Profil für Kaufrausch > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Kaufrausch
Top-Rezensenten Rang: 1.378.507
Hilfreiche Bewertungen: 76

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Kaufrausch

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2
pixel
Friday After Next
Friday After Next
DVD ~ Mike Epps

5.0 von 5 Sternen Schwachsinnig geil!, 23. Januar 2010
Rezension bezieht sich auf: Friday After Next (DVD)
Der Film ist einfach genial, wie alle Ice Cube Streifen, die sich um die bewusstseinserweiternde Mittel drehen (Friday-Trilogie, Barbershop 1&2).
Man sollte sich auch mal die englische Tonspur antun, um ein paar englische Kraftausdrücke zu hören.
Natürlich ist es kein hochanspruchsvoller Film, aber für Fans aller leichten Komödien á la Police Academy ein echtes Muss.
Bild und Ton sind für solch eine Low-Cost Production wirklich gut.


Bastelkalender immer während. Hellblau, groß: Jahresunabhängig
Bastelkalender immer während. Hellblau, groß: Jahresunabhängig

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Zum Selbergestalten, 23. Januar 2010
Freie Entfaltungsmöglichkeiten für den Bastler!
Genug Platz für Bilder und Sticker.
Trotzdem nichts Besonderes, ähnliche Kalender findet man auch im Schreibwarengeschäft.


Philips Webcam SPC300 NC Duobox (2 x SPC300 NC)
Philips Webcam SPC300 NC Duobox (2 x SPC300 NC)

5.0 von 5 Sternen Stylische Webcam zum Chatten!, 23. Januar 2010
Einfache Installation, mitgelieferte Software erfüllt alle Standardansprüche (Fotos in VGA-Qualität und Videos aufnehmen).
Durch die schwenkbare Linse lässt sie sich auch auf dem Tisch stehend gut ausrichten.
Zum Videochat bestens geeignet!


Mamma Mia! - Der Film [Blu-ray]
Mamma Mia! - Der Film [Blu-ray]
DVD ~ Pierce Brosnan
Preis: EUR 8,90

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Blu-ray Qualität!, 23. Januar 2010
Rezension bezieht sich auf: Mamma Mia! - Der Film [Blu-ray] (Blu-ray)
Bild- und tontechnisch ist diese Blu-ray wirklich top. Mehr als realistisch! Einige Extras sind natürlich auch drauf, die die Blu-ray Möglichkeiten gut ausnutzen (z.B. Bild-in-Bild Videokommentar).

Die Landschaften und besonders auch das Wasser sind richtig beeindruckend! Ob man die Brust-/Bauchhaare von Pierce Brosnan wirklich so genau sehen will, bleibt dahingestellt...

Zum Film: erquickendes Musical mit Gute-Laune Verbreitungsgarantie! Aber wohl eher nichts für Actionfilmfans - die verstecken sich gerne mal hinterm Sofa bei solchen Filmen ;-)


Samsung CW 21 Z 453 N "Ultra-SlimFit" 53,3 cm (21 Zoll) 4:3 CRT-Fernseher schwarz
Samsung CW 21 Z 453 N "Ultra-SlimFit" 53,3 cm (21 Zoll) 4:3 CRT-Fernseher schwarz

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Bild, Bedienung, Preis und Größe sind TOP, 13. Februar 2007
Auf der Suche nach einen Ersatz für meinen alten, leider kaputt gegangenen 51cm-Fernseher bin ich gleich zu amazon gegangen und mich dort umgeschaut, weil hier die Lieferzeit extrem kurz ist (wer will schon lange ohne TV sein?) und auch in den gängigen Elektrofachmärkten mittlerweile auch so gut wie keine Röhrenfernseher mehr zu finden sind, geschweige denn gute und günstige.

Die amazon Möglichkeiten für mich waren: Daewoo (48cm, 110 Euro), JVC (51cm, 150 Euro) und eben der Samsung (51cm, Slim für 200 Euro). "Die paar Euro mehr", dachte ich mir als technikbegeisterter Käufer und hab mich nicht zuletzt der Neugierde wegen für die flache Röhre von Samsung entschieden. Einige Bedenken zwecks Bildverschlechterungen wegen der kurzen Bautiefe gab es unbestritten, aber was solls!

