Profil für Ebooktalk.de > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Ebooktalk.de
Top-Rezensenten Rang: 52.418
Hilfreiche Bewertungen: 26

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Ebooktalk.de

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
Falaysia - Fremde Welt - Band III: Piladoma
Falaysia - Fremde Welt - Band III: Piladoma
Preis: EUR 3,99

5.0 von 5 Sternen Einfach Atemberaubend!!! Ein Buch das jeder Fantasy-Fan lesen sollte!, 28. Juli 2014
Aus dem Klappentext:

"Leon und Jenna machen sich gemeinsam auf den Weg nach Piladoma, um die alte Hexe Kychona zu finden, die ihnen, so hoffen sie, bei ihrer Suche nach den anderen Teilstücken Cardasols helfen und vielleicht einige ihrer wichtigsten Fragen beantworten kann. Durch eine Verkettung unglücklicher Umstände sind die beiden dazu gezwungen, ohne den anderen weiter zu reisen und das Beste aus ihrer jeweiligen Situation zu machen.

Dabei ist die Reise durch Falaysia gefährlicher denn je, denn ein Krieg zwischen König Renon und dem mächtigen Zauberer Nadir scheint unausweichlich geworden zu sein. Während Jenna versucht, weiterhin die Geheimnisse um das Herz der Sonne zu lüften, sieht sich Leon vor die Aufgabe gestellt, seine Freunde und Verbündeten davon abzuhalten, in den Krieg zu ziehen und gleichzeitig herauszufinden, welchen Einfluss der zu neuer Macht gelangende Zirkel der Magier auf die politische Lage hat.

Als Jenna erneut dem Feind in die Hände fällt und spurlos verschwindet, scheint das Schicksal für alle Beteiligten besiegelt zu sein."

Fazit:

Einfach Atemberaubend. Die Autorin schafft es mit dem dritten Band der Reihe "Falaysia" die Leser wieder und wieder in den Bann zu ziehen und sie in eine Welt zu entführen, die nicht nur romantisch sondern auch spannend und faszinierend ist.

Besondern spannend fand ich wieder die (Liebes-)geschichte um Jenna und Marek. Jenna macht in diesem Band eine starke Gefühlsachterbahn durch, die sich niemand freiwillig wünschen würde. Sie versucht jedoch immer das beste aus den Situation zu ziehen und verliert niemals ihren eigentlich Plan außer Augen. In diesen neuen Situationen besonders für Jenna und für Marek erkennt der Leser erst wie vielschichtig die Charaktäre sind und das es immer wieder neues zu entdecken ist, dass der Leser nicht erwartet hat.

Leider rückt durch die sehr spannende und romantische Liebesgeschichte zwischen Jenna und Marek die Geschichte rund um Leon und den Krieg in den Hintergrund. Jedoch möchte ich auch diese sehr loben. Die Autorin hat sich wieder einmal übertroffen.

Der Schreibtstil ist wirklich toll und leicht zu lesen. Dadurch ermöglicht es dem Leser tief in die Welt von Falaysia einzutauchen ohne zwischen durch mit dem Lesen aufhören zu müssen, das es mühsam wäre zu lesen. Auch das Buchcover ist passend gewählt. Wenn ich es mir anschaue, stelle ich mir sofort vor, wo dieses Bild hätte entstehen könne. ?Vielleicht vor dem Wasserfall? *Träum*

Alles in allem kann ich nur jedem Leser diese Buchreihe empfehlen und freue mich schon auf das nächste Buch.

Daher vergebe ich 5 von 5 Sternen!


Auf und weg!
Auf und weg!
Preis: EUR 2,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wunderbares Kinderbuch, 26. Mai 2014
Rezension bezieht sich auf: Auf und weg! (Kindle Edition)
Klappentext:

"Emmas Papa ist abgehauen. Und auf und weg sind dann auch Emma und ihr lebendig gewordenes Stoffpferdchen Floh. Im Räuberwald sind die beiden gelandet. Doch während Floh hier nach Emmas Papa sucht und zusätzlich noch gerne einen Schatz finden würde, sucht Emma aus einem ganz anderen Grund den Schutz des Waldes auf. Sie versteckt sich dort, denn sie ist sicher, dass auch ihre Mama sie verlassen wird. Da haut sie lieber selbst ab.
Unheimlich wird es, als sie bemerken, dass sie nicht die Einzigen sind, die sich im Räuberwald herumtreiben …"

Cover:

Das Cover ist wirklikch sehr schön gestaltet. Alle wichtigen Details werden auf dem Cover dargestellt. Emma, das Stoffpferdchen Floh und der Räuberwald inklusive der Schatztruhe. Auch die Darstellungen der einzelnen Figuren ist auch für kleinere Kinder leicht anschaulich und nicht zu abstrakt gestaltet.

