Profil für Mike P. > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Mike P.
Top-Rezensenten Rang: 39.016
Hilfreiche Bewertungen: 100

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Mike P. "Mike" (Lahr)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
Curse and Chapter
Curse and Chapter
Wird angeboten von 101Trading
Preis: EUR 16,25

5.0 von 5 Sternen unbedingt die DVD-Version nehmen !!, 10. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Curse and Chapter (Audio CD)
Hier wird Musik geboten, mit der sicher nicht jeder etwas anfangen kann. Klassischer Heavy Metal, vertrackte Stücke, K E I N E Mitgrölnummern, keine langen und eingängigen Refrains. Aber: nach mehrmaligem Hören erschliesen sich die Stücke nach und nach. Bei jedem Durchgang mag man plötzlich auch Lieder, das man vorher nicht wahrgenommen hat. Die Stimme von David Bower ist dabei gar nicht so ungewöhnlich; er setzt aber oft auf seine Kopfstimme. Nicht so hoch wie King Diamond, aber für zarte Gemüter "nervig" oder zumindest ungewöhnlich. Die reguläre Scheibe bekommt auf jeden Fall 5 Sterne, da ich keinen Ausfall finden kann.
Jetzt zur DVD: Ich bin kein DVD-Fan und höre sonst nur CDs. Hier habe ich aber zum Glück eine Ausnahme gemacht. Das Bild und auch der Sound sind nahezu perfekt !! Und die gebotene Show nennt sich nicht umsonst "The greatest show on earth". David hat für jeden song ein neues Outfit; mal als Teufel auf Stelzen, dann als Mönch oder als Jesus. Wer sich dadurch in seiner religiösen Überzeugung gestört fühlt.....hört diese Musik sowieso nicht...also egal.
Ich möchte jedem diese Version ans Herz legen, hier wird viel geboten; schon das Digi ist eine Show!


Final Chapter
Final Chapter
Wird angeboten von moviemars-amerika
Preis: EUR 10,79

5.0 von 5 Sternen Viel zu gut um vergessen zu werden !!!, 29. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: Final Chapter (Audio CD)
Dungeon haben sich Ende 2005 getrennt, diese CD erschien erst 2006; also "The final chapter".
Schade ist das, weil Dungeon bessere CDs veröffentlicht haben, als die meisten "bekannten" Gruppen! (vor allem "Resurrection")
Gleich zu Beginn zeigt "Pariah" wo der Hammer hängt - Power Metal von Feinsten. Danach folgen abechslungsreiche Stücke in verschiedenen Geschwindigkeiten und Härtegraden, stets aber auf hohem Niveau.
"Gallipoli" muss man mehrmals hören, um dem oft wechselnden Rhythmus folgen zu können. Die obligatorische Ballade ist auch hier wieder mit "Life is a lie" vertreten. Also für jeden etwas dabei. Mit dem Titelsong gibt es sogar ein episches 10-Minuten Werk.
Lord Tim hat eine super Stimme; er versucht aber nicht zu imitieren (wie andere) und hat daher keinen so hohen Wiedererkennungswert.
Er kann sowohl tief als auch hoch singen, aber ohne in nervige Höhen zu gehen. Freunde des klassischen "Heavy Metal" sollten hier zuschlagen.
Das einzige was mich ärgert ist der Preis. Ich habe mir diese CD im Herbst aus Australien für knapp 20 € schicken lassen, und jetzt kostet sie auf einmal nur noch die Hälfte. => also gleich kaufen !


Resurrection
Resurrection
Preis: EUR 14,58

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Power-Metal aus Australien, 15. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: Resurrection (Audio CD)
Dungeon ist eine Band aus Australien, die eigentlich viel bekannter sein müsste (leider 2005 aufgelöst!).
Sie spielen Power-Metal im Stile von Helloween, Edguy, Gamma Ray oder Primal Fear.
Die CD "Resurrection" ist schon 1999 aufgenommen worden und besteht nur aus hochwertigen Songs. "Paradise" wäre ein schöner Metal-Hit geworden. Mit "Severed ties" ist auch eine schöne Ballade dabei. Die Doppel-CD wurde 2005 wiederveröffentlicht und beinhaltet noch die sehr gute Live CD von 2003. Hier zeigt sich die ganze Power der Band und auch die Livequalität. "Traumatised" ist eine 1 A "Thrash-Rakete" am Ende. Gekrönt wird das ganze mit einem Pappschuber, Poster, Aufkleber und einem dicken Booklet mit Texten, Bildern und der Geschichte der Band. Die Produktion ist super und der Preis von unter 10 € für die Doppel-CD ist wirklich gut angelegt.
P.S. Das Cover des Thin Lizzy Hits "Waiting for an Alibi" ist mehr als gelungen.
Neugierig geworden ???


