Profil für Sven F. Kremzow > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Sven F. Kremzow
Top-Rezensenten Rang: 17
Hilfreiche Bewertungen: 4553

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Sven F. Kremzow (Hannover)
(VINE®-PRODUKTTESTER)    (HALL OF FAME REZENSENT)    (TOP 50 REZENSENT)    (REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Nivea Sun Protect & Bronze Gesichts-Sonnencreme LSF 50, 1er Pack (1 x 50 ml)
Nivea Sun Protect & Bronze Gesichts-Sonnencreme LSF 50, 1er Pack (1 x 50 ml)
Preis: EUR 8,95

4.0 von 5 Sternen Solider, aber teurer Sonnenschutz fürs Gesicht – Bronzewirkung nicht festgestellt, 10. September 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Ich kann mich noch gut an meine Kindheit und Jugend erinnern: damals hat sich keiner groß um Sonnenbrand geschert, und wenn man überhaupt Sonnenmilch benutzt hat, dann gab es maximal Faktor 6. Mittlerweile ist man angesichts hoher Hautkrebsraten etwas schlauer geworden, cremt sich lieber mit einem etwas zu höhen Faktor ein.

Für die Markenanbieter wie Nivea besteht die Herausforderung gegen die diversen Discountermarken zu bestehen, die laut Stiftung Warentest und anderen neutralen Stellen, durchaus ordentliche Produkte zu einem guten Preis anbieten.

Die Nivea-Tube ist klein und handlich, sie hat die richtige Größe damit man sie in einer Jackentasche (Wintersport!) oder einer Damenhandtasche problemlos unterbringen kann.

Die Öffnung ist versiegelt, das Klebesiegel sollte erst bei Gebrauch entfernt werden, da ab dann die empfohlene Verwendungsdauer von einem Jahr beginnt. Die Tube steht auf dem Kopf, so läßt sich der Inhalt weitgehend nutzen.

Die Konsistenz der Creme ist relativ flüssig, sie läßt sich gut eincremen und fettet nicht auf der Haut.

Der Faktor 50 hat sich in der Praxis an einem hellhäutigen Familienmitglied bewährt: ein Sonnentag am Strand wurde ohne den geringsten Ansatz von Sonnenbrand bewältigt.

Laut Produktbeschreibung soll ein enthaltener „Extrakt der Süßholzwurzel, der die hauteigene Melanin-Produktion aktiviert“ für eine bessere Bräunung sorgen. Besser ist natürlich bei jemandem der Faktor 50 braucht relativ, da diese Typen normalerweise überhaupt nicht braun werden. Wir konnten auch keinen Unterschied zu einem vergleichbaren Produkt ohne Bronzeeffekt feststellen, eine Bräunung gab es so gut wie gar nicht.

Codecheck weist als bedenkliche Inhaltsstoffe gemäß der Ökotest-Kosmetikliste die allergisierenden Stoffe Butyl Methoxydibenzoylmethane sowie Homosalate aus. Da ich nicht beurteilen kann, wie schwerwiegend das ist, fließt es aber nicht in meine Bewertung ein. Wir hatten in der Praxis keine Auffälligkeiten.

Fazit:
Wer mit jedem Cent rechnen muß ist vermutlich mit Discounter-Sonnenschutz besser bedient. Wer gerne etwas Komfort haben möchte, bekommt hier einen guten Sonnenschutz fürs Gesicht. Den beworbenen Bronzeeffekt konnte ich allerdings nicht nachvollziehen.


Nivea Sun Protect & Bronze Sonnenspray LSF 20, 1er Pack (1 x 200 ml)
Nivea Sun Protect & Bronze Sonnenspray LSF 20, 1er Pack (1 x 200 ml)
Preis: EUR 7,99

4.0 von 5 Sternen Solider, aber teurer Sonnenschutz – Bronzewirkung nicht festgestellt, 10. September 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Ich kann mich noch gut an meine Kindheit und Jugend erinnern: damals hat sich keiner groß um Sonnenbrand geschert, und wenn man überhaupt Sonnenmilch benutzt hat, dann gab es maximal Faktor 6. Mittlerweile ist man angesichts hoher Hautkrebsraten etwas schlauer geworden, cremt sich lieber mit einem etwas zu höhen Faktor ein.

