Profil für chouchou > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von chouchou
Top-Rezensenten Rang: 720.306
Hilfreiche Bewertungen: 752

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
chouchou

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5
pixel
Krups F NA2 41 NESPRESSO® Futuro Auto-Cappuccino Espresso-System
Krups F NA2 41 NESPRESSO® Futuro Auto-Cappuccino Espresso-System

19 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Empfehlenswert für Singles, 11. September 2007
Ich kann diese Maschine grundsätzlich durchaus empfehlen.

Pros:
- Der Espresso/ Lungo etc. schmeckt wirklich sehr gut
- Wunderbare Crema
- Wunderbar einfach und schnell
- Sehr massive und hochwertige Verarbeitung
- Sehr wartungsarm
- Die Maschine sieht gut aus nimmt nicht allzu viel Platz weg
- Die Qualität des Kaffees der verarbeitet wird ist m.E. gut
- Attraktiver Preis des Geräts an sich

Cons:
- Starke Bindung an Nespresso, da es keine alternativen Anbieter der Kapseln gibt
- Beschränkte Sortenauswahl (Etwa ein Dutzend im festen Sortiment + manchmal diverse Specials, ist aber eigentlich für jeden Geschmack was dabei)
- Der letztliche Preis, den man für eine Tasse Espresso bezahlt, liegt 100-200% über dem von herkömmlichen Kaffee!
- Kaum Einstellungsmöglichkeiten
- Handhebel-/Siebträgermaschinen definitiv unterlegen

Fazit:
Ich persönlich bin mit der Maschine schon lange sehr zufrieden, da das Gerät an sich toll ist, die Zubereitung extrem schnell und problemlos ist und die Qualität der Kaffee-Erzeugnisse auf ganzer Linie überzeugen kann..

ABER:
- Die Maschine lohnt sich meiner Meinung nach hauptsächlich für Single-Haushalte. Ab 2 Leuten, die regelmäßig Kaffee trinken, kommt man nach kurzer Zeit schon wesentlich teurer weg.

- Für Menschen, die ihren Kaffee zelebrieren, die Menge, Druck, Sorten, Temperatur etc. steuern wollen und auch ein optimales Ergebnis wollen, dh Zeit und "Arbeit" investieren wollen, führt nach wie vor kein Weg an traditionellen Handhebel- bzw. Siebträger-Maschine in Kombination mit einer Mühle vorbei. Vollautomaten sind bis zu einer gewissen - wirklich astronomischen - Preisklasse grundsätzlich unterlegen.


Mac OS X  10.4.6 Tiger Retail DVD
Mac OS X 10.4.6 Tiger Retail DVD
Wird angeboten von drawersoft
Preis: EUR 145,50

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Absolut empfehlenswert, 10. September 2007
Rezension bezieht sich auf: Mac OS X 10.4.6 Tiger Retail DVD (CD-ROM)
OSX Tiger ist meines Erachtens das einzige Mainstream-OS, das den Sprung ins 21. Jahrhundert geschafft hat.

Pros:
- Es hat die unzähligen Vorteile von UNIX-OS
- Es ist sehr benutzerfreundlich und intuitiv zu bedienen
- Es ist bis dato das schönste OS
- Es ist strukturiert und logisch aufgebaut
- Es ist extrem stabil (Bis dato kein einziger Programmabsturz, vom OS selbst ganz zu schweigen..)
- Es wird komplett und gleichzeitig relativ schlank angeliefert, verschiedenste Hilfs- und Dienstprogramme lassen sich zudem problemlos nachinstallieren
- Es ist im Vergleich zu Windows unglaublich sicher und unproblematisch
- Es hat viele liebevolle Details, die alle durchdacht und sinnvoll wirken
- Es kann extrem leicht mit Peripherie interagieren
- iLife, welches mit neuen Macs mitgeliefert wird, ist super in OSX integriert
- Es ist alles mitgeliefert, man muss sich keine Sorgen um Treiber o.ae. machen..
- Dock, Exposé und Dashboard will man nie wieder missen..
etc. pp.

