Profil für M. Ehrt > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von M. Ehrt
Top-Rezensenten Rang: 716.015
Hilfreiche Bewertungen: 12

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
M. Ehrt "Leseratte" (Oldenburg)
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4
pixel
Fritzi aus Preussen Nicole Berlin FaP WS1-13-39, Damen Geldbörsen, Rot (Bordeaux-B), 20x10x2 cm (B x H x T)
Fritzi aus Preussen Nicole Berlin FaP WS1-13-39, Damen Geldbörsen, Rot (Bordeaux-B), 20x10x2 cm (B x H x T)

5.0 von 5 Sternen Qualität, die sich sehen lassen kann, für einen kleinen Preis, 2. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich bin überrascht, wie toll sich das Portmonee anfühlt. Ganz weich. Liegt gut in der Hand und hat endlich mal genügend Fächer für die vielen Karten, die man hat und ein gut einsehbares Kleingeldfach. Nur zu empfehlen ;-)


Die Karlsson-Kinder Spukgestalten und Spione
Die Karlsson-Kinder Spukgestalten und Spione
von Katarina Mazetti
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 10,95

5.0 von 5 Sternen Die Karlsson Kinder - Spionen auf der Spur, 2. März 2014
Ein Buch, dass sich in seiner Qualität mit Enid Blytons "5 Freunden" und Astrid Lindgrens "Pipi Langstrumpf" durchaus messen kann! Spannung und Wortwitz, Abenteuer und Kinderwünsche sind wunderbar verpackt in einer Geschichte über 4 Cousinen und Cousins, die sich erst auf dem Weg zur Insel kennen lernen. Sie sollen die Ferien zusammen bei ihrer exentrischen Tante Frida verbringen, die in erster Linie nur ihre "abgefahrene" Kunst im Sinn hat. Da jemand Plagiate verbreitet, reist sie umher, um den Tätern auf die Spur zu kommen und lässt die Kinder alleine auf der Insel zurück. - Alleine? Nein, Lebensmittel verschwinden, die Wasserpumpe quietscht nachts und ein einzelner unbekannter Schuh taucht aus dem Nichts auf. Die Kinder machen sich auf die Suche nach den geheimnisvollen Besuchern/Bewohnern der Insel und machen eine spannende Entdeckung.
Bei einer Visite am Festland, um das Vorratslager wieder aufzufüllen und einen Moment der Zivilisation zu nutzen und zu genießen (sie sind auf der Insel von so ziemlich allem abgeschnitten. Es gibt nicht einmal fließend Wasser), entdecken sie auch eine heiße Spur zu den Kunsträubern.

Ein lesenswertes Buch, nicht nur für Kinder. Man erfährt viel über Kinderträume, Berufswünsche, wird zurückgeführt in eine - auch glückliche Zeit - ohne die Annehmlichkeiten der Moderne (fließend Wasser, Internet, etc. - obwohl die Kinder auf der Insel ihre Handys nutzen können) und bekommt einen Einblick in die Geschichte und Gewohnheiten eines fremden Landes. Schön, dass noch weitere Bände geplant sind. Man ist schon auf das nächste Abenteuer der Bande gespannt :-)


Riptide
Riptide
von Douglas Preston
  Taschenbuch
Preis: EUR 10,99

5.0 von 5 Sternen Hin- und hergerissen wie bei einer Riptide, 13. Mai 2011
Rezension bezieht sich auf: Riptide (Taschenbuch)
Eine Riptide ist eigentlich eine bestimmte Rückströmung im Wasser, die teilweise unberechenbar sein kann und genauso geht es einem mit dem Inhalt des Buches. Unberechenbar und wahnsinnig spannend, ganz in der Manier Preston/Child und diesmal ganz ohne Agent Pendergast. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen und habe mitgezittert, wenn man wieder etwas auf der Insel einbrach oder schief lief. Ein Thriller, der unter die Haut geht (auch wenn man sich weniger für Piraten interessiert). Gerade die Jahrhundertübergreifende Thematik macht es so spannend (was gab es damals schon, welche Möglichkeiten hat man heute, wann/wie scheitern auch die hochmodernsten Techniken an der Raffinesse der Vergangenheit...). Nur zu empfehlen!


