Profil für sabatayn76 > Rezensionen

Persönliches Profil

Beiträge von sabatayn76
Top-Rezensenten Rang: 144
Hilfreiche Bewertungen: 3440

Richtlinien: Erfahren Sie mehr über die Regeln für "Meine Seite@Amazon.de".

Rezensionen verfasst von
sabatayn76
(TOP 500 REZENSENT)   

Anzeigen:  
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20
pixel
Ein Jahr in Hollywood: Reise in den Alltag (HERDER spektrum)
Ein Jahr in Hollywood: Reise in den Alltag (HERDER spektrum)
von Amelie Heinrichsdorff
  Taschenbuch
Preis: EUR 12,95

3.0 von 5 Sternen 'Die Filmkulisse war Schauplatz meines wirklichen Lebens geworden.', 21. September 2014
Inhalt:
Amelie Heinrichsdorff hat ein Forschungsstipendium für die Universität von Kalifornien in Los Angeles bekommen und möchte dort 1 Jahr lang Recherchen über deutsche Exilanten in Hollywood durchführen.

In 'Ein Jahr in Hollywood' erzählt sie von Thanksgiving und Weihnachten, von Ausgehen und Berühmtheiten, von Kinos und (natürlich!) Filmen, von Erdbeben und Waldbränden, von Strandabenteuern und Skiferien.

Mein Eindruck:
Ich war noch nie in den USA und habe mich bislang auch nicht sonderlich für Hollywood interessiert. Leider hat die Autorin auch keine Neugier bei mir wecken können - auf Seite 64 habe ich mich schließlich gefragt, was sie bislang eigentlich erzählt hat und ob irgendetwas davon von Belang oder zumindest interessant gewesen wäre. Die traurige Antwort für das erste Drittel des Buches: nichts!

Glücklicherweise wurde das Buch im weiteren Verlauf spannender und die Infos zur Stadt bzw. zum Stadtteil relevanter und fesselnder.

Ich muss der Autorin zudem zugute halten, dass sie sehr sympathisch wirkt und dass sich das Buch trotz mangelnder Infos über Hollywood unterhaltsam liest.

Mein Resümee:
Die Autorin hat mich nicht für Los Angeles oder Hollywood begeistern können. Ein eher schwaches Buch aus der Reihe 'Ein Jahr in XXX'.


Die Wanderungen der Tiere
Die Wanderungen der Tiere
von Jutta Gay
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 39,95

5.0 von 5 Sternen Sehr schöne Fotos, sehr spannende und lehrreiche Texte, 18. September 2014
Rezension bezieht sich auf: Die Wanderungen der Tiere (Gebundene Ausgabe)
Inhalt:
Nach einer Einführung ins Thema 'Tierwanderungen' stellen die beiden Autorinnen verschiedene Klassen von Tieren vor und beschreiben zum einen die Besonderheiten von Tierwanderungen in der jeweiligen Klasse, zum anderen die Wanderungen einzelner Vertreter der Klasse. Erwähnung finden dabei Fische (z.B. Europäischer Aal, Atlantischer Lachs, Roter Thun, Weißer Hai), Krebstiere, Amphibien und Reptilien (z.B. Karibik-Languste, Erdkröte, Lederschildkröte), Insekten (z.B. Wüstenheuschrecke, Monarchfalter, Wanderameise), Vögel (z.B. Wanderalbatros, Grauer Kranich, Kaiserpinguin, Rauchschwalbe) sowie Säugetiere (z.B. Afrikanischer Elefant, Rentier, Bulldoggenfledermaus, Grauwal).

Zu den einzelnen Tieren gibt es jeweils einen Steckbrief mit Infos zum Wandergebiet, zur Motivation der Wanderung, zum Wanderzeitraum, zur Wanderform sowie zu Besonderheiten. Auf Karten werden die Wandergebiete bildlich veranschaulicht.

Mein Eindruck:
Das Buch 'Die Wanderungen der Tiere' ist nicht nur hervorragend gebunden und hochwertig gedruckt, sondern vermittelt auch sehr viel Wissen und ist durchweg spannend zu lesen.