Für die Markenanbieter wie Nivea besteht die Herausforderung gegen die diversen Discountermarken zu bestehen, die laut Stiftung Warentest und anderen neutralen Stellen, durchaus ordentliche Produkte zu einem guten Preis anbieten.

Die Nivea-Flasche ist relativ bauchig, und hat Griffmulden für die Finger, so daß sie gut in der Hand liegt, selbst mit schmierigen Fingern. Der Pumpkopf des Sprays ist mit einer Kappe vor Sand geschützt, der Mechanismus funktioniert tadellos, es lassen sich so meiner Einschätzung nach etwa 95% des Inhalts verbrauchen, was sehr gut ist.

Die Konsistenz der weißen Creme ist relativ flüssig, sie läßt sich so besser einreiben als die eher dickflüssigeren Cremes anderer Hersteller. Der typische Sonnenmilch-Geruch ist recht stark.

Das Auftragen funktioniert mit dem Sprühknopf recht fix. Der Faktor 20 hat sich in der Praxis als Allround-Faktor bewährt: für mich selbst (dunkler Typ) von Anfang an, für ein anderes Mitglied meiner Familie mit hellerer Haut nach leichter Vorbräunung, war er absolut ausreichend für einen Sonnentag am Strand. Es war bei beiden nicht einmal ein Ansatz von Sonnenbrand zu erkennen, und die Haut wurde schön gebräunt.

Laut Produktbeschreibung soll ein enthaltener „Extrakt der Süßholzwurzel, der die hauteigene Melanin-Produktion aktiviert“ für eine bessere Bräunung sorgen. Ich habe mir den einen Arm mit dieser Sonnencreme, den anderen Arm mit einer Creme mit gleichem Faktor des gleichen Herstellers ohne Bronzeeffekt eingecremt. Einen Unterschied konnte ich allerdings nicht feststellen.

Codecheck weist als bedenklichem Inhaltsstoff gemäß der Ökotest-Kosmetikliste das allergisierende Butyl Methoxydibenzoylmethane aus. Da ich nicht beurteilen kann, wie schwerwiegend das ist, fließt es aber nicht in meine Bewertung ein. Wir hatten in der Praxis keine Auffälligkeiten.

Fazit:
Wer mit jedem Cent rechnen muß ist vermutlich mit Discounter-Sonnenschutz besser bedient. Wer gerne etwas Komfort haben möchte, bekommt hier einen guten Sonnenschutz. Den beworbenen Bronzeeffekt konnte ich allerdings nicht nachvollziehen.


Nivea Sun Pflegendes Sonnenspray LSF 15, 1er Pack (1 x 200 ml)
Nivea Sun Pflegendes Sonnenspray LSF 15, 1er Pack (1 x 200 ml)
Preis: EUR 6,49

5.0 von 5 Sternen Solider, aber teurer Sonnenschutz für vorgebräunte Haut, 10. September 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Ich kann mich noch gut an meine Kindheit und Jugend erinnern: damals hat sich keiner groß um Sonnenbrand geschert, und wenn man überhaupt Sonnenmilch benutzt hat, dann gab es maximal Faktor 6. Mittlerweile ist man angesichts hoher Hautkrebsraten etwas schlauer geworden, cremt sich lieber mit einem etwas zu höhen Faktor ein.

Für die Markenanbieter wie Nivea besteht die Herausforderung gegen die diversen Discountermarken zu bestehen, die laut Stiftung Warentest und anderen neutralen Stellen, durchaus ordentliche Produkte zu einem guten Preis anbieten.

Die Nivea-Flasche ist relativ bauchig, und hat Griffmulden für die Finger, so daß sie gut in der Hand liegt, selbst mit schmierigen Fingern. Der Pumpkopf des Sprays ist mit einer Kappe vor Sand geschützt, der Mechanismus funktioniert tadellos, es lassen sich so meiner Einschätzung nach etwa 95% des Inhalts verbrauchen, was sehr gut ist.

Die Konsistenz der weißen Creme ist relativ flüssig, sie läßt sich so besser einreiben als die eher dickflüssigeren Cremes anderer Hersteller. Der typische Sonnenmilch-Geruch ist recht stark.

