Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16
Profil für Amazon-Kunde > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Amazon-Kunde
Top-Rezensenten Rang: 105.873
Hilfreiche Bewertungen: 295

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Amazon-Kunde ""Proggie"" (Hessen)

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
pixel
Dawn of the Enforcer
Dawn of the Enforcer
Preis: EUR 22,45

5.0 von 5 Sternen Wieder mal eine Perle gefunden!!! Richtig guter Thrash, 23. Juli 2012
Rezension bezieht sich auf: Dawn of the Enforcer (Audio CD)
Richtig guter Thrash der Marke Overkill, Agent Steel, Heathen oder Testament wird hier geboten. Es gibt kräftig auf die Löffel, wobei Frontsirene Sammy Peleman immer eine Melodie parat hat. Der gute Mann ist sowieso die absolute Stärke der Belgier. Er kann singen, schreien und kreischen.Und das alles richtig gut. Ansonsten sind auf "Dawn of the enfocer" 11 gleichwertig geile Songs zu hören. Die Mannen aus dem Land der Pommes zaubern geile Riffs aus dem Hut und können eben das, was viele Band heute nicht können: Sie schreiben Melodien die zünden und im Ohr bleiben. Ich halte After all für absolut Erstligareif und hoffe auf weitere Großtaten der Marke "Dawn of the enforcer". Leute greift zu!!! Uneingeschränkte Kaufempfehlung für alle Metaller die von den o.g. Bands angesprochen werden.


Free Falling Angels
Free Falling Angels
Wird angeboten von hotshotrecordsmailorder
Preis: EUR 8,93

4.0 von 5 Sternen Cooler Rock, 19. Juni 2012
Rezension bezieht sich auf: Free Falling Angels (Audio CD)
Mensch, da wäre mir auf Grund des albernen Covers und des Namen einer, wie ich erst dachte, Sing and Songwritertante fast ein Hard Rock Highlight entgangen. Ich stutzte erst beim Namen Patino. Hal Patino?? Nein sein Sohn..mhmh dann doch mal reingehört und es hat sich gelohnt.
Das Album hat einige coole Songs zu bieten, beginnend mit dem ochestralen "Heaven Send For Me" und dem Rocker mit catchy Refrain "Never "Waste" Land ". O.k., die nachkommende Ballade "Crazy " ist mir einne Nummer zu cheesy. Aber dann krachts mit "Get It On " wieder amtlich. "Free fallen angels" groovt ziemlich und zeigt sich als Homage an die Siebziger."Night Train To Paris" schmust mir dann wieder zu sehr. Solche Balladen brauch ich nicht. Schema F Schmalz!!"Die In Britain" rockt wieder saucool. Wer bei dem Rhytnmus nicht den Fuß bewegt ist tot!!! Coller Autofahrersong:-) mit geilem dezentem Keyboard-Einsatz und schönem Refrain. Einer der bärenstarken Songs des Albums. Dann wieder was für unsere Retrorock Fans : "Miss Misery". Schöne Gesangslinie und betont zaghafter Piano, später sogar Bläsereinsatz. Der Refrain ist mir hier zu einfach gehalten. Aber trotzdem gut. "Shock Me" war glaube ich die erste Single der "Giftmörderin" aus Dänemark. So klingt es auch. Schöner Rocker, aber leicht verdaulich. Ganz o.k. "The One" geht dann stark in Richtung Led Zeppelin, was aber echt in Ordnung ist. Starker Song mit richtig geilem Chorus. Super!!!Den Schlusspunkt setzt mit "Maryann" eine Pianoballade, welche sich später dann steigert und multiinstrumental wird. Lange nicht so käsig wie die zwei etwas schwächeren langsameren Songs und somit ein mehr als zufriedenstellendes Ende eine sehr interessanten CD. Sollte man eine Chance geben, auch wenn der Kerl durch eine Casting Show berühmt geworden ist.
Fazit: "Free fallen Angels" klingt ein bisschen wie Alice Cooper meets Zeppelin meets King Diamond auf Hard rock. Schwer zu beschreiben und gerade deshalb mehr als einen Durchgang wert!!!