Die Fotografien sind sehr gut gelungen und zeigen die Tiere in ihren natürlichen Umgebungen sowie aus interessanten Perspektiven und in besonderen Situationen. So macht die Lektüre - selbst ohne das Lesen der Texte - viel Spaß und vermittelt so bereits viel Wissen. Doch auch die Texte sind außerordentlich gelungen, sind leicht verständlich und dennoch fundiert.

Die einzelnen Tiere werden detailliert vorgestellt, und jeder Art werden mehrere Seiten gewidmet, so dass man sehr viel lernen und viel staunen kann.

Mein Resümee:
Ein spannendes, ästhetisches und faszinierendes Buch. Sehr empfehlenswert.


Gebrauchsanweisung für die Alpen
Gebrauchsanweisung für die Alpen
von Bene Benedikt
  Taschenbuch
Preis: EUR 14,99

4.0 von 5 Sternen 'Wer behauptet, der Weg sei das Ziel, hat sich entweder verlaufen [...].', 15. September 2014
'Wer behauptet, der Weg sei das Ziel, hat sich entweder verlaufen, ist so spät aufgestanden, dass er den Gipfel vergessen kann, ist ein Heuchler oder einfach nur ein Spaziergänger.'

Inhalt:
Bene Benedikt ist Chefredakteur der Zeitschrift 'ALPIN' und erzählt in seiner 'Gebrauchsanweisung für die Alpen' von Bergführern und Hüttenwirten, Bergsteigern und Touristen, Seilbahnen und Alpenpässen, Käsereien und Brauereien, Abstürzen und Unfällen, Gletscherrückgang und Naturerbe, Äpfeln und Wein, Kunst und Kultur, Schnee und Skifahren, Reinhold Messner und Hans Kammerlander.

Mein Eindruck:
Ich kenne die Alpen recht gut und fand es schön, durch Bene Benedikt mehr über mir bereits bekannte Orte zu erfahren bzw. neue Orte kennen zu lernen.

Ich musste mich in die 'Gebrauchsanweisung für die Alpen' erst einlesen, denn Benedikts Stil hat mir anfangs weniger gut gefallen: er drückt sich oft bemüht gewählt aus, wodurch sein Schreibstil etwas hölzern und gestelzt wirkt. Recht bald hat mir die Lektüre aber großen Spaß gemacht, der Autor erzählt auf oft humorvolle Art und sehr detailverliebt von den Alpen und gibt jede Menge Anekdoten zum Besten.

Der Autor hat viel zu erzählen, reißt eine Vielzahl von Themen an und weiß als Chefredakteur von 'ALPIN', wovon er spricht, kennt die Alpen wie seine Westentasche und hat spürbar Spaß daran, dieses Wissen mit dem Leser zu teilen. Ein bisschen hatte ich den Eindruck, dass er sich zu oft in Details verliert, zu oft abschweift und zu schnell von einem Thema zum anderen springt. Meistens fand ich dies spannend und unterhaltsam, aber bisweilen auch ein wenig anstrengend.

Es ist sicherlich keine leichte Aufgabe, die acht (ziemlich heterogenen) Alpenländer und die Komplexität der Alpen unter einen Hut zu bekommen. Bene Benedikt ist dies jedoch sehr gut gelungen, und seine Gebrauchsanweisung bietet dem alpenkundigen wie dem alpenunkundigen Leser unzählige Einblicke und Geschichten rund um das Gebirge.

Mein Resümee:
Spannende Infos über die Alpen. Empfehlenswert!


Totenleuchten: Ein Lappland-Krimi
Totenleuchten: Ein Lappland-Krimi
von Klara Nordin
  Taschenbuch
Preis: EUR 9,99

3.0 von 5 Sternen Reise in den hohen Norden, 13. September 2014
Inhalt:
In Jokkmokk, einer kleinen Stadt am nördlichen Polarkreis, häufen sich mysteriöse Todesfälle: erst kürzlich ist ein junger Mann, der nach einem Autounfall gelähmte Emil, im See ertrunken, nun wurde Lucas, ein sehr guter Freund von Emil, erstochen aufgefunden.