Cons:
- Weniger Programme als für Windows
- Wenn man das relativ enge Korsett an Apple Programmen verlässt und lieber Alternativen - insb. aus dem weiteren UNIX-Universum - verwenden will, ist doch teilweise etwas IT-Verständnis gefragt

Ich habe jahrelange Erfahrung mit Macs, habe sie aber privat nie wirklich intensiv genutzt. Vor kurzem entschied ich mich jedoch für ein MacBook als neuen mobilen Begleiter, und das nur vorweg, schon nach einem Monat Nutzung kommt Windows für mich nie wieder in Frage. Auch der Desktop-PC wird in Kürze ein iMac.

Ich denke man könnte die Liste an positiven Details unendlich fortführen wenn man ins Detail geht, darum habe ich das auch nur ganz allgemein gehalten. Dennoch möchte ich kurz den Weg schildern, wie mich OSX Tiger vom ersten Start des MacBook bis zum für meine Bedürfnisse perfekten Setup begleitet hat:
1) Starten, ein paar Daten eingeben, OSX bereit (Dauer: 2min)
2) Bluetooth Maus verbinden (30s)
3) Per WLAN-Router ins Internet connecten (1min)
4) Automatisches und schnelles Update aller Programme (5min)
5) Per Router ins WLAN-Heimnetzwerk connecten, Netzwerk-Drucker bereit (2min)
6) Adressbuch und Kalender mit dem Handy per iSync synchronisieren (2min)
7) Handy als GPRS-Modem über Bluetooth verwenden (5min)
8) Audio-Player runterladen (Whamb), OpenSource-OfficePakete installieren (Openoffice und NeoOffice), ICQ installieren, iMail konfigurieren, X11 von Tiger-CD installieren, externe Festplatten anschliessen, Daten übertragen, bisschen rumspielen und kleinere Einstellungen verändern (Dock, Dashboard etc.) (etwa 1 Stunde)

Nach weniger als 1,5 Stunden war mein OSX fertig konfiguriert, alle Systemeinstellungen getroffen, ins Netzwerk (Windows!)/Internet problemlos verbunden, Bluetooth Maus und Drucker verbunden, Handy als mobiles Not-Modem konfiguriert, alle Daten auf der Festplatte und der Mac bereit für Office-Arbeiten, eMail, ICQ, Internet und alle denkbaren Anwendungen.

Und das alles ohne eine Fehlermeldung, ohne eine Treiber-CD einzulegen und - dank wirklicher hilfreicher Assistenten - ohne einen fehlgeschlagenen Vorgang. Und seitdem hat sich dieser Eindruck nur noch verdichtet.

Unglaublich. Danke Apple. Nie wieder Windows.


iWork '08
iWork '08
Wird angeboten von 711games
Preis: EUR 39,95

40 von 97 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Im Prinzip nicht empfehlenswert, 10. September 2007
Rezension bezieht sich auf: iWork '08 (CD-ROM)
Ich habe schon Erfahrungen gemacht mit iWork, Office 2004, NeoOffice und OpenOffice, alles Office Pakete für OSX.

Pros von iWork:
- Für kommerzielle Office-Programme ein günstiger Preis
- Perfekte Integration in OSX/iLife
- Aqua GUI
- Für die Bedienungsfreundlichkeit gibt es Apple-Like wirklich ein paar gute Sachen

Cons von iWork:
- Magerer Umfang (Microsofts Office hat für den Mehrpreis auch wesentlich mehr zu bieten)
- Numbers ist fehlerbehaftet (z.B. es ist relativ instabil (Es bringt sogar manche Mac-Modelle zum Absturz..) und macht teilweise Rechenfehler, zudem ist Excel schlicht und ergreifend der Standard)
- Keynote ist PowerPoint m.E. unterlegen

Sollte man sich entscheiden, ein kommerzielles Office-Paket zu kaufen, würde ich nach wie vor Office '04 - trotz dem Mehrpreis - definitiv vorziehen. Sollte es nicht ganz dringend sein empfehle ich bis Anfang nächsten Jahres und damit Office '08 zu warten.

Wenn man jedoch aufgeschlossen für OpenSource-Office Pakete ist, dann empfehle ich OpenOffice (Wenn man X11 benutzen kann/will) bzw. NeoOffice, eine OpenOffice Portierung die über Java direkt in OSX integriert ist.

Beide Office Pakete sind im Funktionsumfang mit Microsoft Office vergleichbar und gehen teilweise noch weit darüber hinaus. Sie sind stabil, bieten neben den Open-Standards eine perfekte Zusammenarbeit mit Microsoft Office und iWork und werden sehr regelmäßig upgedated. Und das Beste: Sie sind umsonst.