Pavor
Pavor
von Florian Bald
  Audio CD
Preis: EUR 4,99

5.0 von 5 Sternen Superstarkes Hörspiel, 18. Juni 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Pavor (Audio CD)
"Pavor"- so heißt das Hörspiel und so heißt der Ort an den der Protagonist Alexander nach langen Jahren zum Begräbnis seines Onkels Iwan in die Ukraine zurückkehrt. Und gleichzeitig, wohl nicht ohne Hintergedanken, ist "Pavor" das lateinische Wort für Angst. Und um diese geht es auch, die Angst vor dem Verborgenen, wechles Alexander schon lange vergessen hat und was ihn nun wieder einholt....

"Pavor" gelingt es eine wirklich spannende Atmosphäre aufzubauen. Man glaubt hier in der gottverlassenen Öde des ukrainischen Bergdorfes zu sein und dort den Grusel und die Spannung mit Alexander zu erleben, ja zu teilen. Man leidet, trauert und fürchtet sich zusammen mit Alexander.Und im Laufe der Minuten wird auch die Story immer transparenter und führt zu einem wirklich überraschenden und grandiosen Finale.

Die Sprecher, allen voran Oliver "Justus Jonas aus die drei Fragezeichen" Rohrbeck,lassen das Hörspiel lebendig werden und treffen genau den richtigen Ton. Die Dialoge sind sehr gut und sehr "echt"gesprochen.Geräuscheffekte sind nur wenige eingesetzt, aber die Musik wird sehr effizient und stimmungsvoll verwand.Für mich eines der besten Hörspiele dieser Art.

Rundum gelungen und sehr empfehlenswert!!!

P.S: Ich würde mich über mehr Angebote in dieser Richtung Hörspiel sehr, sehr freuen.


Jess and the Ancient Ones
Jess and the Ancient Ones

12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Okkult Rock vom Feinsten, 11. Juni 2012
Rezension bezieht sich auf: Jess and the Ancient Ones (Audio CD)
"Jess and the ancient ones spielen" Rock mit okkultem Hintergrund. Vergleichbar sind sie musikalisch am ehesten mit "The devils blood", obwohl dort der satanische und okkulte Faktor noch viel mehr Spielraum im Drumherum einnimmt. Dies ist bei "Jess..."nicht so. Hier wird sich mehr auf die Musik konzentriert und das Ergebnis ist dann auch wirklich schön. Man muss sich, wie bei dieser Art von Musik, schon etwas Zeit nehmen um sich reinzuhören. Aber wenn man sich auf die Musik einlässt erschließen sich einem wunderschöne Klangwelten mit feinen Gesangsmelodien und superben Instrumentalisten.
Die einzelnen Songs zu bewerten, fällt mir sehr schwer, denn alles wirkt hier wie aus einem Guss. Große Partykracher mit Hitsinglepotential gibts genauso wenig wie Ausrutscher nach unten. Alle der sieben Songs bewegen sich auf hohem Niveau und vereinen Elementen von Doom, Stoner und Retrorock. Besser kann ich es nicht beschreiben. Also kauft das Ding und verschafft euch selber einen Eindruck. Verdient hat's die Band, die eigentlich auch bald zu G. Kühnemunds(Rock Hard)Favoriten zählen müsste :-)


New Breed of Godz
New Breed of Godz
Wird angeboten von KlangSurfer
Preis: EUR 12,23

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Überflüssig?????, 1. Juni 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: New Breed of Godz (Audio CD)
Ja, dass ist das was manch böser Mensch zu der "neuen" Malice sagt. Ist auch die Frage...??? Braucht man neue Versionen von Klassikern, die kaum besser gehen?? Jein, meine ich. Eigentlich sind die Originale perfekt. Sie versprühen das Flair der Zeit und wirken trotzdem zeitlos. Vom Sound her sind die heuer neu eingetüteten Werke natürlich besser. Fett produziert und klanglich differenziert gut abgemischt. Und auch die Neuinterpretationen von Hellstarröhre James Rivera sind nicht wirklich von schlechten Eltern. Also im Endeffekt: Daumen eher nach oben. Dies gilt auch für die vier neuen Songs. Sicher ist kein wirklicher Klassiker dabei, aber alle sind durch die Bank 90 % besser als alle Powermetaloutpus des jahres.
Also: Auch hier eher Daumen hoch!!
Ich höre die CD jetzt schon das achte Mal und bin auch so wieder auf die alten Originale gekommen. Schon von daher hat sich die Anschaffung gelohnt!!! Taste it out too!!


