Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Profil für Gropius > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Gropius
Top-Rezensenten Rang: 1.180
Hilfreiche Bewertungen: 963

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Gropius

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-19
pixel
Xoro HRT 7620 FullHD HEVC DVBT/T2 Receiver (HDTV, HDMI, SCART, Mediaplayer, PVR Ready, USB 2.0, LAN) schwarz
Xoro HRT 7620 FullHD HEVC DVBT/T2 Receiver (HDTV, HDMI, SCART, Mediaplayer, PVR Ready, USB 2.0, LAN) schwarz
Preis: EUR 52,99

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Super DVB-T Empfang, eingeschränkter Medienplayer, schlechte Fernbedienung, Ton-Probleme, 20. Juni 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Dieser Receiver eignet sich gut als DVB-T Empfänger. Alle weiteren Features sind aber nur schlecht umgesetzt:

Zum einen erfüllt er seine eigentliche Aufgabe (DVB-T Empfang) ganz hervorragend. Das Bild ist super klar und scharf, sowohl beim neuen DVB-T2 in Full HD mit 1080p als auch beim älteren DVB-T1. Es kommt so gut wie nie zu Klötzchen oder Kompressionsartefakten (Bildfehlern).
Wer das Gerät ausschließlich als günstigen DVB-T Empfänger nutzt, wird damit zufrieden sein.

Zum anderen besitzt er einen USB Anschluss, der sich zum sowohl zur Wiedergabe von Filmen, Fotos und MP3s eignet, als auch die Möglichkeit zur Aufnahme (Record) und zeitversetzen Wiedergabe (Timeshift) des DVB-T Signals bietet.

Es gibt aber eine Reihe von Problemen und Einschränkungen:
- Timeshift funktioniert zwar, auch Vor-/Zurückspulen klappt - aber sobald man Timeshift aktiviert, ist der Ton stark asynchron. Am schlimmsten macht sich dies beim analogen Audio-Signal über den SCART Anschluss bemerkbar. Wer wie ich das Video Signal über HDMI zum Beamer schickt und den Ton an einen analogen Lautsprecher, hat keine Freude am Gerät, da der Ton ca. 300ms hinterher hinkt. Über den Digital Audio out (Coax) ist die Verzögerung nicht ganz so schlimm, aber immer noch störend. Wohl bemerkt: Dies passiert erst, sobald man Timeshift einschaltet. Lässt man die Finger davon ist alles OK.
- Der Medienplayer kennt weder DTS Ton noch mehrere Audiospuren. Falls die erste Audio Spur DTS Ton enthält, bleibt der Ton stumm, selbst wenn die zweite Spur AC3 wäre (was der Player kennt).
- Die Fernbedienung reicht keine 3m weit, insbesondere wenn auch nur eine einziges Glas die direkte Sichtverbindung unterbricht.
- exFAT Dateilsystem wird nicht erkannt (aber immerhin NTFS)
- Das Gerät hat keinen Netzschalter
- Keine Unterstützung von Mediatheken bzw. HbbTV
- Es friert im Standby gelegentlich ein und lässt sich mittels Fernbedienung nicht mehr aufwecken. Da es ja keinen Netzschalter hat, muss man dann immer den Stecker ziehen
- Der Ethernet-Anschluss ist vollkommen sinnlos (keine Wiedergabe von Medien über LAN, weder lokal noch im Internet, keine "Smart" Funktionen, keine Apps, keine Firmwareupdates) - lediglich eine Wettervorhersagefunktion gibt es, die aber selbst Großstädte wie Hannover nicht kennt.