Fazit:

Verglichen mit den 3 Konkurrenten ist iWork am wenigsten empfehlenswert.
Wenn man auf unbedingt reibungslose Zusammenarbeit im Unternehmen angewiesen ist bzw. Excel exzessiv nutzt und bereit ist Geld zu investieren, führt nach wie vor leider an Microsoft Office kein Weg vorbei.
Für den privaten Gebrauch und Standard-Textverarbeitung sind die von mir oben genannten OpenSource-Alternativen wesentlich besser und zudem umsonst.
Kommentar Kommentare (5) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Aug 22, 2008 11:08 AM MEST


SanDisk Micro Secure Digital (Micro SD) Speicherkarte 1 GB
SanDisk Micro Secure Digital (Micro SD) Speicherkarte 1 GB
Wird angeboten von Hellophone
Preis: EUR 7,99

5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Empfehlenswert, 4. September 2007
Ich verwende dieser Micro SD Karte mit einem Motorola K1 Krzr und sie funktioniert perfekt, super Zugriffszeiten und wurde sofort erkannt.

Fazit: Empfehlenswert und preisgünstig.


Sennheiser CX 300 Ohrkanalhörer geeignet für Apple iPod weiß
Sennheiser CX 300 Ohrkanalhörer geeignet für Apple iPod weiß

10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Beschränkt empfehlenswert, 4. September 2007
Auf der Suche nach passenden Kopfhörer zu meinem Macbook bin ich nur auf recht wenige gute Angebote in weiss gestossen. Nach diversen Reviews habe ich mich schliesslich fuer diese entschieden.

Pros:
- Super Bass
- Klar definierte Höhen
- Sehr stimmiges Klangbild
- Tolles Kabel (Sehr sehr leicht, lang)
- Hochwertige Anmutung
- Tolles Design
- Super Preis-Leistung
- Perfekte Abschirmung von der Umgebung, da die Plugs im Ohrkanal sitzen

Cons:
- Für Sport oder auch nur MP3-Player meines Erachtens nicht geeignet (Besitze zwar aus Prinzip keinen MP3-Player, merke aber die bekannten Nachteile von In-Ear-Hörern selbst wenn ich mich mit dem Notebook von einem Platz zum Anderen bewege (!), also insbesondere das man jede grössere Berührung des Kabels hört)
- Zudem sind diese Art von Kopfhörern nicht so perfekt für Sport oder Bewegung im offenen Verkehr geeignet da sie nunmal ziemlich gut vom äusseren Geschehen abschirmen.. hernnahende Autos und selbst Warnsignale sind bei lauter Musik ganz sicher nicht mehr wahrzunehmen..

Bemerkung:
Mir als 2m-Mann passen die kleinsten Plugs perfekt... also fuer sehr kleine Menschen vielleicht nicht geeignet, lieber vorher mal bei Bekannten In-Ear-Plugs ausprobieren (Diese Aufstecksätze sind sich extrem ähnlich, fast schon genormt..), dann merkt man ob die passen und ob das spezielle Gefühl gefällt.

Fazit:
Ich bin mit diesen Kopfhörern rundum zufrieden, sie haben einen fantastischen Klang, super Design und sind im Vergleich recht billig. Jedoch kann ich eine durchgehende Empfehlung nur Leuten aussprechen, die solche Kopfhörer auch nur für mehr oder weniger "stationäre" Verwendungen benutzen, wie ein Notebook oder ein MP3-Player im Zug.. für den Sport und allgemein Bewegung per pedes sind diese Kpfhörer definitiv nichts!

Ich wüde sie mir wieder kaufen.
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 15, 2009 8:52 AM MEST


Apple MacBook  MB062 33,8 cm (13,3 Zoll) Notebook weiß (Intel Core 2 Duo 2,16GHz, 1GB RAM, 120GB HDD, DVD+- DL RW)
Apple MacBook MB062 33,8 cm (13,3 Zoll) Notebook weiß (Intel Core 2 Duo 2,16GHz, 1GB RAM, 120GB HDD, DVD+- DL RW)

