wintersale15_70off Hier klicken Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV
Profil für Herman the German > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Herman the German
Top-Rezensenten Rang: 219.137
Hilfreiche Bewertungen: 55

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Herman the German

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Problemzone Gelassenheit: Warum es für das Ich keine Gelassenheit gibt
Problemzone Gelassenheit: Warum es für das Ich keine Gelassenheit gibt
Preis: EUR 5,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Augenöffner für Sinnsucher, 4. Juli 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ein Buch für all jene Sucher, denen langsam der Verdacht gekommen ist, dass sie auf dem Markt der esoterischen Schriften und Seminarleiter um`s Verrecken niemals an ihr Ziel gelangen werden. Stichwort Ziel. Eine vorüber gehende Vorstellung, genauso wie das Ego, welches sich für einen Sucher hält. Es ist ohne wirkliche Substanz.
Da ich mich Jahrzehnte lang selbst von dem Eso-Spiri-Markt habe narren lassen, weiß ich, wovon ich hier rede. Man möge mir die Wut, welche zwischen diesen Zeilen vielleicht spürbar wird, nachsehen.
In Edis neuem Buch findet sich mit liebevoller Geduld und Klarheit dargelegt, worum es geht. Was das Leben ist, was der Mensch, was sein Ego etc. etc.
Ein Augenöffner für Sinnsucher. Die Suche ist erledigt, selbst wenn nichts gefunden wurde...


Das grüne Rollo: Roman
Das grüne Rollo: Roman
Preis: EUR 15,99

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der "womöglich dritte Teil" ist genial, 28. März 2015
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Das grüne Rollo: Roman (Kindle Edition)
Den ersten und zweiten Teil fand ich nur teilweise spannend bzw. lesenswert. Insofern habe ich einige Passagen diagonal gelesen. Kurz nach dem Einstieg in die Lektüre hatte ich zunächst das Gefühl, einer meiner Lieblingsautoren habe sich jetzt vollends dem Surrealismus verschrieben, wenn auch dem eindeutig identifizierbaren "Steinfestschen Surrealismus" mit einem Hang bis hin zum Klamauk... Sorry Herr Steinfest ☺
Der womöglich dritte Teil, wie Steinfest ihn selbst nennt, war dann allerdings doch eine ziemliche Überraschung. An dieser Stelle muß ich sehr an mich halten, um nicht Gefahr zu laufen, Hinweise auf den Plot zu geben. Ich fände es nämlich hoch interessant zu erfahren, inwieweit dieser letzte Teil des Buches tatsächlicher Forschung und Machbarkeit, und vor allem auch realen Forschungsergebnissen entspricht. Zumindest hat mich dieser Teil zutiefst angerührt. Er hat mein Denken geändert. Unbedingt lesen!


Der Allesforscher: Roman
Der Allesforscher: Roman
Preis: EUR 9,99

3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Großmeisterlich, 26. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Der Allesforscher: Roman (Kindle Edition)
Mit dem "Allesforscher" verwöhnt Heinrich Steinfest seine Leser ungewöhnlich liebevoll.

Will sagen, Harmonie zieht sich durch die ganze Geschichte wie ein roter Faden. Natürlich nicht immer sichtbar - der Faden - aber jede Begebenheit, von der erzählt wird und welche man anfänglich für völlig überflüssig halten könnte, gar der Lust des Autors zuschreiben möchte, einer bizarren Fantasie stattgegeben zu haben, zeigt sich im Nachhinein als wesentlicher Bestandteil des Romans.

Steinfest schöpft aus seinem persönlichen Multiversum. Hier ist alles möglich, und alles rückt doch folgerichtig an den ihm zugewiesenen Platz, wie bei einem Puzzle. Der "Allesforscher" hat mich begeistert. - Danke lieber Herr Steinfest.


ZEITLOS - Band 3
ZEITLOS - Band 3
Preis: EUR 2,99

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Trösterli für die 2012 Fraktion, 15. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: ZEITLOS - Band 3 (Kindle Edition)
Für all die, welche zum 21.12.2012 mit dem "Aufstieg der Menschheit" gerechnet hatten ist dieses (Mach)-Werk quasi ein Trösterli. Der schlicht gestrickte Menschenverstand, von Religionen, Institutionen und anderen Fehlgeleiteten völlig in die Irre geführt und immer noch auf Erlösung harrend, mag sich daran ergötzen. Es sei ihm gegönnt.

