Profil für sabatayn76 > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von sabatayn76
Top-Rezensenten Rang: 152
Hilfreiche Bewertungen: 3227

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
sabatayn76
(TOP 500 REZENSENT)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Die Gottespartitur: Roman
Die Gottespartitur: Roman
von Edgar Rai
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 19,99

4.0 von 5 Sternen 'So ist er, der Mensch. Kann einfach nicht hinnehmen, kein Teil eines Masterplans zu sein.', 20. Juli 2014
Rezension bezieht sich auf: Die Gottespartitur: Roman (Gebundene Ausgabe)
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Inhalt:
Der 17-jährige Matthias sucht auf der Frankfurter Buchmesse den Literaturagenten Gabriel Pfeiffer auf und erzählt ihm, dass er möglicherweise eine bedeutsame Entdeckung gemacht hat. Er überreicht Pfeiffer einen Umschlag, doch der Literaturagent scheint nicht sonderlich interessiert zu sein.

Zwei Tage später liest Pfeiffer in der Zeitung vom Tod des jungen Mannes: dieser wurde tot in einer Kapelle gefunden, sowohl ein Suizid als auch ein Gewaltverbrechen wurden ausgeschlossen. Pfeiffers Neugier ist nun geweckt, und er macht sich auf die Suche nach einem geheimnisvollen Dokument, das angeblich den Beweis für die Existenz Gottes liefern kann.

Mein Eindruck:
'Die Gottespartitur' beginnt sehr spannend mit dem Erscheinen Matthias' auf der Buchmesse, doch wird im Verlauf eher langatmig. Erst auf Seite 89 hat es mich richtig gepackt, denn mit dem Zeitungsbericht über Matthias' plötzlichen Tod nimmt das Buch sehr an Fahrt auf und wurde so spannend, dass ich es kaum aus der Hand legen konnte.

Edgar Rai schreibt anspruchsvoll, seine Sprache wirkt aber für mein Empfinden bisweilen zu gestelzt und zu bemüht. Inhaltlich fand ich das Buch sehr gelungen, Pfeiffers Getriebenheit und Besessenheit wirkten glaubwürdig und überzeugend. Auch das Ende fand ich gelungen und gut konstruiert.

Mein Resümee:
Etwas zäher Einstieg, dann ein sehr fesselnder und spannender Roman.


Nanga Parbat: Wahrheit und Wahn des Alpinismus
Nanga Parbat: Wahrheit und Wahn des Alpinismus
von Ralf-Peter Märtin
  Taschenbuch
Preis: EUR 14,99

4.0 von 5 Sternen 'Welchen Zweck hat es, steile Felsen zu erklimmen und dann eine halbe Stunde auf einer luftigen Spitze der Erdkugel zu stehen?', 20. Juli 2014
'Welchen Zweck hat es, steile Felsen zu erklimmen und dann eine halbe Stunde auf einer luftigen Spitze der Erdkugel zu stehen?' versus 'Nichts in den Alpen (...) kommt seiner Erhabenheit gleich.'

Hintergrund:
Der Nanga Parbat - der 'nackte Berg', der 'König der Berge', der 'Schicksalsberg der Deutschen' - ist mit 8125 Metern Höhe der neunthöchste Berg der Erde und liegt im Westhimalaya, im pakistanischen Teil der Region Kashmir.

Inhalt:
'Aus den Büchern und Aufzeichnungen der Toten, aus Interviews mit den lebenden Akteuren' hat der Autor Ralf-Peter Märtin 'Biographien, Motive und Expeditionen rekonstruiert'. So berichtet er beispielsweise vom Erstbesteigungsversuch Albert F. Mummerys Ende des 19. Jahrhunderts, von den Expeditionen der Deutschen in den 1930er Jahren, von der Erstbesteigung des Nanga Parbat durch Hermann Buhl sowie von der Erstbesteigung der schwierigen Rupal-Wand durch die Brüder Günther und Reinhold Messner, wobei Günther beim Abstieg ums Leben kam.