Schreibstil:

Die Autorin hat einen wirklich leicht leserlichen und gut verständlichen Schreibstil. Er eignet sich sehr gut zum vorlesen, ohne die Kinder zu überfördern. Auch die kleinen Bilder führen dazu, dass auch die kleinen Spaß am lesen bekommen.

Fazit:

Allem in allem ist es ein wirklich schönes Kinderbuch, welches ich vielen Eltern empfehlen kann. Vorallem wird durch dieses Buch auch den Eltern klar gemacht, dass kleinste Veränderungen und Gespräche, die die Kinder mitbekommen, große Auswirkungen haben können. Man sollte stehts ehrlich zu seinen Kindern sein und ihnen alles erklären, so dass keine Missverständniss auftreten.

Deshalb vergebe ich 5 von 5 Sternen.


Dunkle Abwege
Dunkle Abwege
Preis: EUR 4,99

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein sehr beeindruckendes Buch von einer sehr talentierten Autorin!, 21. April 2014
Rezension bezieht sich auf: Dunkle Abwege (Kindle Edition)
Klappentext:

“„Ich wollte es nicht … Es war doch ein Unfall, ich habe ihn so geliebt!“, beteuert Marlene immer wieder, aber was geschehen ist, kann sie nicht wieder umkehren.

Vergewaltigt, eingesperrt und von ihren Geliebten verlassen, seit sie sich erinnern kann, ermordet Marlene aus einer übergroßen Reaktion heraus ihren Freund und beseitigt die Leiche. Sie lernt immer wieder andere Männer kennen und wird jedes Mal erneut zutiefst enttäuscht. Nicht nur Marlene ist ein Opfer der Männer, auch sie rächt sich an ihnen für ihr unglückliches Leben.

In der Haft fristet sie ihr Dasein. Emotionslos, bis sie eines Tages unerwarteten Besuch bekommt …”

Fazit

Das Buch “Dunkle Abwege” von Marlies Bhullar habe ich schon vor ein paar Wochen zu Ende gelesen, ich hatte aber wirklich meine Schwierigkeiten eine Rezension zu schreiben, die dem Buch gerecht wird. Immer wieder habe ich von vorne angefangen zu schreiben, da ich dachte meine Rezension wäre nicht gut genung. Marlies Bhullar beschreibt in Ihrem Buch eine Geschichte, die für jeden Menschen einen absoluten Albtraum darstellt, leider jedoch sehr real ist und immer wieder genau so passiert. “Dunkle Abwege” bringt den Leser dazu, über Themen nachzudenken, über die man seltener nachdenkt, solange man selber nicht davon betroffen ist oder jemanden kennt, der davon betroffen ist.

Die Autorin beschreibt in Ihrem Buch “Dunkle Abwege” die Geschichte von Marlene. Eine junge Frau, die so viel über sich ergehen lassen musste, obwohl sie eigentlich nur geliebt und respektiert werden möchte. Schon am Anfang ihres Lebens erfährt Marlene, wie grausam Menschen sein können. Ein wirklicher Albtraum für jeden Menschen.

Marlies Bhullar Schreibtstil ist sehr flüssig und wirklich gut lesbar. Besonders die Zeitsprünge machen das Buch noch spannender und der Leser fragt sich immer wieder, wie viel Leid ein einzelner Mensch eigentlich ertragen muss, bis es letzendlich zu einer Katastrophe kommt.

Ich freue mich wirklich sehr dieses Buch gelesen haben zu dürfen, denn es ist wirklich beeindruckend. Vielen Dank an die Autorin!

Deshalb vergebe ich 5 von 5 Sterne.