Der Hodscha und die Piepenkötter
Der Hodscha und die Piepenkötter
von Birand Bingül
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 13,95

1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ausländer gegen oder mit Kleinstadtpolitik ;-), 13. Mai 2011
Der Hodscha, Vorsteher einer jüdischen Gemeinde jähzornig und nach Deutschland strafversetzt) kämpft teilweise mit, teilweise gegen die Oberbürgermeisterin einer Kleinstadt, die mitten im Wahlkampf steht. Mal spielen sie sich gegenseitig aus, mal legen sie die Presse rein. Vorurteile, religiöse Ansichten und politische Hinterlistigkeiten werden hier gegeneinander eingesetzt und ausgespielt. Super. Es war so unterhaltsam und lustig, dass ich es in einem Rutsch gleich heute durchgelesen habe. Ich denke schon, dass es interreligiös und auch kleinstadtpolitisch manchmal so zugeht und habe mich teilweise köstlich amüsiert. Ein wirklich gutes Buch!


Die Häupter meiner Lieben
Die Häupter meiner Lieben
von Ingrid Noll
  Gebundene Ausgabe

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Drum prüfe wer sich ewig bindet..., 10. Mai 2011
Amüsant und witzig. Typisch Ingrid Noll. Ähnlich wie in "Die Apothekerin" ist Maja, eine der Hauptpersonen, immer wieder im Konflikt mit den ihr nahestehenden Menschen. Es gibt eigentlich (trotz Familie, Ehe, Liebhabern etc.) nur eine Person, die sie neben sich duldet: ihre beste Freundin Cora. Und beide machen sich die Welt so, wie sie ihnen gefällt. Dazu gehört auch Menschen zu belügen, betrügen und aus der Welt zu schaffen. Sehr kurzweilig und gut zu lesen.


Tödliches Sudoku
Tödliches Sudoku
von Shelley Freydont
  Taschenbuch

4.0 von 5 Sternen Ein Roman mit kriminalistischem Einschlag, 10. Mai 2011
Rezension bezieht sich auf: Tödliches Sudoku (Taschenbuch)
Aber eben kein Krimi oder Thriller der üblichen Sorte. Hier wird das Kleinstadtleben und die einzelnen Charaktere in den Vordergrund gestellt. Kate kämpft zusammen mit ihrem Mentor um das Überleben eines kleinen Rätselmuseums, bis er plötzlich ermordet wird. Hängt dies alles mit dem Museum zusammen oder steckt etwas anderes dahinter???!
Gerade dieses Kleinstadtleben macht das Buch lesenswert. Ich fand es keineswegs langweilig, sondern eher kurzweilig und unterhaltsam. Gegen Ende wollte ich dann doch wissen, wer nun der Mörder ist und bin etwas später ins Bett gegangen ;-)

Wer keinen blutrünstigen Thriller oder viele Leichen erwartet, sondern eher eine leichte Lektüre, die man auch gut auf Reisen lesen kann, kommt hier ganz auf seine Kosten!


Gute Nacht, Peggy Sue: Roman
Gute Nacht, Peggy Sue: Roman
von Tess Gerritsen
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

5.0 von 5 Sternen Statt guter Nacht, spannende Lesenacht garantiert, 4. Mai 2011
Rezension bezieht sich auf: Gute Nacht, Peggy Sue: Roman (Taschenbuch)
Man kann erst wieder schlafen, wenn man das Buch zu Ende gelesen hat. Hochspannung garantiert!