Mein Eindruck:
'Nanga Parbat' ist meine erste Lektüre über die 8000er und über Extrembergsteigen und hat meine (theoretische, aber nicht praktische) Begeisterung für den Alpinismus geweckt. Ralf-Peter Märtin ist ein spannendes Buch gelungen, in dem ein sehr plastisches und realistisches Bild von den Strapazen und den Glücksgefühlen bei der Bewältigung eines 8000ers vermittelt wird. Hier erfährt man als Leser zahlreiche Details zum Thema Bergsteigen, zu Expeditionen, zu den Alpen und zum Himalaya (nicht nur zum Nanga Parbat, sondern auch zum Mount Everest, zum Annapurna, zum Kangchendzönga etc.).

Ich habe keinerlei praktische Erfahrung mit Bergsteigen und empfand vielleicht aus diesem Grunde einige Ausführungen als zu detailliert. So wurden für meine Begriffe zu viele Interna zu Alpenvereinen, dem Himalayan Club usw. erwähnt, und der Autor verliert sich bisweilen in weitschweifigen Schilderungen, die mich nicht fesseln konnten.

Hervorragend gelungen ist das Kapitel über Günther und Reinhold Messner, das große Lust auf Reinhold Messners Bücher macht.

Mein Resümee:
Ein spannendes Buch, das mich staunen ließ und meine Begeisterung für den Alpinismus geweckt hat.


Toshiba LED-Lampe 7W ersetzt 40W E27 in Normallampenform, warmweiß (827) LDAC0727E7EUC
Toshiba LED-Lampe 7W ersetzt 40W E27 in Normallampenform, warmweiß (827) LDAC0727E7EUC
Preis: EUR 9,21

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eher für eine Tischlampe geeignet, 18. Juli 2014
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Der Hersteller verspricht einen sehr niedrigen Stromverbrauch und eine lange Lebensdauer.

Die Birne ist nach dem Einschalten sofort hell und benötigt keine Aufwärmzeit, wie man es oft bei Energiesparlampen erlebt, die erst nach und nach richtig hell werden.

Die Birne wird nicht annähernd so heiß wie eine Wolframbirne, somit kann man sich nicht verbrennen, wenn man die angeschaltete Birne anfasst.

Die Birne gibt ein schönes, warmes Licht. Die Birne entspricht tatsächlich einer 40W Wolframbirne und eignet sich somit gut für eine Tischlampe, jedoch weniger für eine Raumlampe.


Toshiba LED-Lampe 4W ersetzt 25W E14 in Tropfenlampenform, warmweiß (827) LDGC0427FE4EUC
Toshiba LED-Lampe 4W ersetzt 25W E14 in Tropfenlampenform, warmweiß (827) LDGC0427FE4EUC
Preis: EUR 8,65

5.0 von 5 Sternen Beeindruckende Leistung für eine 4W-Birne, 18. Juli 2014
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Der Hersteller verspricht einen sehr niedrigen Stromverbrauch und eine lange Lebensdauer.

Die Birne ist nach dem Einschalten sofort hell und benötigt keine Aufwärmzeit, wie man es oft bei Energiesparlampen erlebt, die erst nach und nach richtig hell werden.

Die Birne wird nicht annähernd so heiß wie eine Wolframbirne, somit kann man sich nicht verbrennen, wenn man die angeschaltete Birne anfasst.

Die Birne gibt ein schönes, warmes Licht.


Toshiba LED-Lampe 4W ersetzt 25W E14 in Kerzenlampenform, warmweiß (827) LDCC0427FE4EUC
Toshiba LED-Lampe 4W ersetzt 25W E14 in Kerzenlampenform, warmweiß (827) LDCC0427FE4EUC
Preis: EUR 8,48

5.0 von 5 Sternen Beeindruckende Leistung für eine 4W-Birne, 18. Juli 2014
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Der Hersteller verspricht einen sehr niedrigen Stromverbrauch und eine lange Lebensdauer.

Die Birne ist nach dem Einschalten sofort hell und benötigt keine Aufwärmzeit, wie man es oft bei Energiesparlampen erlebt, die erst nach und nach richtig hell werden.

Die Birne wird nicht annähernd so heiß wie eine Wolframbirne, somit kann man sich nicht verbrennen, wenn man die angeschaltete Birne anfasst.