Otherworlds
Otherworlds
Preis: EUR 5,99

3.0 von 5 Sternen gute Musik, schlechte Aufnahme, 23. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Otherworlds (Audio CD)
Geboten wird hier eine Mischung aus dem "guten alten Hardrock" (Deep Purple) und dem seit den 90ern immer noch aktuellen Power-Metal.
Ein sehr guter Sänger, gute Songs mit schönen Refrains. Sehr abwechslungsreich, von Ballade bis Power. Eigentlich eine super Mischung, die genau meinen Geschmack trifft.
Jetzt kommt das "aber": Klingt "King of the past" (sehr guter Opener) noch "eher schlecht aufgenommen", kommt ab Song 2 nur noch Demoqualität. Hier war wohl Geldmangel entscheidend. Sehr schade, denn die Songs wären in einem guten Studio sicher noch viel besser gekommen und wahrscheinlich mindestens 4 Sterne wert. Ein sehr schönes Album, das ich mir aber wegen der schlechten Tonqualität selten anhören werde; aufgrund der guten Songs aber trotzdem empfehlen möchte.
P.S.: Gekauft habe ich mir das Album wegen dem viel besser aufgenommenen Nachfolger "Nightchurch".


The Birthday Party
The Birthday Party
Wird angeboten von mario-mariani
Preis: EUR 37,90

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 10. Geburtstag, 16. Juni 2013
Rezension bezieht sich auf: The Birthday Party (Audio CD)
Dies ist also der 10. Geburtstag von Motörhead.
Aufgenommen am 26.06.1985 im Hammersmith Odeon und als CD 1990 veröffentlicht in der Besetzung Lemmy, Wurzel, Campbell und Gill. Dies ist wohl (zu Unrecht) die unbekannteste Veröffentlichung von Motörhead.
Die CD ist 50 min. lang und hat 15 songs zu bieten. Die Tonqualität ist richtig gut, die Songauswahl ebenfalls.
Es werden so ziemlich alle Klassiker wie "Ace of spades", "No class" (mit Wendy O'Williams), "Bomber" "Motörhead" "We are the road crew"..... richtig runtergerotzt. So ziemlich das härteste, was es von Motörhead gibt.
Neue Stücke wie "Killed by death" oder "On the road" gebt es aber auch.
Schade, dass die CD nie remastered und mit mehr Material bestückt wurde, denn das Konzert war mit Sicherheit länger als die 50 Minuten der CD. Zu bemängeln ist nur das Booklet, das diesen Namen nicht verdient 1 Blatt, innen weiß !
Dieses Album steht "No sleep 'til Hammersmith" in nichts nach, klare Kaufempfehlung von mir.


A Traveler's Guide to Space and Time
A Traveler's Guide to Space and Time

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nicht gerade ein Schnäppchen, 17. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Qualität der enthaltenen Musik wurde hier bereits ausführlich besprochen - 5 Sterne.
Ich möchte daher speziell auf die "Box" eingehen.
Ich habe die Box noch vor Erscheinen vorbestellt und wusste daher nicht was mich erwartet:
1. Enttäuschung: keine Booklets für die CDs - keine Texte !!!
2. Enttäuschung: wo sind die Bonustracks der "Remastered"-Ausgabe ?
Besonders die Bonustracks von "Forgotten tales" sind super. "Hallelujah", "Beyond the realms of death" und "Don't talk to strangers" habe ich doch sehr vermisst. Sogar auf "Tokyo Tales" fehlt ein Stück: "Lord of the rings".

Da mich das als Sammler sehr! stört, habe ich mir etwas überlegt.
Ich habe alle Bonustracks der alten Ausgaben auf eine Doppel-CD gebrannt und einfach in die Box gelegt.
Die fehlenden Booklets habe ich ebenfalls von der "Remaster" Serie entnommen und in die Box gelegt.
Sämtliche Booklets und eine zusätzliche Doppel-CD mit Plastikbox passen ohne Probleme rein.