Gut gefallen hat mir hingegen, dass auf den selben USB Stick aufgenommen wird, auf dem auch eigene Medien sind, es musste nicht neu formatiert werden. Da NTFS unterstützt wird, können sowohl große Dateien genutzt werden, als auch die Aufnahmen ganz bequem auf den PC übertragen werden. Aufnahmen des Geräts landen als nativer Stream als MTS Datei auf dem Stick (also für HD Streams dann als mpeg-h part 2/hevc in h.265 kodiert)

FAZIT: Als DVB-T(1/2) Empfänger top, sonst ein Flop
Das Gerät eignet sich überall dort, wo es hauptsächlich auf den DVB-T(2) Empfang in einem kompakten Gehäuse zu einem günstigen Preis ankommt. Vielleicht um ein Zweitgerät fit fürs neues DVB-T2 Format zu machen. Die Timeshift-Aufnahme ist eine nette Dreingabe, die sich aber aufgrund des asynchronen Tons selbst disqualifiziert. Da ist schon eher die Aufnahmefunktion erwähnenswert, bei welcher die Aufnahme manchmal auch asynchron wiedergegeben wird, aber immerhin einfach auf den PC zu übertragen ist.
Der Medienplayer hingegen ist unbrauchbar für mich, da er weder DTS Ton wiedergeben kann, noch über LAN funktioniert. Man muss also die komplette Filmsammlung auf einen USB Stick kopieren und dabei in AC3 konvertieren.
Nervig ist zudem die schlechte Fernbedienung, die es verhindert, dass das Gerät versteckt installiert werden kann.
KEINE EMPFEHLUNG!
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 23, 2016 7:50 PM MEST


G4Free 40L Ultra Leichtgewicht Reiß und Wasserfest Zusammenklappbar Reise Wandern Trekking Rucksack
G4Free 40L Ultra Leichtgewicht Reiß und Wasserfest Zusammenklappbar Reise Wandern Trekking Rucksack
Wird angeboten von TYFung
Preis: EUR 36,99

5.0 von 5 Sternen Leicht, kompakt, dennoch ein "echter Rucksack" - super!, 3. Juni 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der G4Free Rucksack hat mich vollkommen überzeugt. Mein konkreter Einsatzzweck war eine Reise nur mit Bordgepäck (Koffer). Mein Koffer maximiert den verfügbaren Platz im Flieger, im Urlaubsland möchte ich dann aber gerne meine Ausflüge und Wanderungen mit einem Rucksack durchführen: Also kam dieser kleine Helfer in den Koffer und wurde am Ziel entfaltet.

Ich habe damit Wanderungen und Tagestouren durchgeführt und bin begeistert: Obwohl Packmaß und Gewicht so klein sind, handelt es sich um einen vollwertigen Rucksack. Er ist angenehm zu tragen, lässt sich leicht justieren und macht einen robusten Eindruck. Ich bin 176cm groß und schlank - für mich passte der Rucksack hervorragend. Abends wurden damit dann die Einkäufe transportiert - ca 15kg waren kein Problem.

Die angegebenen 40l mögen rechnerisch stimmen (wenn man sämtliche Fächer dazu addiert). In der Praxis bleibt davon aber circa die Hälfte: Im Hauptfach konnte ich sechs große Wasserflaschen (9L) und eine Flasche Wein gerade so mit ein paar weiteren kleinen Einkäufen transportieren, mehr passte nicht hinein.

Der Rucksack ist wirklich gut: Tolle Trageeigenschaften, dazu sehr kompakt und leicht - hervorragend.
SEHR EMPFEHLENSWERT!


SMotiv® Sneaker Socken Sportsocken Funktionssocken gegen Schweißfüße - Antibakteriell -2er Pack
SMotiv® Sneaker Socken Sportsocken Funktionssocken gegen Schweißfüße - Antibakteriell -2er Pack
Wird angeboten von Prima-Handel
Preis: EUR 9,90

2.0 von 5 Sternen etwas zu dick, unangenehm an der Ferse, 3. Juni 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich weiß nicht so recht, was ich von dieser Socke halten soll. Sie wirkt so wie eine dicke Wintersocke, die man auf Knöchelhöhe abgeschnitten hat. Die Socken sind wirklich sehr sehr dick, was bei mir dazu führte, dass meine Schuhe nicht mehr richtig gepasst haben und ich mir vorkam wie eine Presswurst.
Denn die Sommerschuhe, in denen man sie ja eigentlich trägt, sind bei mir normalerweise genau passend. Nur die Winterstiefel sind eine halbe Nummer größer, damit man auch mit dicken Socken bequem hineinpasst. Dort trage ich aber dann lieber Socken, die deutlich länger sind.