Die Birne gibt ein schönes, warmes Licht.


Braun Oral-B TZ 6000 Smart elektrische Premium-Zahnbürste mit Bluetooth
Braun Oral-B TZ 6000 Smart elektrische Premium-Zahnbürste mit Bluetooth
Preis: EUR 219,99

5.0 von 5 Sternen Großartige Zahnbürste, Bienenstock-Bürstenkopf, fraglich nützliche Bluetooth-Funktion, 18. Juli 2014
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Wir haben in unserem Haushalt bisher einfachere elektrische Zahnbürsten von Oral-B benutzt (die Professional Care 600 und die TriZone 600), waren mit diesen stets zufrieden, waren nun aber sehr gespannt auf die Hightech-Zahnbürste TZ 6000.

______________________________
***ERSTES LADEN***
Das erste Laden dauerte 24 Stunden, was ich extrem lang finde. Ich entleere den Akku stets fast vollständig und lade die Zahnbürste erst dann wieder auf. Jedes nachfolgende Aufladen dauert somit immer etwa einen vollen Tag.

______________________________
***EINSATZ, PUTZLEISTUNG UND REINIGUNG***
Ich habe die Programme 'Reinigen', 'Tiefenreinigung', 'Sensitiv' und 'Aufhellen' ausprobiert, das 'Zahnfleischschutz'-Setting nicht. Am besten gefallen mir die Programme 'Aufhellen' am Morgen und 'Reinigen' am Abend. 'Sensitiv' war mir zu sanft, da hatte ich nicht das Gefühl, meine Zähne wären richtig sauber.

Großartig finde ich die Andruckkontrolle, diese leuchtet an der Zahnbürste rot und wird auf dem Smart Guide mit einem Dicke-Lippe-Smiley angezeigt, wenn ich zu sehr drücke.

Insgesamt empfinde ich die TZ 6000 als sanft und verhältnismäßig leise, zumindest haben unsere bisher benutzten Zahnbürsten deutlich mehr gerattert. Bei der Benutzung der TriZone-Aufsätze rattert es allerdings deutlich mehr, und man hat ein wenig das Gefühl, als lebe man in einem Bienenstock. Uns gefallen die TriZone-Aufsätze deshalb weniger als die Cross Action-Aufsteckbürsten. Glücklicherweise kann man die Zahnbürste mit anderen Aufsätzen kombinieren, so dass jeder seinen persönlichen Favoriten finden und benutzen kann.

Mit Zahnfleischbluten hatte ich bisher mit keinem Bürstenkopf ein Problem, benutze aber auch täglich Zahnseide und habe gesundes Zahnfleisch.

Nach dem Putzen sind meine Zähne sehr glatt und subjektiv weißer als vor der Benutzung der TZ 6000.

Das Reinigen der Zahnbürste ist problemlos und geht sehr schnell, so wie man das von anderen elektrischen Zahnbürsten kennt.

______________________________
***SMART GUIDE***
Selbstverständlich kann man die Zahnbürste prinzipiell auch ohne den Smart Guide benutzen, allerdings wird das gewählte Programm nicht auf der Zahnbürste angezeigt.

Es ist simple Psychologie, aber ich muss gestehen, dass ich mich nach dem Putzen immer über den lächelnden Smiley und die Sternchen auf dem Display freue. Die Verbindung zwischen Zahnbürste und Smart Guide hat von Anfang an gut geklappt. Wir benutzen einen Smart Guide für zwei Zahnbürsten, was kein Problem darstellt.

______________________________
***AKKU***
Wie oben erwähnt dauert das Aufladen des Akkus etwa einen vollen Tag, wenn dieser fast leer ist. Allerdings hält der Akku auch sehr lange durch: ich habe mir mit einer Akkuladung 22 Mal für 2 Minuten die Zähne geputzt. Das finde ich eine gute Leistung.

______________________________
***ZUBEHÖR***
Die Zahnbürste kommt mit einer Menge Zubehör: mit mehreren Bürstenköpfen und einem recht einfachen Reiseetui. Das Etui ist aus Plastik und wirkt nicht sonderlich edel, allerdings ist es deutlich leichter und weniger sperrig als das Nobel-Etui, das zusammen mit der White Pro 7000 geliefert wird, passt also eher mit ins Reisegepäck.