Warum war da so viel Platz? Sind die Booklets vielleicht einem Controller zum Opfer gefallen? (Geld sparen)
Ich entschuldige mich hiermit, dass ich nichts über die Musik schreibe (was ich sonst immer mache), aber da wurde ja bereits alles gesagt.


We Are...the League/Live in Yugoslavia
We Are...the League/Live in Yugoslavia
Preis: EUR 13,96

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Street-Punkrock mit Klasse, 18. September 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich bin ja auch schon etwas älter und komme aus der Hardrock/Metal-Ecke. Habe aber als Teenie auch ein paar Punkgruppen gerne gehört. Anti-Nowhere League ist die Schnittmenge aus Punk (Exploited) und Metal (Motörhead), wobei ich natürlich weiß, dass Motörhead eigentlich keine Metalband ist.
Auf We are the League sind im Original 12 wirklich sehr gute Lieder in verschiedenen Stilrichtungen. Vom Mitgröhler (We are the league, Let's break the law..) bis zu Heavy Metal (Snowman, World war III) und sogar ein sehr guter Coversong (Streets of London). Eine gute Mischung die nicht langweilig wird. Für mich eine der besten Punkrockplatten überhaupt. Würde sie auf eine Stufe mit "Troops of tomorrow" von The Exploited stellen.
Sehr abwechslungsreich sind auch manche Songs an sich (Woman, 'Reck a nowhere) die langsam beginnen um dann richtig in Fahrt zu kommen (sehr geil) - dieses Stilmittel wird heute nur noch selten angewandt.
Als Doppel CD bekommt man jetzt die Original LP mit vielen Singles (A und B-Seiten) sowie 3 Livesongs aus einer Zeit, als die Gruppe noch gar keine LP veröffentlicht hatte (1981).
Der remasterde Sound ist sehr gut !!
Bei den Singles hat man sich Mühe gegeben, auch wenn die "Woman" Single hörbar direkt von Vinyl überspielt wurde.
Im Booklet ist die Geschichte der Band sowie alle Single-Cover abgedruckt - sehr schön.
CD 2 ist die "Live in Yugoslavia" von 1983 in ebenfalls sehr guter Tonqualität. Die Livescheibe ist zwar sehr gut, aber "We are the league" gefällt mir einfach noch besser. Die Songauswahl deckt sich stark mit der vorangegangenen Studio LP und den Singles. Auffällig ist nur ein weiteres Cover und zwar von den Stones ! "Paint it black" ist sogar recht gut gesungen, im Original aber besser.
Also: Sicher würden auch "Green Day" Fans der jüngeren Generation diese Platte gut finden. Nur, wie sollen sie auf diese CD aufmerksam werden??


The Night Before
The Night Before
Wird angeboten von pandorasbox-secondbattle3
Preis: EUR 13,95

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen gehört zu "Night of the blade" unbedingt dazu !, 3. August 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Night Before (Audio CD)
Über diese Aufnahmen bin ich eigentlich zufällig beim "Stöbern" gestolpert. Und da hier nach 15 Jahren immer noch kein Kommentar zu finden ist....
Also für alle, die es interessiert, hier die kleine Geschichte.
Tokyo Blade haben 1984 ihr zweites Album "Night of the blade" auf den Markt gebracht. Dieses Album wurde von Vic Wright eingesungen und war sehr gut. Was ich zuvor auch nicht wußte; das Album wurde vorher bereits mit dem vorherigen (und nachfolgenden) Sänger Alan Marsh im Studio aufgenommen. Alan Marsh singt hier schon besser als auf der ersten LP und den jetzt ebenfalls veröffentlichten Demos "Genghis Khan Killers". Aus diesen Aufnahmen hätte man echt etwas machen können!! Aber die Plattenfirma wollte einen anderen Sänger, so kam Vic Wright ins Spiel.
Alles wurde neu aufgenommen und dann so veröffentlicht.
Hier sind also die Originalaufnahmen mit Alan Marsh. Die Songs klingen härter als die späteren Versionen und Marsh hat sich echt gesteigert.
Die Qualität der Aufnahmen ist leider nicht ganz so gut. Es gibt öfter kleine Aussetzer (geknicktes Band?) oder kleine Tonschwankungen. Aber insgesamt ist die Veröffentlichung gerechtfertigt und seeeehr empfehlenswert. An diesen Aufnahmen kann man gut die Entwicklung von "hart" zu "amerikanisch" beobachten. Als "Zugabe" ist auf der CD noch die EP "Mr. Ice" von 1990 enthalten. Hier sind nur noch Andy Boulton und Alan Marsh (wieder zurück) vom 1984 er line up dabei. Der Sound ist wesentlich moderner aber immer noch heavy.
Die CD von "High Vaultage" ist wieder mit einem sehr schönen Booklet ausgestattet, das alle Texte, viele Bilder und die Geschichte zum Album enthält. Ich möchte diese CD jedem Fan ans Herz legen, auch wenn die Anschaffung zwischen 15 und 20 Euro kostet, es lohnt sich.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Oct 23, 2012 5:07 PM MEST