Amazon bzw. die Post hat sich wieder selber übertroffen und hat nach meiner Bestellung am Samstag um 18.00 Uhr den Fernseher gut verpackt am darauf folgenden Dienstag vormittag vor meine Haustür gestellt. Das Treppen-Tragen war auch kein Problem und aufgestellt ist das "kleine" Gerät ja sowieso schnell. Plug'n'Play macht das Gerät in 5 Minuten startklar. Schick siehts aus, beinahe wie ein LCD. Auch die glänzende, ebene Glasabdeckung vor der Bildröhre lässt den TV wie ein LCD aussehen - aber natürlich bei viel besserem Blickwinkel.

Die Fernbedienung ist voll i.O., Anschlüsse ausreichend (2xScart, 3er Cinch und 1xKopfhörer an der Seite), der Videotext passt soweit auch (keine krummen Linien am Rand, da der Text links und rechts eingerückt ist).

Das Gerät ist auch leise - keinerlei Brummen. Die weiteren Features zur Bildverbesserung und dem Ton tun auch ihr Bestes. Das Bild gibt jedenfalls kein Grund zu Meckern, im Gegenteil - klasklar und super Kontrast!
Die Bedenken zwecks Bildverzerrungen etc. muss ich aus meiner Sicht zurückweisen. Als ich so auf der Couch saß und auf den Bildschirm "starrte", um die Fehler zu suchen, fand ich keine. Dann hab ich mich mal direkt vor die Glotze gesetzt und versucht, die Fehler zu erkennen. Da bemerkte ich sie dann auch endlich aus maximal 50cm Entfernung! Zu den Rändern links und rechts hin werden die vertikalen Linienabstände kontinuierlich größer, d.h. es sind immer breitere schwarze, vertikale Linien zwischen den Bildpunktlinien. Tja nun, doch stört mich dies nicht, da mein Adler-Auge dies bereits aus 1 Meter Entfernung nicht mehr wahrnehmen kann. Und wer näher sitzt, macht sich nicht nur die Augen kaputt, sondern muss auch noch genau hinsehen, um diesen Makel zu bemerken.

Alles in Allem bin ich stolz, diesen nur 35cm tiefen UltraSlimFit Fernseher von Samsung nun zu Hause - hoffentlich für die nächsten Jahr(zehnte) - stehen zu haben. Und falls es in den nächsten Jahren doch noch ein großer LCD werden sollte, passt dieser wundervoll ins Schlafzimmer oder wo auch immer ein schicker Fernseher gebraucht wird.

!!!Daumen hoch!!!


Hama Wireless LAN PCI-Karte 54 Mbps Netzwerkkarte
Hama Wireless LAN PCI-Karte 54 Mbps Netzwerkkarte

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Installieren und mit Windows-Software ans W-LAN!, 18. September 2006
Hatte vorher an meinem Desktop-PC ein USB-Stick von Medion (MD40900), der aber kaputt ging und daraufhin hab ich nach einer W-Lan Lösung unter 20 Euro gesucht, weil ich es nur zum Surfen brauch (und nicht Netzwerk-Tools oder ähnliches nutze - das heißt nicht, das es nicht geht, ich hab es bloß noch nicht probiert). Nach der einfachen Installation - eine PCI-Karte stecken stellt da wohl die größte Hürde dar :) - wurde auch gleich eine Software installiert, mit der man ins Netz konnte. Aber bei mir ging es mit dieser Software nicht so richtig, mit den gespeicherten Einstellungen mich am Router anzumelden (Netzwerkadresse beziehen ging nicht). Per manueller Eingabe ging es. Und auch über das Windows-Tool "Reparieren" (Systemsteuerung-Netzwerkverbindung-Rechtsklick auf Drahtlose Netzwerkverbdg.) funktionierte die Verbindung wieder.