Das Auftragen funktioniert mit dem Sprühknopf recht fix. Der Faktor 15 hat sich in der Praxis
für mich selbst (dunkler Typ) nach leichter Vorbräunung bewährt. Er war er absolut ausreichend für einen Sonnentag am Strand. Es war nicht einmal ein Ansatz von Sonnenbrand zu erkennen, und die Haut wurde schön gebräunt.

Codecheck weist als bedenklichem Inhaltsstoff gemäß der Ökotest-Kosmetikliste das allergisierende Butyl Methoxydibenzoylmethane aus. Da ich nicht beurteilen kann, wie schwerwiegend das ist, fließt es aber nicht in meine Bewertung ein. Wir hatten in der Praxis keine Auffälligkeiten.

Fazit:
Wer mit jedem Cent rechnen muß ist vermutlich mit Discounter-Sonnenschutz besser bedient. Wer gerne etwas Komfort haben möchte, bekommt hier einen guten Sonnenschutz.


Nivea Sun Pflegendes Sonnenspray LSF 20, 1er Pack (1 x 200 ml)
Nivea Sun Pflegendes Sonnenspray LSF 20, 1er Pack (1 x 200 ml)
Preis: EUR 6,95

5.0 von 5 Sternen Solider, aber teurer Sonnenschutz, 10. September 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Ich kann mich noch gut an meine Kindheit und Jugend erinnern: damals hat sich keiner groß um Sonnenbrand geschert, und wenn man überhaupt Sonnenmilch benutzt hat, dann gab es maximal Faktor 6. Mittlerweile ist man angesichts hoher Hautkrebsraten etwas schlauer geworden, cremt sich lieber mit einem etwas zu höhen Faktor ein.

Für die Markenanbieter wie Nivea besteht die Herausforderung gegen die diversen Discountermarken zu bestehen, die laut Stiftung Warentest und anderen neutralen Stellen, durchaus ordentliche Produkte zu einem guten Preis anbieten.

Die Nivea-Flasche ist relativ bauchig, und hat Griffmulden für die Finger, so daß sie gut in der Hand liegt, selbst mit schmierigen Fingern. Der Pumpkopf des Sprays ist mit einer Kappe vor Sand geschützt, der Mechanismus funktioniert tadellos, es lassen sich so meiner Einschätzung nach etwa 95% des Inhalts verbrauchen, was sehr gut ist.

Die Konsistenz der weißen Creme ist relativ flüssig, sie läßt sich so besser einreiben als die eher dickflüssigeren Cremes anderer Hersteller. Der typische Sonnenmilch-Geruch ist recht stark.

Das Auftragen funktioniert mit dem Sprühknopf recht fix. Der Faktor 20 hat sich in der Praxis als Allround-Faktor bewährt: für mich selbst (dunkler Typ) von Anfang an, für ein anderes Mitglied meiner Familie mit hellerer Haut nach leichter Vorbräunung, war er absolut ausreichend für einen Sonnentag am Strand. Es war bei beiden nicht einmal ein Ansatz von Sonnenbrand zu erkennen, und die Haut wurde schön gebräunt.

Codecheck weist als bedenklichem Inhaltsstoff gemäß der Ökotest-Kosmetikliste das allergisierende Butyl Methoxydibenzoylmethane aus. Da ich nicht beurteilen kann, wie schwerwiegend das ist, fließt es aber nicht in meine Bewertung ein. Wir hatten in der Praxis keine Auffälligkeiten.

Fazit:
Wer mit jedem Cent rechnen muß ist vermutlich mit Discounter-Sonnenschutz besser bedient. Wer gerne etwas Komfort haben möchte, bekommt hier einen guten Sonnenschutz.


Nivea Sun Kids Pflegendes Sonnenspray LSF 50+, 1er Pack (1 x 200 ml)
Nivea Sun Kids Pflegendes Sonnenspray LSF 50+, 1er Pack (1 x 200 ml)
Preis: EUR 9,78

5.0 von 5 Sternen Solider, aber teurer Sonnenschutz für Kinder, 10. September 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Ich kann mich noch gut an meine Kindheit und Jugend erinnern: damals hat sich keiner groß um Sonnenbrand geschert, und wenn man überhaupt Sonnenmilch benutzt hat, dann gab es maximal Faktor 6. Mittlerweile ist man etwas schlauer geworden, und von hohen Hautkrebsraten alarmierte Eltern cremen ihre Sprößlinge lieber mit einem etwas zu höhen Faktor ein.