Zudem sind die Socken an der Ferse ungewöhnlich lang und tragen sich dort etwas unangenehm.

Wer diese Socken kauft, sollte daran denken, dass die Schuhe etwas größer wählen muss als normal. Die Socken sind ja im Grunde nicht schlecht, ich verstehe halt nur nicht, für welchen konkreten Einsatz sie gut sind. Am ehesten vielleicht für halbhohe Trekking-/Wanderschuhe.

Für mich selbst waren diese Socken ein Fehlkauf. Keine Empfehlung


Mountain Warehouse Merino Langärmliger Herren-Pullover mit Rundhalsausschnitt und Reißverschluss Base Layer Thermo Unterwäsche Marineblau Medium
Mountain Warehouse Merino Langärmliger Herren-Pullover mit Rundhalsausschnitt und Reißverschluss Base Layer Thermo Unterwäsche Marineblau Medium
Wird angeboten von Mountain Warehouse
Preis: EUR 59,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Sehr günstig, aber leider auch nicht besonders robust (Pilling/Fussel), 3. Juni 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Merino Pullover von Mountain Warehouse hat mir gut gefallen: Er ist sehr leicht und dünn, dabei recht schlank geschnitten und dennoch ausreichend warm und zudem noch recht schick.
Ich hatte ihn bei einer längeren Wanderung immer dabei, weil er so leicht ist und wenig Platz im Rucksack wegnimmt. Er eignet sich aber im schicken Dunkelblau auch für die Freizeit, selbst im Winter für's Büro mit einem Hemd darunter.
Leider habe ich zwei Kritikpunkte:
1. Nach dem ersten Waschen ist er ein wenig in der Länge eingelaufen. Die Wäsche erfolgte im speziellen Woll-Programm mit kaltem Wasser und Spezialwaschmittel. Ich habe ihn dann nass auf einen Bügel gehangen und wieder in Form gezogen, das hat recht gut geklappt.
2. Bereits nach dem zweiten Waschen zeigen sich viele kleine Unebenheiten (Fusseln, Pilling) auf der Oberfläche. Das lässt ihn unordentlich und getragen aussehen, obwohl er noch fast neu ist.

Fazit: Ein sehr günstiger Pullover, mit echter Merinowolle - da kann man bei der Fussel-Neigung mal ein Auge zudrücken. Man wird kaum einen besseren Merinopulli zu einem solch guten Preis finden. Wer bessere Qualität will, muss auch deutlich mehr zahlen. Deshalb: EMPFEHLUNG!


LG Hom-Bot VR6270LVMB Roboterstaubsauger (Dual Eye 2.0, Staubbehälter, Smart Turbo Modus) anthrazit
LG Hom-Bot VR6270LVMB Roboterstaubsauger (Dual Eye 2.0, Staubbehälter, Smart Turbo Modus) anthrazit
Preis: EUR 529,00

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Langzeitergebnis: großer Wartungsaufwand, hohe Folgekosten, geringe Zeiteinsparung, 3. Juni 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Sauger der LG Hom-Bot Serie werden in unterschiedlichen Ausführungen verkauft, basieren technisch jedoch auf einem Grundmodell: Eine Steuereinheit, auf der ein spezielles Linux läuft (weshalb der HomBot leicht angepasst und erweitert werden kann) verbunden mit einem sehr leisen (aber auch leistungsarmen) Saugmodul, mehrere Bürsten und diverse Sensoren.
In erster Linie bürstet das Gerät den Staub vor das Saugmodul, welches diesen dann in den hervorragend konstruierten Staubbehälter befördert.

