Profil für Philippe Schannes > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Philippe Schannes
Top-Rezensenten Rang: 48.549
Hilfreiche Bewertungen: 199

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Philippe Schannes "XBU Philippe" (Luxemburg)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4
pixel
Complètement cramé ! : chapitres offerts !
Complètement cramé ! : chapitres offerts !
Preis: EUR 0,00

2.0 von 5 Sternen "Chaptires offerts"...., 14. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ein tolles Buch, allerdings ist dies nur wie eine Art Werbung fürs Buch (eine Leseprobe), die einem aber als vollständiges Buch verkauft wird. Halte ich für Etikettenschwindel und deshalb eine negative Bewertung.


Xbox One Kinect Halterung von Lioncast für Wand und Flachbildschirme - Camera Sensor TV Mounting Clip
Xbox One Kinect Halterung von Lioncast für Wand und Flachbildschirme - Camera Sensor TV Mounting Clip
Wird angeboten von Lioncast - versandkostenfreie Lieferung
Preis: EUR 14,95

4.0 von 5 Sternen Hält, aber nicht die perfekte Lösung für alle, 14. September 2014
Die Lioncast-Halterung für die Kinect (Xbox One) hält auf alle Fälle. Man steckt die Kamera einfach auf die Halterung, biegt das hintere Teil nach außen und der Grip sorgt dafür, dass die Kamera am Fernseher dran bleibt. Somit erfüllt sie für mich ihren Zweck.

Allerdings gibt es ein paar kleine Negativpunkte.

So ist die Halterung leicht wackelig, bzw. die Kamera sitzt nicht "bombenfest". Das stört normalerweise nicht, da der Fernseher ja i.d.R. nicht bewegt wird. Aber es vermittelt ein gewisses Gefühl von "Unsicherheit".
Außerdem ist die Halterung nicht für allzu dünne Fernseher geeignet (!), da sie nur bis zu einem gewissen Grad das Gewicht der Kinect (die leicht nach hinten rutscht und nur durch das "Lioncast-Schild" vorne gehalten wird) halten kann. Wer einen sehr neuen, sehr dünnen Flachbildschirm hat, kann mit der Halterung vermutlich nichts anfangen (zum Vergleich: mein TV ist 4 cm tief, das ist aber fast die Grenze für diese Halterung).
Als letzten Negativpunkt muss man die Schräge von Kinect ansprechen. Je dünner der Fernseher, desto mehr "rutscht" die Halterung nach hinten, was eine größeren Kippwinkel nach vorne von Kinect erfordert. Dies ist aber natürlich nur bis zu einem gewissen Grad möglich. Wer seinen Fernseher etwas höher an der Wand hängen hat, wird eventuell Kinect nicht genug kippen können, damit die Kamera auch alles einsehen kann.

Insgesamt bleibt die Halterung aber aufgrund des Preises gut - bei mir funktioniert sie einwandfrei.


Grubbe Media 93209 - Das Weinspiel
Grubbe Media 93209 - Das Weinspiel
Preis: EUR 25,95

3.0 von 5 Sternen Spielerisch nicht durchdacht, 16. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Grubbe Media 93209 - Das Weinspiel (Spiel)
Um mich meinen Vorrednern anzuschließen: Ja, das Spiel ist super verarbeitet, hochwertig, in der großen Verpackung auch ein ideales Geschenk. Ebenfalls umfangreich sind die vielen Fragen, Informationen und beachtlich ist der tatsächliche Lernfaktor (man lernt tatsächlich ein wenig etwas über Wein - klasse!).

Dennoch gebe ich dem Spiel nur 3 Sterne, weil es als Brettspiel nicht ausgereift ist. Bereits beim ersten Spielen (zu dritt) haben wir festgestellt, dass es unausgeglichen ist (simples Beispiel: Es geht immer darum, viele Rebsorten zu bekommen, Fässer sind schnurzpiepegal) und es ebenfalls auch nicht recht weiß, was es will. Die Quizfragen sind toll. Wenn auch manchmal zu schwer, aber hey - sonst lernt man ja nichts. Aber dann gibt es noch andere Spielmechaniken - wie das Schauen nach Aromen in den eigenen Rebsorten, das Kämpfen um die richtigen Sorten fürs eigene Land, das Tauschen von Fässern, das Erkennen von Bildern.... usw.