Für die Markenanbieter wie Nivea besteht die Herausforderung gegen die diversen Discountermarken zu bestehen, die laut Stiftung Warentest und anderen neutralen Stellen, durchaus ordentliche Produkte zu einem guten Preis anbieten.

Die Nivea-Flasche ist relativ bauchig, und hat Griffmulden für die Finger (eines Erwachsenen), so daß sie gut in der Hand liegt, selbst mit schmierigen Fingern. Der Pumpkopf des Sprays ist mit einer Kappe vor Sand geschützt, der Mechanismus funktioniert tadellos, es lassen sich so meiner Einschätzung nach etwa 95% des Inhalts verbrauchen, was sehr gut ist.

Die Konsistenz der hellblauen Creme ist trotz des hohen Schutzfaktors relativ flüssig, sie läßt sich so besser einreiben als die eher dickflüssigen Cremes anderer Hersteller. Der typische Sonnenmilch-Geruch ist recht stark.

Das Auftragen funktioniert mit dem Sprühknopf recht fix, und die Kids haben sogar noch Spaß dabei. Der Faktor 50 hat sich in der Praxis als absolut ausreichend für einen Sonnentag am Strand für meines Sohnes erwiesen (nordisch heller Typ, blond & blauäugig). Es war nicht einmal ein Ansatz von Sonnenbrand zu erkennen, und die Haut wurde leicht gebräunt (richtig braun wird er nicht).

Codecheck weist als bedenklichem Inhaltsstoff gemäß der Ökotest-Kosmetikliste das allergisierende Butyl Methoxydibenzoylmethane aus. Da ich nicht beurteilen kann, wie schwerwiegend das ist, fließt es aber nicht in meine Bewertung ein. Wir hatten in der Praxis keine Auffälligkeiten.

Fazit:
Wer mit jedem Cent rechnen muß ist vermutlich mit Discounter-Sonnenschutz besser bedient. Wer gerne etwas Komfort haben möchte, bekommt hier einen guten Sonnenschutz.


Nivea Sun Kids Pflegendes Sonnenspray LSF 30, 1er Pack (1 x 200 ml)
Nivea Sun Kids Pflegendes Sonnenspray LSF 30, 1er Pack (1 x 200 ml)
Preis: EUR 8,55

5.0 von 5 Sternen Solider, aber teurer Sonnenschutz für Kinder, 10. September 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Ich kann mich noch gut an meine Kindheit und Jugend erinnern: damals hat sich keiner groß um Sonnenbrand geschert, und wenn man überhaupt Sonnenmilch benutzt hat, dann gab es maximal Faktor 6. Mittlerweile ist man etwas schlauer geworden, und von hohen Hautkrebsraten alarmierte Eltern cremen ihre Sprößlinge lieber mit einem etwas zu höhen Faktor ein.

Für die Markenanbieter wie Nivea besteht die Herausforderung gegen die diversen Discountermarken zu bestehen, die laut Stiftung Warentest und anderen neutralen Stellen, durchaus ordentliche Produkte zu einem guten Preis anbieten.

Die Nivea-Flasche ist relativ bauchig, und hat Griffmulden für die Finger (eines Erwachsenen), so daß sie gut in der Hand liegt, selbst mit schmierigen Fingern. Der Pumpkopf des Sprays ist mit einer Kappe vor Sand geschützt, der Mechanismus funktioniert tadellos, es lassen sich so meiner Einschätzung nach etwa 95% des Inhalts verbrauchen, was sehr gut ist.

Die Konsistenz der hellblauen Creme ist trotz des hohen Schutzfaktors relativ flüssig, sie läßt sich so besser einreiben als die eher dickflüssigen Cremes anderer Hersteller. Der typische Sonnenmilch-Geruch ist recht stark.