***Anfangs Super***
Nach dem Kauf war ich wirklich begeistert vom Hom Bot. Im Internet finden sich mehrere Foren, die sich mit dem Hacken des Systems beschäftigen. So lässt sich der Bot mittels USB Stick in das heimische WLAN integrieren und damit komplett aus der Ferne über einen Browser fernbedienen. Auch eine Integration in eine bestehende Hausautomation ist kinderleicht. Selbst solche Spielereien wie die Steuerung über eine Smartwatch sind möglich.
Zudem machte der Sauger anfangs einen sehr guten Eindruck: Die Reinigungsleistung war gut, die Bürste holte aus dem Teppich Staub und Haare heraus, die mein traditioneller Sauger ohne Bürste nicht schafte. Und die Bedienung ist einfach. Der Staubbehälter lässt sich kinderleicht reinigen, die Steuerung über die Fernbedienung klappt gut. Und die Sprachansage teilt sämtliche Betriebszustände mit. Toll.
Der Akku ist ausreichend für unsere 100qm und reicht es mal nicht, fährt er selbstständig zum Laden und holt den Rest später ebenso selbstständig wieder nach.
Und dann kann er ja nicht nur saugen, sondern auch wischen (wenngleich die Wasseraufnahme-Kapazität des Mops nur für sehr kleine Räume unter 15qm reicht)

***Wegfindungsprobleme und Reinigung nur unter Beaufsichtigung***
Dann kamen aber die Probleme: Als erstes viel auf, dass der Sauger sich ständig festfährt. Er erkennt schlichtweg keine Hindernisse, die unter 2 bis 3 cm hoch sind. Dies betrifft alle Möbel, die auf der Unterseite Rohre haben: Zum Beispiel Wäscheständer oder manche Stühle (Freischwinger). Auch unter dem Schreibtischstuhl verfängt regelmäßig.
Das alles führt dazu, dass der Sauger nicht in Abwesenheit saugen kann, sondern ständig jemand auf die Sprachansagen achten muss ("die Räder berühren den Boden nicht", "entfernen sie das Hindernis auf der Unterseite", etc..).
Es lassen sich auch keine Bereiche von der Reinigung ausschließen. Er fährt jedesmal stur auf die Freischwinger zu und verkanntet sich in 80% der Fälle derart, dass er sich nicht mehr aus eigener Kraft befreien kann.

***Hoher Wartungsaufwand und hohe Folgekosten***
Der Sauger wurde gekauft, um Zeit zu sparen. Diese Rechnung ging leider nicht ganz auf. Der Staubbehälter ist zwar größer als bei manchem Mitbewerber und lässt sich auch gut reinigen, nur muss dies beinahe jedes zweite Mal erfolgen.
Und leider reicht dies allein nicht aus, denn sämtliche Sensoren müssen auch regelmäßig vom Staub befreit werden, insbesondere die Ultraschallsensoren an der Front. Dabei zieht das Gerät Staub an seiner Kunststoffoberfläche magisch an. Und dann sind auch noch die drei Bürsten an der Unterseite zu reinigen. Dort sammeln sich lange Haare und halten sich gut fest.
Mittlerweile bin ich dazu übergegangen, nach jeder Reinigung auch den Sauger zu reinigen. Ich muss ja eh vor Ort bleiben, da das Gerät sich so oft verfängt.
Der Wartungsaufwand ist sehr viel größer, als ich am Anfang gehofft hatte. Es ergeben sich für mich kaum Vorteile gegenüber einem traditionellen Sauger- Diesen benötigt man ja zudem eh weiterhin, weil die Bürsten des Gerät nicht in alle Ecken kommen und regelmäßig noch traditionell gesaugt werden muss.