Die Gerichtsmedizinern M.J. Novak stößt nacheinander bei mehreren Frauenleichen auf eine dubiose Todesursache. Drogen sind im Spiel, aber keine der bekannten. Sie beginnt auf eigene Faust zu ermitteln und lernt dabei den Pharmaunternehmer Adam Quantrell kennen, der auf der Suche nach seiner Stieftochter im selben Milieu ist. Sie tun sich zusammen und erleben harte Abenteuer und machen grausige Entdeckungen. Die Ghettos, die Schilderung der Gerichtsmedizin und das Leben auf der reichen Seite der Gesellschaft werden spannend beschrieben und ineinander verwoben. Ein tolles Buch, dass ich nur empfehlen kann!


Kalte Herzen
Kalte Herzen
von Tess Gerritsen
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

5.0 von 5 Sternen Da bleibt kein Herz kalt, 4. Mai 2011
Rezension bezieht sich auf: Kalte Herzen (Taschenbuch)
Wer Tess Gerritsen kennt, weiß, dass sie gerne Kliniken in ihren Krimis außerhalb der Jane Rizzoli-Reihe verarbeitet. Aber gerade das macht diese Bücher für mich so reizvoll. Auch in diesem Krimi stehen die Personen und ihre Machenschaften/Intrigen im Vordergrund. Menschen mit viel Geld versuchen sich alles zu kaufen, auch Spenderorgane. Ob sie damit Erfolg haben, wird man gegen Ende des Buches sehen. Manche Dinge kann man sich jedenfalls nicht kaufen und so verliert Abby im Laufe der Story Job und Nähe zu einigen Menschen, gewinnt dafür aber andere, die ihr voll und ganz zur Seite stehen. Hochspannung pur, ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen und freue mich auf weitere Bücher der Autorin!


Toter Mann: Der neunte Fall für Erik Winter
Toter Mann: Der neunte Fall für Erik Winter
von Åke Edwardson
  Gebundene Ausgabe

3.0 von 5 Sternen Wer ist hier eigentlich tot....?, 1. Mai 2011
Ich habe bislang alle Ake Edwardson gelesen (in der bisher erschienenen Reihenfolge) und fand dieses richtig schwer, um reinzukommen. Eigentlich dreht sich die ganze Geschichte um einen Fall aus dem Jahr 1975, als ein Mädchen aus einem Sommerlager verschwand (und vermutlich tot ist - also eher "Totes Mädchen" als Titel?). Daneben geht es aber auch um einige Beziehungen (Erik-Angela-Familie, Lars-Martina-Simon, etc.) und um das Ansehen eines Politikers auf der einen Seite und das Ansehen eines Gangsterbosses auf der anderen Seite.

Seinem Schreibstil bleibt Ake Edwardson treu (Spannung und Überraschung garantiert), allerdings muss man am Ball bleiben und darf das Buch nicht für ein paar Tage an die Seite legen (was sonst immer gut ging), weil man sonst schwer wieder reinkommt.

Dennoch lese- und empfehlenswert, wenn auch nicht sein bestes Buch!


Reckless: Steinernes Fleisch
Reckless: Steinernes Fleisch
von Cornelia Funke
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,95

0 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen In der Familie gibt es kein "steinernes" Fleisch, 29. April 2011
Cornelia Funke hat eine neue Fantasiewelt erfunden. Diesmal gelangt man nicht durch ein Buch, sondern durch einen Spiegel dorthin. Schnell ist man in der Geschichte gefangen und zittert mit den beiden Brüdern, die sich auf den Weg machen, um den Jüngeren zu retten, da er verwundert wurde und beginnt sich zu entfremden und zu verwandeln. Sein Fleisch wird steinern und gefühlskalt. Aber die Liebe zwischen den Brüdern und zwischen dem jüngeren und seiner Freundin, die ihnen gefolgt ist, versucht alles, um ihn zu retten.

Kein Buch für Kinder, sondern eher für junge Erwachsene, aber fantastisch und spannungsgeladen.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4