Lucas hatte unverhältnismäßig viel Geld auf seinem Konto. Woher stammt dieses Vermögen? Welcher Zusammenhang besteht zwischen dem Geld und seinem gewaltsamen Tod? Und ist Per-Ante, ein sehr enger Freund von Emil und Lucas, auch in Gefahr?

Die Hauptkommissarin Linda Lundin, die gerade mit ihrem Mann Sebastiano nach Lappland gezogen ist, leitet die Ermittlungen.

Mein Eindruck:
Ich war noch nie in Skandinavien, vor allem Lappland reizt mich jedoch sehr, so dass ich mich auf den Lappland-Krimi 'Totenleuchten' besonders gefreut habe.

Leider hat mir der Roman nicht so gut gefallen, zwar vermittelt er eine recht schöne Atmosphäre, ist unterhaltsam und hat mich zeitweilig nach Lappland versetzt, aber insgesamt empfand ich den Kriminalfall wenig fesselnd und die Lappland-Stimmung oft nur oberflächlich. Die Protagonisten waren mir insgesamt zu wenig spannend charakterisiert und zu wenig sympathisch, oft haben sie sich unglaubwürdig verhalten und konnten mich zu keiner Zeit wirklich mitreißen. Der Kriminalfall ist zudem kaum überzeugend, die Auflösung kam mir zu plötzlich, wirkte eher zufällig und weniger gut konstruiert.

Mein Resümee:
'Totenleuchten' kann man lesen, aber man kann es sich auch sparen. Ich werde sicherlich keinen Klara Nordin-Krimi mehr lesen, obwohl ich durchaus ein paar unterhaltsame Stunden mit dem Roman hatte.


Oral-B PRO 750 Black Elektrische Zahnbürste mit gratis Reiseetui, Modell 2014
Oral-B PRO 750 Black Elektrische Zahnbürste mit gratis Reiseetui, Modell 2014
Preis: EUR 48,06

5.0 von 5 Sternen Gründliche Zahnbürste ohne Schnickschnack, 13. September 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Die Pro 750 ist eine sehr gute Einsteiger-Zahnbürste mit sehr gutem Preis-Leistungs-Verhältnis. Sie kommt mit einem sehr praktischen Reiseetui und mit einer CrossAction-Aufsteckbürste. Sie ist recht leicht und schmal, liegt aber gut in der Hand.

Sie putzt sehr gründlich, die Zähne fühlen sich danach ganz glatt an. Außer einer Andruckkontrolle, die sich bei zu viel Druck mit einem Vibrieren bemerkbar macht, weist die Zahnbürste keine Extras auf und tut 'nur' das, was sie soll: Zähne putzen.

Die CrossAction-Bürsten gefallen mir von allen ausprobierten Oral-B- und Drittanbieter-Bürsten am besten, denn sie reinigen sehr gut, ohne dass sie so laut rattern wie beispielsweise die TriZone-Bürsten und ohne dass das Zahnfleisch verletzt wird.

Die Batterieladezeit von 20 Stunden bei der Erstaufladung empfinde ich als sehr lang, zumal man nur etwa eine Woche mit einer Akkuladung Zähne putzen kann. Eine Woche empfinde ich als unverhältnismäßig kurz, dieses Missverhältnis ist bei Oral-B-Bürsten aber leider recht normal.

Mein Resümee:
Eine sehr gute Zahnbürste mit kleineren Schwächen (Akkuleistung).


Gestalten mit Licht und Schatten: Licht sehen und verstehen
Gestalten mit Licht und Schatten: Licht sehen und verstehen
von Oliver Rausch
  Gebundene Ausgabe
Preis: EUR 39,90

5.0 von 5 Sternen 'Denn Licht ist ein sehr stark auf die Emotionen wirkendes Stilelement der Fotografie, wenn nicht sogar das stärkste.', 11. September 2014
Inhalt:
In 'Gestalten mit Licht und Schatten' erklärt Oliver Rausch, der Mitbegründer der Fotoakademie-Koeln, wie man Licht einsetzen kann, wie Licht die Bildaussage verändert, wie man damit Emotionen evozieren kann, wie Objekte durch Licht plastischer wirken.