25 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Empfehlenswert, 3. September 2007
Pros:
- OSX (Allein hier sind die Vorteile unzaehlig..)
- Fantastisches minimalistisches Design
- Sehr kompakt und leicht
- Makellose Verarbeitung
- Von der Leistung her absolut ausreichend fuer alle Standardanwendungen (Zudem gibt 2GB RAM von DSP mit 80€ extrem guenstig..)
- Ausreichende Festplatte fuer ein Notebook
- Das Display hat eine super Qualitaet (Glossy stoert mich auch ueberhaupt nicht) und ist sehr hell
- Sehr guter Akku (Ueber 3,5 Std beim Surfen und Bilder anschauen und das bei gleichzeitigem Musik hören und eingeschaltetem WLAN und Bluetooth..)
- Airport mit n-Standard und viele Schnittstellen
- Integrierte Cam mit annehmbarer Qualitaet
- Beste Notebooktastatur mit der ich je geschrieben habe (Wunderbar leichtes und angenehmes Schreibgefuehl)
- Tolles Trackpad (Mit dem man auch super scrollen kann wenn man 2 Finger auflegt)
- Viele durchdachte Details (MagSafe Anschluss, Ladestand des Akkus kann per Knopfdruck an der Unterseite des Geraets betrachtet werden, Schutzfunktion fuer Fesplatte, FrontRow..)
- Sehr leise (Nur bei wirklich arbeitsintensiven Anwendungen, beim DVD schauen und beim Verschieben grosser Datenmengen springt der Luefter hoerbar an, und selbst dann ist es noch sehr leise)
- Lautsprecher sind ok
etc pp

Cons:
- Macbook wir an der Unterseite "hinten links" recht warm, insbesondere im Leistungsbetrieb
- Das Display kann seine gute Qualitaet aussschliesslich in einem sehr klein definierten Bereich des Blickwinkels (ich sag mal etwa 15° horizontal und 10° vertikal) ausspielen, dh man muss es genau ausrichten und die Zahl der Zuschauer ist begrenzt
- Apple weigert sich nach wie vor einen der wenigen guten Standards von Windows, die 2-Tasten-Maus, zu integrieren.. folglich hat das Macbook nur eine "Maustaste" (Per Ctrl-Klick wird der "Klick2" gemacht, nach Gewoehnung kein Problem)
- Der Audio-Ausgang macht mir einen sehr mittelmaessigen Eindruck (Aber nur an Highclass Boxen angeschlossen)
- Die Tastenbeleuchtung des Macbooks Pros fehlt mir irgendwie..
(- Der Preis, den jeder, der die Vorzuege von OSX nutzen kann, fuer ausgezeichnete Verarbeitung, fantastische Bedienbarkeit und Haptik und super Design jederzeit zu zahlen bereit ist..)

Fazit: Ich kann dieses Notebook durchgehend empfehlen. Fuer unterwegs ist das Macbook wesentlich besser als das Macbook Pro und reicht bezueglich der Leistung idR mehr als aus. Fuer mich kommt Windows nie wieder in Frage. Trotz der Defizite des Macbooks vergebe ich 5 Sterne, da es schlicht und ergreifend das Beste ist, das ich je in der Hand oder bessesen habe..
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Nov 25, 2007 1:36 PM CET


Das Buch von Eden
Das Buch von Eden
von Kai Meyer
  Taschenbuch

10 von 44 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Absolut nicht empfehlenswert.., 2. September 2007
Rezension bezieht sich auf: Das Buch von Eden (Taschenbuch)
Dieses Buch ist wirklich von vorne bis hinten nicht empfehlenswert. Keinerlei Spannungsbogen vorhanden, absolut voraussehbare Handlung (und wenn mal was Unvorhersehbares geschieht ist es so abstrus das man sich an den Kopf fassen muss..), unterdurchschnittliche Sprache (Sehr flach, kaum bilderreiche Schilderungen (Insbesondere davon lebt diese Buchgattung..) etc..) und so einiges ist ganz einfach von -wesentlich - besseren Büchern abgekupfert (z.B. ziehen auch dort ein paar Gefährten los, die unterschiedlicher nicht sein könnten und teilweise gegen ihren Willen dabei sind..)..

Zudem wird fuer einen Historienroman viel zu wenig auf die damaligen Verhältnisse eingegangen und fuer einen Fantasyroman reichen nicht 1-2 mystifizierte Versatzstücke aus der christlichen Geschichte und 1-2 Anleihen aus dem 0815-Repertoire der Fantasyliteratur.