Außerdem war ich erschrocken über die hohen Folgekosten. Die Mikrofilter müssen regelmäßig getauscht werden. Im Gegensatz zu traditionellen Saugern erhält man diese Filter nicht im jedem Supermarkt, sondern nur bei wenigen Händlern, Sie sind auch um ein vielfaches teurer, als "normale" Staubsaugerfilter oder Hepa Filter. Hält man sich an die Anleitung und wechselt die Filter monatlich, ergeben sich allein dadurch Mehrkosten von über 100 Euro je Jahr.

***Tod des Gerätes nach 7 Monaten***
Nach nur sieben Monaten ist das Gerät am Ende angelangt. Bedingt durch Konstruktionsfehler und fehlende Dichtungen sammelt sich überall Staub am und im Gerät. Es macht merkwürdige Geräusche beim Fahren, ist langsamer als am Anfang und meldet ständig, dass ein Fremdkörper an der Bürste zu entfernen sei. Daraufhin stellt es das Saugen ein.
Mein alter Staubsauger hingegen ist Treppen herunter gefallen, wurde in Haustüren eingeklemmt, hat versehentlich Wasser eingesagt - und läuft dennoch seit fast zehn Jahren einwandfrei.
Verglichen damit ist der HomBot viel filigraner konstruiert und weitaus weniger robust - gleichzeitig fast viermal so teuer.

***FAZIT: KEINE EMPFEHLUNG***
Meine Langzeiterfahrung zeigt ein für mich eindeutiges Bild: Das Gerät hat konstruktive Mängel und ist sowohl in der Anschaffung als auch in den Folgekosten viel zu teuer. Die erwartete Zeitersparnis wird vom hohen Wartungs-Aufwand aufgefressen und der Tatsache, dass sie weiterhin traditionell saugen müssen, wollen sie auch saubere Ecken haben. Rechnen Sie bitte einmal für sich alle Zeiten zusammen, also auch die Recherche über Staubsaugerroboter oder einfach den Versuch, neue Filter für das Gerät zu bekommen.
Ich hole nun wieder meinen alten Siemens aus dem Schrank. Nicht mehr so häufig, aber dafür gründlicher, billiger, robuster und in Summe weniger zeitintensiv.


biozentrale Tortilla Chips Paprika, 5er Pack (5 x 125 g)
biozentrale Tortilla Chips Paprika, 5er Pack (5 x 125 g)
Preis: EUR 8,95

2.0 von 5 Sternen Knupsprig, Bio, aber schlecht gewürzt, 21. April 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Bio Tortillas von Bio-Zentrale Naturprodukte GmbH - wer die kauft, tut vor allem der Umwelt etwas Gutes, da sämtliche Inhaltsstoffe aus kontrolliert ökologischer Landwirtschaft stammen. Dem Gaumen bereiten die Dinger aber weniger Freude, dem Hüftspeck sowieso nicht.
Die Tortillas sind knusprig, sehen aus und fühlen sich an, wie man es von Tortilla-Chips gewohnt ist. Leider schmecken sie recht fad und haben recht Wenig Geschmack. Es fehlen Salz und Herzhaftigkeit/Vollmundigkeit (Umami).
Übrigens enthält das Produkt Hefeextrakt, welches natürlich kein Bio Produkt ist.

Zutaten aus kontrolliert ökologischer Landwirtschaft:
Maismehl 75%
Sonnenblumenöl 5%
Reismehl
Glukosesirup
Gewürze
Zwiebeln
Papikaextrakt

Weitere Zutaten (Nicht-Bio):
Salz
Hefeextrakt

Nährwerte pro 100g
Energie 2009 kj/ 480 kcal
Fett 22g
davon gesättigte Fettsäuren: 2,2 g
Kohlenhydrate 63g
Zucker 1,5g
Eiweiß 6,7g
Salz 1,5g