Rausch beginnt bei Grundlagen (z.B. Lichtrichtung) und geht im Folgenden sehr genau auf die drei Hauptlichtarten (Seitenlicht, Rembrandtlicht, hochfrontales Licht) ein, erklärt Aufhellung und Gegenlicht, das Vorgehen bei Gruppenaufnahmen, Besonderheiten bei Tageslicht und den Einsatz von Blitzgeräten sowie die Lichtarten bei Stills, Landschaften, Architektur etc.

Unterbrochen werden die einzelnen Kapitel von Fotobeispielen von Studierenden der Fotoakademie, anhand derer der theoretische Hintergrund am konkreten Bild erklärt wird.

Zudem finden sich im Buch zahlreiche QR-Codes zu Youtube-Videos bzw. Google-Suchergebnissen, die das Gelesene noch weiter veranschaulichen.

Mein Eindruck:
Ich habe bisher eher intuitiv mit Licht gearbeitet und freue mich, dass ich nun so ausführlich und anschaulich in die Lichttheorie eingeführt wurde. Oliver Rausch erklärt in seinem Buch auf hervorragende Weise und durch zahlreiche Bilder, was man über die Arbeit mit Licht wissen sollte. Da der Autor so gut erklärt, dass man stets problemlos folgen kann, macht das Lesen und Lernen großen Spaß. Sehr schön fand ich, dass häufig Fotos mit variierten Einstellungen einander gegenübergestellt werden, so dass man die beschriebenen Effekte deutlich sehen und Probleme identifizieren kann. Dadurch wird das Verstehen sehr einfach gemacht wird, und man wird durchweg motiviert, weil man nie den Anschluss verliert und weil man immer wieder Aha-Erlebnisse hat.

Gelungen fand ich auch die hervorgehobenen Zusammenfassungen und Exkurse, die vielen praktischen Beispiele aus der Fotoakademie sowie die QR-Codes (obwohl es recht wahrscheinlich ist, dass Verlinkungen auf Youtube und Google nicht dauerhaft funktionieren).

Mein Resümee:
Ich habe hier sehr viel theoretischen Input bekommen und viel gelernt. 'Gestalten mit Licht und Schatten' ist zudem ein Buch, in das ich sicherlich noch öfters schauen werde, wenn ich ganz konkrete Fragen in Sachen Licht habe.


Leifheit 81518 Standtrockner Pegasus 180 Plus Mobile
Leifheit 81518 Standtrockner Pegasus 180 Plus Mobile
Preis: EUR 47,29

4.0 von 5 Sternen Praktischer Wäscheständer mit schönen Extras, 10. September 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Wir haben bisher einen günstigen Metallwäscheständer benutzt, der zwar stabil und gut verarbeitet war, der aber keine Extras aufwies.

Der Leifheit-Wäscheständer macht einen sehr wertigen Eindruck, wackelt aber deutlich mehr als unser alter Wäscheständer, wenn man an ihm rüttelt. Er steht aber dennoch sicher und fällt sicherlich nicht so schnell um.

Schön finden wir die Extras wie die anklettbare Tasche für Wäscheklammern (in die erstaunlich viele Klammern passen), die beiden Kleinteilehalter und die beiden Rollen, die dafür sorgen, dass der Trockner einfach durch den Raum bewegt werden kann.

Der Trockner ist platzsparend verstaubar, das Zusammenklappen finde ich aber etwas fummeliger als bei unserem alten Wäscheständer, der deutlich einfacher und einhändig zusammengeklappt werden konnte. Ich bin mir allerdings recht sicher, dass das Zusammenklappen des Leitheit-Trockners einfach nur eine Frage der Gewohnheit ist und bald genauso schnell geht wie beim alten.