Mit freundlichen Pfoten - Weihnachtspost von Lolo, der Hündin
Mit freundlichen Pfoten - Weihnachtspost von Lolo, der Hündin
Preis: EUR 2,99

1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nur zu Empfehlen!!, 3. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ilona Bulazel hat mit ihrer Fortsetzung allen Hundefreunden und allen, die es mal werden wollen, eine wirkliche Bereicherung geschaffen. Es war für mich ein wirkliches Vergnügen neues über Lolo und ihre Freunde zu erfahren. Besonders, dass das Mysterium über den Weihnachtsmann und die drei Kekse geklärt wird, habe ich mit wachsender Begeisterung gelesen (Jeder der das Buch gelesen hat, weiß was ich meine ;-) ). Ilona Bulazel hat durch ihren sehr unterhaltsamen Schreibstil etwas Unverwechselbares und Einzigartiges. Sie beschreibt viele wirklich lustige Dinge aus Lolos Alltag, die fast jeder Hundebesitzer auch schon mal mit seinem kleinen Liebling durchgemacht hat. Auch das ein und andere Schmunzeln und Quietsch-Geräusch kam beim Lesen immer wieder über meine Lippen.

Zusammenfassen kann ich nur sagen, dass es eine wirklich sehr gelungende Fortsetzung ist und ich mich freuen würden, wenn wir noch in Zukunft mehr über Lolo und Ihre Freunde erfahren würden. Ich werde es aufjedenfall zur Weihnachtszeit weiterverschenken.

Deshalb vergebe ich 5 von 5 Sternen.


Operation Sonnenwende (The Triangular Files 1)
Operation Sonnenwende (The Triangular Files 1)
Preis: EUR 3,33

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Glaube nichts, was du nicht mit eigenen Augen bezeugen kannst!, 2. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
So oder so ähnlich lautet mein Fazit nach dem durchlesen von Operation Sonnenwende. Van Deus regt in seinem Buch den Leser dazu an, nicht alles was er im Fernsehen oder aus den Medien erfährt als bare Münze zu nehmen. In seinem Buch kommt so der Hauptakteur Peter auf die Spur auf eine Unfassbare Weltverschwörung und begibt sich dadurch in Gefahr.

Dieses Buch ist in drei einzelne Bücher unterteilt, so dass ich diese versuche hier einzeln zu bewerten.

Buch 1:

Der Hauptcharakter Peter hat sich einen Virus auf seinen Laptop eingefangen. Damit dieses Problem behoben wird, bestellt er einen IT Spezialisten in seine Firma. Als dieser sich dem Problem annimmt, wird die Firma durch einen maskierten Mann gestürmt und der Techniker erschossen. Im Nachhinein stellt sich heraus, dass dieser Anschlag nicht dem IT Spezialisten, sondern Peter galt. Peter flieht nun mit seinem Sohn nach Norwegen um sich vor dem Attentäter zu verstecken.

Buch 2:

Peter erzählt nun seinem Sohn, dass er den Attentäter sehr wahrscheinlich schon einmal gesehen hat. In der nun als Ich-Person erzählte Geschichte lernt Peter wird Peter auf eine interessante Spur einer Weltverschwörung gesetzt. Das Hauptthema lautet: Der 11. September 2011 ist nicht wirklich so passiert, wie wir es wahrgenommen haben. Bei einer spannenden Reise quer durch Europa wird der Leser im Prinzip mit ALLEN Verschwörungstheorien zum 11. September 2011 konfrontiert, die je ausgesprochen worden sind. Sei es die NO-Plane Theorie oder die Vicsims. Im Laufe des Buches meint Peter hinter jeder Ecke eine Verschwörung zu finden und ist fest davon überzeugt, dass NICHTS mehr wahr ist.

Buch 3:

Dieses Buch schließt direkt an die Erzählung an und ist unabdingbar.

Mein Fazit:

Ein sehr interessanter Verschwörungsthriller, der die komplette Weltanschauung in Frage stellt. Es werden eigentlich Fast alle Verschwörungen erwähnt oder behandelt von denen ich je gehört habe.

Zum Buch selber kann ich sagen, dass dieses eine sehr spannende Handlung mit sehr vielen Denkanstößen liefert. Leider zieht sich Buch 1 relativ in die Länge, so dass ich mich da relativ durch gequält habe. Ebenfalls negativ fand ich während des Übergangs von Buch 1 zu 2 den Perspektivwechsel von der Dritten zur Ersten Person. Nach dem ersten Kapitel in Buch 2 ist dieser Nachteil allerdings wie verflogen. Ab diesem Zeitpunkt nimmt die Handlung fahrt auf und erzählt eine spannende Geschichte. Der Autor muss sehr viel für dieses Buch recherchiert haben, da fast alle Hypothesen, die in diesem Buch aufgestellt werden, durch Google nachvollziehbar sind.