Dann hab ich gefunden, dass man auch die mitgelieferte Software deaktivieren kann und die Verbindungsherstellung Windows überlassen kann. Danach funktionierte es ohne Probleme. Dabei bleiben die Überwachungstools für z.B. Signalstärke etc. der mitgelieferten Software trotzdem aktiv und man kann da nachgucken.

Die Signalstärke ist besser als bei meinem vorherigen Produkt und die Verbindungsherstellung nach dem Start des Rechners ist auch sofort da und der Antennenstecker ist sogar vergoldet.

Habe somit meine - für mich - perfekte und günstige Lösung gefunden.


Winning Moves 60031 Top Trumps: Simpsons
Winning Moves 60031 Top Trumps: Simpsons
Preis: EUR 4,95

18 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Lustiges Simpson-Wissen gepaart mit einem Autoquartett!, 18. September 2006
= Haltbarkeit:5.0 von 5 Sternen  = Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen  = Pädagogisch wertvoll:3.0 von 5 Sternen 
Ich hab diese Karten als Geschenk gekauft und hab auch gleich mal mitgespielt. Die Verpackung und die Karten an sich sind schön und farbenfroh gestaltet. Die Information zu den Simpsons sind ganz lustig (endlich weiß ich, wie die Figuren alle genau heißen...), aber mehr als ein- zweimal ließt man sich die ja auch nicht durch. Die Bilder auf den Karten gefallen mir auch sehr!

Zum Spielverlauf muss ich noch sagen: auch wenn man einmal glaubt, gewonnen zu haben und der Gegner nur noch wenige Karten hat - das Blatt kann sich sehr schnell wenden!

Die Quartett-Kategorien sind:

- Sympathiewert (Spitzenwert hat Maggie Simpson mit 10)

- Cleverness (Lisa hat 30, Apu 29,5)

- Verfressenheit (Barney Gumble mit 49 vor Chief Wiggum mit 48 Punkten, dann erst Homer)

- Streber-Faktor (Ned Flanders natürlich mit 198 Punkten)

- Anarchiebonus (Bart ist spitze mit 5 Punkten)

- Berühmtheit (Homer ist der Star mit 20 Punkten)

Dabei versteh ich aber die verschieden hohen Punkte in den einzelnen Kategorien nicht!?

Alles in allem ein schönes Kartenspiel für zwischendurch für Simpson-Interessierte!


Tomtom Wireless Bluetooth GPS-Empfänger
Tomtom Wireless Bluetooth GPS-Empfänger

16 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Geeignet für Notebook-Navigation!, 3. August 2006
Um auch endlich mal die Vorzüge von GPS nutzen zu können, wollte ich mir eine günstige Variante zulegen. Und da ich bereits einen Laptop und einen Bluetooth-Stick hatte, hab ich mir den TOMTOM-Empfänger bestellt, um zu schauen, was er so leistet (für seine 56 Euro).

Gerät war bereits teilgeladen und so konnte ich gleich loslegen. Nachdem das GPS-Gerät eingeschaltet wurde, fängt es auch gleich mit der Suche nach Satelliten an. Und nach circa einer Minute hat die LED dann auch geblinkt, was heißt: "GPS-Signal gefunden". So weit so gut.

Jetzt der nächste Schritt: meine Bluetooth Software (Stick von Aiptek) muss das kleine, handliche und robuste GPS-Gerät erkennen. Auch da wurden mir keine große Steine in den Weg gelegt (nachdem ich gemerkt habe, dass der GPS-Empfänger sich nach 5 Minuten Inaktivität stromsparenderweise kurz abgeschaltet hatte - musste ihn also nur noch mal kurz anschalten). Die Bluetooth Verbindung stand und auf gings zur Navigationssoftware!

Ich nutze Microsoft AutoRoute 2006, bei dem es extra einen Punkt "GPS" gibt. Hier musste man nur noch mal eine automatische Suche starten und das GPS-Gerät wurde am COM4-Port erkannt. Kurz eine Route ausgedacht und mit dem TOMTOM-Empfänger in der Hosentasche und dem Laptop in der Hand nach draußen gegangen. Anfangs waren auch gleich 4 Satelliten erkannt, doch sofort waren dann schon 8 da.

