung eine Wandsteckdose aus der Verankerung werkeln kann. Solange man aber im Baukasten der Firma bleibt (also das Teil nicht in eine Wandsteckdose steckt, sondern in andere Powercubes) habe ich kein Problem damit.

Das Video zeigt auch die Innereien - sauber gebaut!


Bqeel M8S Plus Android TV Box / Quad-Core Amlogic S812 CPU / Penta-Core Mali-450 GPU / 2GB SDRAM / 16GB eMMC / KODI (XMBC) vorinstalliert / Play Store vorinstalliert / Dual Band Wi-Fi 2,4GHz + 5GHz / Bluetooth 4.0 / USB / HDMI / AV / RJ45 / SPDIF / Smart TV Box
Bqeel M8S Plus Android TV Box / Quad-Core Amlogic S812 CPU / Penta-Core Mali-450 GPU / 2GB SDRAM / 16GB eMMC / KODI (XMBC) vorinstalliert / Play Store vorinstalliert / Dual Band Wi-Fi 2,4GHz + 5GHz / Bluetooth 4.0 / USB / HDMI / AV / RJ45 / SPDIF / Smart TV Box
Wird angeboten von BQEEL Direct DE
Preis: EUR 157,99

0 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Überraschung: spielt alles (viele Einstellungstipps für Bild und Digitalton), 27. Mai 2016
(Das Teil wurde mir kostenlos zum Test zur Verfügung gestellt).

Einleitung:
Das kleine Kästchen enthält einen kleinen Android Computer. Es kann direkt (per HDMI) an den Fernseher und per Ethernet oder WLAN ans Internet angeschlossen werden. Eine kleine Infrarot Fernbedienung liegt bei. Das Teil kann dann alles, was auch ein Android Handy könnte (Browsen, spielen, Videos ausgeben)...

Wertung - ganz kurz:
FullHD mit allen Digitalton Varianten (HDMI Passthrough) funktionierte bei mir mit allen getesteten Medien (nach ein paar Setup Tricks)

Mehr Details:
Ich habe nicht alle Eigenschaften des Teil testen können. Mir war am wichtigsten die Medienwiedergabe. Ich empfehle, ein drahtloses Tastatur + Touchpad dazu zu kaufen (ich verwende Logitech K400 Plus Touch Wireless Tastatur schwarz (QWERTZ, deutsches Tastaturlayout)). Auch wenn die mitgelieferte Fernbedienung einwandfrei funktioniert. Bei mir war als Medienplayer Kodi 16.0 installiert. Mit diesem Programm lassen sich beinahe alle (z.B. per USB oder SD Card) angeschlossenen Medien abspielen (laut Foren sollen sogar Bluray Menüs funktionieren, konnte ich aber nicht testen).

Positiv: Wurde das Gerät vom Netz getrennt, geht es nach dem (Wieder-)Einstecken automatisch in den Standby und muss nicht (wie der MX Player (z.B. GHB MXIII-G MX3 Android 5.1 TV Box Smart TV Box mit 4K Ultra HD Quad Core Amlogic S812 Streaming Media Player Support Gigabit Ethernet mit völliger geladene KODI(XBMC), 2G RAM, 8G ROM, Netflix Youtube Skype usw), den ich neulich zum Testen hatte, manuell "eingeschaltet" werden. D.h. Ihr könnt Eure Anlage komplett per Netzleiste abschalten und nach dem Einschalten bequem mit der Fernbedienung den Player aus dem Standby wecken.

Negativ: Es hätten Batterien beiliegen können, aber die taugen meist sowieso nichts. Deswegen möchte ich das Fehlen nicht überbewerten. Android 4.x ist nicht wirklich neu, ich sehe aber auch kein Problem in dieser recht alten Version, da sowieso eine Oberfläche über das native Android OS gestülpt wurde.

Eindruck: Das Gerät reagiert schnell. Die eingebaute CPU hatte keine Probleme bei der Medienwiedergabe (kein Ruckeln, Hängen oder andere Probleme).

Setup Tricks (für eine FullHD - 5.1 Audio Anlage mit AV Receiver Dolby Digital + DTS)

1. Für die externe Tastatur "Settings => Other => more Settings => Language & Input":
"Remote controller input method => hardware keyboard" aktivieren
"Physical Keyboard" - wählt Eure Tastatur und im Unterpunkt "German"
==> ab jetzt könnt Ihr richtig (auch mit "Y" und "Z" tippen).

2. Google Account verknüpfen (empfehle ich, um Apps nachträglich installieren zu können).
Unter "My Apps" Google Playstore wählen und die Account Daten eintragen (das geht jetzt mit der externen Tastatur recht hurtig).
Und weil wir gerade schon mal hier sind: ich habe noch den Youtube Client neu geladen und Firefox als Browser hinzugefügt.

3. Apps auf der Oberfläche verteilen: Wenn Ihr z.B. auf die Schaltfläche "Online Video" klickt, könnt ihr auf das "+" klicken und dann die App auswählen, die hier erscheinen soll (sie hat dann einen grünen Haken).