FAZIT: GEHT SO
Diese Tortillas beruhigen das Gewissen:
* das ökologische Gewissen durch die Bio-Zutaten
* das ökonomische Gewisssen durch den vergleichsweise guten Preis
* das Gewissen welches an Übergewicht erinnert, weil man irgendwie nicht die ganze Tüte aufessen muss, wenn man einmal angefangen hat.
Leider schmecken Sie nicht so besonders gut. Und das ist ja eigentlich die Haupteigenschaft von Knabberartikeln. Ich fluche auch jedes Mal, wenn ich andere Chips öffne, anfange zu essen und nach 15 Minuten die Tüte aufgefuttert ist. Das passiert hier definitiv nicht. Wer das als Vorteil sieht, sollte zulangen. Der mag wahrscheinlich aber auch Reiswaffeln!
Deshalb gibt es von mir keine Empfehlung. Die Chips sind OK - aber es gibt auch deutlich Bessere:


super natural Herren Funktionsboxershorts M Base Mid 175, Ocean Deep, 48/50, SNM003860196
super natural Herren Funktionsboxershorts M Base Mid 175, Ocean Deep, 48/50, SNM003860196
Preis: EUR 20,95

2 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Gute Stoffqualität, gut verarbeitet, Bund viel zu eng, für normale Menschen ohne Sixpack ungeeignet, 20. April 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Merino Shorts von super.natural sind im Grunde ganz hervorragende Unterwäsche. Sie sind gut verarbeitet, nichts drückt, nichts leiert aus. Alle Nähte sind doppelt ausgeführt und sehr sauber genäht. Durch den Materialmix hat man einerseits die Vorteile der Merino Wolle (geruchsarm, sehr guter Feuchtigkeitstransport, warm im Winter und kühl im Sommer), andererseits bleibt die Unterhose dadurch maschinenwaschbar und trocker-geeignet.

Warum bin ich dennoch sehr unzufrieden? Ich habe die Hose in Größe M (bzw. 48/50) bestellt. Größe M bzw. 50 bedeutet einen Bundumfang von 86–89 cm. Die Hose ist aber DEUTLICH ENGER. Die gemessene Bundweite beträgt 71cm im entspannten Zustand. Der Bund lässt sich aber stark dehnen, bis zu 100cm sind drin - bequem ist das dann aber lange nicht mehr.

Ich trage Hosen mit Bundweite 32, machmal auch 33. Meine Bundweite beträgt also irgendetwas zwischen 82 und 84 cm. Wenn ich diese Hose anziehe, muss sie also 13 cm weiter gedehnt werden, als sie in ihrem entspannten Zustand hat. Stellen Sie sich vor, sie wickeln sich ein Gummiband um die Hüfte und stellen Sie sich nun vor, wie das aussieht, wenn Sie auch nur ein einziges Gramm Fett dort haben. Und dann stellen Sie sich vor, wie man als normal schlanker Mann mit etwas Hüftspeck und ohne Sixpack mit dieser Hose aussieht: Wie ein Michelin Männchen.

Fazit:
Die Bundweite entspricht nicht der angegebenen Größe. Dem Model auf dem Foto passt die Hose zwar gut. Jedem normal gebaute Mensch allerdings schnürt der enge Bund so sehr ein, dass das Hüftspeck hoch drückt und darüber quillt und unmöglich aussieht. Da kann die Qualität noch so gut sein und die Faser noch so sinnvoll. EINGESCHRÄNKT EMPFEHLENSWERT


super natural Herren Funktionshemd M Button Shirt Long Sleeve, Ocean Deep, 48/50, SNM005650196
super natural Herren Funktionshemd M Button Shirt Long Sleeve, Ocean Deep, 48/50, SNM005650196
Preis: EUR 89,95

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Dünn, leicht, knitterarm, gut verarbeitet. Figurbetont geschnitten, 20. April 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das Funktionshemd der schweizer Marke Super Natural (sn) ist schlicht und alltagstauglich, eng und figurbetont geschnitten und gleichzeitig eine hervorragende Funktionskleidung auf Merinobasis. Es wärmt bei Kälte, obwohl es sehr dünn und leicht ist. Gleichzeitig kühlt es aber auch bei Hitze, indem es den Schweiß schnell vom Körper abtransportiert und ihn schnell verdunsten lässt. Es knittert kaum, lässt sich mehrmals tragen und ist gut verarbeitet.