Alles zu meiner Zufriedenheit!


ExtreMemory FL-MMC/256/EM 256MB MultiMediaCard
ExtreMemory FL-MMC/256/EM 256MB MultiMediaCard

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dauertest bestanden!, 28. Juli 2006
Hab den Chip schon gut anderthalb Jahre und hab ihn mir damals für 23,99 Euro bestellt, um meinem Nokia 3650 mehr Speicher zu verpassen und die Karte als Wechseldatenträger in Verbindung mit einem Kartenlesegerät zu nutzen. Beides funktionierte von Anfang an problemlos.
Fürs Handy übertrage ich einfach die Musik (über Kartenlesegerät) und spiele diese dann beim Joggen ab. Auch zum Video gucken auf dem Handy reicht die Übertragungsgeschwindigkeit locker aus.

Kurz gesagt: der Speicher hat das, was er tun soll mit Bravur gemeistert!

Update 2010: 5 Jahres-Test bestanden, immer noch täglich im Einsatz, genau wie das Handy (Nokia 3650 aus 2003). Es hält und hält und hält!


Praktica DPix 540Z Digitalkamera ( 5 Megapixel )
Praktica DPix 540Z Digitalkamera ( 5 Megapixel )

20 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Viel Kamera für wenig Geld!, 28. Juli 2006
Der Preis ist heiß, die Technische Daten stimmen auch und die Rezensionen waren durchaus gut - also wurde die Kamera "Made in Dresden, Germany" gekauft.

Ich hatte mit ein paar (preisbedingten) Einschränkungen gerechnet, wurde aber mal wieder darin bestätigt, dass günstig nicht gleich billig ist! Das Display ist natürlich der Hammer für den Preis der Kamera. Die Start- und Reaktionszeiten sind für eine Digicam auch Schnappschuss-tauglich. Die Bilder sehen auf dem PC-Monitor nochmal besser aus - und das auch bei 1 oder 2 Megapixel. Die bisher geknipsten Bilder haben auch alle richtig scharfe Bilder gemacht (man kann übrigens zwischen Gesamtbildschärfe oder Bild-Ausschnittsschärfe auswählen) und die Videoaufzeichnung (mit Ton) sieht auf dem Display auch gut aus (ohne Ton - dafür muss das Video auf den Rechner übertragen werden, weil auch das Kabel nur ein Videokabel ist - gelber Cinchstecker). Ausstattung ist mehr als komplett: Cinch-Kabel, USB-Kabel, 32 MB interner Speicher (für 30 Bilder mit 5 Megapixel mit mittlerer Qualität - aber wie gesagt, auch weniger Megapixel machen ausreichende Bilder, sodass auch mal bis zu 100 Bilder auf den Speicher passen) Software, gute Tasche (Gerät kleiner als eine Taschentuch-Packung) und auch eine Trageschlaufe und Batterien (gute Akkus >1000mAh empfehlenswert, weil auch nur 2 in die Kamera passen und das Display und der Blitz halt was brauch).

Beim Bilder betrachten wird, wie bei vielen Kameras erst ein (unscharfes) Vorschaubild erzeugt und dann das Bild in voller Schönheit. Menübedienung ist größtenteils selbsterklärend, die Tasten passen auch soweit.

Nette Gimmicks sind die "Gameboy-Color" Spiele (Tetris, Snake...) und dass man ein (selbstgeschossenes) Bild als Startbild auswählen kann. Nicht zu vergessen natürlich ein 3-facher optischer Zoom - in dieser Preisklasse alles andere als üblich.

Die Frage ist jetzt nur noch, wie lange die Kamera hält, aber da vertrau ich der Firma Praktica mit gutem Gewissen mal blind.

Insgesamt ein Gerät im oberen Durchschnitt mit einem Preis aus dem Kellerbereich. Absolut Erst-Kamera-taugliches Gerät mit allen Funktionen & Einstellungen, die man zum täglichen Knipsen so brauch. Also auch für den Urlaub geeignet!


Seite: 1 | 2