Irgendwie wäre es mir viel lieber gewesen, wenn man sich auf EIN Spielelement begrenzt hätte (oder 2-3) und es dadurch ausgeglichener wird. Ein simples Quiz (von mir aus mal mit Aromen, mal mit Kunst, aber nicht alles einzeln) hätte genügt.

Hier ist viel gewollt, aber als Brettspiel wird es sich bei uns nicht durchsetzen. Es ist lustig, mal zu spielen, aber es wird definitiv ein tristes Ende am Ende des Schrankes finden, wenn dann mal wieder "Die Siedler von Catan" oder einfach nur "Trivial Pursuit" ausgepackt wird.


As You Like It (English Edition)
As You Like It (English Edition)
Preis: EUR 0,00

4.0 von 5 Sternen Fun to read, 16. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
This version is very nice to read. Its format is absolutely fitting for the Kindle and I had fun reading through this alltime classic. Doesn't allow you to work with, though. Missing a correct paging, no situations, no commentary.

But I recommend this play to everyone who's is looking for a nice read of Shakespeare. Thou will find thyself lucky ;)


Dictionnaire de l'Académie française de 1932-35 (8e édition) (French Edition)
Dictionnaire de l'Académie française de 1932-35 (8e édition) (French Edition)
Preis: EUR 0,00

1.0 von 5 Sternen Dictionnaire peu utile / unbrauchbares Wörterbuch, 16. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
J’ai installé ce dictionnaire pour rechercher certains mots dans mes e-books. D’ailleurs il n’est pas vraiment utile et ne fonctionne pas comme il faut. D’abord il est trop vieux (pas assez de mots, pas de nouveaux mots – il date de 1935) et ensuite il ne fonctionne pas très bien comme dictionnaire « intégré » dans le Kindle. Il ne retrouve pas de verbes conjugués, non plus de mots déclinés.

En fait, c’était inutile de l’installer/acheter, car il existe un dictionnaire standard que j’ignorais. Le « dictionnaire français des définitions » est accessible à tous les lecteurs européens. Il suffit seulement d’aller chercher dans son Kindle dans ce qu’ils appellent « archive » et rechercher ce dictionnaire. Il est beaucoup mieux, aussi gratuit et fonctionne sans problèmes.

--

Dieses Wörterbuch taugt nichts. Es ist veraltet und funktioniert nicht richtig, da es keine konjugierten Verben und keine deklinierten Wörter erkennt. Hingegen – was ich nicht wusste – findet man in seinem „Archiv“ auf dem Kindle für alle europäischen Leser einige gratis Wörterbücher, die toll sind (bei mir waren nur der Duden und der Oxford dictionnary installiert). Für Französisch bietet man den „dictionnaire français des définitions“ an, welcher einwandfrei funktioniert und viel besser ist, als dieser der académie française.


Flagge Luxemburg Löwe - 90 x 150 cm
Flagge Luxemburg Löwe - 90 x 150 cm
Wird angeboten von Flaggenfritze
Preis: EUR 6,44

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Billiger Stoff, comichafter Löwe - dafür aber preiswert, 5. Oktober 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Flagge Luxemburg Löwe - 90 x 150 cm (Misc.)
Der Stoff dieser Flagge ist sehr dünn. Man sieht die billige Verarbeitung sofort und kann die einzelnen Kunststofffäden sofort erkennen. Außerdem ist das Motiv der Flagge auch etwas seltsam, da mir persönlich dieser comichafte rote Löwe noch nie untergekommen ist.

Der niederige Preis spricht aber für sich und für knapp 7 € kann man sich hier nicht beschweren - die Flagge ist schön groß und deutlich erkennbar. Roude Léiw, huel se!


vhbw Akku 1000mAh (3.7V) für Nikon passend für NIKON ersetzt EN-EL5 für COOLPIX P500, P520 P 500 520.
vhbw Akku 1000mAh (3.7V) für Nikon passend für NIKON ersetzt EN-EL5 für COOLPIX P500, P520 P 500 520.
Wird angeboten von vhbw - B & W Handelsgesellschaft mbH
Preis: EUR 4,50

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Hat ein halbes Jahr lang gehalten, 19. April 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich empfehle keinem den Kauf dieses Billig-Akkus. Ich habe in in Erwartung an die positiven Bewertungen gekauft und war vorerst auch zufrieden damit. Er hat normal geladen und funktionierte genauso tadellos wie der Original Nikon Akku.