Galt Toys 1004069 Zahnring-Softbuch - Bauernhof
Galt Toys 1004069 Zahnring-Softbuch - Bauernhof
Preis: EUR 4,49

4.0 von 5 Sternen Quietschende Kühe und knisternder Streichelzoo, 10. September 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Das Softbuch ist schön bunt, Teile der Tiere bestehen aus unterschiedlichen Materialien, die man befühlen und entdecken kann, die Füllung macht Knistergeräusche, so dass Babys beim Anfassen und Erkunden viel erleben können.

Die Verarbeitung ist gut, das Buch ist waschbar und somit auch nach viel Gedrücke und Angesabbere nicht gleich schmuddelig oder unhygienisch.

Ich hätte es schöner gefunden, wenn die Kuh ein Kuhgeräusch macht und nicht einfach nur quietscht.


Ins eisige Herz Sibiriens: Eine Reise von Moskau nach Wladiwostok
Ins eisige Herz Sibiriens: Eine Reise von Moskau nach Wladiwostok
von Jacek Hugo-Bader
  Taschenbuch
Preis: EUR 14,99

5.0 von 5 Sternen Ins finstere, kaputte, deprimierende Herz Sibiriens, 10. September 2014
Inhalt:
Jacek Hugo-Bader reist durch Russland: von Moskau nach Wladiwostok, 13000 Kilometer, mit einem klapprigen Geländewagen, mitten im sibirischen Winter.

In 'Ins eisige Herz Sibiriens' stellt er die Menschen vor, denen er auf seiner Reise begegnete, erzählt ihre Geschichte, berichtet von einem düsteren und kaputten Russland und thematisiert Alkohol und Drogen, Armut und Obdachlosigkeit, Gewalt und Delinquenz, HIV und AIDS, Kinderheime und Kriege, Atomtests und Suizide, Religion und Schamanismus.

Mein Eindruck:
Ich war noch nie in Russland, das Land steht aber schon lange auf meiner Reiseliste.

Oft packt mich beim Lesen von Reiseberichten das Fernweh, und ich möchte mich am liebsten sofort auf den Weg ins Land machen. Hier war das nicht so, und nach der Lektüre möchte ich eigentlich niemals auch nur in die Nähe Sibiriens kommen. Das ist einerseits natürlich schade, andererseits habe ich das Gefühl, der Autor hat mir ganz einzigartige und wertvolle Einblicke ermöglicht, die zwar alles andere als schön waren, die mir jedoch ein komplexes Land gezeigt haben. Ich habe hier sehr viel Neues gelesen, Spannendes erlebt und gelernt.

Das Buch hat mich stellenweise total deprimiert, wirkt aber sehr realistisch und authentisch, hat mir das Gefühl vermittelt, ich wäre mit dem Autor unterwegs.

Mein Resümee:
Schön ist es nicht, was man hier liest, und immer, wenn man denkt, schlimmer könne es nicht kommen, reißt der Autor das nächste schreckliche Thema an.

Ich habe diese Reise durch Russland dennoch gerne mit dem Autor unternommen und habe viel über Russland und die Menschen gelernt. Sehr empfehlenswert!


Leuchtturm1917 345234 Geburtstagskalender X Mini im Kreditkarten-Format, Softcover, Schwarz
Leuchtturm1917 345234 Geburtstagskalender X Mini im Kreditkarten-Format, Softcover, Schwarz
Preis: EUR 5,90

5.0 von 5 Sternen Reminder für die Geldbörse, 10. September 2014
Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts (Was ist das?)
Der Geburtstagskalender ist wirklich klitzeklein, so dass er tatsächlich in jede Geldbörse passt und man ihn immer dabei haben kann. Allerdings ist damit natürlich auch nicht viel Platz zum Reinschreiben, was aber zu erwarten war.

Die Verarbeitung ist gut, wie von 'Leuchtturm' gewöhnt. Insgesamt handelt es sich um ein sehr minimalistisches Heftchen, aber ich habe - ehrlich gesagt - genau das erwartet. Wie sonst soll ein so kleiner Kalender aussehen und wie aufwendig kann er gestaltet sein?!

Da ich bekommen habe, was ich erwartet hatte, vergebe ich 5 Sterne.


Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11-20