Das Auftragen funktioniert mit dem Sprühknopf recht fix, und die Kids haben sogar noch Spaß dabei. Der Faktor 30 hat sich in der Praxis als absolut ausreichend für einen Sonnentag am Strand für meine Tochter erwiesen (dunkler Typ mit braunen Augen). Es war nicht einmal ein Ansatz von Sonnenbrand zu erkennen, und die Haut wurde schön braun.

Codecheck weist als bedenklichem Inhaltsstoff gemäß der Ökotest-Kosmetikliste das allergisierende Butyl Methoxydibenzoylmethane aus. Da ich nicht beurteilen kann, wie schwerwiegend das ist, fließt es aber nicht in meine Bewertung ein. Wir hatten in der Praxis keine Auffälligkeiten.

Fazit:
Wer mit jedem Cent rechnen muß ist vermutlich mit Discounter-Sonnenschutz besser bedient. Wer gerne etwas Komfort haben möchte, bekommt hier einen guten Sonnenschutz.


Nivea Men Original-Mild Gesichtspflege Creme, 1er Pack (1 x 75 ml)
Nivea Men Original-Mild Gesichtspflege Creme, 1er Pack (1 x 75 ml)
Preis: EUR 5,99

5.0 von 5 Sternen Gute Standardpflege, 10. September 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Wenn man alterstechnisch erstmal die 4 vor dem Komma hat, nimmt man auch als Kerl irgendwann wahr, da eine gute Hautpflege nicht unwichtig ist.

Nivea bietet hier für die tägliche Pflege des Gesichts am Morgen eine Creme in der Tube an. Diese Darreichungsform gefällt mir, simpel und ohne Schnickschnack. Dadurch daß die Tube auf dem Kopf steht, kann man sie problemlos bis zum Rest aufbrauchen.

Die Creme hat – für mich überraschend – nicht den klassischen Niveageruch (wie die Creme aus den blauen Metalldosen, mit denen wir als Kinder sozialisiert wurden), sondern riecht herber, dezent pflanzlich.
Sie hat eine weiche, dünne Konsistenz, und zieht schnell ein. Auf der (normalen Misch-) Haut fühlt sie sich angenehm an, und die Haut wird wahrnehmbar weicher.

Prima: Codecheck findet hier keine problematischen Inhaltsstoffe laut Ökotest-Kosmetikliste, das ist für ein Produkt außerhalb der Naturkosmetik schon sehr ordentlich.

Fazit:
Wer eine ordentliche Männerpflege sucht und auf Schnickschnack wie Spender verzichten kann, macht hier nichts falsch.


ADE BE 1305 Digitale Personenwaage Lotta
ADE BE 1305 Digitale Personenwaage Lotta
Preis: EUR 24,99

4.0 von 5 Sternen Mit dem richtigen Untergrund ein bequemes Waagnis, 10. September 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Digitale Waagen haben längst die Badezimmer erobert. Was mich an den Exemplaren, die ich bisher hatte, immer gestört hat war, daß sie vor dem Wiegen immer aktiviert werden mußten. Also antippen, warten – und dann erst draufsteigen.

Das kann man sich mit der Lotta aus dem Hause ADE sparen. Hier steigt man einfach drauf, und erhält nach wenigen Sekunden sein Gewicht. Kein Schnickschnack, keine Knöpfe, keine Einstellungen – Klasse.

Das Wiegeergebnis ist auch recht genau – vorausgesetzt sie steht auf geradem Untergrund. Für den Test habe ich beim Wiegen auf Parkettboden keine signifikante Abweichung (nur im 100 Gramm Bereich) erhalten, im Badezimmer auf Fliesen war das aber anders. Stand sie ungünstig – etwa mit den Füßen auf einer Fuge wog sie auch schon mal 3 Kilo mehr oder weniger – je nachdem wie man auf der Waage stand. Da die meisten Leute ihre Waage im Bad aufbewahren ist das etwas unglücklich – man muß schon auf die Plazierung achten, dafür 1 Stern Abzug.

Die Verarbeitung macht für diesen Preis einen guten Eindruck. Auf der Unterseite ist viel Plastik verbaut, den man aber normalerweise ja nicht zu sehen bekommt. Abgerundete Kanten würden mir besser gefallen, so kann man sich eher dran stoßen, wenn jemand die Waage im Weg rum stehen läßt (Eltern mit jüngeren Kindern wissen vielleicht wovon ich rede).