Alles in allem ist dieses Buch ein spannender Verschwörungsthriller, der die Blickweise auf den 11. September verändern sollen. Ich muss gesehen, dass ich mir noch während des Lesens die oft genannte Dokumentation September Clues angeschaut habe und dieses mich schon ein wenig zum nachdenken angeregt haben.

Zusammenfassend kann ich dem Buch 4 von 5 Sternen geben, da meiner Meinung nach das Buch 1 nicht unbedingt notwendig gewesen ist allerdings ab Buch 2 ein fachlich nachvollziehbarer Thriller ist.

Ich werde selbstverständlich den geplanten Nachfolger zu Operation Sonnenwende lesen.

Für Verschwörungsfans ist dieses Buch sehr zu empfehlen.


Mit freundlichen Pfoten - Lustige Briefe von Lolo, der Hündin
Mit freundlichen Pfoten - Lustige Briefe von Lolo, der Hündin
Preis: EUR 3,49

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein muss für alle Hundebesitzer, 25. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Aus dem Klappentext:

“Mit freundlichen Pfoten – Lustige Briefe von Lolo, der Hündin« ist kein Hunderatgeber, sondern eine Sammlung witziger Alltagsgeschichten aus dem Leben der Mischlingshündin Lolo. In Briefen an ihre Freundin Emilie, eine schwarze Französische Bulldogge, schildert Lolo ihre kleinen Abenteuer, die sie in der Welt der Menschen erlebt. Natürlich aus ihrer eigenen Sicht, die sich manchmal ein ganz klein wenig von der Wahrnehmung ihres Menschenrudels unterscheidet.

Lolo schildert ihre Eindrücke und Erfahrungen im Zusammenleben mit ihren Menschen und kommentiert diese entsprechend. Der Leser erlebt so zum Beispiel den Tierarztbesuch, eine Urlaubsreise und Begegnungen mit Artgenossen aus Hundesicht. Da kann es passieren, dass menschliche Normalität gar nicht mehr so normal erscheint.”

Fazit:

Zu allererst möchte ich sagen, dass ich wirklich von diesem Buch begeistert und beeindruckt bin. Ich selber als Tiermedizinische Fachangestellte tätig, oder wie Lolo so schön sag als “Festhalterin”, habe wirklich schon sehr viele Geschichten von Bestizern über ihre kleinen und großen Lieblinge gehört, jedoch habe ich selten eine so schöne und unterhaltsame Sammlung an Geschichten gelesen. Besonders da diese aus der Sicht von Lolo geschrieben wird, macht es noch besser.

Wir als Tierbestizer kennen die Marotten unserer Tiere, aber kennen wir auch unsere eigenen Marotten?

Ilona Bulazel stellt in dieser wirklich unterhaltsamen Geschichte auch mal die Macken der Hundebesitzer da, über die ich wirklich schmunzeln musste. Auch die Geschichten über den Besuch beim “Mann in weiß” und der “Festhalterin” haben mich wirklich amüsiert. Seine eigene Arbeit aus der Sicht eines Hundes zu sehen ist wirklich interessant.

Besonders gut gefallen hat mir auch das Kapitel über den Magier. Dieses Kapitel hat mir wirklich aus der Seele gesprochen und ist mein absolutes Lieblingskapitel, da ich selber einen Jack Russel Terrier zu hause habe.

Ich hoffe wirklich, dass Lolo noch viel mehr Briefe an ihre Freundin schreibt und uns somit an ihrem wirklich tollen Leben weiterhin teilnehmen lässt.

Ich kann dieses Buch wirklich JEDEM empfehlen und werde es auch beruflich mit dem größten Vergnügen weiterempfehlen.

Deshalb vergebe ich 5 von 5 Sternen und noch ein Stern extra für das Kapitel über “den Magier”
Kommentar Kommentar (1) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jul 25, 2013 4:03 PM MEST


Fünf Tage - Thriller: ......bis Du stirbst !
Fünf Tage - Thriller: ......bis Du stirbst !