**Zusammensetzung**
48% Merinowolle
48% Polyester
4% Elasthan

**Pflegehinweise**
Maschinenwaschbar oder chemische Reinigung
Trockernergeeignet (niedrige Temperatur)
Bügeln bei niedriger Temperatur (110°)

**Passform und Verarbeitung**
Figurbetont (tailliert) geschnitten. Besonders muskulöse Menschen oder solche mit Bauch wählen besser eine Nummer größer
relativ kurz (bis zur Mitte des Gesäß), wird am besten über der Hose getragen
relativ lange Ärmel (auch für größere, schlanke Menschen geeignet)
hervorragende Verarbeitung, sehr saubere Nähte, hergestellt in China
ist in Natura dunkler als auf dem Foto

Die besonderen Eigenschaften machen das Hemd besonders für Menschen interessant, die mit wenig Gepäck reisen und sowohl in der Natur als auch im Alltag oder abends beim Essen-gehen ordentlich aussehen wollen. Ich habe das Hemd vor allem für Urlaubsreisen gekauft, nutze es auch im Alltag (wobei es mir dafür aber eigentlich etwas zu teuer ist).

Man kann den ganzen Tag über damit wandern und schwitzen und direkt in ein Restaurant gehen - man sieht damit nicht verschwitzt aus, man riecht auch nicht. Im Koffer nimmt es viel weniger Platz ein als traditionelle Baumwollhemden und wiegt auch deutlich weniger. Zudem wirkt es selbst nach mehrmaligem Tragen immer noch relativ glatt und gepflegt und müffelt kaum.
Ganz besonders empfehlen kann ich es, wenn man darunter ein passendes Shirt trägt, zum Beispiel das ERIMA Herren Funktions T-Shirt Active Wear, weiss, S, 325802

Ich persönlich hätte mir einen etwas höheren Anteil Merinowolle gewünscht. Der Hersteller scheibt aber dazu, dass er in einem besonderen Verfahren die Wolle um einen Kern aus Polyesterfaser herum webt. Das habe den Vorteil, dass die Stoffe nicht einlaufen würden und in der Waschmaschine ohne spezielles Woll Programm waschbar wären und (eingeschränkt) sogar trocknergeeignet seien.
Ich wasche es im Schonwaschgang und hänge es feucht auf einen Bügel, durch den hohen Elastan Anteil wird es dann von alleine glatt und braucht nicht gebügelt werden. Auch wenn der Hersteller schreibt, dass es trockner-geeignet sei, habe ich das bisher nicht ausprobiert, um das Material zu schonen.

Wichtig wäre noch, dass das Hemd in Natura deutlich dunkler ist als auf dem Foto. Auf dem Foto wirkt es viel leuchtender, so wie Ultramarinblau, in echt ist es aber dunkler, mehr in Richtung Nachtblau/Graublau. Außerdem wirkt es auf dem Foto viel stärker meliert, als es in Natura ist.

FAZIT: SEHR EMPFEHLENSWERT
Ein hervorragendes Funktionshemd, dass für alle Klimazonen geeignet ist und sowohl im Alltag als auch in der Natur eine gute Figur abgibt. Ganz besonders empfehlenswert ist es für Backpacker und Reisende mit wenig Gepäck. Es wiegt wenig, nimmt sehr wenig Platz ein, knittert kaum, ist pflegeleicht und kann notfalls mehrfach getragen werden. Bis auf den Preis gibt es keinen Grund, diese Hemd nicht auch im normalen Alltag oder am Casual Day im Büro zu tragen, gerade wenn es wärmer wird. Daumen hoch, tolles Hemd!