Doch jetzt, knapp ein halbes Jahr nach Kauf des Akkus, ist er hinüber. Er lässt sich nicht mehr aufladen. Weder über ein externes Ladegerät, noch über die Kamera oder per USB. Schließe ich die Kamera mit diesem Akku an den PC an, so erkennt auch der PC die Kamera nicht mehr. Der Akku ist einfach hinüber und reif für die Mülltonne. Dabei ist nicht Spezielles passiert, der Akku wurde nicht oft gebraucht und auch nicht oft aufgeladen (Memory-Effekt ist auszuschließen) - es kann von einem ganz normalen "Otto-Normal-Gebrauch" des Akkus ausgegangen werden.

Dann kauf ich jetzt wohl doch lieber einen Original-Akku, da ich keine Lust habe, dass zu einem wichtigen Zeitpunkt so ein Problem erneut auftaucht...
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: May 7, 2013 9:58 AM MEST


Kugelschreiberständer m.Kette sw
Kugelschreiberständer m.Kette sw
Wird angeboten von HK Leisee
Preis: EUR 3,45

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gut, aber nicht sehr schick, 13. Februar 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Aufgrund des Plastik-Ständers ist die Konstruktion nicht sehr widerständsfähig. Sprich: Wenn jemand zu arg an der Kette zieht, rutscht das ganze Teil mit.

Dies ist zwar weiter nicht tragisch, allerdings würde ich aufgrund dessen und der eher billigen Verarbeitung hier auf den Stift als repräsentatives Schreibutensil verzichten.

Wo sich dieser Kugelschreiber mit Ständer gut eignet, ist an einem Schreibtisch, den mehrere Leute benutzen. So kommt der Stift nicht abhanden und ist ständig bei Hand, bzw. auf dem Schreibtisch. Und der Preis spricht natürlich für sich.


Stimmt's...?
Stimmt's...?
Wird angeboten von Eur@Play
Preis: EUR 2,42

22 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Besser, man greift auf das "Original" im echten Leben zurück, 2. Dezember 2010
= Spaßfaktor:1.0 von 5 Sternen 
Rezension bezieht sich auf: Stimmt's...? (Videospiel)
Mikro angeschlossen (USB oder Wireless wie eins von Lips z.B.), Controller angeschlossen (einer reicht) und los geht's! Bis zu 8 Leute können gleichzeitig spielen. Das sollte reichen. Nun muss jedem Spieler ein kleiner Miniavatar zugewiesen werden und ihr könnt zusätzlich den Lügendetektor kalibrieren. Jeder, der das macht, muss erst drei (harmlose) Fragen ehrlich beantworten und dann bei drei Stück lügen. Die erfassten Daten speichert das System und kann somit (scheinbar) besser zwischen Wahrheit und Lüge unterscheiden. Blöd allerdings, dass man diese Kalibrierung nicht zwingenderweise machen muss - wozu dient sie dann eigentlich?

Auf geht's also in einen von zwei Spielmodi. Beim Standardspiel gibt es mehrere Runden (man kann die Länge des Spiels vorher festlegen) und in jeder Fragerunde muss einer nach dem anderen eine Frage beantworten (das Mikro wird herumgegeben). Gewinner ist der Spieler, der am Ende des Spiels die meisten ehrlichen, wahrheitsgetreuen Antworten gegeben hat. Die Fragen können (vor dem Spiel) aus verschiedenen Kategorien gewählt werden: Kids, Teens, Erwachsene, Paare oder Familie. Bei den Kinderfragen werden vermehrt Fragen über die Schule gestellt, bei den erwachseneren Fragen kommen prickelndere Themen zur Sprache. Allerdings: Das Spiel bleibt stets so "schüchtern" mit seinen Fragen, dass es eigentlich fast witzlos ist. Sogar die Fragen bezüglich Sex und Erotik sind so ernüchternd langweilig (z.B. "Mit wem der Anwesenden würdest du am ehesten ins Bett gehen?"), dass man versteht warum man nicht mal eine USK 16 Freigabe bekommen hat.