Übrig bleiben im Prinzip nur eine monotone Aneinanderreihung von langweilig geschilderten "Abenteuern" auf der Reise der "Gefährten" und erste pubertäre Erfahrungen von den Kiddys die da mitreisen..

Zudem gibt es eine Menge historischer Ungereimtheiten, und wenn man sich an eine christliche Legende als Leitfaden des Buches hält sollte man diese wenigstens etwas darstellen und ausbreiten, und nicht nur lauter oberflächliches Wissen bedienen.

Den einen Stern bekommt Philipp Schepmann als Vorleser Hörbuchs, der sich bemüht hat einen guten Job zu machen, aber auch nichts mehr retten konnte.


Tucano Second Skin Microfiber-Hülle & Cencio-Displayschutztuch für 33,8 cm (13,3 Zoll) MacBook  grau
Tucano Second Skin Microfiber-Hülle & Cencio-Displayschutztuch für 33,8 cm (13,3 Zoll) MacBook grau

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Empfehlenswerte Hülle fürs Macbook, 1. September 2007
Ich kann diese Hülle für das Macbook grundsätzlich empfehlen. Das Material wirkt hochwertig und ist denke ich recht unempflindlich und auch gegen etwas Regen gefeit, der integrierte Schutz vor dem Reisverschluss ist gut, das Design ist ok, praktisch für jeden Anlass passend, weder zu bieder noch zu auffällig.. das Dislayschutztuch ist eine nette Dreingabe, verwende ich zum Abdecken der Tastatur und zum Reinigen.. insgesamt ist der Preis auch ganz ok.

Zwei kleine Kritikpunkte hätte ich aber, die m.E. zwar kaum stören, aber doch nicht hätten sein müssen.. so ist die Hülle zwar genau passend für das Macbook, aber, der Name des Produkts deutet es an, sie sitzt hauteng. Besonders in der Breite hätte es wie ich finde ruhig ein halber Zentimeter mehr sein können, damit das Herausnehmen und Hineinstecken des Macbooks noch leichter geht.
Zudem sollte eine Hülle, die für ein Macbook konzipiert ist und auch recht durchdacht wirkt, auch etwas Platz für Zubehör haben. Hier denke ich insbesondere an die FrontRow Fernbedienung, die winzig klein ist und in einer winzigen Einstecktasche super Platz hätte.

Dennoch spreche ich für das Produkt eine Empfehlung aus, ich würde die Hülle wohl wieder kaufen.


Speedlink Laser Maus bluetooth schwarz
Speedlink Laser Maus bluetooth schwarz

4.0 von 5 Sternen Grundsätzlich empfehlenswert, 1. September 2007
Pros:
- Angenehme Größe (Ich als 2m Mann kann sie perfekt nutzen, viele Notebookmäuse sind leider zu klein)
- Gute Ergonomie
- Gutes Design
- Verarbeitung wirkt hochwertig
- Akkus und Ladekabel mitgeliefert
- Power-Knopf an der Unterseite
- Gute Verbindung und Reichweite (Auch bei nur noch sehr geringem Akkuladestand)
- Problemlose Installation und Wiedererkennung (Installation 20s und jeweilige Wiedererkennung nach Neustarten 5s am MacBook)
- Super Präzision und Verhalten
- Dank Laser Sensor unwählerisch was Oberflächen angeht (Arbeitet zb auf der Bettdecke genauso gut wie auf dem Schreibtisch..)

Cons:
- Knopf für Batteriefach liegt sehr exponiert an der Oberseite der Maus, das hätte man definitiv eleganter lösen können
(- Keine Forward- und Backward-Tasten)
- Das USB-Ladekabel ist am Ende so dick, dass die Maus dann nicht mehr perfekt aufliegt, wenn es angeschlossen ist. Arbeiten it zwar möglich, aber nur mit Einschränkungen
(- Hoher Preis)
- Angesichts von diesem Preis hätte man m.E. ein zweites Ladekabel erwarten können, mit dem man die Maus an der Steckdose aufladen kann. Denn wenn ich mit meinen Notebook arbeite, möchte ich die Maus benutzen (Aufgrund des USB-Kabels ist ein Benutzen während dem Aufladen wie gesagt nicht ideal..) und wenn ich nicht mit ihm arbeite, habe ich keine Möglichkeit die Maus aufzuladen ohne extra einen Computer oder das Notebook laufen zu lassen..