Akku für Makita 1815 / BL1830 / 194205-3 / BL1815 / BL1830 / LXT400 / 18V Li-Ion Werkzeug-Akku mit 3000 mAh / 54Wh für verschiedene Elektrowerkzeuge von Makita
Akku für Makita 1815 / BL1830 / 194205-3 / BL1815 / BL1830 / LXT400 / 18V Li-Ion Werkzeug-Akku mit 3000 mAh / 54Wh für verschiedene Elektrowerkzeuge von Makita

1.0 von 5 Sternen Billige Kopie, schnell defekt, 16. April 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Der Akku hat sich anfangs wie ein Original Makita Akku verhalten. Schnellaufladen möglich, lange Standzeit der Geräte.

Nach 2,5 Jahren und weniger als 30 Aufladungen lässt sich der Akku nun nicht mehr laden. Mir ist dies schon das zweite Mal mit Nachbau-Akkus passiert, ich werde zukünftig wohl wieder die teuren Originale kaufen.

KEINE EMPFEHLUNG


Bremsbeläge Delta Braking Sinter DB2022RDN für APRILIA 125 Mojito Custom Baujahr 03-10 (Vorne)
Bremsbeläge Delta Braking Sinter DB2022RDN für APRILIA 125 Mojito Custom Baujahr 03-10 (Vorne)
Wird angeboten von 4Taktershop
Preis: EUR 18,99

1.0 von 5 Sternen Hervorragendes Bremswirkung, aber extrem hoher Verschleiß, 16. April 2016
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich fahre einen 125er Roller von Aprilia. Dieses Gefährt macht über 100kmh und benötigt daher eine vernünftige Bremse.
Bisher hatte ich immer die normalen, "organischen" Bremsbeläge drauf. Da ich auch große Motorräder mit ABS fahre, war ich mit der vergleichsweise schlechten Bremswirkung des Rollers aber nie wirklich zufrieden. Gerade bei großer Zuladung zum Beispiel mit Sozius erschien mir die Bremse immer erst zu spät zu greifen und der Bremsweg viel zu lang.

Umso erfreuter war ich, als ich nun die Sinter Bremsbeläge von Delta Breaking aufgezogen hatte. Gerade bei Nässe oder mit hoher Zuladung ist der Bremsweg deutlich kürzer, die Hand muss viel weniger stark greifen. Während bei den organischen Bremsbelägen die Bremswirkung meist sehr sanft und spät einsetzt und dadurch viele Meter Bremsweg verschenkt, greifen die Delta Breaking Sinter Beläge sofort und sehr kräftig zu. Das macht einen Riesenunterschied aus, und man möchte nie wieder andere Beläge verwenden.

ABER:
Wo Licht ist, da ist auch Schatten. Die hervorragende Bremswirkung erkaufen sich die Beläge mit einem nicht akzeptablen hohen Verschleiß. Ich habe die Beläge nun 11 Monate in Betrieb und bin ca. 900 km damit gefahren. In letzter Zeit hat sich die Bremse eigenartig angefühlt (Rattern, Schleifgeräusche). Als ich die Bremse demontiert hatte, konnte ich es kaum glauben: Die Bremsbeläge waren komplett bis auf das nackte Metall abgetragen. Dadurch hat zudem die Bremsscheibe irreparable Schäden davon getragen und muss gewechselt werden.
Der Roller wird hauptsächlich in der Stadt genutzt, ist also in ständigen Zyklus aus Beschleunigen und Abbremsen, aber dennoch müssen die Beläge ein Vielfaches länger halten, als 900km.

FAZIT:
Ich bin hin und her gerissen. Durch diese Bremsbeläge verbessert sich die Bremsleistung außergewöhnlich stark. So stark wie sich die Bremsleistung anfangs verbessert, so stark ist auch der Verschleiß. Weniger als 900km sind absolut inakzeptabel. Durch den ungewohnt hohen Verschleiß sind in kurzer Zeit zudem Folgeschäden entstanden, obwohl das Fahrzeug jährlich gewartet wird (Bremsscheibe)
NICHT EMPFEHLENSWERT


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-19