______________________________
***BLUETOOTH UND APP***
Ganz ehrlich: ich brauche keine App, die mir sagt, wann ich wieder Zähne putzen / Zahnseide benutzen muss. Auch, ob ich gestern mehr Druck als vorgestern ausgeübt habe, ist mir egal. Ich denke, ich werde die App nicht benutzen. Lediglich auf Reisen sehe ich einen Sinn für mich, denn den Smart Guide werde ich sicherlich nicht mit ins Gepäck legen, mein Smartphone habe ich aber soundso dabei.

______________________________
***RESÜMEE***
Ich finde die TZ 6000 einfach großartig, bin mir aber sehr sicher, dass ich mir niemals eine so teure Zahnbürste kaufen würde, auch wenn sie so gut ist. Eine Bewertung fällt mir aus diesem Grunde sehr schwer, und ich habe mich entschieden, den Preis deshalb komplett außen vor zu lassen. Jeder muss selbst entscheiden, ob er / sie so viel Geld ausgeben möchte, aber vom Preis abgesehen kann ich wirklich nur Positives berichten und die Zahnbürste vorbehaltlos empfehlen.


Braun Oral-B White Pro 7000 Smart elektrische Premium-Zahnbürste mit Bluetooth
Braun Oral-B White Pro 7000 Smart elektrische Premium-Zahnbürste mit Bluetooth
Preis: EUR 274,99

5.0 von 5 Sternen Großartige Zahnbürste, fraglich nützliche Bluetooth-Funktion, 18. Juli 2014
Wir haben in unserem Haushalt bisher einfachere elektrische Zahnbürsten von Oral-B benutzt (die Professional Care 600 und die TriZone 600), waren mit diesen stets zufrieden, waren nun aber sehr gespannt auf die Hightech-Zahnbürste White Pro 7000.

______________________________
***ERSTER EINDRUCK, ERSTES LADEN***
Die White Pro 7000 kam bei mir leider ohne Bedienungsanleitung an, und das Display des Smart Guides war defekt. Mein Smart Guide wurde - nachdem ich die Firma kontaktiert habe - problemlos ausgetauscht. Die Zahnbürste selbst funktioniert prinzipiell natürlich auch ohne Smart Guide, allerdings weiß man dann nicht, in welchem Putzprogramm man sich befindet, denn dies wird nicht auf der Zahnbürste angezeigt.

Das erste Laden dauerte 24 Stunden, was ich extrem lang finde. Ich entleere den Akku stets fast vollständig und lade die Zahnbürste erst dann wieder auf. Jedes nachfolgende Aufladen dauert somit immer etwa einen vollen Tag.

______________________________
***EINSATZ, PUTZLEISTUNG UND REINIGUNG***
Ich habe die Programme 'Zungenreinigung', 'Reinigen', 'Tiefenreinigung', 'Sensitiv' und 'Aufhellen' ausprobiert, das 'Zahnfleischschutz'-Setting nicht. Am besten gefallen mir die Programme 'Aufhellen' am Morgen und 'Reinigen' am Abend. 'Sensitiv' war mir zu sanft, da hatte ich nicht das Gefühl, meine Zähne wären richtig sauber.

Großartig finde ich die Andruckkontrolle, diese leuchtet an der Zahnbürste rot und wird auf dem Smart Guide mit einem Dicke-Lippe-Smiley angezeigt, wenn ich zu sehr drücke.

Insgesamt empfinde ich die White Pro 7000 als sanft und verhältnismäßig leise, zumindest haben unsere bisher benutzten Zahnbürsten deutlich mehr gerattert.

Am liebsten benutze ich die Cross Action-Aufsteckbürsten. Mit Zahnfleischbluten hatte ich bisher mit keinem Bürstenkopf ein Problem, benutze aber auch täglich Zahnseide und habe gesundes Zahnfleisch.

Nach dem Putzen sind meine Zähne sehr glatt und subjektiv weißer als vor der Benutzung der White Pro 7000.

Das Reinigen der Zahnbürste ist problemlos und geht sehr schnell, so wie man das von anderen elektrischen Zahnbürsten kennt.