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Welche Zutaten benötigt ein guter Verschwörungsthriller?, 25. Juli 2013
1. Eine spannende Handlung?

2. Geheimorganisationen?

3. Dubiose Machenschaften?

4. Gut ausgearbeitete Charaktere?

Stefan Heidenreich vereint in seinem Buch “Fünf Tage …. bis du stirbst” alle oben genannten Zutaten. Rene, der Hauptcharakter, arbeitet als Krankenpfleger in einem Krankenhaus. Nach dem Krebstod einer sehr nahe stehender Freundin seiner Familie meint Rene ein Muster hinter den Todesfällen zu erkennen. Nach genau fünf Tagen, nachdem die Ärzte den Patienten medizinisch aufgegeben haben, verstirbt dieser. Rene macht sich nun auf die Suche nach den Hintergründen.

Die Handlung ist spannend und fesselnd.Während der einzelnen Kapitel wird der Leser absichtlich auf falsche Fährten geführt. Die eigentliche Auflösung der mysteriösen Todesfälle kann man nur mit einem “Bitte was!?” kommentieren.

Ich wäre niemals auf diese Lösung gekommen!

Genau so stellt man sich einen Verschwörungsthriller vor. Zusammenfassend kann von einem sehr gelungenen Ebook die Rede sein.

Dieses Ebook ist definitiv seine 4,99 € wert und für Fans von Verschwörungen ein absoluter Geheimtipp.

Aus diesem Grunde vergebe ich 5 von 5 Sternen.


Die Enklave: Roman
Die Enklave: Roman
Preis: EUR 10,99

5.0 von 5 Sternen Wirklich toller Jugendroman!, 17. Juni 2013
Rezension bezieht sich auf: Die Enklave: Roman (Kindle Edition)
Kurzbeschreibung:

New York und die ganze Welt wurde vor sehr langer Zeit von einem Säureregen und glühender Hitze zerstört und somit unbewohnbar gemacht. Die noch lebenden Menschen haben sie in den U-Bahn Tunneln der Stadt zusammengefunden und leben dort in einer Enklave. Die Bewohner der Enklave sind in drei Berufe unterteilt: die Jäger, die Schaffer und die Zeuger. Die Schaffer sind die Handwerker der Enklave, die Zeuger sind für die Zeugung neuer Bewohner und deren Aufzucht verantwortlich und die Jäger sind fürs Jagen und Verteidigen zuständig. Denn nicht nur auf der Oberfläche , so erzählen die Ältesten, sondern auch in den Tunneln der U-Bahn lauern gefahren. Eine junge Jägerin Zwei und ihr Partner Bleich bemühen sich jeden Tag genügend Nahrung zu beschaffen, jedoch wird Zwei eines Tages an die Oberfläsche verbannt. Bleich beschließt, zur Verwunderung aller, Zwei nicht alleine zulassen und begleitet sie.

Fazit:

Ann Aguirre hat mit ihrem Buch "Die Enklave" einen wirklich spannenden Jugendroman und einen "finsteren" Ausgang der Menschheit erschaffen. Die Geschichte ist sehr realistisch geschrieben und man versetzt sich von der erste Seite an gut in den neuen Lebensstil der Bewohner der Enklave.

Besonders gut gefällt mir , dass viele Dinge und auch Namen, die für uns selbstverständlich heut zu Tage sind, den Bewohner nicht bekannt sind und somit teilweise wirklich erstaunliche Namen dafür erfunden werden. Dies macht die Geschichte noch authentischer.

Auch die Umgebung und die Kämpfe in den U-Bahn Tunneln sind sehr realistisch und gut beschrieben. Der Leser kann sich gut das "primitive " Leben der Bewohner hinein versetzen und befindet sich somit in einer Welt, die unserer nicht ganz fremd ist, jedoch auch sehr starke Unterschiede aufzeigt.

Allem in allem muss ich sagen, dass ich dieses Buch nur so verschlingen habe und ich freue mich wirklich schon auf die Fortsetzung dieser Reihe.

Deshalb vergebe ich 5 von 5 Sternen.