Die Glasfläche ist satiniert und läßt in der Mitte ein abstraktes Muster frei. Dies ist in der Produktabbildung leider nicht so deutlich zu sehen. Mein Geschmack ist es nicht, ich hätte eine komplett neutrale Fläche bevorzugt, aber keine Abwertung deshalb.

Fazit:
Man erhält hier eine günstige und bequeme Waage ohne Schnickschnack, muß aber auf den richtigen Untergrund achten.


Braun Oral-B Trizone 2500 Black Elektrische Zahnbürste mit Reiseetui
Braun Oral-B Trizone 2500 Black Elektrische Zahnbürste mit Reiseetui
Preis: EUR 54,99

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schlanke Basis Zahnbürste ohne Schnickschnack, 8. September 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Bei Braun-Zahnbürsten den Überblick zu behalten fällt mir immer ein bißchen schwer, fast jedes Jahr kommt eine neue Aufsteckbürste auf den Markt, oder ein kleines Detail wird geändert, und dann wird ein neues Paket auf den Markt gebracht.

Aktuell stattet Braun seine Top-Serien sogar mit der neu entwickelten Bluetooth-App aus, die man als Spielerei oder gelungenes Motivationsfeature betrachten kann, dieses Modell ist jedoch eine abgespeckte und günstigere Variante ohne irgendwelchen Schnickschnack. Abgespeckt ist sie nicht nur bei den Leistungsmerkmalen, sie ist auch deutlich schlanker als die teureren Modelle.

Geliefert werden neben der Zahnbürste mit Ladegerät (kompatibel zu anderen Geräten des Herstellers) ein Trizone-Zahnbürsten-Aufsatz sowie eine einfache Transportbox aus Kunststoff. Den großen Tri-Zonen-Aufsatz mag man oder nicht, ich persönlich finde ihn gut, kenne aber auch einige Nutzer, die ihn gar nicht mögen.

Wie macht sich die Zahnbürste im Alltagsgebrauch?
Das Handstück liegt schlank in der Hand, und macht einen optisch und haptisch hochwertigen und gut verarbeiteten Eindruck. Die schwarze Farbe ist sicherlich Geschmackssache, auf jeden Fall sieht man darauf (weiße) Zahnpasta eher als auf einer weißen Bürste.

Das Putzen an sich - die wichtigste Eigenschaft einer Zahnbürste - ist für mich sehr gut, die Kombination aus Rotation und Pulsation im Reinigungsmodus hinterläßt zumindest subjektiv sehr gut gereinigte Zähne. Die Bürste muß dabei nur von Zahn zu Zahn geführt werden, den Rest erledigt das Gerät alleine.

Alle 30 Sekunden erfolgt eine leichte Vibration, so daß man die gewünschte Zahnputzdauer leicht nachvollziehen kann.

Die Bürste beschränkt sich auf 2 Modi:
1. Reinigung
2. Zahnfleischschutz

Die zusätzlichen Modi der besser ausgestatteten Geräte der Serie vermisse ich nicht, faktisch benutzte ich fast ausschließlich den Reinigungs-Modus. Die Modi sind hintereinander geschaltet, so daß man zum Ausschalten den einzigen Knopf lang gedrückt halten muß, um nicht in den Zahnfleischschutz-Modus zu kommen – ich hätte dafür lieber auf den 2. Modus verzichtet.

Die Akkudauer ist akzeptabel. Bei anderen Modellen des Herstellers konnte ich allerdings beobachten, daß sie sich nach etwa einem Jahr um etwa ein Viertel bis ein Fünftel verringert. Ob dies auch auf dieses Modell zutrifft weiß ich jetzt natürlich noch nicht, ich halte es aber für naheliegend. Schade: der Akku läßt sich nicht Tauschen, damit ist die Lebensdauer der Zahnbürste von den Akkus abhängig. Der Hersteller bietet auch selbst keinen Tausch an (er will wohl im Zweifelsfall lieber neue Modelle verkaufen), es gibt aber spezialisierte Anbieter im Netz (ich habe dazu allerdings keine persönlichen Erfahrungswerte).