______________________________
***SMART GUIDE***
Nach dem Austausch des Smart Guides konnte ich die Zahnbürste erst richtig benutzen, da ich zuvor blind ein Programm wählen musste, aber nun alle Funktionen nutzen kann. Es ist simple Psychologie, aber ich muss gestehen, dass ich mich nach dem Putzen immer über den lächelnden Smiley und die Sternchen auf dem Display freue. Die Verbindung zwischen Zahnbürste und Smart Guide hat von Anfang an (nach dem Auswechseln) gut geklappt. Wir benutzen mittlerweile einen Smart Guide für zwei Zahnbürsten, was kein Problem darstellt.

______________________________
***AKKU***
Wie oben erwähnt dauert das Aufladen des Akkus etwa einen vollen Tag, wenn dieser fast leer ist. Allerdings hält der Akku auch 11 Tage durch: ich habe mir mit einer Akkuladung 22 Mal für 2 Minuten die Zähne geputzt. Das finde ich eine gute Leistung.

______________________________
***ZUBEHÖR***
Die Zahnbürste kommt mit einer Menge Zubehör: mit verschiedenen Bürstenköpfen, einer kleinen Tasche, in der ich nun meine Bürstenköpfe lagere, und einem ziemlich noblen Reiseetui. Das Etui ist sehr hochwertig, allerdings auch recht schwer und sperrig, so dass ich nicht sicher bin, ob ich das tatsächlich mitschleppe, wenn ich in den Urlaub fahre.

______________________________
***BLUETOOTH UND APP***
Ganz ehrlich: ich brauche keine App, die mir sagt, wann ich wieder Zähne putzen / Zahnseide benutzen muss. Auch, ob ich gestern mehr Druck als vorgestern ausgeübt habe, ist mir egal. Ich denke, ich werde die App nicht benutzen. Lediglich auf Reisen sehe ich einen Sinn für mich, denn den Smart Guide werde ich sicherlich nicht mit ins Gepäck legen, mein Smartphone habe ich aber soundso dabei.

______________________________
***RESÜMEE***
Ich finde die White Pro 7000 einfach großartig, bin mir aber sehr sicher, dass ich mir niemals eine so teure Zahnbürste kaufen würde, auch wenn sie so gut ist. Eine Bewertung fällt mir aus diesem Grunde sehr schwer, und ich habe mich entschieden, den Preis deshalb komplett außen vor zu lassen. Jeder muss selbst entscheiden, ob er / sie so viel Geld ausgeben möchte, aber vom Preis abgesehen kann ich wirklich nur Positives berichten und die Zahnbürste vorbehaltlos empfehlen.


Emsa 509096 Farm Family Starter-Set
Emsa 509096 Farm Family Starter-Set
Wird angeboten von Elch International
Preis: EUR 21,11

4.0 von 5 Sternen Sehr niedlich, aber mit Macken, 17. Juli 2014
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Das Geschirr-Set ist wirklich sehr niedlich, vor allem gefällt uns, dass es nicht die typischen Prinzessinnen- oder Piratenmotive hat, sondern dass hier süße Tierchen in süßen Situationen abgebildet sind.

Auch die Details gefallen uns sehr gut: die kleine Mulde im Teller, die Verbindung zwischen dieser Mulde und dem Hauptbereich des Tellers via Leiter oder Seil, das jeweils andere Tier auf Messer, Gabel bzw. Löffel.

Die einzelnen Teile des Sets sind recht leicht, können von Kindern also gut gehalten werden, das Besteck ist dick genug, um es sicher greifen zu können.

Was wir nicht so schön finden, ist, dass die Teller schon vor dem ersten Gebrauch (also frisch aus dem Karton) leicht zerkratzt waren. Da stellen wir uns natürlich die Frage, wie die Teller nach mehreren Spülmaschinengängen und nach mehrmaligem Gebrauch aussehen werden. Wir befürchten, dass man vielleicht nicht so lange Freude an diesem niedlichen Set haben wird. Außerdem ist uns aufgefallen, dass das Besteck teilweise unsauber geklebt wurde.