The Classic Albums Collection 1974-1983
The Classic Albums Collection 1974-1983
Preis: EUR 39,99

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gutes Angebot, 30. Juni 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich möchte diese Box grundsätzlich empfehlen!
Ich habe dafür 30 € bezahlt und habe damit die ersten 10 Veröffentlichungen für je 3 € bekommen !!
Die CDs sind alle !! remastered, die Live als Doppel CD ist genial. Die Bonus CD ist fast noch besser als die originale. Drastic measures ist jetzt auch remastered dabei. Diese CD habe ich letztes Jahr einzeln gesucht und nur zu horrenden Preisen gefunden. Die Alben sind über jeden Zweifel erhaben. Auch wenn die letzten 3 etwas schwächer sind, höre ich sie trotzdem gern.
So, jetzt zu den Kritikpunkten: Keine eigenen Booklets zu den CDs, sondern nur ein großes Booklet mit den wichtigsten Informationen. (reicht zur Not aus)
Die Druckqualität ist miserabel !! Habe von den ersten 5 Alben auch die Japan CDs, hier ist der Druck des Covers um Welten besser, direkt nebeneinander gelegt könnte man bei der Box weinen...
Die CDs selbst sind weiß mit ein bißchen Farbe und könnten auch irgendwelche Märchen CDs sein. Auch hier ist die Japan Ausgabe um Welten besser, hier ist auf jeder CD das Cover abgebildet, auch hat jede CD ein Booklet mit allen Texten. Allerdings kostet eine CD ungefähr so viel wie hier die ganze Box.
Wer sich also nur für die Musik interessiert und nicht für das drumherum, der ist mit der Box hervorragend bedient.
Sammler sollten lieber mehr Geld investieren und sich an den hochwertigen Japan Ausgaben erfreuen oder die CDs einzeln kaufen.


Multiples of Black
Multiples of Black

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen durchaus hörenswert, 20. Juni 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Multiples of Black (Audio CD)
Die CD habe ich erst 2012 ohne große Erwartungen gekauft; und das war wohl auch gut so.
Nach dem ersten Anhören hat mir die CD nicht gefallen, nach jedem weiteren Durchlauf dann aber immer besser.
Der Stil ist etwas anders als in den 80ern. Zum Teil sind Rapeinflüsse hörbar! Das Songmaterial ist aber durchweg gut; wie gesagt kommt es erst nach ein paar mal hören richtig an.
"No second chance" "Good day to die" oder "Save time" finde ich mittlerweile richtig klasse. Und es klingt auch wie Helstar!
Warum ich trotzdem nur 3 Sterne gebe?
Die Spielzeit ist mit 35 Minuten sehr knapp; und das trotz "Beyond the realms of death" (Judas Priest cover)
Der Sound ist so ziemlich das schlechteste, was ich je auf einer originalen Studio CD gehört habe. "Lost to be found, found to be lost" ist zwar ein gutes Lied, klingt aber wie direkt im Proberaum aufgenommen.
Immerhin ist das Booklet mit allen Texten ausgestattet und das Cover ist auch OK.
Auch wenn ich nur 3 Sterne gebe, höre ich die CD trotzdem ab und zu gern und kann sie als Ergänzung zu den super CDs aus den 80ern nur empfehlen; man darf nur kein "Meisterwerk" erwarten, sonst wird man enttäuscht.


Seite: 1 | 2 | 3