Phantom Antichrist
Phantom Antichrist
Preis: EUR 15,99

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen In Hochform.., 1. Juni 2012
Rezension bezieht sich auf: Phantom Antichrist (Audio CD)
..präsentieren sich Mille und seine Jungs auf der neuen Scheibe. "Phantom Antichrist" schafft irgendwie den Spagat zwischen eingängigen nachvollziehbaren Melodien und Härte. "Mars Mantra" leitet die Scheibe ein und weiter geht es, mit dem schon durch Sampler bekannte, dadurch aber nicht weniger geilen "Phantom Antichrist". "Death to the world" fackelt nicht lange und kommt mit einer Aussage daher: Der Mensch wird die Erde vernichten. Der Song klingt dementsprechend wütend und heftig!! "From flood into fire" gibt sich da melodischer, wenngleich nicht weniger heavy."Civilisation Collapse", "United in hate"...alle Songs des Albums vereint eine Sache. Sie haben stets nachvollziehbare Melodilinien, geile Gitarrenharmonien und sind trotzdem heavy. Es gibt keinen Ausfall auf "Phantom Antichrist" und kompositorisch muss man inzwischen sagen, dass Krator zu den versierteren und anspruchsvolleren Thrashmetalgruppen dieses Planeten gehören, die nicht nur die Keule rausholen und sinnfrei bolzen. Mir persönlich gefällt das sehr gut. Manchen Fan der ersten Stunde könnte dies verschrecken....???? Von mir volle Punktzahl für das beste Thrashmetalalbum 2012 bisher.


Rediscover(ed)
Rediscover(ed)
Preis: EUR 5,99

2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen O.K., 21. Mai 2012
Rezension bezieht sich auf: Rediscover(ed) (Audio CD)
Also ich find die CD durchaus gelungen und keinesfalls überflüssig. Gut, manche der Coversongs sind nur mäßig gelungen. Aber ich finde man hört Axxis den Spaß bei der Sache an. Und das ist sehr wichtig. Supi finde ich die Versionen von"Ma Baker", "Roboter"(sehr ungewöhnlich),"Message in a bottle" und "Stayin alive". Der Rest, bis auf die bisslose Version von Billy Idol,ist durchaus gut bis knapp befriedigend. Somit ist das Album nur ein Filler, bis zur nächsten vollwertigen CD der Mannen um Herrn Weiss. Diese Funktion bestreitet diese Platte aber mehr als gelungen und läuft öfters Mal als gute Laune Verstärker im Player des Autos!!!


Tragic Idol
Tragic Idol
Preis: EUR 8,49

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Superbes Album, 24. April 2012
Rezension bezieht sich auf: Tragic Idol (Audio CD)
Für mich ist "Tragic Idol", trotz der zuletzt beileibe nicht schwachen Veröffentlichungen von Paradise Lost, das beste Album seit "Draconian Times". Man geht wieder back to the roots und zelebriert diesen von mir geliebten schwermütigen melancholischen Sound, der mich schon auf "Gothic" oder "Icon" in seinen Bann zog. Die Gitarren besitzen einen hohen Wiedererkennungswert und sofort bei den ersten 10 Sekunden von "Solitary One" weiß man: Das sind Paradise Lost. Und so geht es weiter: "Crucify" wabert zäh durch die Boxen und lullt einem sofort mit seiner doomigen Note ein, "Fear Of Impending Hell" überzeugt durch geniale Melodie sowie klarem Gesang und versprüht Traurigkeit und Melancholie pur.Mit"Honesty in Death" folgt eine absolute Überhymne im Stile von "As I Die" und "Theories from another world" sägt mit seinen brutalen Gitarren alles nieder. "In the dwell" beginnt etwas rocklastig, steigert sich dann weiter und hält das hohe Niveau der bisherigen Songs. "Into the darkness" geht gut ab und ist sicherlich durch die gute alte Heavy Metal Schule der 80 er inspiriert worden. "Tragic Idol" glänzt wieder mit genialen Gitarrenleads und zeigt sich als typischer PL Rocker. "Worth Fighting for" ist für mich eins der absoluten Highlights. Düstere Stimmung, beschwörender Gesang und Tribal Drums im Hintergrund. Muss man einfach hören!!!"The Glorious End" beendet das Album mehr als würdig in doomiger,zäher und unglaublich schön melancholischer Art.
Insgesamt muss ich sagen, dass Paradise Lost hier ein ganz großer Wurf gelungen ist. Das Album hat keinen Schwachstelle,knüpft für mich nahtlos an die Klassikeralben der Band an und kann mit diesen dicke mithalten.
Was Besseres kriegt man momentan in dieser Sparte Musik nicht zu hören!!!!!!Absolute Kaufempfehlung!!!!!!
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Apr 24, 2012 8:55 PM MEST