Die All-inclusive-Lüge: Wie Pauschalurlauber getäuscht werden
Die All-inclusive-Lüge: Wie Pauschalurlauber getäuscht werden
Preis: EUR 8,99

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Pflichtlektüre für Reisefans, 10. Juni 2013
Meine Meinung:

Am Fuße des Mount Everests hat Mikka Bender eine Offenbarung. Er will die Welt bereisen.

Seid dieser einschlägigen Erfahrung hat sich die Welt für den Autor verändert. Mikka Bender, Reiseveranstalter, Reisejournalist, Reisereporter auf Vox (Hilfe, mein Urlaub geht baden) hat in seiner langjährigen Erfahrung viel positives aber auch sehr viel negatives miterlebt. In seinem Buch “Die All-inclusive-Lüge” beschreibt der Autor die aufgestellten Fallen der Reiseveranstalter.

Nehmen wir zum Beispiel einmal die Katalogsprache:

Der Passung Meerseite heißt noch lange nicht, dass Sie das mehr auch sehen oder z.B. “verkehrsgünstige Lage” bedeutet eigentlich fast soviel wie: “An einer 4-spurigen Hauptstraße gelegen”.

Im weiteren Verlauf der Buches wird erklärt welche Tücken und Fallen bei einem All-Inclusive auftreten können und warum es nur einen Gewinner geben kann: Der Veranstalter.

Mein Fazit:

Ich kann dieses Buch allen Pauschaltouristen und den die es werden möchten wärmstens empfehlen.

Mikka Bender hat schon wirklich fast alles in Urlaubsregionen erlebt und lässt den Leser daran teilhaben. In meinen Augen ist dieses Buch unbedingt vor der Buchung eines Urlaubes zu lesen.

Nur so können böse Überraschungen bereits im Vorfeld minimiert werden.

Aus den oben genannten Gründen vergebe ich 5 von 5 Sternen.


Falaysia - Fremde Welt: Band I
Falaysia - Fremde Welt: Band I
Preis: EUR 2,99

4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein gut gelungender Fantasyroman!, 5. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Fazit:

Als ich angefangen habe, dieses Buch zu lesen, hatte ich wirklich Schwierigkeiten mich in die Geschichte hineinzuversetzen und den roten Faden zu finde. Immer wieder musste ich die Stirn runzeln und habe mich gefragt “Hä? Wie passt das denn da jetzt aufeinmal hinein?” Doch als ich dann ca bei der Hälfte war, war ich einfach nur überracht und auch gefesselt. Erst als die Geschichte rund um Jenna und Leon anfängt, betretet der Leser eine Welt voller Hexen, Magie und Schrecklichen Kreaturen. Gut gefallen hat mir hierbei auch, dass die Welt im Mittelalter spielt. Dies macht die Geschichte noch fazinierender und authentischer.

Jenna wird ohne Rücksicht in eine ihr fremde Welt “geschubst” und muss sich dort alleine zurecht finden. Erst als sie auf Leon trifft, der auch ein Mensch aus ihrer Welt ist, flammt ein wenig Hoffnung in ihr auf, dass sie vielleicht irgendwann wieder in ihre Welt gelangen kann. Der Charakter von Jenna ist wirklich ein sehr glaubhaftiger und authentischer Charakter. Auch wenn sie schon 28 Jahre ist, handelt sie so, wie ihre Gefühl es ihr sagen und stößt somit nicht immer auf Zustimmung. Dadurch mach die Autorin auch immer wieder deutlich, wie sehr sich beide Welten von einander unterscheiden.

Als Leon und Jenna im Laufe ihrer Reise auf den Kriegsführer Marek treffen, wird noch ein Hauptcharakter eingeführt. Dieser wird wirklich toll von der Autorin beschrieben und der Leser kann sich ihn bildlich vorstellen. Jedoch fragt man sich immer wieder was sein Verhalten bedeutet und stellt auch selber Vermutung auf.

Auch gut gefallen hat mir das Ende. Obwohl es mit einem Cliff-Hänger endet, erfährt man doch nochmal viel über die einzelnen Charaktäre. Obwohl mir Marek zu erst wirklich unheimlich und auch manchmal unsympatisch war, gefällt mir dieser Charakter immer mehr. Ich bin wirklich gespannt wie es weitergeht und ob ich mit meinen Vermutung in Bezug auf den Hauptcharakteren richtig liege.

Daher vergebe ich 4 von 5 Sternen.


Seite: 1 | 2 | 3