Profil für Stephan D. > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Stephan D.
Top-Rezensenten Rang: 357.338
Hilfreiche Bewertungen: 20

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Stephan D.

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Krieg der Welten [Blu-ray]
Krieg der Welten [Blu-ray]
DVD ~ Tom Cruise
Preis: EUR 9,60

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Film ist ok. Aber wo ist die Blu ray Qualität????, 28. Oktober 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Krieg der Welten [Blu-ray] (Blu-ray)
Die Handlung und Atmosphäre des Films ist spannend, daran gibt es nichts auszusetzen.

Aber die Bildqualität der Bluray ist alles andere als gut. Man meint, man schaut eine ganz normale DVD.

Desweiteren ist die Tonqualität auch nicht gut. Umgebung und Sprache der Darsteller ist nicht aufeinander abgestimmt. Umgebung und Musik sind viel lauter als die Gespräche zwischen den Darstellern. Die Folge ist: Fernbedienung immer in der Hand halten und dauernd an der Lautstärke drehen.

Also meiner Meinung nach lohnt sich der Kauf der Bluray nicht. Die DVD ist günstiger und bietet nahezu die gleiche, "schlechte", Bildqualität.
Kommentar Kommentare (3) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 21, 2012 6:02 PM CET


Mass Effect 3 - [Xbox 360]
Mass Effect 3 - [Xbox 360]
Wird angeboten von skgames
Preis: EUR 15,99

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hoffentlich kommt Mass Effect 4, 1. Oktober 2012
= Spaßfaktor:5.0 von 5 Sternen 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Mass Effect 3 - [Xbox 360] (Videospiel)
Nachdem ich Mass Effect 1 + 2 gespielt habe, dachte ich, es könnte nicht mehr besser kommen. Doch Mass Effect 3 beweist das Gegenteil.

Die Story die sich durch alle 3 Teile zieht, ist Oscarverdächtig.

Das Finale in Teil 3 setzt den Höhepunkt und ist Filmreif.

Desweiteren hat man den Spielverlauf durch eigene Entscheidungen selber bestimmt. Z.B. eine Entscheidung in Mass Effect 1 wirkt sich im dritten Teil aus. Vorraussetzung dafür ist natürlich, das man immer mit dem Charakter spielt den man in Mass Effect 1 erstellt hat.

Mass Effect 3 sollte der letzte Teil sein. Bitte Entwickler, macht weiter und produziert noch einen vierten Teil.


Risen 2: Dark Waters - [Xbox 360]
Risen 2: Dark Waters - [Xbox 360]
Wird angeboten von ToBi`s Computer (DER LADEN MIT DEN FAIREN PREISEN!)
Preis: EUR 13,99

12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Besser als Arcania, aber wo bleibt das Gothic feeling????, 1. Oktober 2012
= Spaßfaktor:3.0 von 5 Sternen 
Nach einem sehr schlechten Arcania hat man wieder auf ein Spiel mit guter Story und Atmosphäre wie bei Risen 1 bzw. Gothic 1-3 gehofft.

Die Erwartungen wurden aber nur teilweise erfüllt.

Im Gegensatz zur PC Version wurde bei der Umsetzung für die XBOX mal wieder gepennt.

Positives was es zu erwähnen gibt:

- Story ist gut, zu Anfang kommt auch wirklich das bekannte "Gothic-Gefühl" auf, was aber im späteren Spielverlauf immer mehr verschwindet.
- Gutes Fertigkeitensystem, man kann seinen Charakter vielseitig entwickeln
- Viele abwechslungsreiche Quests
- Man kann sich im Spiel für je eine Fraktion entscheiden, das motiviert für ein 2.durchspielen.

Jetzt zu dem negativen was erwähnt werden muss:

- Die Grafik für die Xbox ist schlecht. Die Beleuchtung der einzelnen Schauplätze ist lausig. Wenn es im Spiel Nacht ist, dann ist es nicht dunkel, sondern pechschwarz. Dann muss man den Gamma
Wert erst hochschrauben, was aber bei Tag wiederum zu grell ist.
- Die Performance lässt teilweise auch zu wünschen übrig. Bei Kämpfen in Höhlen oder im Freien mit mehr als 3 Gegnern fängt das Spiel teilweise an zu ruckeln das es unspielbar wird.
- Das Kampfsystem ist schlecht. Nur auf dem X-Button rum hämmern?? Das kann es nicht sein.
- Relativ viele clipping Fehler.
- Gesichter der Charaktere sehen monoton und starr aus. Spiele wie z.B. Skyrim machen es deutlich besser.
- Ein schwerer Programmierfehler lässt den Frust groß werden, im späteren Spielverlauf darf man eine bestimmte Quest nicht vor einer anderen abschließen, sonst wird es fast unmöglich das
Spiel zu Ende zu bringen. Da kann man entweder nur einen älteren Spielstand laden (wenn man einen hat) oder versuchen sich durchzukämpfen, was aber so gut wie unmöglich ist, da ca.
10 Gegner auf einmal auf einen zustürmen.
- Die Welt soll realistisch sein. Dann frage ich mich wie es sein kann, wenn ein Schmied Nachts schläft, sich ein Schwert aber selbstständig am Schleifbock schärft?? (sieht zumindest komisch
aus)

Risen 2 ist definitiv besser als Arcania, kommt jedoch nicht an das alte Risen ran. Zuviele Fehler und die schlechtere Grafik trüben den Spielspass.
Fans der Gothic Reihe werden teilweise enttäuscht sein, für Neulinge ist das Spiel gut aber nicht überragend.

Schade, warum lässt der Entwickler so eine ausgezeichnete Rollenspiel-Reihe immer schlechter werden? Spiele wie Skyrim, Two Worlds oder Divinity 2 beweisen, das die Umsetzungen für die Xbox
funktionieren. Auch mit besserer Grafik und wenigeren Fehlern.


Arcania: Gothic 4
Arcania: Gothic 4
Wird angeboten von games.empire
Preis: EUR 11,99

5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Absoluter Tiefpunkt einer Rollenspiel Ära, 6. Mai 2011
Rezension bezieht sich auf: Arcania: Gothic 4 (Videospiel)
Dieses Spiel ist eine wahre Enttäuschung für Fans der Gothic Reihe.
Der neue Entwickler hat versucht, gute neue Ideen hineinzubringen wie z.B. das neue Fähigkeitssystem. Aber wenn man was neues hineinbringt, dann sollte es auch komplett durchdacht sein und keine halbfertigen Sachen einbauen. Desweiteren ist die Grafik auf der Xbox sehr enttäuschend. Klar das es nicht so gut wie auf dem PC aussieht, aber es gibt Spiele, die sehen auf der 360 um Welten besser aus, siehe Two Worlds 2.

Hier meine Pro und Kontra:

Pro:
- Viele Quests
- Gute Story

Kontra:
- Textur und Clippingfehler ohne Ende
- Charaktere sehen fast alle gleich aus (Gesichter wiederholen sich zu oft)
- Wetterwechsel unlogisch
- Trockene Dialoge
- Sehr unlogisches Teleportersystem
- Motivation lässt schnell nach, da auf Dauer Eintönig

Schade, Arcania hätte zu einem sehr guten Rollenspiel werden können, wenn die Entwickler sich ein bißchen mehr Mühe gegeben hätten. Da Spiele ich doch lieber das gute alte Risen. Trotz schlechter Grafik definitiv das echte Gothic.


Seite: 1