Profil für Moritz > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von Moritz
Top-Rezensenten Rang: 2.410.032
Hilfreiche Bewertungen: 167

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
Moritz (Wien)

Anzeigen:  
Seite: 1
pixel
Canon EF-S 10-22mm 1:3,5-4,5 USM Objektiv (77 mm Filtergewinde)
Canon EF-S 10-22mm 1:3,5-4,5 USM Objektiv (77 mm Filtergewinde)
Preis: EUR 526,57

167 von 173 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen klare Empfehlung, 19. Oktober 2008
Das EF-S 10-22mm Objektiv ist Canon's Ultraweitwinkel für EF-S kompatible Kameras (aktuelle Modelle: EOS 450D, 1000D, 40D, 50D).
Kit-Objektiv dieser Kameras ist typischerweise das EF-S 18-55mm. Im Vergleich dazu eröffnet das 10-22 völlig neue Welten. Wieviel mehr dieses Objektiv tatsächlich aufs Bild bringt veranschaulicht z.B. der online-review von cameralabs.com: [...]
Wen die nackten Zahlen interessieren: mit einem horizontalen Sichtwinkel von 97,17 gegenüber 64,5 Winkelgrad erfaßt das 10-22 bis zu 3,2mal mehr Bildinhalt. Das Tele-Ende entspricht (umgerechnet auf die alte Kleinbild-Kamera) etwa 35mm und damit dem maximalen Weitwinkel der meisten Pocket-Digicams.

Die Einsatzgebiete sind damit klar: Landschaften, Innenaufnahmen, große Bauwerke.
Die Abbildungsqualität absolut überzeugend; selbst bei 10mm arbeitet die Linse fast verzerrungsfrei und (meiner Erfahrung nach) mit geringerer chromatischer Aberration als das 18-55 Kit-Objektiv bei 18mm.
Mein Tip: RAW fotografieren und ggf. mit dem Canon Camera RAW tool die Abberationen sauber wegrechnen.

Ich persönlich bin mit dem Canon EF-S 10-22mm - nach vielen hundert Bildern - hochzufrieden und kann es jedem nur empfehlen; diese Linse gehört einfach ins Arsenal einer EF-S Kamera.
Apropos Pflichtkauf - leider ist bei dieser Linse (wie bei allen nicht L- oder DO- Linsen) die Gegenlichtblende (EW-83E) nicht mit im Paket; und trotz Oberflächenvergütung sollte man dieses Teil eigentlich immer drauf haben, gerade bei einem Extremweitwinkel wie diesem.
4 Sterne, einerseite wegen des Fehlens der Gegenlichtblende (wäre kein Beinbruch bei dem Preis), andererseits weil das entsprechende EF-Objektiv (EF 16-35mm 1:2.8L) qualitativ doch noch eine Klasse höher spielt.

Eins noch, nachdem hier auch öfters auf das 10-22 von Sigma verwiesen wird:
allen Unkenrufen zum Trotz ist der Preis das einzig stichhaltige Argument für das Sigma. Das Canon Objektiv hat die besseren Blendenwerte und erlaubt damit kürzere Verschlußzeiten bzw. verwacklungsfreie Bilder bei weniger Licht. Die Randschärfe ist besser, die chromatischen Aberrationen geringer. Das Sigma hat deutliche tonnenförmige Verzeichnungen bei 10mm sowie kissenförmige Verzeichnungen bei 22mm, das Canon jeweils fast völlig gerade Linien.
Wer also das beste EF-S Weitwinkel-Zoom sucht und nicht jeden cent umdrehen muß sollte hier zugreifen.
Kommentar Kommentare (4) | Kommentar als Link | Neuester Kommentar: Jan 28, 2012 5:40 PM CET


Seite: 1