Auch Gutmenschen und Weltverbesserer werden sicher ihren Gefallen finden.
Ich selbst nicht mehr ganz so doll, obwohl ich bis zum dritten Buch durchgehalten habe...
Vor 10 Jahren hätte ich dieser Trilogie garantiert FÜNF Sterne verpasst! Ohne Witz.


Der Blaue Phoenix (Shades of Brilliance - Teil 3)
Der Blaue Phoenix (Shades of Brilliance - Teil 3)
Preis: EUR 3,09

5.0 von 5 Sternen Gelungener Abschluß der Trilogie, 30. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wie erwartet, gefiel mir „Der Blaue Phoenix“ wirklich gut und ich habe ihn in zwei, drei Tagen durchgelesen.

Mich hatte vor Allem der Fortgang der Geschichte um Jayata und Tom interessiert und darum fand ich diesen
dritten Band jetzt wohl am Besten.

Ganz unterschiedliche Figuren tauchen auf und werden im Laufe
der Erzählung zu echten Persönlichkeiten mit sehr speziellen Talenten. Skurril und dabei genial.

Toms Freund Tyron ist ja wohl nicht zu überbieten, in dem was er sich bei Gefahr im Verzug so alles spontan
aus dem Ärmel schüttelt. Unglaublicher Typ. Brillant auf seine Weise.

Was soll ich all die Dinge aufzählen, die mir so gut gefielen. Das Ganze ist einfach rund und passt.
Die Spannung wird gehalten und garniert mit Milieu-Studien vom obersten bis zum untersten Ende der Gesellschaft.

Nur... bevor geneigte Leser zu diesem Buch greifen, sollten sie zumindest Band 1 der Trilogie gelesen haben. Sie werden es sicher nicht bereuen.


Des Lebens bittere Süße
Des Lebens bittere Süße

4 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Kurzbeschreibung schon fehlerhaft, 8. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Des Lebens bittere Süße (Kindle Edition)
Dies ist sicher keine Rezension im üblichen Sinne, aber da es bei Amazon so überaus leicht ist, spontan Kommentare im Gewand einer Rezension abzugeben, habe ich mich gestern verführen lassen einen recht groben Fehler in der Kurzbeschreibung des Buches zu monieren und das Buch daraufhin mit zwei Sternen zu bewerten.

Nicht die feine englische Art.. Real sorry for that one

Eigentlich wollte ich meinen Oberlehrerhaften Eintrag gestern schon kurzfristig gelöscht haben, aber es wollte nicht recht klappen. - Nun, inzwischen habe ich in das Buch hereingelesen und daraufhin auch meine Bewertung geändert. Fairness muss sein. Mein Gemecker von gestern ist komplett überschrieben.

Insgesamt gefällt mir die Story nämlich recht gut. Der Handlungsfaden wirkt gelegentlich aber etwas konstruiert. Sprache und Erzählstil ließen sich auch flüssiger gestalten.

Unterm Strich: Gute Unterhaltungsliteratur im Flieger oder am Strand.
Kommentar Kommentare (6) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 9, 2013 5:51 PM MEST


Katz und Autor
Katz und Autor

1.0 von 5 Sternen Ein richtig mieses Buch... oder auch nicht ;-)), 23. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Katz und Autor (Kindle Edition)
Da möchte ich lieber gar nicht wissen, was der Autor mit dieser Geschichte ausdrücken will. Erstaunlich, dass ich es überhaupt zu Ende gelesen habe.

Kurz und knapp geschildert und dabei den Plot gleich verraten, geht solches Buch so. - Eine Rezensentin fühlt sich von den Geschichten eines Autors sehr angetan. Leider weisen seine Bücher viele Fehler im Text auf. Er schreibt nämlich immer in seiner Stammkneipe und lässt sich dabei voll laufen. Die Dame drängt sich dem Autoren penetrant auf, um seine Texte zu korrigieren. Ihr letzter Versuch mit ihm ins Geschäft zu kommen scheitert an einem U-Bahnsteig. Nachdem der sturzbetrunkene Schreiberling von ihr dort gesichtet und angesprochen wird, übergibt er sich erst einmal auf die Gleise. Als der Zug einfährt, stößt er die ihm lästige Rezensentin direkt seinem ausgewürgten Mageninhalt hinterher ... und verschwindet ungesehen.

