Profil für C. Schmidt > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von C. Schmidt
Top-Rezensenten Rang: 1.344.309
Hilfreiche Bewertungen: 103

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
C. Schmidt
(REAL NAME)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3
pixel
Kein Titel verfügbar

1.0 von 5 Sternen Oben hui, unten pfui, 1. September 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Die Tasche ist nach drei Tagen im Gebrauch kaputt. Das finde ich wirklich schade, denn schön sieht sie aus und bis auf die Halterung für das Handy scheint sie auch gut verarbeitet zu sein.


The Wild Rose
The Wild Rose
von Jennifer Donnelly
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,28

2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen A little bit disappointing, 9. September 2011
Rezension bezieht sich auf: The Wild Rose (Gebundene Ausgabe)
I first read the Winter Rose, then the Tea Rose and then the Winter Rose again. I was completly fascinated by Donnelly's great storytellingabilities and first of all let me say that I couldn't put "The Wild Rose" down.
However... the occasional breaks I had to take from the book were mostly caused by the Willa/Seamie storyline. I loved it in the Winter Rose but hated it in the Wild Rose. It simply got on my nerves. I will not spoil anything and anyone who has read the previous two books should definetly read the third, but they should probably prepare for a few disappointments.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jun 6, 2012 2:35 PM MEST


Lehrer: Was sie leisten. Was sie leiden. Was sie brauchen
Lehrer: Was sie leisten. Was sie leiden. Was sie brauchen
von Gertrud van den Berg
  Taschenbuch
Preis: EUR 8,90

2.0 von 5 Sternen Keine Angst vor dem Lehrerberuf? Spätestens jetzt!, 28. August 2011
Dieses Buch beleuchtet Schulenwicklung und Lehrerdasein von einem Standpunkt, der darauf ausgerichtet zu sein scheint Lehramtsstudenten und Abiturienten die das Lehramtsstudium gerne anfangen wollen von diesem Berufswunsch abzubringen.
Ich habe bisher rund 50 Seiten in diesem Buch gelesen und an einem einzigen Beispiel einer Lehrerin scheint die Autorin das gesamte Leben eines Lehrers zu schildern - und zwar ausschließlich die Schattenseiten. Den Stress, die fürchterlichen Schüler, das grausige Schulsystem.

Eine wirkliche Ermutigung oder wenigstens eine einzige Positive Seite des Lerherberufs scheint in diesem voreingenommenen Buch nicht zu existieren.


Klassenfahrt
Klassenfahrt
Preis: EUR 16,49

16 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Leider, leider leider, 3. Februar 2010
Rezension bezieht sich auf: Klassenfahrt (Audio CD)
Von den Wise Guys ist man mehr gewohnt. Normalerweise überraschen sie durch Wortwitz und einfallsreiche Melodien. Leider habe ich das Gefühl, dass bei den meisten Liedern dieses Albums ein Einheitsbrei gekocht wurde, dem dann ein paar Texte untergemischt wurden.
Meiner Meinung nach, haben die Alben seit "Wo der Pfeffer wächst" qualitativ eher abgenommen als zu. Geistreiche Texte findet der Hörer in letzter Zeit immer selten, auch wenn auf den letzten beiden Alben wenigstens ein paar Lieder waren, von denen man sofort einen Ohrwurm bekam.

Das Lied, was mir trotzdem auf diesem Album super gut gefallen hat, ist "Hamlet". Es sticht aus dem bereits genannten Einheitsbrei deutlich hervor.

Natürlich kann nicht jedes Album super toll sein. Aus diesem Grunde werde ich auch weiterhin hoffen, insbesondere darauf, dass die Wise Guys sich wieder auf alte Zeiten besinnen.
Kommentar Kommentare (2) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Mar 2, 2010 10:04 AM CET


Brisingr
Brisingr
von Christopher Paolini
  Broschiert

13 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Das Schlechtese der Reihe bisher..., 23. Oktober 2008
Rezension bezieht sich auf: Brisingr (Broschiert)
Ich kann der vorherigen Rezension leider in keinster Weise zustimmen. Ich habe das Buch gelesen, weil ich finde, dass man eine Reihe auch zuende lesen sollte, wenn man sie angefangen hat.