Der andere Spielmodus erfordert von eurer Gruppe selbst mehr Anspruch. Das Spiel überlässt euch eigentlich alles komplett und stellt jeweils eine Person drei Runden lang auf den "Heißen Stuhl". Die Person muss Fragen beantworten, welche die Leute in der Runde stellen und das Spiel entscheidet eigentlich nur, ob ihr die Wahrheit sagt, oder lügt.

Macht es Spaß? Schnelle Antwort: Nein. Dies liegt an mehreren Gründen. Zum einen sind die Präsentation und die Möglichkeit an Spielmodi derart begrenzt, dass es schnell eintönig wird. Denn wie ihr auf den Screenshots seht, sieht es ständig aus. Die Fragen sind nicht in eine Art Brettspiel verknüpft, in eine Story, in verschiedene Arten von Fragerunden oder sonstiges. Dies ist recht schnell eintönig. Hinzu kommt der Sprecher, der jede Frage liest und seine Kommentare zu den Resultaten gibt. Wer ein Spiel spielt, der wird bereits alle seine möglichen Kommentare gehört haben und währenddessen schon genervt sein von seinen immergleichen Aussagen.

Der Kern des Spiels ist aber das, was dem Ganzen einfach den Garaus verpasst. Und zwar die Tatsache, dass ihr einer schlechten Software die Bewertung überlasst, ob euren Antworten Lügen oder Wahrheiten sind. Denn der eingebaute Lügendetektor ist so schlecht, dass es kracht. Ihr könnt auch z.B. eine ganz andere Antwort geben - so lange ihr sie relativ ruhig und selbstbewusst ins Mikro sprecht werdet ihr die volle Punktzahl kassieren. (Bsp: "Wenn du auf einer einsamen Insel am Verhungern bist, würdest du dein Haustier essen?" Antwort, nach energischem Räuspern: "Mein Fernseher steht sicher auf dem Pult." Ergebnis: Wahrheit! Volle Punktzahl! Glückwunsch.)

Dies ruiniert einfach alles - besonders wenn man das Spiel richtig spielt (und nicht so wie das oben genannte Beispiel). Denn das Spiel erkennt manchmal sogar vermeintliche Wahrheiten als Lüge, was dann einfach nur noch frustriert. Vor allem: Wieso gibt es nur den "Lügen"-Aspekt dieses bekannten Partyspiels? Wenn genug Alkohol fließt und die Stunde später wird, hätte man auch neben "Wahrheit" auch ein bisschen "Pflicht" reinbringen können.

Aber so ist das Spiel so was von langweilig, dass man besser zur Alternative greift: Die Xbox 360 auslassen. Denn, wenn ihr schon mal eine große Gruppe seid, die an solchen Partyspielen Interesse hat, dann macht das richtig und nicht vorm Bildschirm. Das macht viel mehr Spaß und es kommt zu viel interessanteren und spannenderen Fragen.

ZUSAMMENFASSUNG
------------------
Hier greift man besser zur klassischen Variante und man lässt "Stimmt's?" im Regal stehen. Wer mit seinen Freunden viel Spaß haben will, der spielt untereinander "Wahrheit oder Pflicht" und lässt es mit diesem Spiel bleiben. Die Fragen sind langweilig, der Sprecher schnell nervig, die Spielmodi viel zu begrenzt und der Lügendetektor eine totale Katastrophe. Wer versucht, das Spiel ehrlich zu spielen, wird von falschen Ergebnissen des Spiels frustriert.

Hier haben wir den, zwar netten, aber vergeblichen Versuch, ein allseits bekanntes geselliges Spiel auf eine DVD zu pressen. Zwar ist die Umsetzung in der Theorie nicht schlecht (man braucht nur ein Mikrofon und einen Controller), aber praktisch bleibt man in solchen Fällen wohl doch besser bei dem Originalspiel. Da gibt's vielleicht keinen Gamerscore, aber auch die viel interessanteren Konflikte...


Kein Titel verfügbar

30 von 30 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Gutes, billiges Druckerpapier, 27. November 2010
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Zugegeben: Der Preis ist NICHT unschlagbar, allerdings ist die Quantität, die man hier auf einmal ins Haus geliefert bekommt, sowie die Qualität sehr gut. Das Kopierpapier hat eine gute Qualität (80 g/m²), ist sehr weiß und perfekt für den Alltagsgebrauch.

Von mir eine ganz klare Kaufempfehlung.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4