Shadowmaker Ltd.
Shadowmaker Ltd.
Preis: EUR 13,99

10 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Zwiespältig, 20. April 2012
Rezension bezieht sich auf: Shadowmaker Ltd. (Audio CD)
Also ich stehe der neuen Running Wild mit sehr gemischten Gefühlen entgegen. Sicher... Rock'n Rolf klingt frisch und sehr rockig. Der Gitarrensound ist gut und drückt. Das Drumming erinnert jedoch arg an Mr. Sassa, den PC Man. Die Songs auf "Shadowmaker" sind z.T. sehr eingängig und manche gehen auch sehr gut ins Ohr. "Piece of Action", "Riding on the Tide"...alles ganz lustig. Und da liegt der Knackpunkt. Das sind für mich Rock'n Roll Schunkelsongs mit einer latenten Fröhlichkeit, die einfach nicht zu Running Wild passen sondern auf dem Kölner Karneval gespielt werden könnten. Hätte der liebe Rolf das Material unter einem anderen Namen mit einem anderen Cover veröffentlicht, vielleicht hätte er einen Gastauftritt bei Mainz bleibt Mainz 2013 erhascht!!
Aber von Running Wild erwarte ich qualitativ hochwertige teutonische Metalsong und kein Rock'n Roll mit Kindergartenmelodien!!!
Von daher ist die Platte unter diesem Namen mit diesem scheußlichen Cover gerade mal zwei Punkte wert.
"Shadowmaker" reiht sich in die zuletzt schlechte Discography ein.


Possession
Possession
Preis: EUR 17,34

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Roh und ungehobelt..., 13. April 2012
Rezension bezieht sich auf: Possession (Audio CD)
... ist das Erste, was mir zu dieser Scheibe einfällt. Auch Frontfrau Christine Davis liegt bei einigen Songs grob daneben. Aber.... das macht nichts. Denn "Possession" versprüht Charme und Authentizität. Den fünf US Amerikanern/Innen nimmt man den siebziger Rumpel Sound ab und spürt bei jeder Note den Enthusiasmus der Gruppe. "Over and Over" leitet das ALbum ein: Ein Headbanger, der seine Wurzeln in der NWOBHM hat. So wie eigentlich die gesamten fast 42 Minuten.Mit "Pentagram and Cruxifiction" gehts gleich weiter so, mit einem collen Schrammel Riff. Auch hier sitzt nicht jeder Ton, aber es klingt irgendwie cool!!! Jetzt alle Stücke einzeln zu bewerten, macht aber bei dieser Platte keinen Sinn. Denn alle sind im gleichen Style gehalten. Man mag diesen Sound oder man mag ihn halt nicht. Ob das "Conviction" oder "Haunted Hunted" ist, das ist gleich.
Meiner Meinung nach sind Christian Mistress( geiles Wordspiel)ein Rohdiamant, der noch ein bisschen Schliff braucht, was das Songwriting angeht. Aber an dem Sound und der Art der Mucke soll, nein darf sich nichts ändern. Vier Punkte von mir!!


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10