Natürlich ist es beeindruckend, dass Paolini in so jungen Jahren schone in so bekannter Schriftsteller ist, und es ist auch beachtenswert, dass er so dicke Bücher schreibt. Mir stellt sich allerdings die Frage, ob er den Rummel um seine Person tatsächlich verdient hat. Meiner Meinung nach, sind nicht nur sämtliche Charaktere nervig und vorhersehbar (ebenso wie die endlos lang gezogene Handlung), sondern auch unlogisch und teilweise aus Herr der Ringe und Star Wars abgeguckt. Da habe ich auch nichts gegen, wenn es gut gemacht ist, aber mir scheint es, als versuche Paolini durch seine Romane Abenteuer zu erleben, und alles, was dem Protagonisten in irgend einer Weise seelisch belasten könnte, wird einfach gestrichen, damit der "arme" Eragon und der arrogante Roran am Ende des vierten Buches als einzige wahre Helden noch da stehen. Ich nehme hier nichts vorweg, das ist einfach meiner Vorhersage für Buch 4. Sollte dies nicht zutreffen, betrachten Sie diese Rezension bitte als teilwese zurückgenommen


Creative EP 630 In-Ear-Ohrhörer (1,2 m Kabellänge) weiß
Creative EP 630 In-Ear-Ohrhörer (1,2 m Kabellänge) weiß

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Hätte ich nicht erwartet, 4. Februar 2008
Bisher habe ich immer die günstigen Ohrhörer gekauft, und war vom Sound von diesen hier wirklich angenehm überrascht. Sie haben nicht nur einen tollen Sound, sondern blenden auch sämtliche Hintergrundgeräusche aus. Wirklich tolle Beschallungswerkzeuge!


Hinter deiner Tür aus Papier
Hinter deiner Tür aus Papier
von Risa Wataya
  Gebundene Ausgabe

8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Echt, 23. Juni 2007
(Irgendwie gebe ich immer nur gute, oder schlechte Rezensionen ab ^^)

Wie fängt man am besten an, dieses Buch zu schildern. Die Handlung an sich ist nicht wirklich aufregend. Auf den ersen Blick scheint es sich um eine typische "Mädchen verliebt sich in Junge"-Geschichte zu sein. Allerdings fehlt dieser Novelle jegliche poetische Romantik. Die Gedanken und Gefühle von Hatsu werden beschrieben und dargestellt, es lässt sich allerdings nie stellt sich allerdings nie ein "ich liebe ihn"-gefühl bei ihr ein.

Es wird nicht die Geschichte zweier Liebender erzählt, sondern schlicht und einfach die Vorphase zu einer möglichen Beziehung geschildert.

Der Schreibstil der Autorin ist umwerfend und so packend, dass man gar nicht merkt, wie die Zeit verfliegt


Peter pan in scarlet (Oxford)
Peter pan in scarlet (Oxford)
von Geraldine McCaughrean
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 18,23

5.0 von 5 Sternen Perfekt, 7. Januar 2007
Peter and Wendy habe ich vor ungefähr einem halben Jahr gelesen, und die Peter Pan Verfilmung aus 2003 kenne ich quasi auswendig, ebenso wie den Roman. Meiner Meinung nach ist dieses Buch eine wirkliche Fortsetzung zu Peter Pan. Es hat alles was ins Nimmerland reingehört. Ein Peter, der einem immer ein Rätsel bleiben wird, eine liebende Wendy und den schmeichelnden Hook, den man eigentlich sofort erkennt.

Was mich besonders gefreut hat, ist dass klar und deutlich herauskommt wer Hook und Peter eigentlich sind: nämlich eins. Hook repräsentiert das was Peter niemals sein will und Peter das, was Hook niemals mehr sein kann, daher kommt auch der Hass der beiden aufeinander. Welten die sich nicht treffen dürfen, die aber untrennbar verbunden sind.

Es ist ein wundervolles Buch, und es ist jedem Peter Pan-Fan wärmstens zu empfehlen.