Das Ladegerät ist schön klein und handlich, und kompatibel zu allen gängigen Oral-B-Zahnbürsten. Man braucht also für den Betrieb von mehreren Zahnbürsten nur 1 Ladegerät und auf Reisen nimmt es nicht viel Platz weg.

Smartguide oder Bluetooth hat diese Zahnbürste nicht, man muß sich also schon selbst zum Zähneputzen motivieren. Auf der Packung wird an der Seite die Sound-Verbindung (mit der App für IOS oder Android und einem Smartphone) beworben. Das finde ich echt lustig, denn das ist kein besonderes Merkmal dieser Zahnbürste, sondern funktioniert über die Geräuscherkennung, bzw. das Mikrofon des Smartphones des Nutzers. Ich hab’s spaßeshalber mal ausprobiert: man kann die App auch mit einem elektrischen Rasierapparat nutzen, und so – praktisch, praktisch – beim Rasieren gleich das Zähnputzen vorgaukeln.

Spaß beiseite. Ich halte die App aber eh für Kokolores. Man kann sich auch erinnern lassen, den Bürstenkopf zu wechseln, oder sich morgens Nachrichten in der App anzeigen lassen (das ist individualisierbar). Und ja, es gibt sogar Erfolge, wie es sich für eine Motivations-App gehört, z.B. die Auszeichnung „sehr konsequent“, wenn man 14 Tage hintereinander morgens und abends die Zähne putzt.

Fazit:
Wer eine Zahnbürste mit guten Putzleistungen sucht, und auf Extras und Schnickschnack verzichten kann, bekommt hier eine schicke schwarze Variante.


Spontex Handschuh Universal Größe 9 mit hoher Griffsicherheit und Karabinerhaken. 1 Paar. 12130189
Spontex Handschuh Universal Größe 9 mit hoher Griffsicherheit und Karabinerhaken. 1 Paar. 12130189
Preis: EUR 14,99

5.0 von 5 Sternen Wenn Spiderman seine Rosen schneidet..., 2. September 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
...würde er bestimmt diese Handschuhe nehmen. Zumindest die Handinnenflächen sehen beim orangefarbenen Exemplar jedenfalls so aus, als wären die Handschuhe aus der Asservatenkammer des Spinnenmannes entnommen worden.

Der Stoff ist hier mit zig kleinen Silikonpads beklebt worden, die dem Handschuh nicht nur ein cooles Aussehen verleihen, sondern zudem noch hohe Grifffestigkeit. Wer mal eine Waschmaschine in den 4. Stock getragen hat, weiß wie wichtig sowas sein kann.

Meine Testhandschuhe hatten die Größe 9, bzw. XL. Damit passen sie an meiner großen Männerhand sehr gut, kleinere würde ich keinesfalls nehmen. Meiner Frau mit zierlichen Händen sind sie aber definitiv zu groß. Für sie wäre vermutlich die Größe 8 besser geeignet.

Ansonsten ist die Paßform der Handschuhe sehr gut - insbesondere wenn man sich vergegenwärtigt, daß es sich um Arbeitshandschuhe handelt. Gut ist auch die Bewegungsfreiheit. Man kannproblemlos die Faust ballen, auch wenn die Innenseite stärker gepolstert ist, um vor spitzen Gegenständen wie etwa Dornen zu schützen.

Das Bündchen mit Klettverschluß rundet das Ganze ab, hier kann man die Handschuhe noch mal fixieren. Die Metallöse auf der gegenüberliegenden Seite sowie der dazugehörige Karabinerhaken ermöglicht die Aufhängung des Paars an Gürtel oder im Schuppen. Ersteres ist m.E. Kokolores, aber das zweite sehr sinnvoll.

Im Einsatz bei der Gartenarbeit haben sich die Handschuhe bei mir jedenfalls schon bewährt, und ich hege noch die Hoffnung, daß sie durchaus 2 - 3 Jahre halten (bisher habe ich immer 2 Paar günstige Gartenhandschuhe vom Discounter pro Jahr verschlissen), der sehr gute Eindruck macht jedenfalls hoffen. Zu bemängeln hatte ich nichts.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20