Mein Resümee:
Extrem niedliches Set - aber wahrscheinlich nicht für die Ewigkeit.


Emsa 507267 Smart Kitchen Multi-Reibe
Emsa 507267 Smart Kitchen Multi-Reibe
Preis: EUR 14,29

4.0 von 5 Sternen Ein toller Helfer für Gemüsescheiben, 17. Juli 2014
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Ich habe mir schon länger eine gut funktionierende Reibe gewünscht, die unseren großen Gemüsekonsum einfacher macht. Die Multi-Reibe von Emsa machte einen sehr guten ersten Eindruck: frische Farben, praktischer Behälter, scharfe Messer. Leider ist der Deckel, der auf der Amazon-Produktseite erwähnt wird, nicht enthalten - dies empfände ich als schönes Extra, das die Lagerung im Kühlschrank noch einfacher machen würde.

Der Behälter ist rutschfest, und der Resthalter lässt sich einfach und sicher befestigen, so dass ich den Gebrauch der Reibe insgesamt für sicher halte, obwohl mir vor allem das scharfe Messer des Scheibenschneiders gehörigen Respekt einflößt.

Schön finde ich die unkomplizierte Reinigung der Reibe in der Spülmaschine.

Der Aufsatz zum Scheibenschneiden hat uns ziemlich begeistert: ohne großen Kraftaufwand lassen sich Süßkartoffeln, Karotten und Gurken in gleichmäßige Scheiben schneiden. Die Scheibendicke ist dabei nicht variabel, was ich aber nicht schlimm finde, da die Dicke gerade richtig für uns ist. Auch bleibt aufgrund des Abstands des Resthalters am Ende ein etwas dickeres Stück übrig, was uns aber auch nicht allzu sehr stört. Für den Scheibenschneider würden wir der Reibe 5 Sterne geben.

Leider können wir mit den beiden anderen Aufsätzen nicht so viel anfangen. Beide verursachen eine ziemliche Sauerei in der Küche, weil das Gemüse in alle Richtungen fliegt. Schade, denn wir hätten die Reibe gerne auch zum Raspeln, nicht nur zum Schneiden eingesetzt.

Mein Resümee:
Toller Scheibenschneider, eher schlechter Raspler.


Emsa 514058 Click Cut Schneidbrett 2er Set, grün
Emsa 514058 Click Cut Schneidbrett 2er Set, grün
Preis: EUR 16,90

5.0 von 5 Sternen Praktische Schneidbrettchen, 17. Juli 2014
Kundenmeinung aus dem Amazon Vine - Club der Produkttester-Programm (Was ist das?)
Wir finden die beiden Schneidbrettchen, die man allein oder zu einem größeren Brett zusammengesteckt verwenden kann, sehr praktisch. Wir haben in der Küche recht wenig Stauraum, so dass wir froh sind, dass die Brettchen im Schrank so wenig Platz wegnehmen. Das Zusammenstecken funktioniert einfach und zuverlässig - für Baguette kann man sie längs zusammenstecken, für größere Mengen Gemüse u.ä. bietet sich das Zusammenstecken der zwei Bretter zu einem fast quadratischen Brett an, für kleinere Mengen oder wenn die Arbeitsplatte schon voll ist, nehmen wir auch mal nur ein kleines Brett.

Sehr schön finden wir, dass die Bretter rutschfest sind, dass sie in der Spülmaschine gereinigt werden können und dass sie unsere scharfen Messer schonen.

Bereits bei der ersten Verwendung haben unsere Messer Schneidrillen im Brettchen hinterlassen. Ich hatte das - ehrlich gesagt - erwartet, so dass ich hierfür keinen Stern abziehen möchte. Mir ist die Rillen eigentlich auch egal, denn Schneidbretter sind Gebrauchsgegenstände und werden bei uns nicht in der Küche ausgestellt, können somit auch Macken haben. Mir ist es zudem wichtiger, dass die Messer geschont werden - normalerweise benutzen wir deshalb Holzbretter, die auch benutzt aussehen und sofort Schneidspuren aufwiesen.

Mein Resümee:
Wir finden die Bretter sehr praktisch, nützlich und sind sehr zufrieden damit.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20