Tom Sawyer, ungekürzte Originalausgabe
Tom Sawyer, ungekürzte Originalausgabe
von Mark Twain
  Taschenbuch

4 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kindergeschichten der spitzenklasse!, 23. Januar 2006
Tom Sawyer
Mark Twain
Der Pinsel ging ruhig weiter. „Gerne? Ich sehe nicht ein, warum ich es nicht gerne tun sollte. Hat denn ein Junge alle Tage so schöne Gelegenheit einen Zaun anzustreichen?"
Inhalt
Ein Lausebengel, wie er im Buche steht. Das ist Tom Sawyer. Der Waise lebt bei seiner Tante Polly, und hat nichts als Flausen im Kopf. Er schwänzt die Schule, spielt allen möglichen Leuten Streiche und seine besten Freunde sind Huck Finn und der Landstreicher Muff Potter. Eines Nachts beobachten Tom und Huck, wie der Arzt des kleinen Städtchens auf dem Friedhof umgebracht wird, und die beiden schwören niemals jemandem davon erzählen. Doch als Muff Potter des Mordes bezichtigt wird, riskiert Tom mehr als nur sein Leben, um den Freund vor dem Galgen zu retten...
Dieses Jugendbuch ist wirklich ein bemerkenswertes Werk, dass mehr als nur ein mal zum Lachen anregt. Toms kindliche Naivität und seine eindrucksvollen Lügen sind wirklich nicht zu übertrumpfen. Dabei denke ich an die berühmte Szene, in der er andere Jungen dazu anregt seine Arbeit zu erledigen: das Streichen eines Lattenzauns. „Den ganzen Zaun, zwei Anstriche!"
Ein Roman über Freundschaft und das Abenteuer der Kindheit. Lesen lohnt sich.


Robin Hood
Robin Hood
von Inge M. Artl
  Gebundene Ausgabe

9 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Immer dieselbe Leier, 23. Januar 2006
Rezension bezieht sich auf: Robin Hood (Gebundene Ausgabe)
Robin Hood
Howard Pyle
„Nein, das war meine Idee. Und falls Ihr es noch nicht gemerkt haben solltet: Ich bin Robin Hood!"
Inhalt
Der achtzehnjährige Robin aus Locksley ist auf dem Weg zum Turnier nach Nottingham durch den Sherwoodwald, als Jäger ihn reizen, und Robin einen von ihnen unabsichtlich erschießt. Robin flieht ins Unterholz und lebt von da an fröhglich und mit seinen zahlreichen Gefährten im Wald. Sie laden reiche Wandersleut zu sich ein, und tischen ihnen ein Festmahl in ihrem „Wirtshaus" auf, wo die unfreiwilligen Gäste reichlich geschröpft werden. Robin Hood benutzt das Geld, um denen in Not zu helfen, und um die reichen zu ärgern.
Seine Treue liegt bei König Richard. Das und sein Mut, lassen ihn hoch in der Gunst desselben steigen, was Robin und all seinen Gefährten bald zum Vorteil gereicht wird.

Ich bin durch den Film „Robin Hood - Der König der Diebe" mit Costners Kevin zu diesem Buch gekommen, da er mir sehr zugesagt hat. Das Buch ist auch nett geschrieben, allerdings haben die ersten Kapitel immer dieselbe Struktur: Robin zieht los, um ein Abenteuer zu suchen, trifft auf jemanden, wird aufs übelste verdroschen (der Ausdruck ist hier keinesfalls fehl am Platze!), und nimmt den, der ihn vertrimmt hat, in seine Bande auf. Deswegen sollte die erste Hälfte der Buches nicht auf ein mal gelesen werden, weil es dann auf die Dauer langweilig wird. Ab der zweiten Hälfte, geht es zügiger, allerdings hat der Spaß auch bald ein Ende.
Durch die ganze Geschichte hindurch, tauchen immer wider lustige, und spannende Stellen auf, die sehr ansprechend und lustig sind. Wer allerdings nur die Robin Hood-Verfilmungen kennt, sollte sich besser nicht auf diese stützen, da in ihnen meist nur kleinere Episoden des Romans auftauchen, und Maid Marian Robins einzig wahre Liebe ist. Auf sie muss man leider im Buch verzichten, da sie im Roman nicht ein mal erwähnt wir, und wir daraus, dass Robin Junggeselle bleibt, schließen können, dass Marian eine Phantasie Hollywoods ist,
Trotz all dem, ist es ein Buch, das ich jedem Liebhaber der Robin Hood-Filme, aber auch allen anderen (;-)) ans Herz legen möchte.


Seite: 1 | 2 | 3