4. Bildwiedergabe checken. Unter "Settings => Display" wird standardmäßig "HDMI auto-detection" aktiviert. Das klappt bei mir nicht, da wohl ein AV Receiver zwischengeschaltet ist. Das Bild erreicht nur 720p (also "halbes" HD). Ihr könnt das meistens über eine Info Taste o.ä. am Fernseher kontrollieren (es muss "1080xxxx" angezeigt werden). Wenn Ihr ganz sicher gehen wollt, könnt Ihr die Option abschalten und als Output Setting "1080p60" wählen. Das ist ein Kompromiss aber so habt Ihr volle HD Auflösung.

5. Kodi starten. Bild einstellen.
Unter "System => Settings => Systems" zuerst den untersten Punkt auf "Expert" stellen.
Dann "Video Output" anwählen. Der Punkt "Video calibration" ist wichtig! Falls hier der "Haken" nicht genau die Ecke Eures Schirms trifft, habt Ihr wahrscheinlich "Overscan" im Fernseher aktiviert. Ihr solltet das abschalten (heißt bei verschiedenen Modellen anders - einfach Google nach "Modellname Overscan abschalten" bemühen). Ihr solltet nicht (!) mit der Fernbedienung die Haken manuell "richtig" einstellen - dann verliert Ihr effektiv Auflösung (der Player skaliert dann auf eine einigermaßen passende Bildgröße - das ist Mist!).

Tonausgabe einstellen.
Falls Ihr nur einen 2 Kanal Fernseher angeschlossen habt, braucht Ihr hier nichts verändern. Der Player setzt in dieser Einstellung alles automatisch um. Wer einen externen AV Receiver hat, sollte unter "Number of channels" seine Konfiguration eingeben (bei mir "5.1"). Dann weiter unter "enable passthorugh" ankreuzen und wieder etwas weiter unten die digitalen Tonformate anwählen, die der Receiver kann (Dolby Digital / DTS). Das wars!


Mpow Cheetah Bluetooth 4.1 Wireless Sport Stereo Kopfhörer mit AptX Technologie(Grün)
Mpow Cheetah Bluetooth 4.1 Wireless Sport Stereo Kopfhörer mit AptX Technologie(Grün)
Wird angeboten von Patox
Preis: EUR 50,00

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Pdcasts / Hörbücher - Unerwartet unlogisch -, 26. Mai 2016
Das Produkt wurde mir zum Testen kostenlos zur Verfügung gestellt.
Ich benutze das Teil hauptsächlich zum Joggen und höre dabei Podcasts.

Positiv:
-Das Teil sagt an, was es tut. Ich hatte schon "Hörgeräte" dieser Art, die eine Verbindungsaufnahme oder eine leere Batterie nur mit unterschiedlichen Tönen quittiert haben. Das ist unpraktisch. Dieses Gerätchen sagt, was es tut ("Your headset is connected", "Battery low" usw).
-Batteriewarnung kommt 5-7 Minuten vor dem finalen Ende. Damit kann man auskommen.
-Laufzeit über 4h - je nach Lautstärke usw.
-Aufladung über gewöhnlichen Micro USB Port. Auch hier wurden mir schon Geräte geschickt, die irgendwelche Sonderkabel verwenden. Verlieren eingeplant.

Negativ:
-Die Tasten sind unlogisch. Die gleiche Taste, die "leiser" stellt, ist auch für den "Sprung nach vorne (je nach App ein Lied weiter oder Zeitsprung nach vorne)" verantwortlich. Und umgekehrt. Das verknotet sich in meiner Logik. Damit kann man aber zur Not leben.
-Fehlbedienungen eingebaut. Sollte man öfters "leiser" oder "lauter" machen oder Titelsprünge veranstalten, kommt man aufgrund der Konstruktion unweigerlich auf die "Aus, Ein, Pause, Anrufen" Taste (da diese genau gegenüber liegt und man zur Bedienung unweigerlich einen Gegendruckpunkt sucht).

Tragekomfort und Ton
Für mich trägt sich das Teil Ideal. Es hält gut und lässt noch genug Schall von außen durch, um Autos zu hören. Der Klang selbst ist für mich zweitrangig. Auch finde ich das Tragen nicht unangenehm. Ich verwende das Kopfhörer inzwischen - trotz obiger Kritikpunkte - bevorzugt.


Conie PREMIUM Tasche Hybrid Case - Hülle für Sony Xperia Z1 Compact in Weiss
Conie PREMIUM Tasche Hybrid Case - Hülle für Sony Xperia Z1 Compact in Weiss
Wird angeboten von Conie-Mobile
Preis: EUR 9,49

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Z1 compact: unbrauchbar, da Laden kaum möglich, 25. Mai 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Beim Z1 compact kann ja über den magnetischen Connektor oder USB geladen werden. Der magnetische Connector wird komplett verdeckt durch die Abdeckung. Das ist schon einmal suboptimal. Richtig schlecht ist aber, dass der USB Anschluß jetzt recht tief und schlecht zugänglich liegt. Beim Z1 compact muss wegen der Dichtigkeit noch die Abdeckklappe geöffnet werden. Mit dieser Hülle kommt man ohne Werkzeug nicht mehr ran.

=> unbrauchbar für dieses Telefon (bei anderen der Reihe hat Sony auf die Abdeckung verzichtet, dann sieht die Sache anders aus).

Qualität: Das Teil wirkt formschön. Nur der weisse Kunststoff könnte qualitativ besser sein. Ohne die obigen Probleme wäre der Bumper für mich "4*" wert gewesen.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20