Fazit: Grundsätzlich eine tolle Maus, und auf jeden Fall empfehlenswert. Die Mängel hätten zwar wirklich nicht sein müssen, aber den Kabelproblemem kann man ja selbst recht problemlos Abhilfe schaffen..


Motorola Motokrzr (KRZR K1) silber Handy
Motorola Motokrzr (KRZR K1) silber Handy

45 von 49 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Absolut empfehlenswert, wenn ..., 19. Mai 2007
Ich kann für dieses Handy eine Empfehlung aussprechen, insbesondere und auch nur für Menschen die ihr Mobiltelefon für die Basics einsetzen einsetzen.

Pros:

- Das Gerät ist ausgezeichnet verarbeitet, hat ein recht seriöses Design und sieht gleichzeitig modern aus
- Gutes Display
- Die Qualität des Lautsprechers ist sehr gut, genauso die Verbindungsqualität
- Gutes Tastenfeld mit angenehmer Hintergrundbeleuchtung
- Die Akkulaufzeit ist auch für ein GSM-Handy recht gut
- Die Handhabung ist sehr angenehm, sowohl die Haptik des Geräts an sich als auch die Menüführung
- Der Kalender und Organizer ist sehr umfangreich
- Die Kontaktliste ist sehr gut gelungen
- Quad-Band (d.h. mehr oder weniger überall auf der Welt einsetzbar)
- USB Connectivity
- Das Mobiltelefon kann auch über USB-Kabel aufgeladen werden (Äußerst praktisch für Notebook-Besitzer!)
- Der Preis

Cons:

- Keine MicroSD-Card dabei und nur 20MB internen Speicher. Die kosten heute aber de facto nichts mehr
- Die Steckerverbindung zwischen Kabel und Handy ist recht lose
- Kamera taugt nach diversen Testberichten nichts (Nie ausprobiert)
- Multimedia- und Javafähigkeiten taugen nach Testberichten nichts (Nie ausprobiert)
- Technisch in den meisten Belangen nicht auf der Augenhöhe, d.h. kein UMTS, wenig Datendienste, kein W-LAN etc.

Somit ist dieses Handy für alle Menschen geeignet, die ein ausgezeichnet verarbeitetes, seriös und gut aussehendes Mobiltelefon haben wollen, dessen GSM- und SMS-Fähigkeiten zusammen mit umfangreichem und gut durchdachtem Adressbuch und Organizer ausreichen um einen glücklich zu machen.
Zudem ist - angesichts der Tatsache, dass dieses Handy vor einem guten halben Jahr mit einer UVP von 480€ auf den Markt ging - der Preis sehr attraktiv.

Für Multimedia- und Technikfreaks ist das Gerät aber nichts.

MfG, chouchou

Edit am 05.09.07:
Nach über einem halben Jahr Benutzung kann ich alle oben angesprochenen Punkte bestätigen, nach wie vor empfehle ich dieses Handy. Jedoch erweitere ich um 3 Erfahrungswerte:

Pro:
- Das Headset ist wirklich gut und hat sowohl beim Telefonieren als auch beim Musik hören eine super Qualität. Hier können andere Hersteller etwas abschauen, da insbesondere bei Nokia und Samsung die beiliegenden Headsets idR so schlecht sind, dass man fürs Musik hören nochmal extra zumindest Kopfhörer kaufen muss.

- Das Motorola pairt sich sehr schnell und problemlos mit Apples OS X, ohne irgendwelche Treiber (!) wird das Handy richtig erkannt (Sogar ein Bild des Modells wird angezeigt..) und es ist sowohl die Bluetooth- als auch die USB-Connection perfekt nutzbar binnen Sekunden. Zudem funktioniert iSync perfekt.

Con:
Obwohl Apple und Motorola anscheinend relativ fruchtbar zusammenarbeiten hat es letzteres Unternehmen leider nicht geschafft den von Apple massgeblich beeinflussten und international genormten vCard- und vCalendar-Standard sauber zu integrieren. Eine Synchronisation mit handelsüblichen Programmen ist zwar problemlos moeglich (Seien es iCal/Adressbook oder auch die entsprechenden Pendants von MS), dennoch kann das Handy leider nicht alle Informationen von vCards uebernehmen (Es ist z.B. nur eine Adresse moeglich) und auch die Kalendareintragungen weichen oft stark ab. Aergerlich..
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Feb 2, 2008 10:57 PM CET


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5