Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos yuneec Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Summer Sale 16
Profil für Jens Pucki > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Jens Pucki
Top-Rezensenten Rang: 6.355.860
Hilfreiche Bewertungen: 548

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Jens Pucki

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-19
pixel
7mm Edelstahl Fische Sternzeichen Kreis Ohrstecker
7mm Edelstahl Fische Sternzeichen Kreis Ohrstecker
Wird angeboten von Mission/ PNG Trading
Preis: EUR 10,95

5.0 von 5 Sternen klasse ware, 12. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Alles bestens, klasse Ware, kein billiger Schrott, schnelle Lieferung, alles super-trouper...und stehen einem wirklich gut. Sehr zufrieden mit allem was dazu gehört...


Replay
Replay

0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Hä?, 12. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: Replay (Audio CD)
Hatte mir die CD damals noch bei AOR Heaven zugelegt, keine Hörmöglichkeit gehabt und damit voll ins Klo gegriffen! Man höre nur den Text zu "Postman", handwerklich mittlere zweite Liga und nur 2 Punkte vor dem Relegationsplatz...


Life,Love & Hope (Digifile)
Life,Love & Hope (Digifile)
Wird angeboten von hardliner-music
Preis: EUR 12,99

9 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Ich könnte heulen..., 8. Dezember 2013
Rezension bezieht sich auf: Life,Love & Hope (Digifile) (Audio CD)
In Sachen Covergestaltung waren Boston schon immer anderen Gruppen um Lichtjahre voraus, und sollte es einen Oscar für Covergestaltung geben, dann dürften die Jungs um Tom Scholz in den engeren Favoritenkreis kommen. Aber was die Band hier abliefert, ist zum Heulen. DIE Demontage einer Band, kein weiterer Kommentar notwendig. Und als Boston-Fan schäme ich mich, das zugeben zu müssen...


Tales of Transit City
Tales of Transit City
Preis: EUR 6,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hammerband, 8. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Tales of Transit City (Audio CD)
Ich durfte am 7.12. in Siegen-Weidenau um 21.00 Uhr Zeuge eines besonderen Ereignisses werden. Octa Logue spielten im proppevollen Club Vortex. Dieses Konzert wird als das beste in meine persönliche Konzerthistorie eingehen. Ich habe ja schon Einiges gesehen( darunter Roger Waters, Gilmour, Grobschnitt, etliche Hardrockgruppen und massig schwedische Bands) und gehört, aber was die Band da ablieferte hat mich sofort umgehauen.
Die Platte hat ja schon geniale Höhepunkte, aber live ist das nochmal eine Schippe emotionaler. Hier ist das Studioprodukt ganz nahe an der hervorragenden Liveperformance, Sound und Band spielen aus einem Guss, es wirkt wirklich wie eine Scheibe, die Pink Floyd, Steely Dan und Grateful Dead heimlich 1972 in den Electric Lady-Studios aufgenommen haben und kommt trotzdem nicht altbacken rüber. Danke, Deutschland für diese Band. Wir sind international endlich wieder konkurrenzfähig.


Let Me In
Let Me In
Preis: EUR 19,55

2.0 von 5 Sternen Uaaahhh, 26. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Let Me In (Audio CD)
Vergleiche mit Prince und Lenny Kravitz verbieten sich, weil die Jungs es nicht mit ihnen aufnehmen können. Nun ja, es sind halt immer diese Vergleiche, die dazu führen, dass sich Mißverständnisse aufbauen. Jungs, nix für ungut...Mehr Wums in Eurer Musik hätte Euch zumindest auf dieser CD gutgetan.


Clockwork Angels Tour (Live)
Clockwork Angels Tour (Live)
Preis: EUR 17,99

7 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Sie werden älter, 26. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Clockwork Angels Tour (Live) (Audio CD)
So recht habe ich nie verstanden, warum es Rush in letzter Zeit mehr und mehr eher mit Geschrammel und Lautstärke versuchen, anstatt wie früher mit schön explizitem Rock dem Fan zu Leibe zu rücken. Wenn man die 3-CD-Liveaufnahme hört, dann wird einem das ein wenig klarer: Geddy Lees Stimme verkommt im Brei aus wuchtigen Drums und lauten Gitarren und muss dagegen ansingen. Na, klar, das ist Gejammer auf hohem Niveau, denn das, was Rush wieder hier abliefern, auch mit Streicherensemble, ist immer noch besser als der Rest der noch aktiven kanadischen und amerikanischen Hardrock-Familie. Aber da höre ich mir doch lieber die anderen Live-CDs von vor 10 Jahren an. Schade drum, weil Rush eigentlich -wie ein guter Wein- mit dem Alter immer besser werden. Rein instrumental stimmt diese Aussage noch, aber stimmlich gesehen muss Lee leider die Zeichen der zeit erkennen.