Es kommt natürlich immer auch auf den Standpunkt an, den man von seiner Bewertungswarte aus einnimmt. Ich könnte auch in Lobeshymnen verfallen, indem ich aus diesem Werk die eindeutige Botschaft herauslese: "Lasse Deine Mitmenschen so wie sie sind. Respektiere sie immer, egal was sie tun. Versuche um Himmels Willen nicht sie in Deinem Sinne zu ändern! Das ist definitiv tödlich!!


Leiden Sie an Nomophobie? Von Handysucht, Winkefleisch und anderem geilen Zeug
Leiden Sie an Nomophobie? Von Handysucht, Winkefleisch und anderem geilen Zeug
Preis: EUR 0,99

4 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen "Cool" gibt`s schon bisschen länger, 29. Oktober 2012
Was muß ich da lesen in obigem kurzen Textauszug?

"Punker wurden erst später namentlich zu Punks und waren die heimlichen Stars. Heute wären sie cool, aber der Begriff existierte noch nicht."

Come on, das ist doch wohl nicht Dein Ernst. Das erinnert mich an so Senkrechtstarter aus den späten 1960-er Jahren die behaupteten, dass die Musikrichtung Beat - das gab es echt kurzfristig - von den Beatles abgeleitet worden sei.

Bisschen kurz gegriffen derartige Behauptungen. "Cool" wurde auf jeden Fall von uns schon lange bevor Punks auftauchten benutzt. Und Punks fanden wir eher uncool ;-))


Handbuch für Meister. Eine einfache Anleitung, um glücklich zu sein.
Handbuch für Meister. Eine einfache Anleitung, um glücklich zu sein.

6 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Meisterhaft, 1. April 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wofür brauchen Meister ein Handbuch? fragte ich mich, als ich den Titel las. - Na ja, wahrscheinlich haben sie es selbst in ihren Lehrjahren geschrieben und geben die Essenz nun in dieser Form weiter. Es ist in der Tat eine Essenz, gleichsam das Destillat eines Lebens, welches dem Leben (den Lesern) in diesem kompakten Werk zurück gegeben wird.


Kindle - das inoffizielle Handbuch zu Kindle Paperwhite, Kindle Keyboard & Co. Anleitung, Tipps und Tricks.
Kindle - das inoffizielle Handbuch zu Kindle Paperwhite, Kindle Keyboard & Co. Anleitung, Tipps und Tricks.
Preis: EUR 2,99

33 von 37 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Bildschirmschoner, 5. November 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Es gibt eine Besonderheit beim Kindle - zumindest bei der Version 3.1 - die ich hier zur Kenntnis gebe.

Es geht um die Bildschirmschoner, welche ich zum Großteil einfach nicht mag. Mitunter nerven sie sogar, wenn sie plötzlich unvermittelt beim Lesen auftauchen, da ich den Kindle knapp 10 Minuten aus der Hand legte und gerade wieder mit dem Lesen begann. So fand ich bei Herrn Matting einen Hack, welcher das automatische Erscheinen dieser missliebigen Bildchen deaktiviert.

So weit so gut ... Leider ist es aber anscheinend keineswegs so, dass es sich hier einfach nur um Bildschirmschoner handelt, deren Nutzen bei einem Kindle ja auch in der Tat nicht besteht. Oberflächlich betrachtet!! - Seit ich nämlich diese Umstellung vorgenommen hatte, verbrauchte mein Akku plötzlich Strom im Ruhemodus, also einfach während er nicht benutzt wurde. Desweiteren entstanden gelegentlich überlange Aufladezeiten, die nicht einmal von Erfolg gekrönt waren. Ganz im Gegenteil.

Kürzlich trennte ich den Kindle abends nach 5 Stunden vom Netz, um am Folgemorgen die sinngemäße Meldung zu lesen: "Ihr Akku ist leer. Bitte aufladen." - Bei diesem Ladevorgang stellte sich die ursprüngliche Programmierung - also mit automatischem Erscheinen der Bildschirmschoner nach etwa 10 Minuten Inaktivität - wieder ein. - Und seitdem arbeitet mein Akku auch wieder einwandfrei. Der Stromverbrauch ist minimal. Der Ladevorgang ohne Probleme.

Allen Besitzern der Version 3.1 ist also unbedingt anzuraten von einer Deaktivierung der Bildschirmschoner abzusehen.


Seite: 1