Welsh Connection (Remast.+Expanded 2cd)
Welsh Connection (Remast.+Expanded 2cd)
Preis: EUR 20,98

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Studio gut, Livesound weniger, 22. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Als Man-Fan war ich auf die Veröffentlichung dieser Scheibe mehr als gespannt. Ich wurde -was die Studio-CD angeht- nicht enttäuscht. Klassischer Psychedelic Rock mit kleinen Ausflügen in den Prog der Waliser Band. Remastered sehr schön. Das Qualitätslevel mühelos hoch gehalten. In den 70ern eine echte Hausnummer! ABER DANN: Die Liveaufnahmen sind höchstens bei Bootlegqualität einzuordnen und nicht wirklich dienlich. Da hört sich alles scheppernd an, Die Stimmen verschwimmen, mal laut, mal leise, hin und her. Da höre ich mir lieber "Maximum Darkness" an. Sorry, Jungs...der Griff ins Klo?
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 21, 2015 9:31 AM CET


City of Fear (Remastered Edition)
City of Fear (Remastered Edition)
Wird angeboten von Hausmusik
Preis: EUR 17,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Starkes Progjuwel, 4. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: City of Fear (Remastered Edition) (Audio CD)
Irgendwann müssen sich FM mal ein Konzert von U.K., der Superband um John Wetton und Eddie Jobson, angesehen haben, denn die Platte hat einen sehr starken U.K.-Anstrich, was aber nicht schlimm ist. Cameron Hawkins singt streckenweise genau wie Wetton. Man arbeitet auch im gleichen Fahrwasser wie Alice Cooper und härteren Colloseum II gegen den Strom. Trotzdem ist das ganze in verblüffender Weise sehr eigenständig. Absolute Hammernummer und Überstück ist der letzte Stück "Nobody at all", begleitet von einer wirklich schönen elektrischen Fidel und bombastischen Keyboards. Schöne Scheibe, die man durchaus in seiner 70er Prog-Sammlung stehen haben sollte.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Dec 1, 2015 3:29 PM CET


And I'll Scratch Yours
And I'll Scratch Yours
Wird angeboten von right now!
Preis: EUR 7,98

1 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Ehe ein Anti-Tribute, 31. Oktober 2013
Rezension bezieht sich auf: And I'll Scratch Yours (Audio CD)
Tja, das klingt eher wie ein Anti-Tribute als eine wirkliche Verneigung vor den Songs Gabriels. Das kann der wiederum umgekehrt besser und zeigt wieder einmal, daß Gabriels Musik nicht so einfach kopierbar ist wie man glaubt. Intelligent aufgezogene, anspruchsvolle Pop-und Rockmusik zu covern, dazu gehört mehr als ein paar Samples und Brian Eno auf Speed...


Mother S Ruin
Mother S Ruin
Preis: EUR 12,97

5.0 von 5 Sternen Suchtgefahr, 29. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Mother S Ruin (Audio CD)
War schon die erste Veröffentlichung Black Bonzos unter dem neuen Bandnamen Gin Lady einfach nur unglaublich vielfältig und mit hohem Suchtpotenzial versehen, so kann die Band hier noch einen draufsetzen. Man trinkt kräftig und zügig aus dem heiligen Gral des 70er-Rocks, ohne gleichzeitig aufgesetzt zu sein oder sich dem Vorwurf des Plagiats auszusetzen. Diesen Spagat schaffen nicht viele. Gin Lady bewahren sich ihre Eigenständigkeit und arbeiten doch mit etlichen Querverweisen zu Uriah Heep und Deep Purple, streifen aber auch Jambands wie die Allmann Brothers oder sogar streckenweise die Stones in ihrer mittsiebziger Phase. Auch Trapeze und ELO leuchten mit ihren Kerzen die Burg aus, in denen Gin Lady wahrlich einzig und allein regieren, ohne dem Gemäuer zu schaden, daß die alten Besitzer hinterlassen haben. Großartig produziert, eingehüllt in eine warme Decke und vor knisterndem Kamin(sollte man den zufällig haben) geradezu Pflicht.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-19